Schmerzen am Hoden

Benutzer42964 

Verbringt hier viel Zeit
lol, was schreibst du für einen mist, sperma über den urin ausscheiden rofl.
noch nie einen feuchten traum gehabt?
außerdem geht es darum, daß man stundenlang geil gemacht wird, aber nicht zum abschluß kommt. kannst doch nicht mit jemanden vergleichen, der einfach lange zeit keinen sex hat :grin:
 

Benutzer37240 

Verbringt hier viel Zeit
Hey halt, es ist wirklich so das beim Wasser lassen im Extremfall das Zeug bei der Lockerung der Muskeln mit abgelassen wird, auf jeden Fall bei mir. Wenn ich mal wirklich längere Zeit kein SB oder GV hab, geht das irgendwann so mit flöten, ohne Gefühl einfach nur raus..ja, oder feuchter Traum, geht auch..

Ist eigentlich ein blödes Thema und jedes Mal wenn ich das Schmerzproblem akut habe, komme ich mir vor wie der allerletzte trieb gesteuerte Idiot :mad:
Ich hatte das zuletzt im Juli, da konnte ich zwei Wochen lang nicht kommen trotz/wegen der Schmerzen und bestimmt 10 Versuchen, mit und ohne Frauchens Hilfe. Da war ich total entnervt, verkrampft und kurz vor "ich hack mir die Dinger gleich selbst ab". Konnte kaum schlafen vor Schmerz. Am Ende half nur abwarten, sich entspannen und eine ebenso zielstrebige wie geduldige Frau..
 

Benutzer37753 

Verbringt hier viel Zeit
hallo,

leider kann ich nicht unbedingt zu einer klärung der frage beitragen, wieso es denn nun weh tut. ich bin mir auch nicht so ganz sicher, ob man das überhaupt schon weiß.

ich kann euch aber sagen, womit ihr sicherlich komplett auf dem falschen dampfer seid *g*

also:

-es hat mit sicherheit nichts mit den samenbläschen zu tun, wenn einem der hoden weh tut. die samenbläschen sind nämlich ganz woanders, die liegen der prostata an.

-'überschüssiges' sperma wird nicht mit dem urin entsorgt, denn

-es gibt kein überschüssiges sperma. was die hoden produzieren, nämlich die spermien selbst, ist nur ein ganz kleiner volumenanteil am ejakulat, das gibt es keinen überdruck. außerdem wird bei erregung die produktionsgeschwindigkeit von spermien nicht gesteigert.



übrigens kenn ich das problem selbst sehr gut, und es ist wirklich sehr schlimm. aber es gibt ja gottseidank eine möglichkeit, relativ schnell abhilfe zu schaffen... :link:
 

Benutzer26627 

Meistens hier zu finden
--pM schrieb:
Ist eigentlich ein blödes Thema und jedes Mal wenn ich das Schmerzproblem akut habe, komme ich mir vor wie der allerletzte trieb gesteuerte Idiot :mad:
Ich hatte das zuletzt im Juli, da konnte ich zwei Wochen lang nicht kommen trotz/wegen der Schmerzen und bestimmt 10 Versuchen, mit und ohne Frauchens Hilfe. Da war ich total entnervt, verkrampft und kurz vor "ich hack mir die Dinger gleich selbst ab". Konnte kaum schlafen vor Schmerz. Am Ende half nur abwarten, sich entspannen und eine ebenso zielstrebige wie geduldige Frau..
Also für einen triebgesteuerten Idioten hab ich meinen Schatz da sicher nicht gehalten! :smile:
Er hat mir so wahnsinnig leid getan!
Da muss ich ja noch ein schlechtes Gewissen bekommen, da ich ja nun im Nachhinein weiß, dass er durch mich solche Schmerzen hatte. :cry: :zwinker:
 

Benutzer34113 

Verbringt hier viel Zeit
Glaubt kein Wort von der Samenstaulegende!!! Also an überschüssigem Sperma kann es nicht liegen, sorry Leute. Wäre aber auch eine zu schöne Ausrede ^^

Liegt meist an den Blutgefäßen an den Hoden.
 

Benutzer26627 

Meistens hier zu finden
electrolite schrieb:
Glaubt kein Wort von der Samenstaulegende!!! Also an überschüssigem Sperma kann es nicht liegen, sorry Leute. Wäre aber auch eine zu schöne Ausrede ^^

Liegt meist an den Blutgefäßen an den Hoden.
Aber warum wird es dann vom Abspritzen besser???
 

Benutzer34113 

Verbringt hier viel Zeit
Weil nach dem Höhepunkt die Erregung abnimmt und deshalb auch das in den Genitalbereich gepumpte Blut wieder "weniger" wird. Ganz einfach gesagt. :eckig:
 

Benutzer37240 

Verbringt hier viel Zeit
Jau Herr Doktor, schade das du den Thread nicht ganz gelesen hast. Nach Deiner Theorie hatte ich dann also 2 Wochen lang eine Erektion? Guiness Buch, hier bin ich !

:zwinker:
 

Benutzer26627 

Meistens hier zu finden
--pM schrieb:
Jau Herr Doktor, schade das du den Thread nicht ganz gelesen hast. Nach Deiner Theorie hatte ich dann also 2 Wochen lang eine Erektion? Guiness Buch, hier bin ich !

:zwinker:
LOOOL, muhahaha! *wegpack*
Hmm, hier rennt nicht zufällig ein echter Doktor rum, der uns das erklären kann?
 

Benutzer19651  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich muss den Männern hier auch zustimmen. Hatte das Problem schon ca. 4mal und ich sag euch: Das tat so weh, dass ich mir den Kräutermix (Bofrost) ausem Tiefkühlfach geholt habe, ihn mir in die Hose gesteckt und abgewartet habe. Hat natürlich nichts geholfen, weil ich da noch nicht wusste von was das kommt. Bei den anderen 3malen hab ich nachdem meine Freundin (naja Ex Freundin) dann weg war, mir selber einen runtergeholt und schau da: Schmerzen waren weg. Was bei mir noch auffällt, das dann richtig kleine verklebte Spermastückchen rauskommen. Wir so nen kleiner Klumpen angetrocknete Klebe. Wenn ich mir überlege das die da so im Samenleiter schlummerten, dann kein Wunder was da so weh tut. :flennen:

Bis Dann
Lion :grin:
 

Benutzer34113 

Verbringt hier viel Zeit
--pM schrieb:
Jau Herr Doktor, schade das du den Thread nicht ganz gelesen hast. Nach Deiner Theorie hatte ich dann also 2 Wochen lang eine Erektion? Guiness Buch, hier bin ich !

:zwinker:

Ich hab den Thread ganz gelesen ^^ außerdem bin ich nur AiP. :zwinker: Und man muss kein Doktor sein um "Samenstau" bei google einzugeben, und sich selber zu erkundigen, und siehe - komischerweise steht da immer "an überschüssigem Sperma liegt es nicht" und " es können Gefäßverengeungen vorliegen" ^^. Blut im Sack heißt auch nicht so wirklich Blut im Schwanz heißt Erektionen sind dafür nicht nötig. Also, Herr Professor, bitte nochmal Lesen üben, bevor du mich so dreist von der Seite anmachst :grin:
 

Benutzer26627 

Meistens hier zu finden
electrolite schrieb:
Ich hab den Thread ganz gelesen ^^ außerdem bin ich nur AiP. :zwinker: Und man muss kein Doktor sein um "Samenstau" bei google einzugeben, und sich selber zu erkundigen, und siehe - komischerweise steht da immer "an überschüssigem Sperma liegt es nicht" und " es können Gefäßverengeungen vorliegen" ^^. Blut im Sack heißt auch nicht so wirklich Blut im Schwanz heißt Erektionen sind dafür nicht nötig. Also, Herr Professor, bitte nochmal Lesen üben, bevor du mich so dreist von der Seite anmachst :grin:
Aber der Beitrag von Lion2005 sagt doch jetzt auch schon wieder was anderes. Was stimmt denn nun??? :ratlos:
 

Benutzer37753 

Verbringt hier viel Zeit
also, ich bin noch kein arzt, aber immerhin gehts schon schwer in die richtung.

und ich sage, es liegt nicht am samenstau, das ist quatsch.
ich halte auch die gefäßgeschichte für am plausibelsten. und wenn das einer zwei wochen lang hatte, ist das eh was anderes als das, worüber wir hier reden.
 

Benutzer42964 

Verbringt hier viel Zeit
samenstau ist es sicher nicht, denke hat evtl was mit überreizung usw zu tun, kommen eben mehrer faktoren zusammen. das einzige was ich weiß, ist, wovon es kommt^^, aber das wissen ja die meisten.
 
N

Benutzer

Gast
So eine Müll hab ich ja schon lange nicht mehr gelesen !!!!!!!!!!!

Samenstau...ok !!! da hat man dann ein leichtes stechen oder sogar einen sehr leichten Schmerz !!! das mag sein

ABER !

Wenn jemand mit sehr starken Schmerzen und dabei das Gesicht verzieht im Bett liegt !!!!!
Hat das nichts mit Samenstau zu tun !!!!

Ein guter Freund von mir hatte das auch mal ! (muss jetzt nicht sein, dass Dein Freund das gleiche hat ! ok !)
Er hatte so starke Schmerzen da sich der Hoden in seinem Hodensack verdreht hat und sich ein Knoten im Samenstrang gebildet hat !!!

Es war ihm auch sehr peinlich…aber er ist Gott sei dank …auch nach ein paar Stunden zum Arzt…und dieser hat ihm auch sofort in die Klinik geschickt !

Das end vom Lied war…dass Sie ihn schnellsten in den OP gebracht haben um diesen Knoten wieder zu lösen!! Die Ärzte meinten nach der OP…sei er 4-6 Stunden Später gekommen…hätten sie den Hoden entfernen müssen !!!

Es muss natürlich nicht immer das schlimmste gedacht werden !!!
Aber mit so starken Schmerzen würde ich nicht spaßen !!!

Gruß Nitrox :bier:
 

Benutzer26627 

Meistens hier zu finden
Nitrox schrieb:
So eine Müll hab ich ja schon lange nicht mehr gelesen !!!!!!!!!!!

Samenstau...ok !!! da hat man dann ein leichtes stechen oder sogar einen sehr leichten Schmerz !!! das mag sein

ABER !

Wenn jemand mit sehr starken Schmerzen und dabei das Gesicht verzieht im Bett liegt !!!!!
Hat das nichts mit Samenstau zu tun !!!!

Ein guter Freund von mir hatte das auch mal ! (muss jetzt nicht sein, dass Dein Freund das gleiche hat ! ok !)
Er hatte so starke Schmerzen da sich der Hoden in seinem Hodensack verdreht hat und sich ein Knoten im Samenstrang gebildet hat !!!

Es war ihm auch sehr peinlich…aber er ist Gott sei dank …auch nach ein paar Stunden zum Arzt…und dieser hat ihm auch sofort in die Klinik geschickt !

Das end vom Lied war…dass Sie ihn schnellsten in den OP gebracht haben um diesen Knoten wieder zu lösen!! Die Ärzte meinten nach der OP…sei er 4-6 Stunden Später gekommen…hätten sie den Hoden entfernen müssen !!!

Es muss natürlich nicht immer das schlimmste gedacht werden !!!
Aber mit so starken Schmerzen würde ich nicht spaßen !!!

Gruß Nitrox :bier:
O weh, das hört sich ja nicht gut an!
Aber wenn das mit dem Samenstau wirklich nicht stimmt, hab ich das dann richtig verstanden? Dass diese Gefäßsache dann auch von extremer Erregung kommt?
Also das mit dem Knoten schließ ich vorerst mal aus, es sei denn, mein Freund kommt heute schreiend vor Schmerz zu mir.
Seit dem war ja nämlich nichts mehr.
Ich bin aber für jede Info dankbar! :zwinker:
 
T

Benutzer

Gast
@nitrox

Jau daran hatte ich auch gedacht. Das heißt medizinisch Hodentorsion obwohl das eine nicht mehr einfach behebbare Verdrillung des Hodens beschreibt. Mein Männes hat das auch ab und an mal aber der geht hin und dreht unter Höllischsten Schmerzen den Hoden wieder hin. Kommt aber auch sehr selten vor.

edit: Hat mir erzählt wenn er viel Fahrad fährt oder ne Enge Hose anhat das es auch schon mal wehtut. Aber das Ei würde sich wieder dahin drehen wos hingehört.
 

Benutzer37753 

Verbringt hier viel Zeit
also, jetzt bleibt mal ruhig.
wir reden hier ganz sicher nicht von einer hodentorsion, denn die schmerzen bei einer hodentorsion sind so schlimm, dass garantiert jeder freiwillig den notarzt ruft.
und das ist auch richtig so, denn die hodentorsion ist ein urologischer notfall, der innerhalb von 6 stunden ärztlich behandelt werden muss, damit die zeugungsfähigkeit erhalten bleibt. meist aber geht das glimpflich ab, da die leute eben freiwillig kommen. außerdem lassen die schmerzen bei einer hodentorsion irgendwann nach, weil eben der hoden abstirbt...

aber das, worüber hier diskutiert wird, hat absolut nichts mit einer hodentorsion zu tun. auch nicht mit samenstau.
 
N

Benutzer

Gast
Ja…aber wie schon geschrieben…muss nicht sein dass es das ist !!

Aber sollte etwas noch anders sein als sonst !! ich würde zum Arzt gehen!

Kost heut doch nicht die Welt ;-) 10 € und ein Studierter Fachmann schaut sich die Sache an !!! wo bekommt man heute noch so eine (Billige) wirklich Fachmännisch Hilfe ???
Nein ;-)…mal Spaß bei Seite…mach halt gleich ein EKG bei der erst besten Möglichkeit wenn Du ihn sieht …und schau mal nach wie er reagiert !!
Ist er Fitt im Schritt…ist ja alles gut…wenn nicht !!!!!!
Ab zum Arzt

Gruß Nitrox :bier:
 
N

Benutzer

Gast
Noch was ….meine natürlich unter EKG ….den Eier-Kontroll-Griff ;-)

Nicht das typische EKG ! ;-)

 aber das, worüber hier diskutiert wird, hat absolut nichts mit einer hodentorsion zu tun. auch nicht mit samenstau.
@pappydee…was meinst Du dann… was das sein könnte ??

Nitrox :link:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren