Schluss machen- oder gibt es noch eine Chance???

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Gute Frage... Ich warte auf das Gefühl gebraucht zu werden, zu wissen dass der Partner einen vermisst, und einfach alles was dazugehört....:herz:
Nochmal die einfache Frage: Bist du verliebt in sie? Und zwar wirklich in SIE, als Person, und nicht in das Gefühl, verliebt zu sein und gebraucht zu werden?

Am Wochenende wollten wir uns eigentlich sehen, doch nun ist sie wieder mal (wie fast jede 2. Woche) krank, das heißt natürlich dass sie wieder mal keinen Sex will, und erst recht schlecht drauf ist. Das letzte mal hatten wir vor 2 Wochen Sex, davor war sicher 3-4 Wochen Pause- wenn man Halsweh hat kann man ja logischerweise auch keinen Sex haben...:kopfschue

Ich frage mich in der Tat was ich mit diesem ganzen Mist eigentlich noch will, vielleicht ginge es mir als Single tatsächlich besser, beziehungstypische Merkmale fehlen sowieso....:ratlos:
"Beziehungstypische Merkmale"?! Führst du da eine Checkliste oder was? Und klar kann man auch mit Halsschmerzen Sex haben, aber wenn man krank ist/wird, fühlt man sich unter Umständen eben nicht so toll und ist nicht so wirklich in der Stimmung. Klar ist das irgendwie auch blöd, wenn der Partner "ständig" krank ist, aber ganz ehrlich, du klingst doch nur noch angekotzt von ihr, ob mit Halsweh oder ohne.
 

Benutzer25480 

Verbringt hier viel Zeit
Gute Frage... Ich warte auf das Gefühl gebraucht zu werden, zu wissen dass der Partner einen vermisst, und einfach alles was dazugehört....:herz:

Am Wochenende wollten wir uns eigentlich sehen, doch nun ist sie wieder mal (wie fast jede 2. Woche) krank, das heißt natürlich dass sie wieder mal keinen Sex will, und erst recht schlecht drauf ist. Das letzte mal hatten wir vor 2 Wochen Sex, davor war sicher 3-4 Wochen Pause- wenn man Halsweh hat kann man ja logischerweise auch keinen Sex haben...:kopfschue

Ich frage mich in der Tat was ich mit diesem ganzen Mist eigentlich noch will, vielleicht ginge es mir als Single tatsächlich besser, beziehungstypische Merkmale fehlen sowieso....:ratlos:

Du wartest auf das Gefühl, gebraucht zu werden? Sie ist krank, also denke ich mal, da würdest du gebraucht, aber was fällt dir dabei ein? Wieder keinen Sex :kopfschue

Sag mal, was empfindest du eigentlich für diese Frau? Was willst du von ihr?
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Du wartest auf das Gefühl, gebraucht zu werden? Sie ist krank, also denke ich mal, da würdest du gebraucht, aber was fällt dir dabei ein? Wieder keinen Sex :kopfschue

Sag mal, was empfindest du eigentlich für diese Frau? Was willst du von ihr?

Also so wie der TS es hier schildert, empfindet er nicht wirklich viel für sie. :kopfschue

@ TS: Kann es sein, dass du mehr auf ne Sexbeziehung aus warst, als auf ne wirkliche Beziehung mit ihr? Wie oben schon geschrieben, ist doch ne Krankheit die beste Möglichkeit, sich um ne Person zum kümmern, die man liebt.

Nochmal der Rat, trenn dich von ihr, du bist nichtmal annähernd glücklich habe ich das Gefühl und weit von dem Entfernt, was du dir vorstellst!
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Nein, natürlich bin ich für sie da wenn es ihr schlecht geht! Das ist selbstverständlich, und da erwarte ich auch keinen Sex.
Vor ein paar Monaten noch war das kein Thema, da wollte sie auch mit mir schlafen wenn es ihr nicht so gut ging. Mir geht es darum dass ein bisschen Halsweh als willkommene Gelegenheit gesehen wird dies nicht zu tun...

Vielleicht bin ich nur durch meine vorherigen Beziehungen verwöhnt, ich weiß es nicht. Ich bin sicher keiner von denen der nur an sich denkt, und der eine Beziehung beendet weil es nicht jede Woche mindestens ein mal Sex gibt. Bei meiner Ex war ich damals im Urlaub 2 Wochen jede Nacht wach und habe auf sie "aufgepasst", als sie krank war. Ich hatte Angst um sie... Allerdings wusste ich damals auch dass sie mich liebt, im Gegenzug war das genauso.

Ich könnte jetzt nicht sagen dass ich rein gar nichts für meine Freundin empfinde.
Nur ist es einfach schwer ihr das zu zeigen wenn es so gut wie nicht erwiedert wird... Mich hält einfach die Tatsache dass ich denke dass sie eigentlich eine ganz "liebe" ist, sie kann nur ihre Gefühle nicht so zeigen...:ratlos:
Ich will einfach so davonlaufen, um mir später dann vorzuwerfen ich habe nicht alles dafür getan...:ratlos:
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte Angst um sie... Allerdings wusste ich damals auch dass sie mich liebt, im Gegenzug war das genauso.

Ich könnte jetzt nicht sagen dass ich rein gar nichts für meine Freundin empfinde.
Nur ist es einfach schwer ihr das zu zeigen wenn es so gut wie nicht erwiedert wird... Mich hält einfach die Tatsache dass ich denke dass sie eigentlich eine ganz "liebe" ist, sie kann nur ihre Gefühle nicht so zeigen...:ratlos:
Ich will einfach so davonlaufen, um mir später dann vorzuwerfen ich habe nicht alles dafür getan...:ratlos:

Erwarte doch einfach keine Gegenleistung von ihr. Zeig ihr, was du für sie fühlst und wie sehr du sie "liebst" ich denke mal, dass sie mit der Zeit dann auch auftaut und das dann auch erwiedert. Zur Zeit ist das doch so nach dem Motto, "Wie du mir so ich dir". Du gibst ihr nicht die Liebe, die sie vielleicht braucht und anderesherum genauso.

Einer von euch beiden muss schon damit anfangen. Da du jetzt hier schreibst, dann mach auch den Anfang. Ansonsten sei so ehrlich und beende es, wie auch schon so oft hier geschrieben. Entweder du änderst dich auch in die Richtung oder du sagst, es hat keinen Sinn mehr.

Du schreibst, dass du nicht willst, dass du mit dem Gefühl weggehst nicht alles getan zu haben, da fang auch mal an was dafür zu tun. Egal ob sie jetzt schlabberlock trägt oder was auch immer um nur dein Bsp aufzugreifen. Von nichts kommt nichts.

Fang an oder lass es aber dann mach auch Schluss und such dir jemanden, der deinen Ansprüchen genügt.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Gute Frage... Ich warte auf das Gefühl gebraucht zu werden, zu wissen dass der Partner einen vermisst, und einfach alles was dazugehört....:herz:

Am Wochenende wollten wir uns eigentlich sehen, doch nun ist sie wieder mal (wie fast jede 2. Woche) krank, das heißt natürlich dass sie wieder mal keinen Sex will, und erst recht schlecht drauf ist. Das letzte mal hatten wir vor 2 Wochen Sex, davor war sicher 3-4 Wochen Pause- wenn man Halsweh hat kann man ja logischerweise auch keinen Sex haben...:kopfschue

Ich frage mich in der Tat was ich mit diesem ganzen Mist eigentlich noch will, vielleicht ginge es mir als Single tatsächlich besser, beziehungstypische Merkmale fehlen sowieso....:ratlos:

Was willst du denn bitte? Du erwartest von ihr weiss-der-Teufel was alles und gibts im Gegenzug nichts, bzw. lehnst dich zurück und "wartest mal ab"? Ne sorry, so geht das natürlich nicht.

Schonmal überlegt, dass sie merkt, dass du sie abweist und keine tiefen Gefühle (entwickelt) hast und sich daher zurückzieht? Warum sollte sie investieren, wenn von dir nix zurückkommt? :confused_alt:

Und dann dieses "ich will gebraucht werden", aber rumnölen, weil sie mit Grippe nicht mit dir pennen will. Aha.

Du bist nicht verliebt, sie ist nicht verliebt, logische Konsequenz: "Beziehung" - oder was auch immer das sein soll - beenden.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Nein, natürlich bin ich für sie da wenn es ihr schlecht geht! Das ist selbstverständlich, und da erwarte ich auch keinen Sex.
Vor ein paar Monaten noch war das kein Thema, da wollte sie auch mit mir schlafen wenn es ihr nicht so gut ging. Mir geht es darum dass ein bisschen Halsweh als willkommene Gelegenheit gesehen wird dies nicht zu tun...

Siehst du den eklatanten Widerspruch zwischen den beiden Absätzen? Oben sagst du, du erwartest natürlich keinen Sex, wenn es ihr nicht gut geht; unten sagst du dann das genaue Gegenteil: Alles war vorher in Ordnung, weil du da noch deinen Sex bekommen hast, obwohl es ihr nicht gut ging. Jetzt verweigert sie dir den Sex, weil es ihr wieder nicht gut geht, und prompt fängst du an, dich zu beschweren und bewertest ihr Halsweh als lahme Ausrede.

Du verlangst von ihr höchstmöglichen Einsatz, egal ob Sexleben oder gefühlsmäßig (man könnte manchmal fast meinen, sie wäre deine Angestellte, die ihre 'vertragsmäßigen Pflichten' erfüllen soll), aber selber scheinst du bei weitem nicht bereit zu sein, denselben Einsatz für die Beziehung zu zeigen. Wenn du nicht verstehst, warum das nicht funktionieren kann, sorry, aber dann ist dir auch nicht mehr zu helfen.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ich könnte jetzt nicht sagen dass ich rein gar nichts für meine Freundin empfinde.
Der Satz sagt doch schon alles...

Du bist gefragt worden, ob du in sie verliebt bist, und darauf kommt dieser ausweichende Satz - wenn du ehrlich zu dir selbst bist, beantwortet dir das deine Frage aus dem Threadtitel.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
man könnte manchmal fast meinen, sie wäre deine Angestellte, die ihre 'vertragsmäßigen Pflichten' erfüllen soll

Das ist eine Eigentümlichkeit des TS, das hab ich schon öfter in seinen Beiträgen bemerkt. Er spricht auch gern von "investieren" und wägt penibel Kosten und Nutzen bei seinen Flirts ab, bis hinunter zu der Klage, er habe nun schon soviel Benzingeld verfahren und sie sei immer noch nicht mit ihm ins Bett gegangen. Vor allem Sex scheint für ihn etwas zu sein, das ihm "zusteht", bei so und so viel Aufwand. Metamorphosen hat ihn glaub ich mal gefragt ob er der Meinung ist, dass die Welt ein riesiges Bordell ohne Dach wäre. :grin:

Aber manchmal denke ich, der TS drückt sich vielleicht einfach nur ungeschickt aus. :ratlos:
 
3 Woche(n) später

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Bist du jetzt eigentlich noch mit ihr zusammen, oder hat sich nichts geändert und du hast dich getrennt?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren