Schlafproblem

D

Benutzer

Gast
Hallo ihr!

Ich habe bereits mit der Forensuche dieses Thema gesucht und auch teilweise etwas gefunden, was mir allerdings noch mehr Fragen aufwarf:

Ich bin ziemlich fertig in letzter Zeit, habe seit kurzem wieder Schule und bin hundemüde. Ich habe das Problem, wenn ich Abends um 22.30 ins Bett gehe, kann ich oft nicht einschlafen und suche bis fast immer 0.30 die richtige Schlafposition, sprich ich wälze mich rum. Selbst am Wochenende wache ich morgens müde auf und bin total fertig und habe Kopfschmerzen... Ich habe in meinem Zimmer einen Zimmerbrunnen, damit die Luftfeuchtigkeut relativ hoch ist und das Fenster IMMER offen. Ich weiß nicht, wieso ich mich einfach nicht erholen kann... Ich schlafe fast immer morgens im Unterricht ein, auch wenn ich morgens gut frühstücke und was trinke ... Ich weiß nicht mehr was ich machen soll ...
 

Benutzer11634  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Hi...
also ich weiss nicht ggf machst du mal was was dich so richtig auspowert nicht nur geistig sondern auch koerperlich, Schule ist ja eher ne geistige sache.
Ansonsten must du schauen was dir beim abschalten hilft. Soll ja Menschen geben die vor dem einschlafen kein Tv mehr schauen koennen oder sowas.
Nichts grosses mehr essen vor dem schlafen gehen z.b. ich kenns von mir wenn ich "kurz" vor dem ins bett gehen noch was richtiges Esse dann kann ich auch laenger nicht wirklich einschlafen.

Was wohl helfen soll, aber wohl niemand Medizinisch erklaeren oder beweisen kann sind Johanniskrautdragees, allerdings auch nur wenn man sie ueber einen laengeren Zeitraum regelmaessig einnimmt. Wirkt halt wohl beruhigend und soll gut fuer die "Nerven" sein :smile:
 
D

Benutzer

Gast
Naja .. ich komme aus der Schule, mache Hausaufgaben und sitzte dann von ca 14.30 bis 22.00 am Rechner. Wenn ich dann ins Bett gehe, amch ich ihn aus, mach mich Bett fertig und lege mich hin und kann nicht Schlafen, am nächsten Morgen bin ich wieder total übermüdet ... das oft den ganzen Tag bis Abends habe dabei halt Kopfschmerzen und Schwindelgefühle...
 

Benutzer11634  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Dubiduh schrieb:
Naja .. ich komme aus der Schule, mache Hausaufgaben und sitzte dann von ca 14.30 bis 22.00 am Rechner. Wenn ich dann ins Bett gehe, amch ich ihn aus, mach mich Bett fertig und lege mich hin und kann nicht Schlafen, am nächsten Morgen bin ich wieder total übermüdet ... das oft den ganzen Tag bis Abends habe dabei halt Kopfschmerzen und Schwindelgefühle...

Tjoa ggf mal nicht so viel am Rechner hocken und stattdessen was raus an die frische luft gehen, sport treiben oder sonst was mit Freunden unternehmen.
Wobei die Kopfschmerzen beim lange vorm Rechner sitzten koennen auch daher kommen das du einfach ne Brille brauchst. Also ggf mal zum Augenarzt gehen und den fragen.
Ansonsten gilt fuer "rechner" denk ich das gleich wie fuer TV ggf kannst du einfach nicht so schnell abschalten und denkst noch laenger ueber das was passiert ist als du am rechner gesessen hast nach. (keine ahung was du da machst aber ich denk mal chatten oder zocken) Also einfach mal versuchen ne Stunde vorm schlafen gehen vom rechner weg zu gehen und noch was anderes zu machen.
 

Benutzer38124  (48)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,
als erstes mal den Zimmerbrunnen Nachts aus und auch alles was sonst noch Elektrosmog erzeugen kann. PC nicht nur herunterfahren sondern auch vom Strom trennen, genauso den Monitor.

Ansonsten kann es auch noch am Lattenrost, Matratze oder Kopfkissen liegen.

Oder du hast unterbewusst Stress. Woran denkst du denn, wenn du nicht einschlafen kannst?

Gruß,
Perrin
 
D

Benutzer

Gast
Ich bin 18, bis vor nem Jahr noch 4 mal die Woche 1 1/2 Stunden Sport gemacht, jetzt noch 2 mal 1 Stunde...

Mag es evtl. daran liegen, dass ich viel viel zu wenig trinke? Ich trinke am Tag normalerweise kaum mehr als 1,5 Liter... manchmal sogar weniger bis gar nichts ... Das "Problem" wenn ich mir einrede, du trinkst ab heute immer wieder und viel, dann schaffe ich das ca .. 2 - 3 Tage und dann ebbt das wieder ab,...

Woaran ich denke: Nach einer Weile an das, woran man am besten nicht denken sollte: "Schlaf endlich ein" Sonst nichts...
Stress ... vielleicht ganz unterbewusst, weil ich ja nun auf dem Weg zum Abi bin ... dann aber wirklich stark unterbewusst
 
R

Benutzer

Gast
Dubiduh schrieb:
Mag es evtl. daran liegen, dass ich viel viel zu wenig trinke? Ich trinke am Tag normalerweise kaum mehr als 1,5 Liter... manchmal sogar weniger bis gar nichts ... Das "Problem" wenn ich mir einrede, du trinkst ab heute immer wieder und viel, dann schaffe ich das ca .. 2 - 3 Tage und dann ebbt das wieder ab,...
ja, da ich im medizinischen Gebiet mich auskenne rate ich dir, minds. 2Liter/Tag trinken, da es auch möglich ist, dass der Körper nach Flüssigkeit verlangt du aber nichts NACHSCHÜTTEST da dein Körper Tag/Nacht minds. 1-1,5 Liter Verliert. Ich rate dir:
Nicht mit zwang drinken, stell dir ein Glas hin, und trinke schluckweise, wenn leer NACHFÜLLEN ich trinke auch so 2 liter am tag.bei mir steht immer eine flasche am pc :bier:
schlafproblem?? versuche es mal mit Baldrian, so um 21:00 nehmen und nich so viel am pc sitzen, da eine innere Anspannung da ist und entsteht, , deswegen kannst du nicht so gut einschlafen. Auch bewegung tut dir sicherlich gut, geh joggen oder so fahradfahren, danach duschen (warm) und ab in die Heia :grin:
wünsche dir gute besserung und viel glück und denk dran: 2L trinken sonst komm ich vorbei :zwinker:
 

Benutzer35956  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Also wenn ich so lange vorm Rechner sitze, dann kann ich auch nicht schlafen.
Such dir mal noch ein anderes Hobby, wird doch bestimmt noch was anderes geben als PC´s, oder ?
Raus mit dir an die frische Luft, beweg dich, geh spazieren. Frische Luft macht muede bei ausreichender Bewegung ;-)
Probiers doch mal und lass den Rechner Rechner sein
 

Benutzer30945  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
ich habe ein Schlafproblem, wenn meine Freundin nicht bei mir übernachtet...:zwinker:
 

Benutzer41620  (41)

Verbringt hier viel Zeit
ich glaub das schlimmste ist wennst dich im bett ständig hin und her drehst. wenn ich nicht schlafen kann steh i nochmal auf, geh ne runde spazieren, oder schnapp mir ein buch. danach schlaf ich ziemlich schnell ein. was mir noch hilft ist ein bißchen sport am abend, z.b. radfahren oder joggen. noch schneller gehts aber nach ein paar bier in der kneipe *g*
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
noch schneller gehts aber nach ein paar bier in der kneipe *g*
und irgendwann gewöhnt sich der körper an die "paar bier" jeden tag weil er jeden tag diese schlafprobleme hat und er wird schneller abhängig davon, als er denken kann...


@threadstarter
probiers mal mit baldrian-tabletten oder johanniskraut - die beruhigen und man kann gut von einschlafen.
oder mal nen heisses bad vorm ins bett gehen, oder ner runde radfahren vorher.
was mir immer hilft, ist solange nen buch/zeitschrift zu lesen im bett, bis mir des quasi auf den kopf fällt vor müigkeit. kann zwar lange dauern, aber irgendwann fallen einem die augen echt zu... *g*
 

Benutzer30177  (35)

Verbringt hier viel Zeit
am nächsten Morgen bin ich wieder total übermüdet ... das oft den ganzen Tag bis Abends habe dabei halt Kopfschmerzen und Schwindelgefühle...

ich rate nur mal aber das kann auch von Bluthochdruck oder erhötem Blutdruck kommen. Soweit ich weiß gehören ständige Müdigkeit, Schlafstörungen, ein "Pochen" im Kopf oder Kopfschmerzen und Schwindelgefühle dazu.
Is nur nen Tipp... muss jetzt nicht stimmen :smile:
Aber ich denk, wenn du wirklich den ganzen Tag vorm Rechner hängst könnte sowas ja sein. Mess einfach mal nach oder lass bessser mal messen vom Arzt weil diese Selbermessgeräte fürs Handgelenk angeblich nicht viel taugen sollen :ratlos:

Ansonsten würd ich auch sagen - geh nach draussen und mach irgendwas bei dem schönen Wetterchen :bier:
 

Benutzer42694  (33)

Verbringt hier viel Zeit
also ganz ehrlich, wenn ich nachmittags bis in die nacht hinein am pc sitzen und sogut wie nix trinken würde könnte ich auch nich schlafen...versuch halt einfach mal, wenn du am pc sitzt mehr zu trinken und mach den pc früher aus, lass dich zur ruhe kommen oder treib sport, such dir andere hobbys, etc...
 

Benutzer29198 

Verbringt hier viel Zeit
Ohje, Du armer! Ich kenne das, ich hab das seit meiner Kindheit! Bei mir ist das psychisch, und immer depriemierend, vorallem dann, wenn ich sehe, wie mein Freund einfach ins Bett liegen kann und nach 1 Minute schläft, und ich steh morgens auf und hab kein einziges Auge zugetan. Tagsüber fall ich dann halbtot um vor Müdigkeit...

Mir hilfts wenn ich ins Bett liege, und im Kopf wie "einen Traum beginne"- so bin ich von Alltagsproblemen abgelenkt und denke nicht über das eigentliche Problem nach: Das einschlafen! :grin:

Achte darauf, dass Du immer etwa denselben Schlaf- / Wachrhytmus einhältst, d.h immer ca. zur gleichen Zeit ins Bett gehst, und aufstehst! Und dass es kühl, dunkel und ruhig ist im Zimmer! (Übrigens sollen elektrische Geräte den Schlaf beeinträchtigen.... Also alles rauswerfen was in diese Richtung geht, Stereoanlage, TV, PC etc..... :ratlos: )

Alles andere wurde schon gesagt: Baldriantabletten nehmen 1-2 Stunden vor dem schlafengehen, ein Bad hilft wirklich Wunder (ca. 1 Stunde vor schlafengehen) viel trinken, am Abend nichts allzu fetthaltiges mehr essen (und sonst einen Verdauungsspaziergang machen!)...

Und wenn du wirklich nicht schlafen kannst, dann unbedingt aufstehen (sonst machst du dich verrückt im Bett wenn du dich rumwälzt!) und Zeitschrift oder Buch lesen, warme Honigmilch trinken oder Schlaf- / Entspannungstee, kein TV, kein PC wenn Du nochmal aufstehst!

Meine Mutter hat mir übrigens einmal einen grossen Rosenquarz geschenkt und mir gesagt, ich soll ihn unters Bett stellen und jeden Monat 1x mit ganz kaltem Wasser 1/2 Stunde abspülen- vielleicht ists nur Einbildung, aber mir hats geholfen! :zwinker: :grin:

Und wenn alles nichts nützt: Ab zum Onkel Doktor!
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
ich kenne das. bin auch sehr kopflastig und bewege mich sehr ungern. sobald ich im bett liege stürmen alle möglichen sorgen auf mich ein und ich muss grübeln...stundenlang. ich rate dir:

- eher bettfertig machen. 22:30 ist viel zu spät, du brauchst erstmal eine zeit für den übergang vom tag in die nacht. das geht nur bei leuten, die sofort wie die steine schlafen

- wenn du nicht schlafen kannst, auf keinen fall liegenbleiben. steh wieder auf, zieh dir was an und geh 5 minuten vor die tür, schau in die sterne, rauch eine, was auch immer. bloß nicht im bett rumwälzen und denken: ich muss jetzt schlafen, ich muss jetzt schlafen

- vor dem schlafengehen mindestens eine halbe stunde den rechner bereits auslassen. das geflimmer wirkt nicht grade beruhigend

- schön warm baden

- was langweiliges lesen, z. b. einen gesetzestext

- warmen kräutertee oder milch trinken

- tagsüber mal zum ausgleich ne runde bewegen. ne runde treppauf treppab reicht schon, trag von mir aus deiner mutti die wäsche in den keller, kehre den hof, lauf zum supermarkt, fahr ne runde fahrrad

du musst deinen körper verstehen. den ganzen tag hängst du in der schule. das erzeugt spannungen und druck, auch wenn dus nicht merkst. danach sitzt du vor der flimmerkiste bis zum einschlafen. nochmehr spannung. dein körper hat überhaupt keinen ausgleich, um das abzubauen. alles staut sich in dir und dann erwartest du, dass es 22:30 von jetzt auf gleich klick macht und alles von dir abfällt, so dass du schläfst wie ein baby. also so geht das nunmal nicht.
 

Benutzer9556 

Meistens hier zu finden
Hallo Dubiduh,

ich würde, wenn es noch längert andauert, erstmal zum Arzt gehen und ein Blutbild machen lassen. Wenn er nichts findet, könnte es psychisch bedingt sein.

Ich bin auch der Meinung, dass du vielleicht etwas weniger PC und alle 2-3 Tage mal Sport machst, danach ist man nämlich schön müde!

Schwindel und Kopfschmerzen darf man bei so einer Zeitspanne am PC glaube ich erwarten!

Sonst kannst du ja auch mal überlegen, ob du dich seelisch wohl fühlst in allen Bereichen deines Lebens.

Gruß
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren