Schmerzloseste Sexstellung

Benutzer152060 

Ist noch neu hier
Hallo
ich hätte eine frage von einer Freundin, also sie will wissen welche
stellung für das erste mal am schmerzlosesten wäre....
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Und falls ihr die Reiterstellung für den Anfang zu "aktiv" ist - Missionar, in der können viele Frauen gut entspannen. Neben der Stellungswahlgeschichte finde ich's aber auch nicht ganz unwichtig, darauf zu achten, dass sie feucht genug ist - da schadet ein bisserl Vorspiel sicher nicht. Und falls das nicht reicht, kann man notfalls auf (ein falls mit Kondom verhütet wird kondomtaugliches) Gleitmittel zurückgreifen.

Das wichtigste ist aber wohl: einen liebevollen Partner haben dem man wirklich vertraut, entspannen so gut es geht, es wirklich wollen aber nichts erzwingen - und keine Angst haben. Dann klappt das auch. :jaa:
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Der eine findet das gut und angenehm, der andere das.

Ich war mit der Missionar voll bedient. Reiter wäre mir für´s erste mal zu viel gewesen.

Und es wirklich nur machen, wenn man sich auch dazu bereit fühlt :zwinker:
 

Benutzer146984 

Meistens hier zu finden
ich zitiere einfach meinen Beitrag aus einem anderen Thread:
Ein paar Vorschläge kann man machen, aber es gibt kein garantiertes Erfolgsrezept. Ich lag auf dem Rücken und wir haben ganz schnell festgestellt, dass es sich weitaus besser anfühlt, wenn ich die Beine hochnehme und auf seinen Schultern ablege statt in normalem Misionar zu bleiben.

Man hört/liest immer wieder, dass Reiter für viele toll ist beim ersten Mal, da die Frau selber bestimmen kann, wann er wie tief eindringt. Aber für mich wäre es nichts gewesen. Ich fand es eher kompliziert, als ich das erste Mal über ihm hockte und seinen Penis einführen wollte. Wäre beim ersten Sex zu viel Stress gewesen für mich.

Doggy ist eine Stellung, in der er schön tief eindringen kann und Frau viel Bewegungsfreiraum hat. Du kannst die Tiefe und den Eindringwinkel sehr gut selber steuern, wenn dein Partner sich stillhält. Aber man kann sich halt nicht so toll anschauen, küssen und umarmen dabei. Ob das nicht fürs erste Mal vll ein wenig zu unpersönlich und wenig intim ist ... wer weiß.

Kissen können übrigens Wunder bewirken, egal ob du auf dem Rücken oder Bauch liegst, da sie den Winkel verändern und plötzlich aus einem schmerzhaften Eindringversuch ein fast problemloses Reingleiten werden kann.

"Kann", nicht "muss" übrigens. Was sich für dich wie anfühlt, wirst du so oder so in aller Ruhe mit deinem Freund zusammen rausfinden müssen, das kann dir keiner sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer152060 

Ist noch neu hier
die frage war ja nicht für mich:grin:
aber gute antwort danke:grin:
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Hallo
ich hätte eine frage von einer Freundin, also sie will wissen welche
stellung für das erste mal am schmerzlosesten wäre....
Ich bin erstaunt, dass so oft zur Reiterstellung geraten wird. Ich bin keine Frau und kann deswegen nicht urteilen, aber erstens ist die Frau ohnehin von der Situation (erstes Mal) ziemlich gefordert, dass sie nicht auch noch die ganze Arbeit machen will und zweitens ist die Muskulatur im Unterleib relativ angespannt (eben wie beim Reiten), wenn sie oben drauf sitzt. Ich stelle mir das absolut nicht vorteilhaft vor, wenn sie sich sozusagen selbst "pfaehlen" muss. So ein Thema diskutiert man nicht im Alltag oft, aber ich kenne kein einziges Paar, welches bei ihrem ersten Mal die Reiterstellung waehlte. Ich wuerde eher ganz normale entspannte Positionen empfehlen (Missionar ist schon ok). Keine krampfige Akrobatik (im Stehen im Wald oder sowas :zwinker: und nichts, bei dem Eindringen erschwert ist (zB Loeffelchen). So wenig angehm es manchmal ist, das Jungfernhaeutchen muss weg. Wenn man da so halb rumstochert, macht es das nicht besser. Ich meine sogar, daher kommt der Spruch:" Rein und durch." :zwinker:
 

Benutzer146984 

Meistens hier zu finden
Ich bin erstaunt, dass so oft zur Reiterstellung geraten wird. Ich bin keine Frau und kann deswegen nicht urteilen, aber erstens ist die Frau ohnehin von der Situation (erstes Mal) ziemlich gefordert, dass sie nicht auch noch die ganze Arbeit machen will und zweitens ist die Muskulatur im Unterleib relativ angespannt (eben wie beim Reiten), wenn sie oben drauf sitzt. Ich stelle mir das absolut nicht vorteilhaft vor, wenn sie sich sozusagen selbst "pfaehlen" muss. So ein Thema diskutiert man nicht im Alltag oft, aber ich kenne kein einziges Paar, welches bei ihrem ersten Mal die Reiterstellung waehlte. Ich wuerde eher ganz normale entspannte Positionen empfehlen (Missionar ist schon ok). Keine krampfige Akrobatik (im Stehen im Wald oder sowas :zwinker: und nichts, bei dem Eindringen erschwert ist (zB Loeffelchen). So wenig angehm es manchmal ist, das Jungfernhaeutchen muss weg. Wenn man da so halb rumstochert, macht es das nicht besser. Ich meine sogar, daher kommt der Spruch:" Rein und durch." :zwinker:
nicht bei jeder Frau ist das Jungfernhäutchen noch intakt, wenn sie das erste Mal Sex hat. Und je nach Paar/Partner und vorheriger Menge an Erfahrung mit Pettting usw. muss es ja keine übermäßige Stresssituation für die Frau sein. Wenn frau gern die Kontrolle hat, ist Reiter schon nicht schlecht.
Aber auch, wenn du eine Extremsituaiton beschreibst, so hast du durchaus Recht. Für mich wäre Reiter auch nichts gewesen. Mein erstes Mal war vollkommen schmerzfrei und wäre es wohl auch in Reiterstellung gewesen, aber ich hatte emotional so viel aufzunehmen, dass es garantiert zu einer Reizüberflutung/Überforderung gekommen wäre, hätte ich das nicht einfach passiv auf mich einwirken lassen können sondern stattdessen aktiv etwas tun müssen.
 

Benutzer106075 

Meistens hier zu finden
Bei mir war es noch intakt, und ich hatte "dennoch" in der Reiterstellung viel (!) weniger Schmerzen als in der Missionarsstellung (in der wir es erst versuchten, aber er konnte nicht ansatzweise in mich eindringen bevor ich vor Schmerzen quasi einging) - die tut mir übrigens bis heute weh, wenn sie gleich zu Anfang gemacht wird. Das muss man eben ausprobieren. Mich hat das nichts überfordert, mir hat das gut getan, vielleicht auch gerade, weil ich eben selbst entscheiden konnte, keine Ahnung. Das Patentrezept gibt es eben nicht.
 

Benutzer152394  (25)

Ist noch neu hier
Ich würde auch grundsätzlich eher zur Missionarsstellung raten.
Hat bei mir damals völlig ausgerichtet, mit allem anderen wäre ich wahrscheinlich komplett überfordert gewesen !
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren