Schlafstörung mal anders herum

Benutzer31012 

Verbringt hier viel Zeit
Hey! Ich hoffe mal, hier kennt sich jemand aus, sonst werd ich dann in nächster Zeit doch mal zu einem Arzt gehen...

Schon seit längerer Zeit (so seit September/Oktober letzten Jahres) hab ich immer wieder das Problem, dass ich irgendwie viel zu viel schlafe. Wenn ich normalerweise Schule habe, schlafe ich so 7-7,5 Stunden, habe morgens nie Probleme nicht aus dem Bett zu kommen und bin dann am Tag eigentlich nicht so müde (so fit, wie man halt immer in der Schule ist :zwinker: ), aber wenn ich am Wochenende ausschlafen kann, dann muss ich mir einen Wecker stellen, damit ich nicht zu lange schlafe (kann sonst schon mal 12 Stunden werden).

Wenn jetzt manche meinen, "Ja wenn man die halbe Nacht weg ist, braucht man halt seinen Schlaf...", ich bin meistens (bis auf Ausnahmen) nicht länger als 1 oder so weg.

Aber das Schlimme ist, wirklich fit bin ich dann auch nicht...Ich wache nicht auf und fühle mich total ausgeruht, sondern könnte mich wieder umdrehen und noch 2 Stunden Schlafen.

Während der Schulzeit kann ich mir das ja noch irgendwie so erklären, dass man Schlaf von der Woche nachholen muss, aber auch nach 2 Wochen Ferien geht es mir noch genauso. Ich könnte jeden Tag locker 10-11 Stunden schlafen. Das will ich aber gar nicht und ich stelle mir jetzt auch immer den Wecker, aber das kann doch nicht normal sein...Früher bin ich nach einigen Tagen ausschlafen immer um 8 aufgewacht und war topfit, aber jetzt...Ohne Wecker verpenn ich den halben Tag!
Es spielt auch keine Rolle, was ich den Tag gemacht habe, ob ich nur faul rumgelegen bin, oder viel Sport gemacht habe.

Ich habe mal im Früh-Sommer ein paar Wochen ein Medikament genommen (gegen Allergien), dass als Nebenwirkung Müdigkeit hatte und da ging es mir irgendwie genauso, den ganzen Tag gepennt, aber nie wirklich fit. Aber das nehm ich jetzt nicht mehr und andere Medikamente von mir haben diese Nebenwirkungen (zumindest laut Packungsbeilage) aber nicht.

Immer Donnerstags habe ich erst um 9 Schule, kann also länger schlafen. Am Anfang des Schuljahres war ich dann immer topfit, aber inzwischen geht es mir jetzt wie am Wochenende.

Was können da irgendwelche Gründe dafür sein? Ich kenne nur Gründe für Schlafstörungen und wenn man nicht einschlafen kann, aber anders herum???
Irgendwie nervt mich das alles schon ziemlich! Das einzige Gute daran (man muss ja überall etwas positives sehen :tongue: ) ist, dass ich keine Einschlafprobleme habe!
 

Benutzer7522  (34)

Sehr bekannt hier
nun ja, wie viel Licht kommt denn so in dein Zimmer?

anders herum musst du es so sehen dass der Unterrichtsstoff zum Beispiel mittlerweile ganz andere Anforderungen an dich stellt, dass das Wetter total im Chaos versinkt usw. ..

was ich damit sagen will: es haben sich sicher einige Faktoren geändert die man ansich gar nicht bedenkt da sie ja eh nicht mehr zu ändern sind.. :zwinker:

Außerdem solltest du prüfen ob du eventuelle Trägheit aus Desinteresse mit "Schlafstörungen" verwechselst.. vielleicht ödet dich dein Tagesablauf auch so an dass es dir vorkommt als würde sich alles ends ziehen und dir vorkommen wie Müdigkeit.

vana
 

Benutzer10273 

Verbringt hier viel Zeit
boah das kenn ich, könnt locker auch 15 std. schlafen. und das jeden tag (an dem ich nicht auf muss). fühl mich dann aber auch ganzen tag fertig.

das blöde ist, wenn ich 15 std. schlafe bin ich die nächsten 15 std. nicht müde. bräuchte also einen 30 std.tag, kann man da vielleicht mal was machen bitte?! :tongue:

andere lösung als wecker stellen hab ich aber leider auch keine für dich...

bei mir sind sicher mein unregelmäßiger lebensstil (bin sehr viel am abend unterwegs, so dass ich unter der woche oft nur 5-6 std. schlafe und am wochenende bin ich bis 5 unterwegs und penn dann bis am nachmittag) und meine schlechte ernährung (einseitig, fast food, keine fixen zeiten) schuld.
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich bin vor allem dann müde, wenn ich unterfordert bin... wenn ich den Tag über ausgelastet bin reichen mir 8 Stunden locker, aber wehe ich habe Ruhe, dann bin ich den ganzen Tag schläfrig :zwinker:

Die Müdigkeit kann aber körperliche Ursachen haben. Wie wär's mal mit einem Bluttest beim Arzt?
Manche Leute "knarren" beim Schlaf auch mit den Zähnen, weshalb sie nicht wirklich tief schlafen und dann morgens nicht ausgeruht sind... aber sowas kann man eher dadurch rausfinden, wenn sie sich beim Schlafen beobachten lassen...

Oder es ist einfach Wintermüdigkeit :zwinker:
 

Benutzer31012 

Verbringt hier viel Zeit
nun ja, wie viel Licht kommt denn so in dein Zimmer?

Habe einen relativ lichtdurchlässigen Vorhang, da ist es morgens eigentlich schon ziemlich hell...

anders herum musst du es so sehen dass der Unterrichtsstoff zum Beispiel mittlerweile ganz andere Anforderungen an dich stellt, dass das Wetter total im Chaos versinkt usw. ..

was ich damit sagen will: es haben sich sicher einige Faktoren geändert die man ansich gar nicht bedenkt da sie ja eh nicht mehr zu ändern sind.. :zwinker:

Ja gut, aber ich wüsste jetzt nicht, was sich im letzten halben Jahr so speziell geändert hat, als vorher. Schule ist nicht stressiger geworden, das Wetter bleibt im großen und ganzen auch das gleiche. Aber irgendwas muss sich ja schon irgendwie geändert haben, da es vorher ja nicht so war.

Außerdem solltest du prüfen ob du eventuelle Trägheit aus Desinteresse mit "Schlafstörungen" verwechselst.. vielleicht ödet dich dein Tagesablauf auch so an dass es dir vorkommt als würde sich alles ends ziehen und dir vorkommen wie Müdigkeit.

Was heißt Desinteresse, ich fühle mich ja nicht nur müde, sondern kann ja auch ewig schlafen. Ich glaube nicht, dass ich während dem schlafen desinteressiert bin aufzuwachen :tongue: :tongue:

bei mir sind sicher mein unregelmäßiger lebensstil (bin sehr viel am abend unterwegs, so dass ich unter der woche oft nur 5-6 std. schlafe und am wochenende bin ich bis 5 unterwegs und penn dann bis am nachmittag) und meine schlechte ernährung (einseitig, fast food, keine fixen zeiten) schuld.

Das sind eigentlich alles Faktoren, die bei mir nicht so sind. Meine Schlafgewohnheiten sind nicht so unregelmäßig, und meine Essensgewohnheiten eigentlich auch nicht. Außerdem esse ich (meiner Meinung nach) ziemlich ausgewogen, wenig Fast-Food,...


Die Müdigkeit kann aber körperliche Ursachen haben. Wie wär's mal mit einem Bluttest beim Arzt?
Manche Leute "knarren" beim Schlaf auch mit den Zähnen, weshalb sie nicht wirklich tief schlafen und dann morgens nicht ausgeruht sind... aber sowas kann man eher dadurch rausfinden, wenn sie sich beim Schlafen beobachten lassen...

Von sowas hab ich auch schon gehört...Vielleicht sollt ich echt mal zum Arzt gehen...


Was mich halt am meisten wundert: Wenn ich nicht viel Zeit zum schlafen hab (Schule und so), dann brauche ich auch nicht so viel und bin einigermaßen fit, wenn ich aber so lange schlafen kann, wie ich will , weil ich z.B. am nächsten morgen keinen festen Termin habe, dann kann ich ewig pennen, bin dann halt auch einigermaßen fit.

So oder so bin ich jetzt zwar nicht übermäßig müde, aber hab halt auch nie das Gefühl richtig ausgeschlafen zu sein. Dieses Gefühl nach 10 Stunden Schlaf aufzustehen und fit zu sein kenne ich nur von früher...
 

Benutzer10610 

Verbringt hier viel Zeit
Was mich halt am meisten wundert: Wenn ich nicht viel Zeit zum schlafen hab (Schule und so), dann brauche ich auch nicht so viel und bin einigermaßen fit, wenn ich aber so lange schlafen kann, wie ich will , weil ich z.B. am nächsten morgen keinen festen Termin habe, dann kann ich ewig pennen, bin dann halt auch einigermaßen fit.

So oder so bin ich jetzt zwar nicht übermäßig müde, aber hab halt auch nie das Gefühl richtig ausgeschlafen zu sein. Dieses Gefühl nach 10 Stunden Schlaf aufzustehen und fit zu sein kenne ich nur von früher...
Machst Du Sport? Bist Du körperlich durchgehend ausgelastet? Denn ich habe auch schon davon gehört, dass das Müdigkeits-Gefühl (also grundlose Müdigkeit) tatsächlich davon kommt, wenn man unterfordert ist... Das würde dafür sprechen, dass Du eigentlich fit bist, wenn Du wegen der Schule weniger schlafen konntest
 

Benutzer7522  (34)

Sehr bekannt hier
Mit Desinteresse meinte ich eher "unterfordert" zu sein :zwinker:

andern falls, man kann sich auch müde schlafen oder eben auch zur Müdigkeit hin langweilen.. was machst du denn wenn du genauso früh aufstehst als sonst aber es eigentlich nicht müsstest?

vana
 

Benutzer31012 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe halt während der Schulzeit einmal in der Woche 2 Stunden Sport und dann noch noch einmal einmal die Woche privat einige Stunden. Das war aber früher eigentlich auch nicht anders...

Genauso früh aufstehen wie sonst, meinst du damit jetzt wie zur Schulzeit?
Sooo früh steh ich nicht auf, wenn ich nicht muss (geh ja auch später ins Bett). Ich schlafe in den Ferien ja generell länger als in der Schulzeit! Ich steh da höchstens so früh auf, wenn ich irgendwo hin will/muss oder was anderes machen muss.

Oder hab ich jetzt deine Frage irgendwie falsch verstanden?

Das gleiche Problem hab ich auch

Juhu, ich bin nicht allein :grin:
 

Benutzer77130 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kenne das auch, die Crux der Geschichte liegt daran, den Mittelweg zu finden zwischen zuviel und zuwenig Schlaf. Denn je mehr du schläfst, desto erschlagener bist du den Tag über und dein Körper kommt nicht richtig in Gang, dein Kreislauf hängt hinterher usw. Wenn du zuwenig schläfst ist es natürlich das gleiche.
Ansonsten kann ich dir nur mal raten, ein Blutbild machen zu lassen, bzw. deine Schilddrüsenwerte kontollieren zu lassen. Als das bei mir behoben war, ging es mit deutlich besser und inzwischen merke ich es sehr schnell, wenn ich meine Tabletten mal einige Tage nicht nehme, dann bin ich schnell erschöpft und könnte echt den ganzen tag verpennen, ohne was aufregendes gemacht zu haben...
 

Benutzer31012 

Verbringt hier viel Zeit
Ist das nicht normal? :schuechte :cool1:

Grüße

Äääähm? Was ist da normal dran jeden Tag 12 Stunden schlafen zu können? Ich verpenn ja mein halbes Leben!

Wenn ich das nächste Mal zum Arzt gehe (muss ich eh bald wieder), werd ich den mal nach einem Bluttest oder so fragen!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren