Schluss machen

Benutzer166542  (27)

Ist noch neu hier
würdet ihr das Schluss machen verschieben weil sich der Partner derzeit in einer schwierigen Lebenssituationen befindet (bevorstehende Prüfung)?
 

Benutzer166469  (28)

Benutzer gesperrt
Ja auf jeden Fall. Du kannst in der Zeit auch noch mal in dich gehen. Die meisten Beziehungen werden viel zu schnell aufgegeben. Dass man an einer Beziehung arbeiten muss weiß die Jugend wohl nicht mehr.
Vielleicht kannst du uns erzählen warum du Schluss machen möchtest. Aber grundsätzlich bleibe ich bei meiner Antwort.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Nein, ich würde abwarten.

Und schauen, ob er in jeder besonders stressigen Situation so drauf ist, wie jetzt, und ob es doch “aushaltbar“ für mich ist und ich aktuell nicht doch nur komplett überrumpelt war vom Verhalten.

Wenn man das schon mehrfach erlebt hat und merkt, dass man selbst damit überhaupt nicht klar kommt, wie der andere dann “mutiert“, würde ich darüber nachdenken.

Geht es um deinen Freund? Wenn ja, wie verhält er sich denn aktuell?
 

Benutzer142764  (25)

Benutzer gesperrt
Kommt auf die Situation an. Wenn die Beziehung euch momentan beiden nur noch Kummer bringt, dann ist es besser direkt Schluss zu machen, damit er sich vielleicht auch noch auf seine Prüfung konzentrieren kann. Andernfalls würde ich noch abwarten.
 

Benutzer166542  (27)

Ist noch neu hier
bin seit 7 Jahren mit ihm zusammen. Merke seit längerem einfach dass ich keine Gefühle mehr habe.
Hab schon echt viel versucht...
 

Benutzer166787 

Ist noch neu hier
Ich würde mich auf keinen Fall verstellen und gute Miene zum bösen Spiel machen. Allerdings hätte ich auch Bedenken, ihm das Leben durch meine Entscheidung extra schwer zu machen und zu dem unpassendsten Moment mit dem Holzhammer kommen.

Wann ist denn diese Prüfung? Könntest du ihn bis dahin in Ruhe (lernen) lassen und ihm aus dem Weg gehen?

Ich halte nichts davon, dir deine Entscheidung auszureden und wenn es für dich wirklich ein brennendes Bedürfnis ist, Nägel mit Köpfen zu machen, dann würde ich es auch nicht aus Rücksicht ihm gegenüber in die Länge ziehen, denn zu guter Letzt musst du für dich das Richtige tun und nicht andere in Watte packen. Daher würde ich wirklich abwägen, wie lange hältst du den Zustand (ohne Verstellen) noch aus, ohne dass es dir an die Substanz geht.

Ich muss da ganz ehrlich sagen, dass ich in einer solchen Situation eher auf mein eigenes Wohl als das den anderen schaue, obwohl ich ansonsten ein sehr rücksichtsvoller Mensch bin, dem es schwer fällt, Nein zu sagen. Wenn ich mal an dem Punkt war, Schluss zu machen, dann habe ich das durchgezogen, da hat es auch nichts daran geändert, dass sein Vater eben ins Spital eingeliefert wurde oder (ein anderer) er eben emotional down wegen schlechten Nachrichten war. Mir ging es in diesen Beziehung auch miserabel und sie zu beenden, hat dem anderen zwar kurzzeitig wehgetan, aber war das einzig Richtige mir gegenüber statt eine Scharade zu spielen aus falscher Rücksichtnahme.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn es um eine Woche geht: Da würde ich vermutlich warten.
Bei mehreren Wochen bis Monaten: Nein da warte ich nicht.
Dafür wäre das Vorspielen von Gefühlen etc für mich einfach zu kraftraubend.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hängt von zwei Faktoren ab:
1. wie sehr mich die aktuelle Beziehung belastet
2. wie sensibel seine Situation ist
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren