Schlechtes Gefühl bei Selbstbefriedigung der Freundin

Benutzer155058  (25)

Ist noch neu hier
Hallo liebe Forummenschen,

seit einigen Tagen schreibt mir meine Freundin manchmal, dass sie sich einen Porno angesehen hat und sich dabei selbstbefriedigt hat. (Wir gehen mit dem Thema "Sex" generell sehr offen um, oft auch um dem anderen Lust zu verschaffen.)
Vor einigen Monaten hatte sie sich von mir getrennt, war aber eher eine Pause, nun sind wir wieder glücklich zusammen, jedoch habe ich erst seitdem ein Problem mit gewissen Sachen, wie jetzt eben der Vorstellung, wie sie sich zu einem Porno selbstbefriedigt, was vor der Trennung noch nie ein Problem war.

Immer wenn ich mir das vorstelle oder wenn sie mir sowas schreibt, dann bekomme ich ein "schlechtes Gefühl", jedoch weiß ich nicht warum und weshalb das kommt, vorallem weil es vorher ja nie ein Problem war..

Habt ihr einen Rat? Wisst ihr woher das schlechte Gefühl plötzlich kommen könnte und wie ich damit umgehen kann?

lg Derus
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer127086  (28)

Verbringt hier viel Zeit
vllt habt ihr einfach zu wenig sex :zwinker:
 

Benutzer123832  (26)

Beiträge füllen Bücher
Was heißt ein "schlechtes Gefühl"?
Vielleicht solltest du sie einfach bitten, es dir nicht mehr zu erzählen.
 

Benutzer154652  (20)

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielleicht war die Pause etwas zu kurz und du musst dich erst wieder daran etwas gewöhnen. Kannst es ihr ja versuchen zusagen, dass du es vielleicht fürs erste etwas langsamer angehen willst
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
Wisst ihr woher das schlechte Gefühl plötzlich kommen könnte und wie ich damit umgehen kann?
nein, weiß ich nicht.

ich kann mir aber vorstellen, das du aufgrund der vergangenheit etwas verunsichert bist und so die eigentlich gute angelegenheit ... nämlich das sie offen und ehrlich dir gegenüber ist ... nicht richtig für dich einsortieren kannst.

grundsätzlich bin ich ein mensch, der ganz klar lieben und gleichzeitig mich regelmäßig selbst befriedigen kann.
lieben bedeutet für mich eben nicht, das ich nur noch sex mit meiner partnerin habe und mich selbst nicht mehr anfassen darf.
generell ist und war sb für mich immer ein gutes pendant zum gemeinsamen sexleben und ein wichtiges zugleich.

in meiner vergangenheit gab es auch oft frauen, die mich mit solchen gesprächen auf ihre sb auch antörnen wollten.
vielleicht versucht deine freundin das ja sogar ... aber das solltest du selbst mit ihr erörtern.
 

Benutzer96961 

Meistens hier zu finden
Warum hattet ihr euch denn getrennt? Ist irgendwas vorgefallen?
Hier gibt es noch zu wenig Informationen.
 

Benutzer50273 

Verbringt hier viel Zeit
sprich mit deiner freundin drüber. es ist ja zu erkennen, dass das schlechte gefühl nicht aus der tatsache kommt, dass sie dir eingesteht, sich es mit nem porno selbst zu besorgen, sondern dass die trennung etwas verändert hat.

meine vermutung war gleich, dass ihr euch getrennt habt, weil sie etwas mit jemandem anderen hatte. aber selbst dann hilft nur reden. im grunde genommen ist es doch schön, wenn sie dir solche einblicke gibt. darauf würde ich an deiner stelle eigentlich ungern verzichten wollen, weil es euer sexleben bereichern kann. wenn die trennung von ihr ausging und meine vermutung zutrifft, dann wäre es gut, wenn sie jetzt auch nachvollziehen kann, was du fühlst und dir dadurch auch deine angst nehmen kann. schließlich will sie ja dich anscheinend - sonst wärt ihr nicht wieder zusammengekommen und sie würde dir nicht so intime details mitteilen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren