Schmerzen beim Eindringen

Benutzer143621 

Verbringt hier viel Zeit
Mein jetziger Freund ist mein erster Sexualpartner. Im Juni erlebte ich mit ihm mein erstes Mal. Nun, fast jedes Mal wenn wir zusammen schlafen, habe ich noch starke Schmerzen wenn er eindringt... Feucht genug bin ich jeweils. Das einzige was ich mir vorstellen kann ist, dass ich nicht genug entspannt bin und mich verkrampfe. Kennt das jemand? Gibt es Tipps, was ich dagegen tun kann?
 

Benutzer149375 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann zwar nicht aus Sicht einer Frau sprechen, aber es kann schon sein, dass du verkrampft bist. Aber hierzu wäre wichtig zu wissen, ob du dich entspannt fühlst und dich deinem Freund hingibst und genießt, oder ob du dir während ihr Sex habt Gedanken machst?

Ich habe bspw. schon erlebt, dass sie sich viele Gedanken gemacht hat, wie sie es "gut" macht - was sie irgendwann so beschäftigt hat, dass sogar der Spaß am Sex gelitten hat.

Gleitet er denn sanft und "glitschig" in dich? Aber du meintest ja schon, dass du feucht genug bist. Das Einzige was mir noch einfällt, wäre es mit Gleitgel zu versuchen. Das bewirkt manchmal echt Wunder. Aber hierzu kann eine Frau bestimmt bessere Auskünfte geben.
 

Benutzer91008  (34)

Sehr bekannt hier
An deiner Stelle würde ich es auch mal mit Gleitgel versuchen.
Hast du denn ansonsten Probleme mit deiner Scheidenflora, jucken brennen oder sonstiges ?
 

Benutzer149825 

Öfter im Forum
Es kann wirklich sein dass du doch nicht richtig entspannst wenn es aber jedes mal so ist würde ich dir raten mal zum Frauenarzt zu gehen. Ich hatte längere zeit auch schmerzen dabei und es stellte sich raus dass ich eine leichte entzündung hatte. ^^
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren