Schließt ihr immer die Badezimmertür ab?

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Das Thema gab es schon mal.....Ich schließe ab, wenn ich nicht gerade allein zuhause bin.
Die Privatsphäre ist mir beim Klogang schon wichtig.
Geht es nun um den Partner, wird beim Duschen / Waschen / Zähneputzen nicht abgeschlossen.
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich schließe die Bad- oder Toilettentür überhaupt nie ab. Ausnahme: Toilettentüre, wenn wir Gäste haben. Da will ich einfach nicht, dass jemand, der nicht zur Familie gehört, einfach reinplatzt. Wäre ja auch peinlich für die entsprechende Person.
Wenn meine Frau oder meine Kids beim Toilettengang reinplatzen, ist das für niemanden peinlich. Dann gibts einfach ein "oops. besetzt" und das wars dann...

Im Bad ist mir das total egal. Da ist es eigentlich ganz normal, dass andere Familienmitglieder sich z.B. die Zähne putzen, wenn ich gerade dusche.

Der einzige, der inzwischen abschließt, ist unser brutal pubertierender 13jähriger Sohn. Das finde ich auch o.k. Der mag einfach seine Ruhe haben und will nicht, dass seine kleine Schwestern oder nervigen Eltern reinschneien, wenn er duscht etc. pp.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Solange kein Besuch im Haus ist, sehe ich keinen Grund dafür. Geschlossene Badezimmertür = grad nicht stören, das funktioniert bei uns ganz gut.
 

Benutzer157013 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Beim Toilettengang bleibt jeder allein im Bad. Aber wir haben kein Problem, wenn der andere bei anderen Dingen (duschen, Zähne putzen, Haare machen etc.) reinkommt. Manchmal lassen wir bei letzterem die Tür dann auch nur angelehnt. Beim Duschen ist die Tür geschlossen und wenn man doch mal ins Bad muss wird halt geklopft (ggf. mit der Frage ob's gerade unpassend ist)
Abschließen tun wir nur, wenn Besuch da ist.
 

Benutzer135422  (42)

Benutzer gesperrt
Noch im Elternhaus wohnend habe ich oft abgeschlossen. Hin und wieder hab ich nicht abgeschlossen.
Deswegen ist es auch mal vorgekommen das die Schwester mal ins Bad kam, als ich drin war. Aber was solls. Adam und Eva kamen auch nackt auf die Welt.

Wenn ich alleine in meiner Wohnung bin, wird die Tür auf gelassen. Wenn Gäste da sind, wird sie zu gemacht.
 
R

Benutzer

Gast
Wir schließen nie ab, gehen aber trotzdem nicht rein, wenn das Bad besetzt ist.
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Wenn die Tür zu ist, ist sie zu. Dann wird höchstens durch die Tür kommuniziert. Weil unser Katzenklo im Bad steht, ist die Tür immer offen, wenn das Bad nicht besetzt ist.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Bei allem bis hin zum kleinen Geschäft ist die Tür nur angelehnt und das Bad (bis auf den besetzen Bereich) nutzbar.
Beim großen Geschäft mach ich die Tür zu und kann mich drauf verlassen, dass das als "draußen bleiben" verstanden wird.
Abgeschlossen wird nur, wenn wir Besuch haben oder selbst irgendwo zu Besuch sind.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich schließe Badezimmertüren nie ab, es sei denn ich bin bei weniger gut bekannten Leuten/Freunden zu Gast. Bis jetzt ist noch nie ein Missgeschick passiert :zwinker:
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Abgeschlossen (mit Schlüssel) wird bei uns nur, wenn Gäste anwesend sind (Badezimmer angrenzend zum Wohnraum). Meine Dusche ist nicht mal abschliessbar (Schiebetüren links und rechts).

Bei uns in der Beziehung ist die Regel: "Türe zu, nicht stören bitte (und nicht miteinander reden!!!)", das wurde uns beiden schon aus dem Elternhaus mitgegeben. Allerdings haben wir schnell die Scham voreinander abgelegt, so dass Pipimachen vor dem anderen kein Problem darstellt und die Tür höchstens angelehnt wird, wenn überhaupt. Duschen, Zähneputzen, Rasieren ... nebeneinander ist definitiv kein Problem.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Zu Hause schliesse ich nie ab, bei uns ist "Badezimmertür zu" ein Zeichen für "besetzt".
Sonst wird eben angeklopft.

Ich will weder dass mein Partner mich beim Kacken noch beim Menstasse ausleeren/einsetzen beobachtet. Ist eben beides nicht der Attraktivität zuträglich. :grin: Wenn er pinkeln muss, dann bleibe ich oft im Bad, zB wenn wir grade Zähne putzen.

Auswärts schliesse ich durchaus ab, grade wenn "Badezimmertür zu" der Normalzustand ist.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
also ich wohn allein-was sich in zukunft auch nicht ändern wird-und bin derzeit single.aber herrenbesuch hab ich natürlich trotzdem mal.aber nein,da schließ ich nicht ab,wenn einer meiner jungs hier ist,denn natürlich würden die nie ins bad nachkommen,wenn sie wissen,ich bin auf der toilette.sowas mach ich bei anderen ja auch nicht.
ich würd vor denen aber auch nicht pinkeln wollen bzw können,das geht bei mir maximal mit meiner besten freundin,gemeinsam aufs klo gehen,einfach weil wir uns so extrem (also wirklich extrem nach 20 jahren bester freundschaft) nahe stehen.beim großen geschäft muss ich allerdings meine völlige ruhe haben,da hat nix und niemand in irgendeiner weise zu stören,sonst geht da gar nix (und dann gibts bauchkrämpfe-dank reizdarm).meine großen geschäfte sind genauso "unantastbar" wie mein schlaf,da darf niemand stören.

nachtrag:bei meinen eltern schließe ich idR nicht ab,denn die kriegen ja mit,wenn ich auf toilette gehe (so riesig ist deren wohnung jetzt nicht).
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
also toilettengang - egal in welcher form - erfolgt definitiv allein. da verschwind ich auch nackig mit schon hochgesteckten haaren und das gesicht voller waschzeugs nochmal ausm bad, wenn männe nun uuuunbedingt aufs klo muss. ebenso verlange ich meine ruhe beim rasieren, da werd ich auch ziemlich motzig wenn er dann was will.
ansonsten - abgeschlossen wird bei ihm mangels schlüssel sowieso nicht - wenn man nun unbedingt grade was will wird angeklopft, darauf kommt dann eben "grad nich" oder "jo". kam schon öfter vor dass ich am duschen war und wir dabei gequatscht haben.

in meiner eigenen wohnung schliesse ich ab, sobald ich nicht alleine bin, ansonsten mach ich nichtmal die tür zu. bei meinen eltern schliesse ich immer ab.
 

Benutzer138875 

Beiträge füllen Bücher
Nein, macht keiner. Ich weiß nicht mal, ob es den Schlüssel für die Tür noch gibt. Aber eine geschlossene (nicht abgeschlossene) reicht bisweilen auch, um zu mitzuteilen, dass gerade keine Gesellschaft erwünscht ist.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Wir schließen nicht ab da wir Bad und WC getrennt haben.
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich mal groß muss oder diverse Vorbereitungen :seenoevil: für den Sex treffe, dann schließe ich ab. Dabei will ich unter keinen - aber auch wirklich gar keinen - Umständen gestört werden.
Bei uns ist nicht sofort erkennbar, ob jemand im Bad ist, wenn die Tür geschlossen ist und eine geschlossene Tür allein sagt auch nichts darüber aus, ob sich jemand im Bad aufhält.

Ich will zwar auch nicht beim Pinkeln überrascht werden, aber das wäre kein so großes Drama, dass ich extra abschließen müsste, um das zu verhindern.

Wenn ich auf dem Klo sitze und mein Partner würde seelenruhig rein kommen um sich die Zähne zu putzen, dann würde er mich ziemlich gegen sich aufbringen. :mad:
Hab da ein Kindheitstrauma, weil meine Eltern nie Respekt kannten, wenn das Bad besetzt war. Es triggert mich geradezu wenn man diese Grenzen einreißt und man lässt es besser nicht drauf ankommen. :smile:
Mich packt heute noch die Wut, wenn ich daran denke, ich oft ich (nackt und dadurch hilflos) in der Wanne liegend meine Eltern ertragen musste, die keine Armlänge entfernt einen Haufen gesetzt haben oder einfach rein kamen, während ich anderweitig bloß gestellt war und mich nicht unmittelbar schützen konnte.
 

Benutzer114808  (34)

Beiträge füllen Bücher
Bei allem bis hin zum kleinen Geschäft ist die Tür nur angelehnt und das Bad (bis auf den besetzen Bereich) nutzbar.
Beim großen Geschäft mach ich die Tür zu und kann mich drauf verlassen, dass das als "draußen bleiben" verstanden wird.
Abgeschlossen wird nur, wenn wir Besuch haben oder selbst irgendwo zu Besuch sind.
Das kann ich so übernehmen. Ansonsten steht die Tür wegen Katzenklo immer auf.
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Bei uns ist ganz klar: Badezimmertür zu = Bitte nicht stören. Notfalls wird geklopft und durch die Tür gesprochen.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Kommt darauf an, wo ich bin. Bei mir in der Wohnung spinnt das Schloss des Badezimmers ein wenig - deshalb sage ich auch meinen Gästen, besser nicht abzuschließen, denn "Tür zu" heißt eh, dass jetzt kein Zugang erwünscht ist.
Bei meinen Eltern in der Wohnung sperre ich ab.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren