Schmerzen in der Herzgegend?!

Benutzer48556  (33)

kurz vor Sperre
Ich würde auf jeden Fall zum Arzt gehen und das checken lassen.

Mein Freund ist 20 und hat einen Herzfehler, weshalb er früher beim Handball leider öfters zusammebrach.
Und er nimmt auch Herztabletten, damit es seinem Herz besser geht.

Und ein Bekannter von ihm ist mit 18 an einem Herzanfall gestorben, weil man bei ihm vorher nie eine Herzkrankheit festgestellt hat. Er brach auch beim Handball zusammen. Nur anders als bei meinem Freund überlebte er das nicht.

Du mußt sowas ja nicht gleich haben, aber sicher ist eben sicher.
 

Benutzer61725 

Verbringt hier viel Zeit
rauchst du ? kann auch davon kommen , hatte ich auch früher , rauch nun weniger und bis jetzt hatte ich das Problem nicht mehr !
 

Benutzer70359 

Verbringt hier viel Zeit
Kommt Zeit, kommt Rat.

Mal 2 Tage abwarten.
Wenns dann nicht besser ist, mal beim Hausarzt vorstellen.
Vorher ist es, zumindest aus meiner Sicht, unnötig.

Es gibt täglich Menschen, die sich den Rettungsdienst nach Hause bestellen, weil Sie eine simple Blähung oder Magenverstimmung, mit nem Pankreas oder Infarkt verwechseln.

Sollten Rettungsdienstler da sein, werden sie mir zustimmen. xD

Was man zwar primär mal keinem zum Vorwurf machen kann, aber dennoch aufzeigt, wie schnell man da was vertauscht.

Die Grundhaltung:

"Lieber einmal zu oft zum Arzt, als einmal zu wenig"

sollte, finde ich, so auch nicht stehen bleiben.
Schliesslich verdanken wir dieser jenes Gesundheitssystem, das wir momentann haben.

Ich glaube, das größere Problem ist die übersensibelisierung durch z.B. Internetforen. *fg*

Btw:
Das gleiche Problem gibt es auch mit Brustkrebs.
Jede 5 Frau hat Angst, sie könne an Brustkrebs leiden.
Nichts gegen Krebsvorsorge.
Aber etwas gegen Panikmache....
 

Benutzer58134 

Verbringt hier viel Zeit
Ich find es immer wieder klasse :kopfschue

hier geht es doch nicht um einen Schnupfen, sondern Schmerzen im Brustbereich und das man mit sowas nicht spaßen sollte, dürfte jedem klar denkenden Menschen bewußt sein.

Auch geht es nicht um Panikmache, sondern das Früherkennung Leben retten kann.

Ach ja, ziehen im linken Arm ist bei Frauen eher seltener.
Druck im Brustbereich, Herzrasen, Angstzustände, Übelkeit, Atemnot.
Das sind die häufigsten Vorboten bei Frauen.

Ich würde dem nachgehen und danach weiß man bescheid und brauch sich nicht weiter in irgendwelche Theorien reinsteigern.
 

Benutzer70359 

Verbringt hier viel Zeit
Ich find es immer wieder klasse :kopfschue

hier geht es doch nicht um einen Schnupfen

Richtig.
Sondern um ein bisher einmalig aufgetretenes, nicht lokalisiertes "Drücken", das sonst komplett Sympthomfrei verläuft.


dürfte jedem klar denkenden Menschen bewußt sein.

Soll da jetzt irgendwas zwischen den Zeilen stehen, dass mich an meinem Verstand zweifeln lassen sollte?


"....Früherkennung Leben retten kann..."

Das kann auch ein Regelmäßiger Checkup beim Arzt.
Machst du den?
Definiere Früherkennung anderweitig.
Kann der Laie an sich in irgendeiner Form "Früherkennungsmaßnahmen" betreiben, welche fundiert belegen, dass er evtl. Herzkrank ist, oder ist es evtl. klüger, sich innerhalb einer gewissen Risikogruppe oder Altersklasse regelmässigen Tests zu unterziehen?




Ach ja, ziehen im linken Arm ist bei Frauen eher seltener.
Druck im Brustbereich, Herzrasen, Angstzustände, Übelkeit, Atemnot.
Das sind die häufigsten Vorboten bei Frauen.

Und genau das ist die Form, die im Internet zur Selbstdiagnose angewandt wird. Mein Professor würde sich über diese Aussage die Haare raufen. Denn exakt solche Dinge suggerieren, wie ein Infarkt auszusehen hätte. Man zeige mir nur einen Infarktpatienten, der exakt diese Sympthome aufweist. Eine Geschlechtertrennung sollte gänzlich unterbleiben.

Ich würde dem nachgehen und danach weiß man bescheid und brauch sich nicht weiter in irgendwelche Theorien reinsteigern.

Aber dem Arzt für die wirklich wichtigen Patienten viel, viel Zeit rauben. Zeit, die z.B. für Risikogruppen genutzt werden könnte.
:smile:


Angenommen, du spürst beim Atmen mal ein Stechen, gehst du dann auch direkt zum Arzt? Oder du hast mal 3 Tage lang regelmässig Nasenbluten. Arztbesuch?

Wenn man die Quelle Internet nutzt, sollte man es gewissenhaft tun.
Gerade wenn es um die Gesundheit geht.
Klar steht auf Wikipedia und Netdoktor alles schön beschrieben.
Ob auf Wiki alles korrekt ist ist die eine Sache und ob es sich im Netdoktor nicht evtl. um allgemeine Sympthomatik handelt dann die andere.

Gesundheit ist individuell.
Deswegen muss das verallgemeinern oder überschätzen von kleinen Wehwehchen endlich aufhören. Das denke zumindest ich. :smile:
 

Benutzer58134 

Verbringt hier viel Zeit
Angenommen, du spürst beim Atmen mal ein Stechen, gehst du dann auch direkt zum Arzt? Oder du hast mal 3 Tage lang regelmässig Nasenbluten. Arztbesuch?

Wenn man die Quelle Internet nutzt, sollte man es gewissenhaft tun.
Gerade wenn es um die Gesundheit geht.
Klar steht auf Wikipedia und Netdoktor alles schön beschrieben.
Ob auf Wiki alles korrekt ist ist die eine Sache und ob es sich im Netdoktor nicht evtl. um allgemeine Sympthomatik handelt dann die andere.

Gesundheit ist individuell.
Deswegen muss das verallgemeinern oder überschätzen von kleinen Wehwehchen endlich aufhören. Das denke zumindest ich. :smile:

Nun hör mal schnuffelchen

Dieses habe ich nicht von irgendeiner Weißheit aus dem Net, sondern von meinem Kardiologen.

Ich selbst bin wegen genau diesem Stechen/Pochen zum Doc und heraus kam dabei, dass meine Herzklappen leicht undicht sind.

Also bitte schwafel mich nicht voll, mit irgendwann, gehörtem.

Und ja, ich nutze den Check Up, denn mein Körper/Leben ist mir wichtig!

Ich verstehe auch gar nicht, wieso sich nur ein einziger rechtfertigen sollte, wegen einem Schmerz/Gefühl, zum Arzt zu gehen.
 

Benutzer70359 

Verbringt hier viel Zeit
Uh...

Verzeiht, ich bin Ihnen wohl auf den Schlips getreten.


Ich wollte keinem ein schlechtes Gewissen einreden, davon hab ich ja auch in keiner Zeile gesprochen.
Falls doch, zitiere.

Übersensibelisierung.
Sonst nichts.

Und sollte dir dein Karidiologe tatsächlich gesagt haben, dass diese... "Sympthome" für Frauen spezifisch wären -> such dir nen neuen...
 

Benutzer58134 

Verbringt hier viel Zeit
Uh...

Verzeiht, ich bin Ihnen wohl auf den Schlips getreten.


Ich wollte keinem ein schlechtes Gewissen einreden, davon hab ich ja auch in keiner Zeile gesprochen.

Sondern einfach nur vor der Übersensibelisierung sprechen.

Und sollte dir dein Karidiologe tatsächlich gesagt haben, dass diese... "Sympthome" für Frauen spezifisch wären -> such dir nen neuen...

Dieser Kardiologe ist vom Fach, was du wohl nicht bist.

Und bitte, es ist bekannt, dass Frau und Mann unterschiedliche Erscheinungsbilder vorweisen können. Dies muß nicht bei allen passieren, aber ist Fakt.
 

Benutzer70359 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn dein Kardiologe das sagt. xD
Skurril, dass mir meine Professoren das bisher vorenthalten haben.
Aber gut.
Du hast Recht. :smile:
 

Benutzer13 

Verbringt hier viel Zeit
Also erstmal danke für die doch zahlreichen Antworten. Hat mich teilweise bissl beruhigt und teilweise auchwieder beunruhigt. Aktueller Stand der Dinge: das Stechen hatte ich schon öfters, war also nicht das erste mal. Allerdings war es den nächsten Tag wieder weg und somit bin ich nicht zum Arzt gegangen. Als ich das mit den Blähungen hier gelesen hatte....ich hatte die Tage bevor das anfing tatsächlich Blähungen. Aber wusste nicht das es damit zusammen hängen könnte. :ratlos:
Naja...muss aber auch sagen das ich seit meiner Kindheit auch eins zwei mal im Jahr ein Kreislaufzusammenbruch habe. Bin deswegen auch mal zum Arzt gegangen und wurde zum EEG überwiesen wo aber alles ok war. Letzte mal als ich umgekippt bin war Silvester, also auch nicht all zu lange her.
Werd mich aber wohl doch mal durchchecken lassen. Muss ja nicht sei n das ich doch mal liegen bleibe und nimma aufstehe. :kopfschue
 

Benutzer47015 

Verbringt hier viel Zeit
sowas war bei mir auch, also sofort zum arzt, und der sagte:

"Man sind Sie verspannt":tongue:
und er hat mich erstmal durchgeknetet alles hat geknackst...

aber trotzdem sofort zum arzt, ist sicherer

gute besserung
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren