Schmerzen im Kiefer nach Sturz

Benutzer78795 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Zusammen,

vielleicht hat ja jmd. Erfahrung damit und kann mir was dazu sagen bevor ich unnötig zum Arzt renne.

Also das gestrige Fussballspiel ging ein bisschen härter zu. Mich hat mein gegenspieler in vollem Lauf zu Boden gerissen, ich bin auf mein Kiefer gestürzt und hatte zunächst unfassbare Schmerzen. Ich habe am Kinn eine Narbe die ich durch einen Sturz vor 17 Jahren erlitten habe, diese ist aufgerissen. Blutete also ein wenig, aber die is nun verkustet und schmerzt auch nicht sonderlich. Ich konnte dann auch nach einer kurzen Pause weiterspielen.

Das eigentliche Problem liegt aber am Kiefer im Bereich der Schläfe: Dort tut es weh wenn ich kaue/beiße. Ich kann also nicht mehr komplett auf alle Zähne beißen auch bekomme ich nicht mehr den Mund ganz auf. Zwischendurch habe ich auch Ohrenschmerzen.

Ich kann beim Essen keinen vernünftigen Druck mehr aufbauen um z.B. Fleisch zu zerkauen.

Ist das vielleicht nur eine Prellung und ich muss nur etwas kühlen und es geht nach ein paar Tagen weg oder könnte mein Kiefergelenk etwas abbekommen haben?

Besten gruss
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Hier sind kaum Ärzte unterwegs und eine Ferndiagnose kann wohl auch ein solcher nur unzureichend stellen. Wenn die Schmerzen nicht besser werden, solltest du zum Arzt gehen.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Es kann natürlich eine Prellung sein. Kann aber auch was anderes sein.
Wer und wie sollte dir hier eine verlässliche Diagnose stellen?

Ich würde wohl erstmal kühlen und wenns nicht besser wird, dann lieber zum Doc und röntgen lassen.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich finde, man(n) muss nicht überall den "harten" Kerl und Sportsfreund heraushängen lassen und die Gesundheit muss immer Prioritätsstufe 1 besitzen.

Für mich klingen deine Beschwerden nämlich alles andere als harmlos und sollten doch so rasch wie möglich von einem Arzt abgeklärt werden...das ist nämlich sinnvoller als hier um Rat zu fragen.

Wünsche baldige Genesung.
 

Benutzer78795 

Verbringt hier viel Zeit
Danke! Meine Hoffnung bestand darin jmd zu finden, der diese Symptome kennt oder ähnliches erlebt hat :zwinker: Das ich zum Arzt gehen soll, wusst ich vorher auch schon :grin:
 
A

Benutzer

Gast
Ja, ich kenne die Symptome, war ein Kieferbruch :grin:
Wenn er seitlich ist, nicht so dramatisch, aber ist klar, dass du zum Arzt mußt.
 

Benutzer78795 

Verbringt hier viel Zeit
Nur eine Prellung, geht heute schon besser :smile: Danke für eure Antworten
 

Benutzer78795 

Verbringt hier viel Zeit
Erwischt -.-

Ich.. nach meinen Recherchen muss es ne Prellung sein. Ich kann wieder ie Zähne zusammenbeißen und wieder einigermaßen kauen.
 

Benutzer11345 

Meistens hier zu finden
Eigendiagnosen sind immer toll. Ein Trial und Error :smile:
Aber du bist alt genug um zu wissen, dass du dir mit Dr. Google etwas einreden kannst oder nicht.

Es kann in der Tat eine Prellung sein:
durch die Gewalteinwirkung auf den Kiefer kommt es an der Schwachstelle zu einer Reizung. Das wäre das Kiefergelenk. Dass es am Bereich der Schläfe weh tut ist jedoch kurios. Eigentlich sollte es eher weiter unten weh tun.

Es kann jedoch auch sein, dass du dir mal schön den Kiefer rausgefeuert hast, durch die Reibung Knorpel gerissen ist oder du sogar deinen Kiefer angebrochen hast. Da gibt es 1.000 und eine Möglichkeit. Je länger man wartet, desto schwieriger wird eine nachträgliche Richtung
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Vor allem kannst du das nicht vom Schmerzlevel abhängig machen ob das nur geprellt oder doch gebrochen ist - Prellungen können deutlich mehr wehtun als ein Bruch wenn man Pech hat.
Geh also lieber mal zum Doc und lass da nachschauen/röntgen. Wenn da irgendwas gebrochen ist und nicht so wieder zusammenwächst wie es soll wirst du das später vermutlich sehr bereuen.
 

Benutzer48753 

Verbringt hier viel Zeit
Ein kleiner Tipp von mir:

Geh bitte unbedingt zum Arzt.

Ich hatte auch mal einen kräftigen Schlag auf den Kiefer bekommen. Tja, das tat am Anfang halt auch weh und war ähnlich wie bei dir. Irgendwann wurde das aber wieder besser und die Sache war vergessen...

... und irgendwann später hab ich ganz gewaltige Probleme mit dem Kiefer bekommen. Es hat dann über ein Jahr gedauert (unter ärztlicher Behandlung), bis das wieder besser wurde. In dieser Zeit konnte ich kaum richtig kauen usw. Zum Glück habe ich inzwischen keine Probleme mehr. Allerdings hätte es auch sein können, dass das für immer so bleibt... Das wäre richtig mies gewesen.

Lass da lieber einmal zuviel einen Arzt draufschauen...
 

Benutzer78795 

Verbringt hier viel Zeit
Ok, das gibt zu denken, dann werde ich den Gang doch mal antreten. Danke
 

Benutzer82687 

Meistens hier zu finden
Hey,
ich kann dir auch nur raten, geh zum Arzt. Meine beste Freundin ist im Sportunterricht über den Bock geflogen, auch voll aufs Kiefer. Man dachte es wäre ne Prellung und gut war. Jahre später ist sie zum Arzt, weil sie Kieferschmerzen hatte und der Arzt fragte, ob sie sich mal den Kiefer gebrochen habe, weil es ganz danach aussehen würde..Da es aber halt schon zuspät war noch was zu machen hat sie dann ne Physiotherapie verschrieben bekommen und ihr gings dann wieder gut. Aber vorsichtshalber würd ich doch sagen, dass du hingehn solltest
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren