schlucken hassen und es trotzdem machen?

B

Benutzer

Gast
hm... ich finde ja, den geschmack gar net schlimm, aber die konsistenz erinnert mich immer an hustensaft, den ich in meiner kindheit regelmäßig ausgekotzt hab...(déja-vu) - bin deswegen da auch net sooo begeistert, vor allem, weil mein ex die gewohnheit hatte, imma dann zu kommen wenn er bis anschlag drin war >> mit sperrangelweit offenem mund kann ich nicht runterschlucken. >> würgreflex.
wenn ich meinen freund (*buhuhu* :flennen: hab ja im mom. keinen...:cry: ) so richtig verwöhnen will, und ich wissen würde, dass es ihm gefällt... wieso nicht... dafür halt dann schluck&spuck außer er ist net so extrem bestückt.
 
G

Benutzer

Gast
Ich hasse es und mache es demnach auch nicht.
Ich lasse mich doch nicht zwingen.
Würde mich mein Partner immer wieder auf's Neue dazu auffordern, würde mich das auch sehr ärgern und verletzen, weil ich das Gefühl hätte, er würde mich nicht ernst nehmen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren