Schlampe?!

Benutzer109213  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
WArum werden Frauen die viel Sex haben als Schlampem betitelt und Mäner sind die super Stecher ?....wir leben im 21 Jahrhunder herr gott nochmal !
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn du hier mal bißchen liest wirst du schnell merken, dass sich die angelbiche Bewunderung für die vermeintlichen Superstecher sehr in Grenzen hält. Und in meinem Freundeskreis werden schon auch mal Männer als Schlampe o.ä. bezeichnet.. :zwinker:

Übermäßiges Prahlen mit der Anzahl an wechselnden Sexualpartnern finde ich schließlich bei Frauen UND Männern unangebracht, peinlich und kindisch..
 

Benutzer82800 

Verbringt hier viel Zeit
WArum werden Frauen die viel Sex haben als Schlampem betitelt und Mäner sind die super Stecher ?....wir leben im 21 Jahrhunder herr gott nochmal !

Warum regst du dich darube auf, wenn es in deinem Augen nicht so ist? Und ich denke die meisten Frauen werden von Frauen als schlampe bezeichnet und ab wann ist man zb eine schlamp?
Was ist viel und was nicht?
Ich persönlich hatte ein Problem damit, eine Beziehung damit einzugehen. Ne frau ist fur mich was besonder bzw, meine Partnerin und wurde sie so wild rumpoppen wie viele hier... Ist sie nichts fur mich. Den Rest denke ich mir und das wird sich fur mich in 100 Jahren nicht andern und was hat das uberhaupt mit dem jahrhundert zutun? Will nicht sagen das fruher alles besser war, aber es war auch nicht alles schlechter:zwinker:.

Mag sein das ich da etwas altmodisch bin, aber will um dir Frau kämpfen und wenn ich sie leicht haben kann bzw. Ins Bett kriegen wurde... Habe ich jede Lust eh schon verloren.

Aber wenn du kein Problem damit hast, kann es dir doch im Grunde egal sein was ich schreibe oder ander zu dir sagen.
Wurde es was andern? Sicher nicht.:zwinker:
 
M

Benutzer

Gast
Komisch, kann ich von meinem Umfeld nicht behaupten.

Dass könnte daran liegen, dass ich a) mit intelligenten Menschen verkehre und b) nicht dauernd meine sexuellen Ausschweifungen bei Freunden breit treten muss.
 

Benutzer82800 

Verbringt hier viel Zeit
Komisch, kann ich von meinem Umfeld nicht behaupten.

Dass könnte daran liegen, dass ich a) mit intelligenten Menschen verkehre und b) nicht dauernd meine sexuellen Ausschweifungen bei Freunden breit treten muss.

Uhi... Schon das du so einen intelligenten Freundeskreis hast.
Aber das konnte man auch genau anders herum sehen.
So Aussagen konnen auch mal zum boomerrang werden:zwinker:
 
M

Benutzer

Gast
Uhi... Schon das du so einen intelligenten Freundeskreis hast.
Aber das konnte man auch genau anders herum sehen.
So Aussagen konnen auch mal zum boomerrang werden:zwinker:

Ja, ich erfreue mich auch an meinem intelligenten Freundeskreis.
Und ob da nun hier jemand "zurückschießen" muss, ist mir herzlich egal. Ebenso wie es mir egal ist, wenn mich jemand als Schlampe betitelt. Sowas nehm ich einfach nicht ernst.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Weil wir von der Urzeit, als wir noch in Höhlen wohnten noch gar nicht so weit weg sind. :tongue:
Der Rudelführer musste der Superstecher sein, weil nur er seine Gene an die Weibchen weitergeben durfte und die Weibchen nur von ihm gebumst werden durften.
Keine Ahnung warum das so lange Bestand hatte, bis irgendwann ein paar aufsässige Männchen zum Rudelbumsen übergingen, weil sie die Schnauze voll hatten vom ständigen wichsen.

Ansonsten ist mir es vollkommen egal, wie hier jemand jemand anderes wegen seiner Anzahl an Geschlechtspartnern nennt. :rolleyes:
 

Benutzer91014 

Sorgt für Gesprächsstoff
Männer werden genau so oft bzw. schnell als Schlampe tituliert.
Vorrausgesetzt sie verhalten sich entsprechen.
 
M

Benutzer

Gast
aber dafür hier im forum :grin:

Nun, da sich das Thema dieses Forums nun einmal hauptsächlich um Liebe und Sexualität dreht, gebe ich dementsprechend auch meine wahrheitsgetreuen Meinungen und Erfahrungen zum Thema kund.
Und wenn mich jemand von meinen Freunden fragt "Hey, wieviele Leute hast du schon gefickt", dann antworte ich genauso wie hier.
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
also ich glaube ein guter stecher zu sein. :ashamed:
gleichzeitig ist die anzahl der damen seeeeeehr überschaubar die das wirklich beurteilen können.

ich glaube, männer wie auch frauen haben einen an der waffel wenn sie wahllos rumficken und sie sind (meiner meinung nach) psychisch eher labil und suchen etwas, was sie nicht wirklich finden werden können weil ihnen selbst etwas fehlt .... die fähigkeit zu lieben.

klar möchte ich auch einfach mal so sex haben.
ich mache aber ganz bestimmte kriterien daran fest mit wem und wann.

nur meinen schniedel irgendwo reinstecken?
nö, da mach ichs mir lieber selber ... und eine die mit jedem fickt die will ich gar nicht ficken. :smile:

(ausnahmen bestätigen die regel. :engel: :grin: )
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
weil es ein bequemes Schimpfwort ist, und man schnell jemandem den Schlampenstempel aufdrücken kann
weil es manchmal stimmt
weil es peinlich ist, wie manche mit ihren Sexerlebnissen prahlen und das die übliche Antwort ist
weil einige Leute sexuell konservativ, um nicht zu sagen, verklemmt sind und es so empfinden
weil Personen, die sexuell sehr ausschweifend leben in unserer Gesellschaft nunmal so betitelt werden
weil....

Es gibt halt viele Gründe, am besten nicht jedem alles erzählen, nicht prahlen(das hat eh wenig Stil), dann lässt sich der Schlampenstempel schon mal verhindern. Und selbstbewusst sein, mir doch egal, was der Hugo vom Dienst von meinem Sexleben hält.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Schlampig finde ich vor allem Frauen, die mit ihrem regen Sexleben angeben bzw. meinen, sie müssten jedem auf die Nase binden, mit wem und wie oft sie Sex haben. :engel:
 

Benutzer98824 

Benutzer gesperrt
Und wenn mich jemand von meinen Freunden fragt "Hey, wieviele Leute hast du schon gefickt", dann antworte ich genauso wie hier.

Off-Topic:
wenn es sich dabei aber schon um 628 leute handelt, würde ich es mir einfach klemmen, aber seis drum. jedem tierchen sein pläsierchen, gell?
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Dialog mit einem Freund (über Frauen, Sexleben, Beziehung etc.):
"Naja, so ne Hure wie der XXX war ich jedenfalls früher auch nicht.."
 
L

Benutzer

Gast
Ich benutze das Wort "Schlampe" auch hin und wieder, aber nicht um Menschen abzustempeln, die gerne und oft und mit unterschiedlichen Partnern Sex haben.
Zur "Schlampe" wird ne Frau für mich erst dann, wenn sie ständig mit ihren sexuellen Errungenschaften prahlt, sich über ihre sexuelle Offenheit profiliert und andere Menschen für prüde und verklemmt erklärt, die ein anderes Verständnis von einem glücklichen Sexleben haben. :schuettel:
 

Benutzer106891 

Öfters im Forum
Also, bei Schlampe geht es weniger um die Zahl der Sexpartner, als um die Einstellung.
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Weil wir von der Urzeit, als wir noch in Höhlen wohnten noch gar nicht so weit weg sind.
Der Rudelführer musste der Superstecher sein, weil nur er seine Gene an die Weibchen weitergeben durfte und die Weibchen nur von ihm gebumst werden durften.
:
.... und die Weibchen peinlich darauf achteten, dass die "guten" Gene ausschließlich ihrem Nachwuchs vorbehalten sein sollten.

Das ist mit einfachen Worten die anthropologisch korrekte Antwort.
Ob es uns jetzt gefällt, oder nicht ...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren