Schmerzen beim Eindringen

M

Benutzer

Gast
Hi all,

hät ma so ne frage.... :smile: meine frau hat seit geraumer zeit schmerzen wenn ich bei ihr beim gv eindringe (obwohl ich äußerst vorsichtig vorgehe). Wenn ich sie finger hat sie keine schmerzen....
die schmerzen vergehen meist nach 1 2 minuten wieder....aber find es halt nicht unbedingt toll wenn sie schmerzen hat...
sie wird auch beim vorspiel (auch bei einem längeren) nicht mehr so richtig feucht... :ratlos: (das hat sie aber schon immer) wird dann erst beim eigentlichen gv richtig!feucht...

frage: woher können die schmerzen kommen???
über zahlreiche antworten würd ich mich freuen!
 

Benutzer23371 

Verbringt hier viel Zeit
da brauch man keinen Frauenarzt zu um zu wissen, das sie einfach nicht feucht genug ist, schreibt der Threadstarter ja selbst! zja das normal das sie dann schmerzen hat und nach 1-2 minuten is es halt feucht genug dann, dem kann man mit ein bissel spucke oder gleitgel nachhelfen


mfg
 

Benutzer22949 

Verbringt hier viel Zeit
Bauchmuskeln nicht so sehr anspannen, Gleitgel benutzen und auf Kodnome verzichten.
Das waren die drei Sachen die bei mir geholfen haben :zwinker:
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Gleitgerl ist die beste Lösung denke ich.
Wenn sie nicht richitg feucht wird ist es klar, dass das Eindringen weh tut.

Kriegst du übrigens in jedem Drogieremarkt. Wenn ihr Kondome benutzt unbedingt eins auf Wasserbasis nehmen.

Zum Frauenarzt müsste sie nur, wenn sie ein Brennen oder Juckreiz verspüren würde, dann könnte es ein Pilz sein.
 
S

Benutzer

Gast
melkfett,vaseline oder baby-öl erfüllen auch ihren zweck:zwinker: aber auch nur wenn ihr kein kondom benutzt
WArum deine Frau nun nicht richtig feucht wird beim vorspiel dazu fälltmir auch nichts ein..
Sie kann ja beim nächsten frauenarztbesuch mal nachfragen:zwinker:
wobei mir das ja unangenehm wäre :grrr:
aber ich bin ja zum glück ein mann :link:
 
S

Benutzer

Gast
melkfett,vaseline oder baby-öl erfüllen auch ihren zweck

bist du von allen guten geistern verlassen?!?! :angryfire

das ist der absolsute killer für die flora der weiblichen organe bzw. die schleimhäute...

man sollte AUSSCHLIESSLICH richtiges gleitgel benutzen, oder sich halt was spezielles in der aoptheke anrühren lassen...

bei mir funzts der sex eigentlich nur mit gleitgel, sie wird zwar feucht, aber wenn man heftig abgeht und 'er' ab un dzu rausrutscht oder beim stellungswechsel ewiges rumgefuckel ist echt nervig, dann finde ich es viel geiler, wenn es einfach nur flutscht :drool:
 
L

Benutzer

Gast
also bei mir tuts auch manchmal weh beim eindringen, weiter aber nicht tragisch.... meine gründe sind, nicht feucht genug, unentspannt, verkrampft, zu kurzes vorspiel, ich kann mich nicht fallen lassen weil mir was im kopf rumgeister... etc... :geknickt:

aber ich weis ja die gründe, da kann ich noch so viel lust haben auch meinen schatz und noch so geil sein, wenn ich nicht richtig abschalten kann oder was weis ich, dann kannst schon mal vorkommen dass es beim eindringen ein bisschen unangenehm wird, obwohl er eh so vorsichtig is!!!!

wenns mal nicht feucht genug is, werd ich halt noch etwas geleckt und gegebenfalls feuchten wir mit spucke nach. auch wenn einige von euch sagen dass da gleitgel besser wäre für die flora etc... aber wir haben absolut kein prob. damit und gleitgel, danach muss man wieder alles waschen gehn und dann klebt später alles .....:rolleyes:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren