Schmerzen im arm nach der 3.monatsspritze

Benutzer102805 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo
habe heute meine 2. 3monatsspritze bekommen.
die erste habe ich in den po bekommen. ich hatte danach 1 woche lang schmerzen im rücken. das konnte daran liegen das ich verspannt war sagte die ärztin.
heute habe ich sie in den oberarm bekommen da ich dachte das dies nicht so weh tut. aber jetzt habe ich bei jeder bewegung des oberarmes schmerzen. :frown:
ist das normal das man solche schmerzen nach der injektion hat?:schuettel:
 

Benutzer102805 

Sorgt für Gesprächsstoff
aber ist das nur bei mir so oder hat da noch jemand erfahrungen mit gemacht. ich finde es etwas seltsam da die frauenärztin gesagt hat das es eigentlich ungewöhnlich ist so lange muskelschmerzen zu haben :schuettel:
 

Benutzer102805 

Sorgt für Gesprächsstoff
ja aber ich vertrage sie so eigentlich besser als die pille. am anfang hatte ich die pille aber ich habe sie nicht vertragen.
bei der 3 monatsspritze habe ich nur am anfang leichte muskelschmerzen. :ratlos:
wenn ich die pille wieder nehme hab ich wieder starke schmerzen im vaginalbereich. dann tut das eindringen weh :cry:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Die Hersteller empfehlen die Dreimonatsspritze nur Frauen, die langfristig verhüten wollen, also in den nächsten Jahren oder überhaupt nicht (mehr) schwanger werden wollen. Die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe empfiehlt sie nur „reiferen Frauen mit abgeschlossener Familienplanung“.
Wie passt das denn zu deinen grade mal 18 Jahren?

Die Schmerzen nach der Injenktion finde ich im Vergleich zu den anderen Risiken relativ nebensächlich.

Wenn du östrogenhaltige Pillen nicht verträgst, warum probierst du dann nicht erstmal eine östrogenfreie bzw. warum verabreicht dir deine Ärztin so schnell die Dreimonatsspritze? Spricht nicht unbedingt für ihre Kompetenz, wenn du mich fragst.
 

Benutzer102805 

Sorgt für Gesprächsstoff
:ratlos: ich hatte ja schon 3 verschiedene pillen probiert. aber es wurde immer schlimmer. dann hab ich etwas gegooglet und die spritze gefunden. dann hatte ich sie ausprobiert und bis auf die 1 woche muskelschmerzen wurde es sehr viel besser.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
wie lange und welche pillen hast du denn probiert?

ich mein die 3monatsspritze jagt dir mit einma ne große menge an hormonen ein... kann mir das gar nich vorstellen, dass das besser wär als täglich ne kleine menge... alternativ ist da aber erstmal an den hormonring zu denken...
 

Benutzer102805 

Sorgt für Gesprächsstoff
also daran wie es war bei impfungen als ich kleiner war weiß ich leider nicht mehr. aber ich habe vor ungefähr 1 jahr mal eine spritze vom arzt bekommen weiß aber nicht mehr was für eine, da hatte ich auch 3 tage schmerzen.
ich frage mich ob ich einfach keine spritzen vertrage :frown:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wurdest du seit deiner Kindheit nicht mehr geimpft?! :eek:
Tetanus und Co. müssen ja alle 10 Jahre aufgefrischt werden!
Es gibt Menschen, die haben nach einer Spritze keine Probleme, andere eben schon.
Ich persönlich kenn höchstens 1 Tag Muskelschmerzen nach Impfungen.
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
wie lange und welche pillen hast du denn probiert?

ich mein die 3monatsspritze jagt dir mit einma ne große menge an hormonen ein... kann mir das gar nich vorstellen, dass das besser wär als täglich ne kleine menge... alternativ ist da aber erstmal an den hormonring zu denken...

falls das untergegangen sein sollte
 

Benutzer102805 

Sorgt für Gesprächsstoff
die pillen hatte ich nie lange meistens nur 2 monate je pille. aber es wurde immer schlimmer. dann hatte ich die östrogenfreie pille also die wo man keine periode mehr bekommt. da es damit auch leicht besser wurde wollte ich die spritze probieren und nun ist es viel besser. weg sind die schmerzen beim sex zwar nicht komplett aber die frauenärztin sagte das es wahrscheinlich daran liegt das ich mich nicht richtig entspanne. :frown:
was ich aber eigentlich tue :schuettel:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Na wenns mit der Cerazette so gut lief, warum bist du dann nicht bei ihr geblieben?
Ich versteh da den Sprung irgendwie nicht. Erst recht nicht, wenn du anscheinend mit Spritzen Probleme hast.

Schmerzen beim Sex können viele Ursachen haben. Das kann man nicht pauschal beantworten. Es kann durchaus mit an Unentspanntheit liegen, auch wenn du dich vielleicht nur unbewusst verkrampfst.
 

Benutzer102805 

Sorgt für Gesprächsstoff
:frown: weiß selbst nicht genau warum die spritze. hatte am anfang auch die nebenwirkungen überhaupt nicht gelesen. jetzt im nachhinein bereu ich es ein wenig. das einzig gute ist ich muss nicht an die pille denken da ich diese auch schon oft fast zu spät eingenommen hätte :ashamed:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Na ja also du musst zugeben, dass es mächtig naiv ist, sich mal eben für ein Verhütungsmittel zu entscheiden, ohne sich annähernd darüber zu informieren. Egal um welches es sich handelt!
Und natürlich ist es auch von deiner Ärztin nicht gerade toll, dass sie zu dem Thema gar nichts sagt, wenn eine 18jährige vor ihr sitzt und ihr sagt "Ich will die Dreimonatsspritze". ABer für dich verantwortlich bist letztlich du selbst!

Klar gibts genug Frauen, die mit der Spritze bestens zurecht kommen, aber die wenigsten sind 18 Jahre alt! :eek:
 

Benutzer102805 

Sorgt für Gesprächsstoff
:frown:
naja ich muss erstmal überlegen ob ich die spritze weiterhin nehme. glaube eher nicht. :geknickt:
 

Benutzer86199 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Was für Schmerzen sind das denn? Ich hatte eigentlich immer so ein Brennen beim Sex, insbesondere in den ersten Minuten. Nachdem mir meine Gyn eine östrogenhaltige Salbe verschrieben hatte, hat sich das Problem gegeben und der Sex war schmerzfrei.
Die 3-Monatsspritze würde ich wirklich nicht freiwillig nehmen, insbesondere, wenn du mal Kinder möchtest.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren