schluss nach einem wundervollen Jahr

Benutzer106249  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey liebe Com,

ich weiss nicht wieso ich hier schreibe und was ich brauche und hören will... ich weiss gerade garnichts mehr :frown:
Ich verstehe die Welt nichtmehr und mir geht es so schlecht wie ewig nicht mehr.

Ich hatte 1 Jahr lang eine wundervolle Beziehung mit meiner Freundin. Wir hatten Höhen und Tiefen, auch oft Streit aber eine wundervolle Zeit. Ich weiss nicht ob ihr das mir mit meinen erst 19 Jahren abnimmt aber ich habe mich noch nie so verstanden gefühlt wie von ihr. Ich bin auch kein einfacher Mensch, denn meine Mutter starb als ich 15 war und ich habe oft Ärger mit meinem autoritären Dad, aber sie war immer da für mich und verstand mich einfach immer. Sie hatte auch ihre Probleme - sie leidet an Depressionen, ist auch in psychatrischer Behandlung deswegen und ich habe immer zu ihr gehalten auch wenn es oft schwer war durch die Krankheit.
Es war sogar soweit das wir in Unistädte nahe beieinander ziehen wollen damit wir keine Fernbeziehung hätten. Doch seit heute ist es aus :frown:

Es war schon einmal aus zwischen uns, um die Weihnachtszeit rum. Damals sagte sie, dass immer wenn sie eine Beziehung hat, dass sie sich dann irgendwann wünscht dass es schluss wäre - und dann wenn schluss war und sie single ist, dann wolle sie wieder eine Beziehung.
Im endeffekt kümmerte sie sich nicht um mich, wir stritten oft und ich machte dann wutentbrannt schluss - konnte sie aber zurückgewinnen!
Nach 2 Monaten war es seit 2 wochen wieder so, dass sie mir immer absagte und von alleine nie treffen wollte. Heute fand ich heraus, dass sie nach Dresden feiern fährt und dafür ihre Reitstunden gestrichen hat - und für mich strich sie nie eine weshalb sie kaum Zeit hatte. Ich war ehrlichgesagt sehr sauer deswegen, fuhr zu ihr und machte ihr dewegen eine Szene. Sie erklärte alles, wir disskutierten und ich entschuldigte mich für mein Auftretten. Als wir dann über uns sprachen, da meinte sie , dass sie mir recht gebe - sie kümmere sich wirklich kaum um mich. Ich schaute sie an und fragte : Liebst du mich noch? Und sie schwieg... und erklärte dann das sie morgens aufwachen tue und an alles andere denke nur nicht an mich.

Es war wieder soweit. Sie wollte wieder keine Beziehung. Ich erklärte ihr dass ich sie noch liebe und es mir weh tue wie sie mich behandelt - darauf hin schwieg sie wieder und ich esel bereue es dass ich vorgeschlagen habe es zu beenden - sie willigte dann aber auch ein.

Ich verstehe das nicht. Ich glaub ich bin selber schuld oder? Diesmal waren wir beide für den Schluss, aber ich habe es wieder angefacht :/

Es klingt vllt dumm , aber ich kann mir nicht vorstellen, dass mich ein Mensch jemals wieder so verstehen kann wie sie - sie war wie eine Seelenverwandte für mich! Ich leide so sehr !
Ich weiss nicht was ich brauche - vielleicht will ich nur hören dass es wieder wird oder vllt sollte man mir genau diese Hoffnung ausreden oder mir seine Erfahrungen teilen - ich fühle mich so unglaublich elendig leer :/

Ich will ihr die Tage einen Brief schreiben, einfach einen der ihr erklärt was ich an ihr gliebt habe - sie soll es wissen - was haltet ihr davon?
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Nichts, absolut nichts.

Die Sache ist klar, sie hat Dich und Eure Beziehung völlig abgehakt, und das nicht erst, seitdem Schluss ist.
Du hast nun 2 Möglichkeiten:
- ihr weiter nachlaufen, Briefe schreiben, auf kleinste Zeichen von ihr warten, weiter warten, noch länger warten und v.A. sehr sehr lange leiden
- es akzeptieren. Erstmal heulen, Depri fühlen und die Welt nicht mehr verstehen. Dann aber irgendwann damit beginnen, es zu verarbeiten, zu verdrängen und zu vergessen. Die Leidenszeit ist genauso heftig wie bei der ersten Möglichkeit, aber weitaus kürzer.
Such's Dir aus...

Das war der harte Realitätsteil. Jetzt der andere: sch..., tut mir leid für Dich!
Aber ich kann Dich beruhigen: fast jeder, dessen Beziehung nicht aus eigenem Antrieb zerbricht, denkt, daß man so eine Frau/so einen Mann nie mehr wieder findet. Warum denkt man das? Weil die gerade vergangene Beziehung besser und schöner war als alle davor. Was sagt uns das? Daß die nächste Beziehung noch besser und schöner wird.
Auch wenn Du es im Moment verständlicherweise so nicht wahrhaben willst, aber Du kannst einem alten Mann einmal ruhig glauben :zwinker:

Mark11
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Ich will ihr die Tage einen Brief schreiben, einfach einen der ihr erklärt was ich an ihr gliebt habe - sie soll es wissen - was haltet ihr davon?

Nee, lass mal. Ich sag dir auch gleich wieso.

Es war wieder soweit. Sie wollte wieder keine Beziehung. Ich erklärte ihr dass ich sie noch liebe und es mir weh tue wie sie mich behandelt - darauf hin schwieg sie wieder und ich esel bereue es dass ich vorgeschlagen habe es zu beenden - sie willigte dann aber auch ein.
Das war doch genau die richtige Entscheidung.
Nur du hast sie aus dem falschen Grund getroffen.

Sieh mal: Du führst eine Beziehung, die dich nicht glücklich macht. Du hast das Gefühl, sie behandelt dich schlecht. Die logische Konsequenz daraus ist, dass diese Beziehung dir nichts gibt, und du sie beenden solltest. Ob sie dich wirklich schlecht behandelt, steht auf einem anderen Papier, zumindest teilweise hat dieses Gefühl seinen Ursprung bei dir selbst.

Nun, warum hast du nun vorgeschlagen, es zu beenden? War es, aus den Gründen wie ich gerade beschrieben habe, oder war es vielmehr, weil du dir von deiner Aktion eine Reaktion erhofft hast, nämlich, dass sie dir weinend und schluchzend um den Hals fällt mit den Worten: "Neeein! Bitte geh nicht! Ich liieebe dich doch so und will dich nicht verlieren! Du bist doch das einzige und das wichtigste für mich!!!" ? Ist das so? Geh mal ehrlich in dich.

Die ganzen Probleme in deiner Beziehung, haben ihre Ursache letztlich in diesem Verhalten ... in dieser Grundeinstellung: Der Gier nach Bestätigung. Was du tust, das entspringt nicht aus dir selbst heraus ... wenn du sagst, ich liebe dich, dann nie (zumindest oft), weil du es einfach nur sagen möchtest, sondern weil du dir davon eine Reaktion, eine Bestätigung erhoffst. Das streichelt dann dein Ego.

Bekommst du diese Bestätigung nicht, dann beginnen deine Probleme. Du machst ein riesen Gezeter, weil sie dir nicht genug Bestätigung gibt (sie "kümmert sich nicht um dich", "sie verschiebt ihre Reitstunden nie für dich", etc.). Die Wahrheit ist ... so wie du im Moment gepolt bist, wird sie oder irgendeine andere dir nie genügend Bestätigung geben können damit du zufrieden bist... denn kein anderer Mensch kann deine Defizite ausgleichen ... das kannst nur du selbst. Das Ego will immer mehr haben, als es hat.

Kriegst du nun deine Bestätigung nicht so wie du sie gern hättest. schiebst du Drama ... wie ein kleines Kind, dass den Schokoriegel aus dem Regal an der Kasse haben will.

Dann kommt noch etwas anderes hinzu. Sie war der Mittelpunkt deines Lebens. Jetzt wirst du sagen: "Aber ich habe sie doch geliebt! Ist doch ganz klar, dass sie der Mittelpunkt meines Lebens war". Hast du das wirklich? Ich sage dir: Viel von dem, was du empfunden hast, war keine Liebe, sondern es war die Tatsache, dass du mit ihr etwas kompensiert hast, das du dir selbst nicht geben kannst. Du hast eigennützig benutzt, um deine innere Leere zu füllen.
Und deshalb bist du jetzt auch so fertig ... du bist jetzt wieder allein mit deiner inneren Leere.

Du hast gedacht, sie wäre dir zu etwas verpflichtet ... sie müsste dir doch etwas geben. Immerhin liebst du sie. Da muss sie dich auch lieben, und dir das auch immerzu zeigen.
Und wieder sind wir beim Thema ... deine Handlungen sind Forderungen.

Aber ist das wirklich Liebe? Bedeutet Liebe nicht vielmehr, freiwillig etwas zu teilen? Den anderen teilhaben zu lassen, an deinem Leben? Ohne etwas dafür zu erwarten?

Findest du dein Verhalten nicht erdrückend? Wie würdest du dich fühlen, wenn du wüsstest, dass dein Partner sich so verhält?

Es klingt hart, aber: Du hast ein Selbstwertproblem.

Statt jetzt nach ihr zu schmachten, solltest du deine Chance nutzen, die Leere die da herrscht in dir, aus dir selbst heraus zu füllen.

Beginne dein eigenes, erfülltes Leben zu leben. Habe Hobbys, die dich ausfüllen. Freunde. Habe Ziele für die du brennst, nach denen du dein Leben ausrichtest. Erst wenn du für dich alleine glücklich sein kannst, wirst du es auch in einer Beziehung dauerhaft sein können.
Weil eine Frau dann nur noch das i-Tüpfelchen ist in einem glücklichem Leben, ein Mensch, mit dem du dein Glück teilst, und nicht ein Mensch, den du mit deiner Gier nach Bestätigung, mit dem Druck, dass sie das einzige ist, dass dich Glücklich machst, erdrückst.

Also mein Freund. Willst du ihr nun wirklich diesen Brief schreiben, der wieder nur dazu dient, Bestätigung von ihr zu kriegen (die du nicht bekommen wirst), oder lässt du die Sache ruhen und beginnst morgen an deinem Leben und deinem Selbstwertproblem zu arbeiten?

Ab morgen gibst du dir selbst die Bestätigung, die Liebe, die du glaubtest nur von ihr bekommen zu können. Wie wär das?
Dann wirst du irgendwann auch wieder eine Frau finden. Glaube mir.

Den Brief schreibst du also nicht. Auch sonst wirst du keinen Kontakt mit ihr aufnehmen. Du löscht ihre Nummer. Kindergarten von wegen bei Facebook löschen etc. lässt du natürlich bleiben. Ausblenden kannst du sie auch so.

Sollte es passieren, dass sie sich bei dir meldet (was wahrscheinlich ist ... vermutlich etwas im Sinne von "Hey, wie geht's dir?"), bist du freundlich, aber kurz angebunden. Kein langes SMS/Chatgeschreibe. Gleiches gilt für Telefon. Schlägt sie ein treffen vor, so kannst du darauf eingehen. ABER, und das will ich dir raten, erst, wenn du absolute innere Gewissheit hast, dass du die Punkte, die ich angesprochen habe, halbwegs abgearbeitet hast. D.h. wenn du dir sicher bist, dass du deine alten Muster überwunden hast. Und das wird dauern ... wenn du mit vollem Elan an die Sache gehst, mindestens ein halbes Jahr. Vermutlich länger. Du kannst ihr dann in dem Fall auch sagen, dass du Zeit für dich brauchst.

Beherzigst du das nicht, wird es früher oder später wieder in einer Katastrophe enden, für dich.

Grüße,

Ali Mente

P.S. Bevor du jetzt auf Abwehrhaltung schaltest, weil ich nur von dir und nicht von ihr geredet habe, und dir vieles unterstellt habe, lies dir meinen Beitrag mehrfach durch und hinterfrage dich einmal wirklich selbst!
 

Benutzer106249  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Nein ich kann damit umgehen - und mit der inneren leere hast du recht und damit dass ich sie kompensieren musste auch. Ich hab sie seitdem meine mutter verstarb und seitdem hatte ich 3 beziehungen von denen die ersten beiden oberflächlich waren. Sie verstanden mich nicht und konnten nicht mit meiner speziellen art umgehen. Doch dann kam Sie und ich werde nie den tag vergessen als ich sie mal fragte wieso sie mich liebe und sie zählte alle meine schlechten und komplizierten eigenschaften auf und sagte : " und genau deswegen liebe ivh dich so unglaublich - auch wenns komisch klingt"
Und auch deswegen fällt es mir so schwer : welche frau verliebt sich denn in die schlechten eigenschaften von mir? Dazu kamm noch ihre innere wie äußere schönheit !
Ich sollte nicht so schwärmen!!!

Ich sollte den brief nicht schreiben - ich will mich so sehr ihr mitteilen - ich habe ihr nie für alles gedankt, nie dafür dass sie mich immer begleitete zum grab meiner mum und andere sachen.
Ich werde es schaffen müssen meine leere anders zu füllen damit ich sie wahrlich lieben kann - auch wenn sie wahrscheinlich niemals zurückkommt :frown:
Es tut nur gut eure meinungen zu lesen - sehr sogar
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Ich sollte den brief nicht schreiben - ich will mich so sehr ihr mitteilen - ich habe ihr nie für alles gedankt, nie dafür dass sie mich immer begleitete zum grab meiner mum und andere sachen.
Das kannst du später immer noch tun ... in einem Jahr, in 2 Jahen, wann immer du eine neutrale Sicht auf die Dinge bekommen hast.

Ich werde es schaffen müssen meine leere anders zu füllen damit ich sie wahrlich lieben kann - auch wenn sie wahrscheinlich niemals zurückkommt :frown:
NEIN, NEIN, NEIN!

Damit du DICH (!) lieben kannst! Da liegt der Schlüssel! Es geht um dich!

Grüße,

Ali Mente
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren