Schlagt mich, ich bin ein verdammter Idiot

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Ich habe mir mal eben die Stellen rausgepickt, die zu der Meinung geführt haben, dass Ben Nation immer den coolen raushängen lässt.

Hallo,

das ist keine Coolness, das ist Zynismus. Mit Zynismus drückt man, oft mit Humor, seine Unzufriedenheit über Dinge aus, die man nicht ändern kann, meist hat man auch aufgegeben, die Dinge ändern zu wollen.
Ich find, das wirkt weder cool noch spannend noch erheiternd, sondern zeigt einfach nur, dass der TS sich wohl selbst aufgegeben hat.

Zynismus bei Wikipedia

Gruß,
Kaya
 

Benutzer82104  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann bereits länger lesen, als du auf der Welt bist, mein Kleiner.

Und ich habe auch alles von Anfang an gelesen und bleibe bei meiner Einschätzung von dir. Coole Sprüche, cooles Gehabe, dass sich in Birne zuschrauben äußert - aber in Wirklichkeit keinen Arsch in der Hose.

Wenn du es so deutlich hören möchtest.

auch wenns vorbei ist...:

da muss ich ABSOLUTwiedersprechen!
bennation ist meiner meinung nach defintiv nicht das was du ihm hier vorwirfst :ratlos:

die von dir zitierten stellen sind witzig geschrieben dienen aber nach meinem empfinden dazu das ganze locker zu lesen und nicht um "cool" zu sein :ratlos:



@ben:
gogogo das wird schon noch :smile:
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Sorry fürs Thread-Ausbuddeln :zwinker:

Ach, keine Ursache. Wir sitzen hier zwar in den rauchenden Trümmerteilen und mich sticht ein Stück verkohlter Buchstabe in den Hintern, aber ich bin ja nicht so...

Lieber TS, ich weiß, das Thema ist akut vom Tisch, aber ich denke, auf Langzeit-Sicht ist es das nicht ganz. Ich finde deine Einstellung, lieber nett als "cool" zu sein (so fass ich das mal Zusammen), absolut gut, genau wie Schmusekatze mag ich auch viel lieber nette Männer, ein Mann kann für mich gar nicht lieb genug sein.

Öhm, welche Frau findet "nette Kerle" schon nicht "nett"? Das wäre ja nicht menschlich, ich finde nette Frauen auch "nett", auch wenn sie für mich unattraktiv sind.


ABER:
Du kanntest diese Frau doch überhaupt nicht! Du schreibst hier vom "größten Fehler deines Lebens", "ich hab alles versaut", allein der Threadtitel ... entweder, das war alles Ironie, oder du hast meiner Ansicht nach eine ziemlich problematische Einstellung. Und, auch wenn du das sicherlich nicht gerne hörst, auch eine recht oberflächliche. Nur weil dich ein hübsches Mädel angelächelt hat, ist sie gleich die absolute Göttin (Zitat von dir!), du "funktionierst" in ihrer Gegenwart kaum mehr richtig und denkst noch tagelang später über sie nach? Also bitte :kopfschue
Klar ist es doof, eine Chance, jemand potientell nettes kennenzulernen, zu verbocken. Aber es ist doch nun wirklich kein Weltuntergang.

Ja sicher, aber: So eine Situation kommt bei mir nicht alle Tage vor. Da ist es eben ärgerlich, wenn ich sie vermassele. Jetzt ist eine Frau mal verrückt (oder was auch immer) genug, mich anscheinend, ich sag mal, nicht komplett unattraktiv zu finden (so wie der Rest der Frauenwelt, aber hey, immerhin bin ich "nett") und ich block sie ab. Sowas nennt man "Einen Lottoschein ins Klo spülen"

Wie gesagt, ich halte auch nichts von Pick-Up, doch damit hat das hier meiner Meinung nach nur recht wenig zu tun. Du brauchst nicht irgendwelche komplizierten Strategien, sie vom "Sockel zu stoßen" oder ihren "Bitch-Shield zu knacken", weil sie wahrscheinlich gar keinen hat. Du musst dir nur darüber klar werden, dass du nicht jede Frau verehren musst, die sich mal dazu "herablässt", dich anzulächeln. Tz tz.

Aus den oben genannten Gründen darf ich das aber.
Pickup kommt für mich einfach nicht in Frage, weil ich einfach nicht so bin. Und wenn ich mein ganzes Leben keinen Sex mehr haben sollte und nie wieder eine Beziehung - schlimmer für mich ist nur, so zu werden, wie solche "Bitchchecker". Da nehme ich lieber das kleinere Übel in Kauf.
Ich weiss, dass meine Art einfach nicht attraktiv ist, aber ich bin so und es bleibt so! Ganz nach dem Motto "Better dead than an alien"

Achja, und was du hier über Alkohol schreibst, klingt ehrlich gesagt nicht sehr gut. Ich persönlich trinke keinen Tropfen Alkohol und find Alkohol trinkende Männer generell nicht attraktiv, aber wenn sich jemand so richtig "abschießt", wäre echt alles vorbei. Warum machst du das?

Um mein Leben schön zu saufen. Punkt.

So ... *Zombie-Thread aus dem Grab geholt* :grin:

Und es ist ein Ruinen-Thread!

das ist keine Coolness, das ist Zynismus. Mit Zynismus drückt man, oft mit Humor, seine Unzufriedenheit über Dinge aus, die man nicht ändern kann, meist hat man auch aufgegeben, die Dinge ändern zu wollen.
Ich find, das wirkt weder cool noch spannend noch erheiternd, sondern zeigt einfach nur, dass der TS sich wohl selbst aufgegeben hat.

Du bist VERDAMMT nah dran!

auch wenns vorbei ist...:

da muss ich ABSOLUTwiedersprechen!
bennation ist meiner meinung nach defintiv nicht das was du ihm hier vorwirfst :ratlos:

Bin ich auch nicht, spielt aber auch keine Rolle. Ich versteh es auch irgendwie, dass jemand mich für sowas hält, wenn er vielleicht die falschen Beiträge von mir gelesen hat. Ich bin oft etwas launisch und daher variieren diese.

die von dir zitierten stellen sind witzig geschrieben dienen aber nach meinem empfinden dazu das ganze locker zu lesen und nicht um "cool" zu sein :ratlos:

Ich mag es, kreativ zu sein. Daher verwendet ich immer solche Mittel. Einfache, langweilige Alltagssprache liegt mir nicht.

@ben:
gogogo das wird schon noch :smile:

Siehe Kaya3...
 

Benutzer78662  (33)

Meistens hier zu finden
Hm, ich frage mich gerade, warum Du solche "Angst" vor Gesprächen hast. Wenn Du Deinen (Galgen-)Humor und Deine Schlagfertigkeit, die aus Deinen Beiträgen sprechen, auch verbal einsetzt, wärtst Du meiner Meinung nach alles andere als ein langweiliger Gesprächspartner. Kann es sein, daß Du in entsprechenden Situationen dein Licht zu sehr unter den Scheffel stellst und dich nicht traust, deine Stärken auszuspielen? Wenn ja, warum?
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Weil diese Art im realen Leben nicht gefragt ist. Ich bin sicher, ich könnte mich mit ner Filmfigur toll unterhalten, aber im echt Leben... boah nee...
 
D

Benutzer

Gast
Ich wette Ben ist für nen Typen ein guter Kumpel. Aber mit der Art bei Frauen? Mögen halt wenige. Die Frauen sind dann meistens selbst etwas "abgedreht" sag ich jetzt mal. Aber ich denke mal die wirst du auch interessant finden stimmts Ben? Wenn ja kann ich dir nur zustimmen. Ich nämlich auch :grin:
 

Benutzer50273 

Verbringt hier viel Zeit
Weil diese Art im realen Leben nicht gefragt ist. Ich bin sicher, ich könnte mich mit ner Filmfigur toll unterhalten, aber im echt Leben... boah nee...

bist du denn zu aufgeregt oder hast angst, du könntest quatsch labern, der sie nicht interessiert und kannst dich deshalb nicht mit ihr unterhalten?

bin gespannt, hab aber gerade nicht so viel zeit im forum hier..
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Irgendwas in mir sträubt sich immens dagegen, ihr zu zeigen, was ich empfinde...

Ich werde heute vermutlich gar nicht weggehen, vielleicht hängen meine Leuts und ich wieder einfach nur rum oder.. keinen Plan.
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Hm, ich frage mich gerade, warum Du solche "Angst" vor Gesprächen hast. Wenn Du Deinen (Galgen-)Humor und Deine Schlagfertigkeit, die aus Deinen Beiträgen sprechen, auch verbal einsetzt, wärtst Du meiner Meinung nach alles andere als ein langweiliger Gesprächspartner. Kann es sein, daß Du in entsprechenden Situationen dein Licht zu sehr unter den Scheffel stellst und dich nicht traust, deine Stärken auszuspielen? Wenn ja, warum?


Diese Art findet halt nicht zwangsläufig jeder gut. Ich finde, es wirkt sher ablehnend gegenüber der Außenwelt, man wird als Gesprächspartner vielleicht nicht ernst genommen, vielleicht nimmt derjenige gar nichts ernst. Das schreckt andere halt ab, vielleicht vor allem Frauen.
Klar, wer sich schlagfertig und lustig gibt, hält sich halt die ernsten Themen vom Leib, bzw zeigt, dass ihn nichts so wirklich berührt. Im Film wirkt das lustig, weil man die Figuren halt als fiktiv hinnimmt und sich drüber lustig macht. Im realen Leben möchten sich die meisten lieber ernsthaft unterhalten ;-)

Ich glaub, Ben hat irgendwann mal die ein oder andere schlechte Erfahrung gemacht und macht jetzt deswegen konstant dicht. Ist ja auch verständlich, aber das hilft auf Dauer nicht weiter. Ich denk, die Mädels spüren das und bleiben deshalb auf Distanz, bzw. fühlen sich in Gesprächen dann vllt doch irgendwo abgelehnt. Ich find, Ben sollte sich endlich mal ernst nehmen und ein bißchen öffnen und mit Gefühl an die Sache rangehen. Klar wird man dann auch leichter wieder verletzt, aber es ist bestimmt nicht so schlimm, wie halbherzig versuchen und dann abgelehnt werden ;-)


Gruß,
Kaya
 

Benutzer50273 

Verbringt hier viel Zeit
Gerade den letzten Absatz könnte ich nicht besser schreiben, Kaya.
 

Benutzer78662  (33)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Diese Art findet halt nicht zwangsläufig jeder gut. Ich finde, es wirkt sher ablehnend gegenüber der Außenwelt, man wird als Gesprächspartner vielleicht nicht ernst genommen, vielleicht nimmt derjenige gar nichts ernst. Das schreckt andere halt ab, vielleicht vor allem Frauen.
Klar, wer sich schlagfertig und lustig gibt, hält sich halt die ernsten Themen vom Leib, bzw zeigt, dass ihn nichts so wirklich berührt. Im Film wirkt das lustig, weil man die Figuren halt als fiktiv hinnimmt und sich drüber lustig macht. Im realen Leben möchten sich die meisten lieber ernsthaft unterhalten ;-)
Hm. Klar, wenn jemand 24 Stunden am Tag nur rumkaspert, wirkt das eher abschreckend. Aber Humor und die Fähigkeit, ernste Gespräche zu führen, schließen sich doch nicht aus? Damit ich eine Frau interessant finde, muß sie mich auch (!) zum Lachen bringen bzw. entsprechend Paroli bieten können, aber gut, ich kann ja nur für mich sprechen.
Aber was Du geschrieben hast, hat mich trotzdem etwas zum Nachdenken gebracht, danke...
Nun ja, das führt jetzt doch leicht vom Thema weg.
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Falls jemand fragt: Mein Wochenende war superscheisse.


Man sieht sich.
 

Benutzer82104  (34)

Verbringt hier viel Zeit
sorry wenn das hart klingt aber so ein selbstmitleid-satz der andere dazu nötigt nachzufragen und dich zu bemitleiden macht es nicht besser! :ratlos: #

und dazu das neue tolle profilbild (sry aber "rasierklingen" kenn ich nur von 14jährigen emo-girlies) zeigt ganz klar wie deine gemütslage ist... schade :geknickt:
das problem ist: so wird es nicht besser! KEINE frau will einen der im selbstmitleid badet...!

ich hatte/habe auch phasen wo mir das am einfachsten erscheint und ich zu sowas neige... inzwischen habe ich aber erkannt as das einfach nur scheiße ist. bringt einem nix - im gegenteil...
also hör mit der lethargie auf und versuch das ganze wieder positiv anzugehen! :smile:

meine sätze waren jetzt zwar vielleicht bisschen hart aber das soll dich nur wachrütteln... ;-)
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Irgendwie wollte ich gar nix mehr dazu schreiben, aber dein Beitrag nötigt mich, dir zu antworten :smile2:

Alles, was ich bisher an "Lebensfreude" gezeigt hab, war im Prinzip verstellt. Ich bin nicht mehr fröhlich seit ich 18-19 bin. Und wenn verstellen nix bringt, dann kann ich GAR nichts mehr tun. In der Melancholie fühle ich mich wenigstens etwas besser als sonst. Egal was ich tue, ich glaube, ich habe ne Art Markierung in den Genen mit der Aufschrift "Testl-Modell. Nicht für sozialen Umgang geeignet.".

Und ganz gegen alle guten Hinweise (die mir 100 Menschen schon 100 mal gegeben haben, und die nichts ausser Enttäuschung brachten), glaube ich nun, dass ich es mir VIEL leichter mache, wenn ich meine Art und Weise, meine Einsamkeit und mein Leben irgendwie akzeptiere.
Ich kann unter Leuten sein, aber ich fühle mich immer alleine, ich bin immer Einzelgänger und ich sollte damit klarkommen. Es gibt VIELE Faktoren, die dafür sprechen, dass ich komplett darauf ausgelegt bin.
Aber mittlerweile (und nach einem sehr ernüchternden Abend) bin ich nunmal etwas angepisst, kann passieren (und das tut es auch).
Prinzipiell sehe ich aber keinen Grund, mich vor jemandem rechtfertigen zu müssen. Ich mag das Profilbild und atm passt es auch recht gut, aber diverse Plugins können das Ding für dich auch ganz selektiv ausblenden lassen, wenn es dir nicht gefällt.

Und was Frauen wollen, is mir seit dem WE sowas von scheissegal, macht auch nix, schliesslich wissen die es ja selbst nicht. Wie dann also ich? Ich als gefühlvoller, emotionaler (okay, okay) Mensch, der sich gerne mal für andere Aufopfert bin schon lange outdated. Aber ich werde mich SICHER NICHT ändern!

Du meinst, meine derzeitige Art bringt einem nix? Jop, genausowenig wie der anderes Modus, aber im Gegensatz dazu, hab ich hierbei wenigsten einen Schimmer Freude.

Ich glaube zwar nicht direkt an Sachen wie Wiedergeburt und sowas, aber ich schliesse es auch nicht aus. So könnte es gut sein, dass es im nächsten Leben besser läuft. Mit diesem bin ich fertig. Ich werde jetzt noch etwas vor mich hindümpeln, die meiste Zeit eh online verbringen und warten bis ich irgendwann mal den Löffel abgeb. Dürfte mithilfe der Raucherei nicht allzulange dauern :zwinker:

Achja, ne witzige Anekdote vom WE kann ich dennoch erzählen: Als ich da so Samstag nachts in der Disco hock (meine Kumpels irgendwo am Tanzen), guckt mich so ein Typ auf der gegenüberliegenden Seite des Tresens so komisch an, kommt kurze Zeit später rüber und rempelt mich an. Ich reagiere nicht, wieso auch? Dann eine zweites Mal, stellt sich dann neben mich und meint was von wegen `wieso ich nicht reagiere`, frägt, ob wir vor die Tür gehen sollen usw... Ich hab den nur gefragt, was mit ihm abgehe und der Typ meint nur "Schlappschwanz" und setzt sich zurück an seinen alten Platz. Von dort aus zeigt er mir nur jedesmal seinen tollen Mittelfinger, wenn ich hinsehe, also sehe ich den Rest des Abends nicht mehr hin.
Mein Kumpel kommt dann kurz drauf her und frägt mich, was abgeht. Ich erzähle ihm, dass mich jemand mal verkloppen wollte, was sich als Fehler erweist, da mich dieser dann ne halbe Stunde gelöchert hat, wo dieser Kerl sei und wie er aussähe. Aber da ich nicht auf Ärger stehe und recht pazifistisch veranlagt bin, hab ich ihm nix gesagt. Ich denke schon, dass mein Kumpel dem mal eine zentriert hätte, aber ich hätte es feige von mir gefunden, einen Freund vorzuschicken. Ausserdem wüsste ich nicht, wieso ich jemanden angreifen sollte, dessen Motive mir gegenüber vollkomen unklar sind.
Naja, ich bin dann kurz drauf heim gegangen, naja, fast schon in Hoffnung darauf, dass der Typ mir vielleicht draussen auflauert. Etwas in die Fresse zu bekommen hätte mir, nach dem fast Antilopenhaft-Fluchtartigen Verhalten der Mädels auf der Tanzfläche vor mir, nun auch nicht mehr geschadet.

Naja, ein tolles Wochenende alles in allem, quasi so schön, wie vor ein Auto zu laufen. Nur, dass das Auto sich hinterher vermutlich nicht über mich totlacht.
 

Benutzer71062 

Meistens hier zu finden
Hallo,

also der heutig bennation gefällt mir schon besser. Ich weiß - das ändert nichts an deinem Problem - ich glaube aber, dass es dich sympatischer macht. Wenn ich noch einen Rat geben darf: dein Profil würde mit einem anderen Bild sympatischer rüberkommen. Auf diesem siehst du eher bedrohlich agressiv aus. Gerade mit der Fahne im Hintergrund. Ich glaube nicht, dass du das nötig hast. Andere Aufnahmen von dir aus deinem Album wirken sympatischer und kommen sicherlich auch bei Frauen, die zu dir passen würden, besser an.

Was deine Suche anbetrifft: Da du naturverbunden scheinst, weißt du ja, das Hunde wittern, wenn jemand Angst vor ihnen hat, was die Hunde dann erst richtig "motiviert". Bei Frauen scheint es ähnlich zu funktionieren. Die Wittern auch, wenn du zwanghaft auf der Suche bist. Und das scheint sie abzuschrecken. Genieße dein Leben auch ohne Frauen und vorallem Alkohol, dann lommt das von ganz alleine.

Ich glaube auch, das eine Disco für dich nicht das richtige Revier ist, da du eher introvertier zu seien scheinst. Verstellen hat keinen Sinn - eine Rolle kann man nicht ewig spielen.

Du hättes im Internet mit einer einfühlsamen Art zu Chatten, bestimmt mehr Erfolg einen ersten Kontakt herzustellen. Vielleicht kannst du per mail ja auch Kontakt mit dem Mädchen aus der Diskothek aufnehmen und ersmal über icq chatten.

Man muß das beste aus seinem Leben machen, ohne Frust zu schieben. Du bist frustriert, weil du keine Frau findest, andere sind frustriert, weil sie ihre gerade verloren haben. Aber das Leben geht nunmal weiter. Frust und Freude gleichen sich am Ende aber bestimmt aus.

Viel Glück
 

Benutzer74396 

Verbringt hier viel Zeit
es kann besser werden.

du bist du. bleib so. es ist leider oft sehr schwierig, wenn man nicht mit der masse mitschwimmt. ich hatte sehr lange darunter zu leiden.

mittlerweile (ich werde dieses jahr 30!) kann ich mich einigermassen akzeptieren. ich kann akzeptieren, dass andere meinen humor nicht verstehen. dass ich viel nachdenke, zu viel für die meisten leute um mich rum. ich kann akzeptieren, dass ich launisch bin. von himmelhochjauchzend bis zu tode betrübt. möglich innerhalb von tagen.

aber ich bin so. und ich kann nicht anders sein. auch wenns noch so vielen nicht passen mag: es gibt auch einige, denen ich passe. ich kanns manchmal fast nicht glauben. aber ich habe freunde. und auch ich habe es irgendwie geschafft, immer wieder mal einen freund zu haben.

weiss nicht so recht, was ich sagen wollte. ich finde mich hässlich, das kann ich nicht ändern. ich finde mich zu fett, das könnte ich ändern, aber mir fehlt die selbstdisziplin. naja.

ich wollte dir mut machen. es kann sich ändern. aber bei mir änderte sich erst etwas, als ich anfing, meine denkmuster zu ändern. es war nicht ohne hilfe möglich.
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Hallo,
also der heutig bennation gefällt mir schon besser. Ich weiß - das ändert nichts an deinem Problem - ich glaube aber, dass es dich sympatischer macht. Wenn ich noch einen Rat geben darf: dein Profil würde mit einem anderen Bild sympatischer rüberkommen. Auf diesem siehst du eher bedrohlich agressiv aus. Gerade mit der Fahne im Hintergrund. Ich glaube nicht, dass du das nötig hast. Andere Aufnahmen von dir aus deinem Album wirken sympatischer und kommen sicherlich auch bei Frauen, die zu dir passen würden, besser an.

Jedesmal, wenn ich lächle, rollt sich die Tapete von der Wand, glaub mir, ich habs versucht.
Die Flagge war eher durch Zufall im Hintergrund, aber im Nachhinein passt das so ganz gut.

Was deine Suche anbetrifft: Da du naturverbunden scheinst, weißt du ja, das Hunde wittern, wenn jemand Angst vor ihnen hat, was die Hunde dann erst richtig "motiviert". Bei Frauen scheint es ähnlich zu funktionieren. Die Wittern auch, wenn du zwanghaft auf der Suche bist. Und das scheint sie abzuschrecken. Genieße dein Leben auch ohne Frauen und vorallem Alkohol, dann lommt das von ganz alleine.

Also, ich soll suchen, aber dabei so tun, als würde ich nicht suchen und mir dann noch nicht mal die Welt schöner trinken?
Öhh... nein danke. Die Variante hatte ich schonmal...

Ich glaube auch, das eine Disco für dich nicht das richtige Revier ist, da du eher introvertier zu seien scheinst. Verstellen hat keinen Sinn - eine Rolle kann man nicht ewig spielen.

Das mag sein, wobei ich auch wirklich schon gut drauf war. Aber langsam glaub ich echt, dass da der Typ Frau rumrennt, auf den ich gut verzichten kann.

Du hättes im Internet mit einer einfühlsamen Art zu Chatten, bestimmt mehr Erfolg einen ersten Kontakt herzustellen. Vielleicht kannst du per mail ja auch Kontakt mit dem Mädchen aus der Diskothek aufnehmen und ersmal über icq chatten.

Ich hab noch nie ne Frau im Inet getroffen, die auch nur annähernd in meiner Nähe gewohnt hat. Also können wir das ganze Thema getrost streichen.

Man muß das beste aus seinem Leben machen, ohne Frust zu schieben. Du bist frustriert, weil du keine Frau findest, andere sind frustriert, weil sie ihre gerade verloren haben. Aber das Leben geht nunmal weiter. Frust und Freude gleichen sich am Ende aber bestimmt aus.

Whoa, verdammt. Wenn sich tatsächlich die letzten 10 Jahre wieder ausgleichen, dann rechne ich schonmal damit, Millionär und Don Juan 2 zu werden, denn nur das wäre der passende Ausgleich.
Nein, ich glaube, das ist Illusion. Es gibt tatsächlich Menschen, die sind frustriert, dann verbittert und sterben einsam. Daher glaube ich nicht an einen Ausgleich.
Naja, ich hab wenigstens noch Freunde, daher wirds nicht ganz so schlecht.

es kann besser werden.

du bist du. bleib so. es ist leider oft sehr schwierig, wenn man nicht mit der masse mitschwimmt. ich hatte sehr lange darunter zu leiden.

ich wollte dir mut machen. es kann sich ändern. aber bei mir änderte sich erst etwas, als ich anfing, meine denkmuster zu ändern. es war nicht ohne hilfe möglich.

Ich soll was ändern, aber ich selbst bleiben... das musst du mir erklären.
Was das "Denken" angeht... Ich kann meine Art zu denken nicht ändern. Wie auch? Ich kann nicht einfach von Dingen ausgehen, an die ich nicht glaube. Ich kann nicht tun, als ob ich glücklich wäre, obwohl ich es nicht bin. Das funktioniert nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren