Schlimmste Krankheit?

Benutzer10282 

Verbringt hier viel Zeit
Da ich momentan total erkältet bin und in Selbstmitleid schwelge, wüsste ich gern, wann es Euch das letzte Mal so richtig mies ging und was ihr da hattet. *geteiltes Leid = halbes Leid*
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Vor zwei Jahren in der Intensivstation.
Erkältung ist doch nichts schlimmes?!
 
E

Benutzer

Gast
Kathie23 schrieb:
Da ich momentan total erkältet bin und in Selbstmitleid schwelge...

Ok, ich tausche liebend gerne mit dir.

Mir geht es im Moment so schlecht, wie noch nie.

Kummer, Sorgen, Traurigkeit, Selbstzweifel (und was es sonst noch so alles tolles gibt) und das alles schön im Wechsel innerhalb weniger Minuten.

Kein weiterer Kommentar.
evi
 

Benutzer10282 

Verbringt hier viel Zeit
Honeybee schrieb:
Vor zwei Jahren in der Intensivstation.
Erkältung ist doch nichts schlimmes?!
Nee, aber ich huste schon seit einer Woche rum und suhle mich so gern in Selbstmitleid. Was RICHTIG Schlimmes hatte ich noch nie. Nur Windpocken, Grippe mit 40 Grad Fieber, etc.
 

Benutzer11486  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ne Erkältung ist doch wirklich nichts schlimmes...

Das schlimmste was ich mal hatte war ne gefährliche Entzündung im Ohr, damals lag ich 5 Wochen im Krankenhaus...
 

Benutzer7848  (36)

Verbringt hier viel Zeit
da kann ich so einige aufzählen

1) vermutlich die magersucht

2) eine so starke lungenentzündung+ rippenfellentzündung, dass mich die ärtze aufgegeben haben

3) eine so starke bronchitis, dass ich ins krankenhaus musste und an den schläuchen hing

4) gastritis, dass ich mitten in der nacht zur notaufnahme musste und im krankenhaus 3 tage bleiben musste...das waren schmerzen,das kann sich niemand vorstellen

5) meine 4 blutvergiftungen :smile:


ja...das wars
 

Benutzer17 

Verbringt hier viel Zeit
Prüfungsangst... es gibt nichts schlimmeres, was einem auf die Seele drücken kann. Es ist ein Wechselbad der Gefühle.
 

Benutzer6665  (50)

Verbringt hier viel Zeit
gluteus maxima schrieb:
da kann ich so einige aufzählen

1) vermutlich die magersucht

2) eine so starke lungenentzündung+ rippenfellentzündung, dass mich die ärtze aufgegeben haben

3) eine so starke bronchitis, dass ich ins krankenhaus musste und an den schläuchen hing

4) gastritis, dass ich mitten in der nacht zur notaufnahme musste und im krankenhaus 3 tage bleiben musste...das waren schmerzen,das kann sich niemand vorstellen

5) meine 4 blutvergiftungen :smile:


ja...das wars
oh Gott, grade mal ein Wunder, dass du überhaupt noch am Leben bist....zum Glück!!
 

Benutzer14134  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Keine Krankheit aber, vor 2 Monaten Autounfall: Jochbeinfraktur
Vor ca. 1 Jahr bin ich beinahe ertrunken, also eigentlich bin ich ertrunken ohnmächtig geworden, da zuviel Wasser geschluckt...
Ein Kollege musste mich beatmen, da ich gar nicht mehr atmete. Das war wohl das schlimmste Erlebnis das ich je hatte...
 

Benutzer6665  (50)

Verbringt hier viel Zeit
bei mir war das schlimmste mal ein Pfeiffrisches Drüsenfieber, meine Stimmbänder waren so geschwollen, dass ich nicht mal mehr meine eigene Spucke runterschlucken konnte und reden ging auch nicht. Wenn ich was gesagt habe, kam einfach kein Ton raus. Das ganze hatte ich 4 Wochen lang und die Ärzte wollten mich schon auf den OP Tisch legen, als es dann doch besser wurde und ganz von alleine wegging, OHNE Antibiotika, die hab' ich nämlich nicht vertragen.
 

Benutzer10282 

Verbringt hier viel Zeit
Ok, wenn wir jetzt die Unfälle dazunehmen, hab ich doch noch was zu bieten :grin: .
Wäre als Kind ein paar Mal fast erstickt. Habe irgendwie immer komisch gegessen, jedenfalls hatte ich die Bonbons, Tomatenschalen, Lakritze, etc. immer in der Luft- statt Speiseröhre. Ein Mal war ich von einem Osterei schon so blau angelaufen, dass mein Vater mich schon auf den Kopf gestellt hat und meinen Rücken durchgeprügelt hat, bis das Ei wieder rausflog und Klein-Kathi wieder eine rosa Farbe annehmen konnte.
Und den Arm hab ich mir mal bei einem Fahrradunfall gebrochen. Und dabei noch die Nase demoliert.
Und nach dem Zähneziehen hatte ich mal eine geschwollene Lippe wie ein Buschmann, weil ich auf der Lippe rumgekaut habe ohne daran zu denken, dass die ja auch betäubt war. Sah echt doof aus.
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Das schlimmste und gefährlichste war Hirnhautentzündung vor 12 Jahren. Da gings nur noch um Stunden, wenn überhaupt...

Dann wurde bei mir min. 3mal Krebs vermutet und das brachte einige sehr hübsche Untersuchungen mit sich, u.a. Magen- sowie Darmspiegelung (und zweiteres war das schmerzvollste, was ich je erlebt hab).

Aber sonst gehts mir gut :grin:
 

Benutzer631 

Verbringt hier viel Zeit
madison schrieb:
bei mir war das schlimmste mal ein Pfeiffrisches Drüsenfieber, meine Stimmbänder waren so geschwollen, dass ich nicht mal mehr meine eigene Spucke runterschlucken konnte und reden ging auch nicht. Wenn ich was gesagt habe, kam einfach kein Ton raus. Das ganze hatte ich 4 Wochen lang und die Ärzte wollten mich schon auf den OP Tisch legen, als es dann doch besser wurde und ganz von alleine wegging, OHNE Antibiotika, die hab' ich nämlich nicht vertragen.

Pfeiffrisches ist echt übel, hatte ich auch mal, aber mit Antibiotika. Als ich wieder einigermaßen schlucken konnte, hab ich die Wohltat von Kaffee entdeckt :smile:
 
H

Benutzer

Gast
am blödesten fand ich 2 wochen mallorca bei 35°C, Klimaanlage kaputt und ich 40°C fieber :smile: Lag dann genau wie mein kumpel die ganze zeit flach ....
dat war echt mies, der einzige urlaub in dem jahr.
werde irgendwie immer zum urlaub krank, mal laufe ich gegen nen betonpfeiler.. dann erkälktung oder so
 

Benutzer26 

Verbringt hier viel Zeit
Das Schlimmste was ich hatte war eine Nierenbeckenentzündung. Ich kam damals per Rettungswagen ins Krankenhaus und lag da 2 Wochen und bekam Antibiotika per Tropf :rolleyes2
 

Benutzer16265 

Verbringt hier viel Zeit
es gibt nichts schlimmeres, was einem auf die Seele drücken kann
Genau, find ich auch. Wenns einem so richtig dreckig geht & die Seele einfach nur so weh tut....das find ich das schlimmste!
 

Benutzer14134  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Hab als kleiner Junge ne Schachtel Anti-Baby Pillen geschluckt, weil ich dachte es seien bonbons, musste dann auch ins Krankenhaus :grin:
 

Benutzer15858 

Verbringt hier viel Zeit
Dawn13 schrieb:
Das schlimmste und gefährlichste war Hirnhautentzündung vor 12 Jahren. Da gings nur noch um Stunden, wenn überhaupt...

Dann wurde bei mir min. 3mal Krebs vermutet und das brachte einige sehr hübsche Untersuchungen mit sich, u.a. Magen- sowie Darmspiegelung (und zweiteres war das schmerzvollste, was ich je erlebt hab).

Aber sonst gehts mir gut :grin:

hatte vor vier jahren auch eine gehirnhautentzündung und wäre ebnfalls fast daran gestorben, da das erste krankenhaus die anzeichen nicht erkannt und mich als simulantin abgestempelt hat. wurde dann in ein anderes krankenhaus gebracht und dort wieder aufgepäpelt.
 

Benutzer2073 

viele 1Satz Beiträge
etwas wirklich schlimmes hatte ich zum glück noch nie.
 
J

Benutzer

Gast
Im Vergleich zu euch, war meine Mittelohrentzündung als Kind sehr schmerzhaft ( musste ein paar mal aufgestochen werden), aber nicht lebensbedrohlich. Bis auf, dass ich im Schmimmunterricht fast ersoffen wäre, alles harmlos.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren