Schlechte Laune und Depressiv

Benutzer143161  (22)

Benutzer gesperrt
Halli hallo,
in letzter Zeit bin ich von einer mir sehr(möchte das extremst betonen, ich hätte für sie wirklich alles getan) wichtigen Person enttäuscht worden, evtl. Auch durch Veränderungen meiner (oder ihrerseits?). Seit 2 Wochen wird mir immer klarer dass ich sie quasi "verloren" habe, mit ihr Zeit zu verbringen ist eine Qual und gleichzeitig auch (wie früher) toll. Ich weiss nicht ob ihr klar ist was ich fühle, da wir keine Beziehung hatten aber alles darauf hindeutete. Wie auch immer, seit 2-3 Wochen habe ich extremst schlechte Laune und kann mich nur schlecht ablenken bzw. Spass haben, was meiner Person total wiederspricht, da ich sonst ein Mensch bin der dafür lebt zu lachen bzw. Umgekehrt. Anstatt wie sonst beschwingt nach Hause zu kommen trotte ich direkt in mein Bett und könnte am liebsten losheulen. Früher undenkbar. Da sie eine meiner besten Freundinnen ist, und meine anderen besten Freunde (ich hab quasi nur beste Freunde, wir stehen uns alle sehr nahe, auch unsere Familien) auch ihre besten Freunde/innen sind habe ich jeden Tag mit ihr zu tun. Ich habe schon versucht etwas abstand zu ihr zu gewinnen, aber es ist aussichtslos...

Ich bin es leid so schlecht gelaunt zu sein, hatte sogar schon ( zum Glück nur für einen sehr kurzen Augenblick, ich weiss dass ich das nicht tun könnte) Suizidgedanken. Ich kann eigentlich nur noch auf dem Skateboard oder beim Sport abschalten und sie eine Zeit lang komplett aus meinem Kopf verbannen.

Ich muss über diese (bestimmt auch Hormonbedingte) Phase hinwegkommen, das kann so nicht bleiben. Nach aussen hin bin ich zwar noch gut drauf, aber lange nicht mehr so ausgelassen, und meine zwei besten Kumpels haben das auch schon bemerkt, sortieren es aber als "fies" bzw. Schlecht gelaunt ein. Nur wie komme ich darüber hinweg? Habe langsam echt keine Kraft mehr und habe das Gefühl alles stürzt auf mich ein, auch während ich das schreibe. Obwohl die Schule gut läuft, habe ich das Gefühl erdrückt zu werden, wenn ich später alleine bin werde ich glaube ich einfach alles rauslassen, ich kann es nicht weiter in mich hineinfressen, sonst falle ich in ein roesene Loch...
 

Benutzer144719  (31)

Öfter im Forum
hab ich das jetz richtig verstanden oder darf ich mal kurz zusammenfassen..
du bist in eine deiner besten freundinnen verliebt und sie nicht in dich. mit verloren meinst du es gibt keine chance auf eine beziehung? und jetzt musst du mit ihr aber immer wieder zeit verbringen und kannst ihr nicht aus dem weg gehen.
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Und wenn du mal mit ihr redest und ihr sagst wie du dich grade fühlst?
Irgendwie wirkt es auch auf mich so als würdest du nach Außen hin nicht das zeigen was du gerade fühlst. Wenn du schlecht drauf bist, dann ist das so. Dann lass das raus.
Liebeskummer dauert leider so lange wie es nunmal dauert.
 

Benutzer147008  (33)

Ist noch neu hier
Lenke dich ab. Kein anderer Mensch sollte Suizidgedanken in einem auslösen. Wozu das führt, haben wir ja in der letzten Woche im TV sehen können (zumindest erahnen wir es). Akzeptiere deine Traurigkeit, aber gebe nicht auf. Es gibt immer einen Grund, sich über jeden Tag des Lebens zu freuen.
 

Benutzer143161  (22)

Benutzer gesperrt
Mir geht es schon viiiel besser, sehe sie in den Ferien nicht (vorerst) da sie weg ist... Seit 2 Tagen hab ich nicht wirklich an sie gedacht :smile: Sport hilft mir da auch sehr
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren