Schluss wg. Überlastung, vllt. wirds wieder --> aber in Singlebörse!!!

Benutzer149892  (34)

Ist noch neu hier
Hallo, sorry, wenn das lang wird. Vielleicht mag trotzdem jemand lesen und mir einen Rat geben.

Erstmal vorweg, mein Ex - 27 -ist ein spezieller Kerl, aber deswegen habe ich ihn auch geliebt. Er ist sehr introvertiert, nachdenklich, melancholisch, kommt gut mit sich alleine klar.
Eigenbrötler ist er.
Er hatte vor mir zwei Beziehungen, die waren ihm aber nicht wichtig und wurden nicht mal der Familie ggü erwähnt. Als er mich - über eine Flirt App - kennenlernte, wir waren beide da nur aus Spaß, zeigte er mich jedem in seinem Umfeld. Die muss ich kennenlernen. Nach einigen Dates war er verliebt wie nie, Freunde und Familie hatten ihn NIE so glücklich erlebt. Zu seiner Mom: Diese Frau werde ich heiraten. Mir sagten sie auch, du tust ihm so gut, der hat schon nach der Richtigen gesucht. Er schwärmte - bis kurz vor Ende der Beziehung - von mir bei jedem, sagte, ist sie nicht super? Tollste Frau, die ich je kennengelernt hatte.
Bei der Trennung erwähnte er all diese Dinge nochmal weinend, er sei so glücklich gewesen, er habe keine Kraft mehr. Sei mit Studium, Arbeit, allem überfordert, er muss erstmal sein Leben auf die Reihe kriegen. Das merkte ich schon in der Endphase, da er seit Studienbeginn extrem gereizt und gestresst war. Ich hatte viel Verständnis, ließ ihn lernen, gab ihm Zeit, aber er kapselte sich nur noch ab. Am Ende sahen wir uns einen Abend pro Woche. Ich litt sehr unter der Veränderung, da er so kalt war. Bis dahin war ich sehr glücklich mit ihm. Es begann halt so ein blöser Mechanismus: Distanz - krasse Verlustangst, ich viel am Weinen - Schuldgefühle - Bruch. Vielleicht gingen auch da die Gefühle flöten. Er meinte zu mir am Ende, sie sind überdeckt von dem ganzen Stress. Ich konnte ihn xMal fragen, wenn sie weg sind, dann ist das so, aber sei ehrlich. "Ich BIN ehrlich."
Er leidet phasenweise an leicht depressiven Phasen, wohl auch das spielt mit rein. Hatte er früher bereits. Aber er lebt trotzdem normal, geht aus, etc. Vielleich ist das aber relevant?

Mit mir wollte er jedenfalls unbedingt Kontakt halten, mich nicht verlieren, will Ausflüge unternehmen, freundschaftlich erstmal. Er packt momentan nicht mehr als das. Will mir die Belastung und seinen Zustand nicht zumuten. Sagte, warte nicht auf mich, leb erstmal dein Leben. Wenn ich bereit für ne neue Beziehung bin, komme ich schon. Vielleicht wohnen wir in 2 Jahren zusammen, wer weiss das schon - wenns passt, passts auch später. Du wirst mich mit Garantie nie mit ner anderen Frau sehen, absolut nicht. Wo soll die hinpassen? Dann hätte ich ja dich behalten.
Wohlgemerkt: DAS sagt er auch zu anderen Leuten in seinem Umfeld. Die wissen auch, der ist sehr speziell.

Aktueller Stand ist, dass er seiner Mom (hatte mit ihr vor und nach Weihnachten 1-2x Kontakt, da sie ihn auch absolut nicht versteht. Er weiss das sicher(!) nicht. Spielt auch keine Rolle.) Nach der Trennung noch sagte er, ja, er habe noch Gefühle für mich. Er wisse sehr wohl, was er an mir gehabt habe, seine Freunde, Brüdern kapieren es auch nicht, die sind genervt, nehmen ihn derzeit als sehr, sehr egozentrisch und ichbezogen war (Erfolg im Job). Sagen, du wirst nix Besseres, Toleranteres finden, was ist nur los mit dir? Du warst immer so stolz. Hält nach wie vor bei allen daran fest: Hätte ich mehr Zeit für sie gehabt, ich hätte sie behalten. Sie hat alles richtig gemacht. Jammert auch bei allen über extrem viel Stress, aber es geht ihm gut.
Erwähnt mich sehr oft in Gesprächen, jedes Mal, wenn er die Mom trifft. Wo ich im Urlaub bin (FB) etc. Ich weiss von ihr, dass er sich die Tage bei mir melden will. seit 20.11. halte ich Kontaktsperre, da war die Aussprache. Die Trennung Ende Oktober.

So. Sollte man meinen, er machts evtl. wirklich so, wie er mir sagte, wenn er seinen kram geregelt hat im Frühjahr, er werde höchstwahrscheinlich eh wieder ankommen, ob ich ihn dann noch wolle, sei fraglich, jetzt kann er halt nicht, weil überlastet. Seine Worte.

Wendung gestern:
Eine ihm unbekannte Freundin rief mich an, vom Typ her ähnlich wie ich. Sie nutzt die Flirt App und fand ihn. Er ist seit 24.12. dort wieder angemeldet und sucht keine Beziehungen, sondern laut Profil "Dates". Also nix Festes. Das allein hat mir schon einen Schlag versetzt. Ich frsgte ihn vor vier Wochen noch und er sagte: "Ach, höchstens aus Langeweile...mit Sicherheit nichts Neues, das garantier ich dir." Dazu obige Worte vom Mich Behalten und Stress.
Noch dümmer, dass er sie prompt anschrieb und Komplimente machte, da er ihren Klick aufs Profil sah. Es gab etwas Smalltalk, sie fragte direkt, warum er denn hier sei. Erst war er zögerlich, sagte ah, man hatte sich halt auseinandergelebt. Er sei mehr oder weniger (!?!) gewollt Single. Sei für den Moment okay so, er habe gar keine Zeit für was Neues. Hat mich erst mal erleichtert. Sie schrieb dann nix mehr.
Abends kam er nochmal auf sie zu, er sei grade in einer Bar mit Freunden, ob sie dazukommen wolle, relativ offensiv. Sie wiegelte ab, sagte, du ich bin eher auf der Suche nach was Festem, das passt dann wohl nicht so.
Und jetzt kommts:
Er: "Wenns stimmt, klar bin ich für was Festes offen, warum nicht? Bin zwar beschäftigt, aber für Personen, bei denen es sich lohnt, lässt man gerne alles stehen und liegen."

Ich war stockstarr. Sie hat das Gespräch beendet und wird keinen Kontakt mehr aufnehmen, aber das war brutal. Vor allem: WO macht das Sinn?! Er erzählt jedem noch so positiv, erwähnt mich bei der Family noch oft und dann sowas?! Wo passt das zusammen?! Will der sich nur ablenken oder sucht er wirklich was Neues?
Meine Freundin war auch entsetzt. Sie meinte aber, wenn Kerle Sex wollen, wenn sie Druck ablassen wollen, erzählen sie so einiges, das hat gar nix zu heißen. Er kann trotzdem merken, dass du die Beste für ihn warst oder einfach nur Mist reden, damit er Frauen flachlegen kann. Er wolle halt jetzt seine Freiheit.

Ich war so verletzt, dass ich ihm heute seine Sachen kommentarlos als Paket geschickt hab. Ob das richtig war? Er hat absolut kein großes Selbstvertrauen und ich weiss nicht, wie das rüberkommt.
Ich weiss nicht, wie ich mich verhalten soll, wenn er sich die Tage meldet. Und das wird er, wollte er ja. Ob ers nach dem Paket noch tut, ist die andere Frage.

Bin ich ihm so scheissegal? Oder lenkt der sich jetzt nur extrem ab?
Soll ich ruhigbleiben? Ich wollte ihn immer noch zurück, weil er wie gesagt vor September absolut normal war, der hat einfach einen Rappel bekommen durch den ganzen Stress. Vielleicht auch Torschlusspanik. Ich erkenn ihn nicht mehr.

Was sagt ihr dazu?
 

Benutzer97517 

Meistens hier zu finden
WTF... Sein Leben steht Kopf.. Studium, Arbeit... Stress ohne Ende. Ihr seht euch teilweise nur einen Abend pro Woche, ist dir gegenueber gereitzt usw. Dann ist er so ueberfordert das er Schluss / Pause macht.
Aber er kann mit Freunden in Bars abhaengen und via App flirten.
Meiner Meinung nach sagen Taten mehr als Worte... alles zu seinen Freunden, Familie usw sind nur schoene Worte. Er verhaelt sich aber nicht so. Nun kannst du dir 1 und 1 zusammenreimen... Sorry das ist alles Schwachsinn was er da erzaehlt.

Darf ich fragen woher du weisst das er depressiv ist?

Sorry fuer mich hoert sich das an als wenn der werte Herr erstmal die Sau rauslassen will und zwar kraeftig... Sonst nur bla bla bla... wenn er in zwei Jahren nichts besseres gefunden hat dann bist du eventuell wieder interessant..

Einfach, wer durch Stress (Beruf, Studium) keine Beziehung auf die Reihe kriegt hat den falschen Beruf oder das falsche Studienfach gewaehlt. Ich hatte mal einen Bekannten, lieber Kerl, aber er war fuers Studieren einfach nicht geschaffen...
 

Benutzer149892  (34)

Ist noch neu hier
Also er hatte früher schon Depressionen als Jugendlicher. Ich weiss nicht wie genau die jetzt reinspielen oder wieder vorhanden sind.

Wie soll ich mich jetzt verhslten? Ich möchte nach wie vor kämpfen, hab das Paket jetzt kommentarlos abgeschickt, aber bekomm jetzt von allen gesagt, dass das einem endgültigen Schlussstrich gleichkommt und er sich draufhin nicht mehr wie er vorhatte - das wird er definitiv, da er ja unbedingt Kontakt halten will - melden wird in den nächsten Tagen. Dass er denkt, ich will ihn nicht mehr sehen will. Oder würde euch das eher zum Nachdenken bringen?
Komisch auch, dass er dem Umfeld und auch mir nach wie vor sagt, es liegt an der Zeit., sonst hätte ich sie ja behalten.
Soll ich da noch ne SMS schreiben? Paket sollte morgen oder tags drauf ankommen und ich brauch da dringend nen Tipp.

Vielleicht habt ihr noch mehr Meinungen und vor allem Ratschläge, wie ich mich jetzt ihm gegenüber verhalten soll. Bitte!
 

Benutzer147572 

Verbringt hier viel Zeit
Oh man, der Typ ist ja toll.... Was würde ich an deiner Stelle tun ? Garnichts! Soll heißen lass ihn ziehen. Der muss doch erstmal selber mit sich klar kommen. Weiß er nicht, wie sehr er dich verletzt ? Deine Reaktion, die Klamottem zu schicken finde ich gut und konsequent. Bleibe dabei, wenn du dich weiter aufrecht im Spiegel ansehen möchtest. Er lebt im ICH. Es geht ihm nur um sich selbst, denke ich. Und von wegen Stress mit Beruf etc. Wo liegen die Prioritäten bei ihm ? Bist bzw. warst du der Mittelpunkt ? Klingt für mich irgendwie nicht so.
Ich drücke dir die Daumen und , ach ja wir haben ja schon Silvester, hoch die Tassen, lass die Sektkorken knallen und komm' gut ins neue Jahr, da wird eh alles besser....:knuddel:
 

Benutzer97517 

Meistens hier zu finden
Kontakt halten, Kontakt halten... was ein Schwachsinn. Entweder oder... Ist doch nichts Halbes und Ganzes... Wie lange willst du denn warten? Angeblich ist er introvertiert, depressiv usw. aber kann munter Party machen und dreist drauflosflirten...

Sollte er sich bei dir melden, warum du seine Sachen schickst dann wuerde ich die Keule (den Verlauf auf dieser Flirt App) rausholen und ihm mal kraeftig in den Arsch treten. Sorry er und sein Umfeld wissen genau welche Knoepfe sie bei dir druecken muessen... Schon mal daran gedacht das der Apfel nicht weit vom Stamm faellt? Er und alle um ihn herrum sind da aehnlich... (Gleich und Gleich gesellt sich gern) Alles schoene Worte aber nichts was sich lohnt zu kaempfen...

Ich glaube er will dich nur warmhalten... wenn nichts (anderes / besseres) des Wges kommt steht er bei dir wieder auf der Matte... Dann wieder ein paar schoene Stunden / Tage / Wochen und dann ist es wieder weg mit der gleichen Begruendung... (Stress, Ueberforderung, usw.)

Sorry lass ihn ziehen und tu ihm den Gefallen mal sehr schnell zu lernen das man so mit Menschen nicht umgeht...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren