Schlampe?

Benutzer153425 

Benutzer gesperrt
Ich fühle mich echt beschissen. Meine 8-jährige Beziehung ist jetzt seit 3 Monaten beendet und seither habe ich mit 2 Männern (beides Schauspieler) geschlafen. Gestern auf einer Party habe ich getrunken und wurde von einigen Schauspielern "umgarnt". Das war für mich neu und ich habe es sehr genossen. Letztenendes, obwohl ich erst vehement mit nein antwortete, habe ich mit einem von ihnen geschlafen, was auch nicht schlecht war. Er ist sehr attraktiv und hatte gerade erst in einem bekannten deutschen Kinofilm mitgespielt und wohlmöglich hat mir das einfach imponiert. Ich hatte in meiner langen Beziehung damals viel Sex und dieser hat mir auch gefehlt, aber mit Sicherheit war das letzte Nacht eher ein Selbstbewusstseinskick. Aber Sex ohne Gefühle geben mir nicht so viel und ich denke mal unter den Schauspielern habe ich jetzt wohl meinen Ruf weg:frown: Den anderen Schauspieler mochte ich sehr und alleine deswegen war der Sex schöner. Ich schäme mich wirklich dafür, aber es ist wohl nicht zu ändern. Ich habe die minimale Hoffnung, dass er nicht so ein Prahler ist. Insgesamt hatte ich mit meinen noch 24 Jahren jetzt schon 5 Sexualpartner. Eine 4- monatliche Beziehung davon und einen, in den ich mich verliebte hatte, der aber nur Sex wollte. Werde ich jetzt langsam zur Schlampe?
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Du musst mit deisem Schubladendenken aufhören, lockerer werden .

Schlampe sit doch nur ein Schimpfwort.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Off-Topic:
Ich hab dich mal in ein anderes Unterforum verschoben.


Du musst für dich selbst herausfinden, was für dich ok ist und was nicht. Für mich bist du keine Schlampe, aber ehrlich gesagt benutze ich dieses Wort auch nicht, um andere Menschen nach ihrem Sexualverhalten zu charakterisieren. Ich persönlich finde, wenn zwei sich heiß finden und niemanden mit ihrem Verhalten weh tun, dann können sie sich auch ruhig mal gegenseitig ihre Briefmarkensammlung zeigen.

Wenn du dich aber damit nicht wohlfühlst, dann solltest du dir schon überlegen, ob du Sex ohne Gefühle überhaupt für dich haben willst. Grundsätzlich ist es nicht verkehrt, ein bisschen vorsichtig zu sein, wen man sich als Sexpartner aussucht, damit einem eben nicht irgendwann ein schädigender Ruf vorauseilt. Wenn du dich in festen Kreisen bewegst, musst du u.U. damit rechnen, dass die Leute Erfahrungen untereinander austauschen. Schätze aber, dass du in Künstlerkreisen da deswegen nicht notwendigerweise einen schlechten Stand hast.
 

Benutzer140686  (32)

Meistens hier zu finden
"Schlampe" ist nur ein Konzept.
Erfunden von unsicheren Männern und aufrecht erhalten von unsicheren Frauen.
 

Benutzer79820 

Meistens hier zu finden
Warum denkst Du, dass Du eine Schlampe bist?
Auch als Single, darf man das Bedürfnis nach Sexualität haben und dieses Bedürfnis ausleben. Schliesslich hat jeder das Recht darauf Sex zu haben, nicht nur Männer...

Du bist momentan in keiner Beziehung, wo Du deinen Partner noch mit mehreren Männern gleichzeitig betrügst oder schadest, evtl. könnte ich in diesem Fall deinen Gedanken etwas besser nachvollziehen. Aber so...

Oder kommt dein Gefühl daher, weil Du jetzt Sex ohne jedigliche Gefühle hattest und das vielleicht von deiner Vergangenheit her nicht gewohnt bist?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Benutzer

Gast
Du bist keine Schlampe, weil du einen ONS mit einem Schauspieler hattest. Und 5 Sexpartner mit 24 kommen mir auch nicht so viel vor :zwinker:
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ich glaube nicht, dass du plötzlich zur Schlampe wirst, nur weil du jetzt auch mal ohne Gefühle Sex hast. Hauptsache ist, dass gescheit verhütet wird und du und der jeweilige Sexpartner keinen anderen damit schaden

Insgesamt hatte ich mit meinen noch 24 Jahren jetzt schon 5 Sexualpartner.
"Schon" ? Ich finde das ist sonderlich viel, eher wenig bis normal :smile:. vielleicht beruhigt dich das auch etwas, was die Zahl angeht.
 

Benutzer113487  (28)

Verbringt hier viel Zeit
Ich als Jemand, der diesen Begriff häufig benutzen kann, muss dir klar sagen:
Du bist keine Schlampe.

Du bist single, du hast Spaß - ja und? Warum nicht?
Du schadest damit niemandem und lebst einfach nur deine Bedürfnisse aus - das ist doch vollkommen okay! :smile:

Es kommt nur darauf an, wie du dich dabei fühlst, wie es dir damit geht und ob das mit deinem Charakter und deiner Sichtweise vereinbaren kannst. :smile:
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
so eine frage macht in so einem forum absolut keinen sinn ^^
das ist als wenn ich in einem rechtsradikalem forum fragen würde ob es ok ist ausländer nicht zu mögen :grin:
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
Du solltest dir keine Gedanken darüber machen, wie oft und mit wem du Sex hast. Du solltest dich eher fragen, wieso du den Begriff "Schlampe" mit dir selbst in Verbindung bringst.
 

Benutzer153370  (37)

Benutzer gesperrt
Meiner Meinung nach bist du ganz und gar keine Schlampe.
Du genießt deinen Freiraum und lenkst dich ab. Dabei wirst du sogar noch umworben :zwinker: Uiuiui, das klingt doch echt super :grin:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
also wenn du das schon schlampig findest, muss ich mein leben neu überdenken *hust* :zwinker:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Tja, aber das will ich nicht, weder dass jeder Mal "darf", noch dass mich kein Mann mehr für eine Beziehung "brauchbar" findet.
Nur Männer mit geringen Selbstbewusstsein, die selber schlechte Karten bei Frauen haben, bezeichnen sexuell "erfolgreichere" Frauen als Schlampen. Und so nen Typ will doch keine haben :zwinker:
 

Benutzer94839 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann hier nur in den Tenor miteinstimmen, dass du keine Schlampe bist. Tob dich aus und erfreu dich deines Lebens.

Nur Männer mit geringen Selbstbewusstsein, die selber schlechte Karten bei Frauen haben, bezeichnen sexuell "erfolgreichere" Frauen als Schlampen. Und so nen Typ will doch keine haben :zwinker:

Das ist meiner Ansicht nach absoluter Mumpitz. Nur weil ein Mann sexuell unerfahren oder unsicher ist bzw. selbst wenig Selbstvertrauen besitzt wird dieser eine "sexuell erfolgreiche" Frau sicherlich nicht als Schlampe titulieren. Der Grund warum Frauen als Schlampe angesprochen oder verhöhtn werden liegen in ganz anderen Bereichen meiner Meinung nach. Beispielsweise weil die besagte Dame den Mann nicht ran lassen will. Oder weil andere Frauen neidisch sind ihre Sexualität nicht so ausleben zu können wie sexuell freizügige Damen.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich kann hier nur in den Tenor miteinstimmen, dass du keine Schlampe bist. Tob dich aus und erfreu dich deines Lebens.



Das ist meiner Ansicht nach absoluter Mumpitz. Nur weil ein Mann sexuell unerfahren oder unsicher ist bzw. selbst wenig Selbstvertrauen besitzt wird dieser eine "sexuell erfolgreiche" Frau sicherlich nicht als Schlampe titulieren. Der Grund warum Frauen als Schlampe angesprochen oder verhöhtn werden liegen in ganz anderen Bereichen meiner Meinung nach. Beispielsweise weil die besagte Dame den Mann nicht ran lassen will. Oder weil andere Frauen neidisch sind ihre Sexualität nicht so ausleben zu können wie sexuell freizügige Damen.
ich meinte das auch nicht so, wie du es sagst.
nicht jeder, der so ist bezeichnet frauen als schlampen, aber jeder der frauen als schlampen bezeichnet ist so :zwinker:

also jeder vw ist ein auto, aber nicht jedes auto ein vw.

klar soweit? ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer94839 

Verbringt hier viel Zeit
ich meinte das auch nicht so, wie du es sagst.
nicht jeder, der so ist bezeichnet frauen als schlampen, aber jeder der frauen als schlampen zeichnet ist so :zwinker:

also jeder vw ist ein auto, aber nicht jedes auto ein vw.

klar soweit? ^^

Das hat sich für mich erst als totale Verallgemeinerung angehört :zwinker:
Alles ok
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren