Schlagt mich, ich bin ein verdammter Idiot

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
man darf sich doch auch trotzdem vorher eine einstellung dazu aneignen oder etwa nicht?

IMO ist es falsch, für mich besteht ein Unterschied zwischen einer Fremden und einer Beziehung.

Wenn wir z.B. das Beispiel nehmen einer Frau einen Drink zu spendieren. Das ist für mich nichts anderes, als dass ich die Frau dafür bezahle, dass sie sich mit mir unterhält. Möchte nicht arrogant klingen, aber das hab ich nicht nötig. Wenn sich eine Frau mit mir unterhalten möchte, dann weil ich interessant für sie bin und nicht weil ich es mir leisten kann ihr einen Drink auszugeben.
Sie könnte außerdem ja auch mir einen ausgeben, wo bleibt denn da die weibliche Emanzipation? :tongue:
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
I
Wenn wir z.B. das Beispiel nehmen einer Frau einen Drink zu spendieren. Das ist für mich nichts anderes, als dass ich die Frau dafür bezahle, dass sie sich mit mir unterhält. Möchte nicht arrogant klingen, aber das hab ich nicht nötig. Wenn sich eine Frau mit mir unterhalten möchte, dann weil ich interessant für sie bin und nicht weil ich es mir leisten kann ihr einen Drink auszugeben.

Ich hätte mir die Situation auch eher so vorgestellt:
Man redet schon 5 Minuten und dann sagst du: Es ist so nett hier mit dir zu plaudern. Ich hol mir noch ne Cola (oder was auch immer). Darf ich dich auch zu einer einladen?
Ich fände das nett.

Wenn jemand Fremdes zu mir kommt und mir einen Drink ausgeben will, dann finde ich das auch etwas befremdlich. Dann hat es echt was von "kaufen".
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Ich gehe mal das Risiko ein und gehe in den PU-Mode, um der Diskussion mal etwas Pfeffer zu geben!

Wird sicher SPANNEND! *Daumendrück*

[Pickup]
Also, jede Frau hier findet die Einstellung von Mr. Nice Guy superklasse. Wow, bestimmt ein toller Kerl zum reden und ausheulen und über Beziehung quatschen. Aber will er das? Will er immer der tolle Kumpel sein, der voll eurer Meinung ist?
Ich finde auch, er wäre eine super-beste Freundin. Ein Kerl, den die Frauen lieben aber nicht im geringsten Attraktiv finden, ein "Frauenversteher".
Es geht hier sicher nicht nur um Sex, aber ganz sicher nicht um blosse Freundschaft. Es geht um Beziehungen.
[/Pickup]


Ich werde Schizophren...

Jedenfalls würde das so oder so ähnlich von PUler gesehen werden, zumindest soweit ich in der Materie bin (Seite 53 / 270)

Also mich würden Statements dazu wirklich interessieren. *zurücklehn*
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Man redet schon 5 Minuten und dann sagst du: Es ist so nett hier mit dir zu plaudern. Ich hol mir noch ne Cola (oder was auch immer). Darf ich dich auch zu einer einladen?
Ich fände das nett.

Der Traum eines jeden Mannes ist es ja bekanntlich als "nett" empfunden zu werden. :tongue: Kommt in etwa gleich nach "lass uns Freunde sein" :zwinker:

Klar ist es nett, wäre auch nett, wenn sie mir einen ausgibt. Ich sehe trotzdem keinen Grund es zu tun. Ich kann mich auch weiter mit der Frau unterhalten, ohne dass ich ihr ein Getränk kaufe.
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Der Traum eines jeden Mannes ist es ja bekanntlich als "nett" empfunden zu werden. :tongue: Kommt in etwa gleich nach "lass uns Freunde sein" :zwinker:

Klar ist es nett, wäre auch nett, wenn sie mir einen ausgibt. Ich sehe trotzdem keinen Grund es zu tun. Ich kann mich auch weiter mit der Frau unterhalten, ohne dass ich ihr ein Getränk kaufe.

Na gut, dann ist das wohl eine Einstellung bei der wir (wieder mal :zwinker: ) nicht auf einen Nenner kommen. Ich hätte gerne einen netten Mann.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Na gut, dann ist das wohl eine Einstellung bei der wir (wieder mal :zwinker: ) nicht auf einen Nenner kommen. Ich hätte gerne einen netten Mann.
Off-Topic:
Hast du ja! :zwinker:


Also mich würden Statements dazu wirklich interessieren. *zurücklehn*
Ich persönlich war schon zu oft der "gute Kumpel" und ich war genau so, wie es so oft beschrieben wurde (nett, freundlich, höflich...).

Da ist auch nichts falsches dran, man muss aber auch seine eigenen Interessen durchbringen und sich nicht total der Frau unterordnen. Man muss selber sagen was man möchte, auch mal sagen wo es lang geht und nicht nur "was willst du jetzt machen? wo magst du jetzt hin? willst du den film ansehen? magst du das essen?".
Man(n) muss auch mal sagen, dass er lieber das machen möchte, da auch mal keine Zeit hat, weil er lieber XY macht und er keine Lust hat auf "Der mit dem Wolf tanzt", sondern lieber "Untote Killerzombis in New York" schauen möchte. :zwinker:
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Hast du ja! :zwinker:
Off-Topic:
Stimmt, ich vergaß :zwinker:


Man(n) muss auch mal sagen, dass er lieber das machen möchte, da auch mal keine Zeit hat, weil er lieber XY macht und er keine Lust hat auf "Der mit dem Wolf tanzt", sondern lieber "Untote Killerzombis in New York" schauen möchte. :zwinker:

Nur weil der Mann das macht würde ich ihn aber noch nicht als "unnett" bezeichnen. Ich will natürlich auch keinen Mann, der mir nur nach der nase redet, weil er meint, dass ich das hören will.
Aber zwischen "nach der Nase reden" und unseren Freunden da weiter oben ist in meinen Augen noch ein weiter Zwischenraum eben für "nette" Männer.
 

Benutzer74396 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Hast du ja! :zwinker:



Ich persönlich war schon zu oft der "gute Kumpel" und ich war genau so, wie es so oft beschrieben wurde (nett, freundlich, höflich...).

Da ist auch nichts falsches dran, man muss aber auch seine eigenen Interessen durchbringen und sich nicht total der Frau unterordnen. Man muss selber sagen was man möchte, auch mal sagen wo es lang geht und nicht nur "was willst du jetzt machen? wo magst du jetzt hin? willst du den film ansehen? magst du das essen?".
Man(n) muss auch mal sagen, dass er lieber das machen möchte, da auch mal keine Zeit hat, weil er lieber XY macht und er keine Lust hat auf "Der mit dem Wolf tanzt", sondern lieber "Untote Killerzombis in New York" schauen möchte. :zwinker:

das erwarte ich von einer selbstsicheren person. wer will schon jemanden, der nur ja und amen sagt, und keine eigene meinung hat? das ist einfach nur langweilig. obwohl ich sehr stur bin, brauche auch ich hin und wieder mal einen widerstand, das macht die ganze sache spannend!
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Nur weil der Mann das macht würde ich ihn aber noch nicht als "unnett" bezeichnen. Ich will natürlich auch keinen Mann, der mir nur nach der nase redet, weil er meint, dass ich das hören will.
Aber zwischen "nach der Nase reden" und unseren Freunden da weiter oben ist in meinen Augen noch ein weiter Zwischenraum eben für "nette" Männer.

Amian schrieb:
das erwarte ich von einer selbstsicheren person. wer will schon jemanden, der nur ja und amen sagt, und keine eigene meinung hat? das ist einfach nur langweilig. obwohl ich sehr stur bin, brauche auch ich hin und wieder mal einen widerstand, das macht die ganze sache spannend!

Genau! Da sagt ihr es ja selber. Einen Drink ausgeben ist ja nur eine von vielen Sachen. Aber da fängt es eben schon an: "Oh ich sehe du hast Durst, da werde ich dir doch gleich was zu trinken bringen!" *schwänzel* *hechel* *Trinken hol*

Ich will auch nicht sagen, dass man nicht nett sein soll... aber eben nicht nur nett, denn man will von der Frau ja auch nicht nur als "nur nett" empfunden werden. Man möchte von der Frau ja auch als "interessant" empfunden werden, als "sexuelles Wesen" und nicht nur als der nette Kerl, der sofort springt wenn man ein Problem hat.
 

Benutzer16821 

Verbringt hier viel Zeit
Ich gehe mal das Risiko ein und gehe in den PU-Mode, um der Diskussion mal etwas Pfeffer zu geben!

Wird sicher SPANNEND! *Daumendrück*

[Pickup]
Also, jede Frau hier findet die Einstellung von Mr. Nice Guy superklasse. Wow, bestimmt ein toller Kerl zum reden und ausheulen und über Beziehung quatschen. Aber will er das? Will er immer der tolle Kumpel sein, der voll eurer Meinung ist?
Ich finde auch, er wäre eine super-beste Freundin. Ein Kerl, den die Frauen lieben aber nicht im geringsten Attraktiv finden, ein "Frauenversteher".
Es geht hier sicher nicht nur um Sex, aber ganz sicher nicht um blosse Freundschaft. Es geht um Beziehungen.
[/Pickup]


Ich werde Schizophren...

Jedenfalls würde das so oder so ähnlich von PUler gesehen werden, zumindest soweit ich in der Materie bin (Seite 53 / 270)

Also mich würden Statements dazu wirklich interessieren. *zurücklehn*


Nur so viel: Für mich muss ein Kerl erstmal ein Freund sein. Eine direkte "Beziehungsschiene" gibt's bei mir nicht. Erst Freund/Kumpel, dann Partner. Anders läuft's nicht.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Nur so viel: Für mich muss ein Kerl erstmal ein Freund sein. Eine direkte "Beziehungsschiene" gibt's bei mir nicht. Erst Freund/Kumpel, dann Partner. Anders läuft's nicht.
Das mag Vielleicht für dich gelten, aber wenn man ehrlich ist, funktionieren 90% der beginnenden Beziehungen nunmal nicht nach diesem Prinzip. Und das ist jetzt nicht allein irgendwelches PU-Wissen, es ist schlicht ein Erfahrungswert, den sicherlich nicht nur ich alleine gemacht habe. Es ist oft besser bzw. einfacher, ohne durch eine vorherige Freundschaft "vorbelastet" zu sein, mit einer Frau anzubandeln.
 

Benutzer16821 

Verbringt hier viel Zeit
Sicher gilt das nur für mich. Die meisten Frauen dieser Welt kenne ich ja schließlich nicht.
Aber alle 3 langjährigen, wirklich ernsthaften Beziehungen meines Freundeskreises haben sich aus Freundschaft ergeben. Wobei ich aber keine wir-sind-seit-Jahren-dicke-Kumpels-Freundschaft meine, sondern sich-gut-verstehen-und-kennen-lernen,-ohne-auf-eine-Beziehung-auszusein. Und irgendwann entwickelt sich dann mehr. Oder halt nicht.
 

Benutzer83926 

Verbringt hier viel Zeit
hahahaa herrlich! das passt glatt in eine sitcom :smile:
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Jetzt schiess los...

Na DAS klingt doch mal mal nach was:
Being a not as so good looking guy is not a vice. Being a guy with a bad personality IS. Less attractive guys with great personalities will always have HUGE advantages over attractive guys with bad personalities.
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Also mich würden Statements dazu wirklich interessieren. *zurücklehn*
Mein Statement dazu: So wie Du Dich bei Deiner ersten Chance verhalten hast solltest Du JETZT unbedingt die Finger von PU lassen!!! So richtig ich einiges davon finde, aber jemand der mittendrin beim Kennenlernen einer Frau, die ihn WIRKLICH interessiert, mit irgendwelchen Theorien im Kopf agiert, kann es nur NOCH mehr verbocken als vorher schon :rolleyes:
 

Benutzer81339 

Verbringt hier viel Zeit
beim Kennenlernen einer Frau, die ihn WIRKLICH interessiert
Mir scheint nach der Geschichte die Frau eher beliebig zu sein. Das einzge, was sie (bisher) so besonders macht, is, dass sie sich angeblich für Ben interessiert (hat). Wäre es nicht ein blonde Schönheit gewesen, sondern eine Brünette oder Rothaarige, würde der Eingangsbeitrag nicht viel anders aussehen. Die beiden haben ja noch nicht mal viel miteinander geredet.
 

Benutzer82673 

Verbringt hier viel Zeit
Und gleich, als diese beiden verschwunden waren, machte ich den Fehler meines Lebens. Ich stand fast gleichzeitig auf und ging aufs Klo. Nicht nur, weil ich mal musste, sondern weil ich jetzt im *PANIC-MODE* war.
Als ich zurückkam war sie weg. Und ich suchte sie, aber ich konnte sie nicht mehr finden.

Tja was sagt uns dass?? Keine Panik!!!

Redman sagte mal im Film "How High":

"Keine Angst, es sind nur Muschis!":drool:

Spass beiseite. Du solltest dich nicht von anwesenden Frauen beeindrucken lassen. Just keep being Natural:engel:
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Mir scheint nach der Geschichte die Frau eher beliebig zu sein. Das einzge, was sie (bisher) so besonders macht, is, dass sie sich angeblich für Ben interessiert (hat). Wäre es nicht ein blonde Schönheit gewesen, sondern eine Brünette oder Rothaarige, würde der Eingangsbeitrag nicht viel anders aussehen. Die beiden haben ja noch nicht mal viel miteinander geredet.
Mir ist egal, WAS ihn an ihr interessiert. Wenn es der Punkt ist, dass sie die einzige Frau ist, die ihn seit Jahren angeguckt hat, dann ist das halt so :grin: Klar kann man von "zwischenmenschlichem Interesse" erst sprechen, wenn man überhaupt ein paar Worte miteinander gewechselt hat.
Tatsache ist einfach, dass man keine neuen Konzepte in Situationen ausprobieren sollte, die einem ernst sind. Man probiert ja auch nicht beim Essen mit dem Chef (wenns um ne Beförderung geht) ein schwieriges Rezept aus, das man noch nie vorher gekocht hat :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren