Schlüssel vom Büro verloren - was tun?

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Hy,

ich arbeite seit zwei Wochen in einem Büro und hab dort auch einen eigenen Schlüssel bekommen (einen Haustor und einen Türschlüssel). Auf unerklärlichweise sind die beiden Schlüsseln während der letzten Tage verschwunden. Unerklärlich deswegen, weil sie mit meinem Wohnungsschlüssel und vier anderen Schlüsseln auf dem selben Band hängen.
In dem Büro sind zwei Firmen drin und ich befürchte, dass das mächtig Ärger geben wird....

Weiß jemand von euch, was man in so einem Fall macht? Muss man Schlösser austauschen? (alle? Oder nur das von der Haustür?) Oder belässt man das einfach dabei und macht sich einen neuen nach?

Mach mir echt Sorgen, dass das für mich finanziell jetzt sehr blöd werden könnte - hoffe, es kann mir jemand Auskunft geben..
 

Benutzer13029 

Verbringt hier viel Zeit
Sofort dem Chef Bescheid sagen. Normalerweise trägt solche Kosten die Firma, es sei denn, dein Chef ist die Inkarnation eines Arschlochs.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Sofort melden! Denn wenn die einer findet, damit Schindluder treibt und Du hast das nicht gemeldet, dann hast du fahrlässig gehandelt und haftest ggf.

Die Schlösser müssen wohl ausgetauscht werden, wie teuer das wird und ob eine Versicherung dafür aufkommt hängt von vielen Faktoren ab. Bei meiner Mutter wären es ca. 15.000 € (Zentral-Schließanlage) - für die keine Versicherung zahlt.
 

Benutzer10273 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab ihn mir heimlich von einer kollegin nachmachen lassen :schuechte
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Danke für die schnellen Antworten!

Hab meinen Chef schon angerufen und es ihm gesagt - und gefragt, was ich jetzt tun kann. Er wollte mal mit dem Chef der zweiten Firma sprechen (dem gehört das ganze Büro soviel ich weiß) und dann wird man sehen.

Ich hoffe, das wird alles nicht so tragisch, ich kann sowas nicht bezahlen und wie der Schlüssel weggekommen ist kann ich mir echtz nicht erklären.
 

Benutzer20882 

Verbringt hier viel Zeit
Sofort melden, würde ich auch sagen.

Habe damals auch zwei Schlüssel bekommen, einen von meinem Büro und einen Zentralschlüssel (für Eingangstür, Zwischentüren, Aufzug etc.).

Wenn ich den Zentralschlüssel verloren hätte, dann hätte die gesamte Schließanlage ausgetauscht werden müssen.
In meinem Fall hätten 15.000 Euro sicherlich nicht gereicht.
Gott Sei Dank habe ich gekündigt, bevor ich mir über so etwas Gedanken machen musste.
 

Benutzer18029 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Bei meiner Mutter wären es ca. 15.000 € (Zentral-Schließanlage) - für die keine Versicherung zahlt.
Ach du Scheiße, und ich dachte, in meinem Fälle, das wäre schon sauteuer. :eek: Ich kann mit meinem Schlüssel hier sämtliche Diplomanden- und Doktorandenbüros auf unserer Etage, das Sekretariat, die Bereichsbibliothek sowie diverse Seminarräume öffnen. Geht er verloren, bin ich ca. 3.000€ los... Aber 15.000€ ist echt übel...:eek: :eek:
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
In solchen Fällen ist natürlich eine Diensthaftpflicht gut. Aber die hat ja niemand. Vielleicht kann ja auch die normale private Haftpflicht einspringen.
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
@ bunnylein

Ich hab dort keine Kollegen, es gibt nur den Chef und mich.
Außerdem..falls jemand den Schlüssel geklaut haben sollte und weiß wo das Büro ist und das ausräumt...das geht ja nicht ( die Wahrscheinlichkeit ist zwar in dem Fall nicht so groß, aber doch immer gegeben denke icfh)

Soviel ich weiß sperrt der eine Schlüssel nur das Haustor (unten) und der andere die Bürotür (oben) - dann würde es theoretisch ja reichen, wenn man das Bürotürschloss wechselt, oder? Und das kann ja dann nicht so teuer sein...

Haben da Firmen keine Absicherung? Es kommt doch sicher öfters vor, dass mal ein Schlüssel verloren geht.
 

Benutzer10273 

Verbringt hier viel Zeit
@ bunnylein

Ich hab dort keine Kollegen, es gibt nur den Chef und mich.
Außerdem..falls jemand den Schlüssel geklaut haben sollte und weiß wo das Büro ist und das ausräumt...das geht ja nicht ( die Wahrscheinlichkeit ist zwar in dem Fall nicht so groß, aber doch immer gegeben denke icfh)

tja blöd. ich weiß, dass ich meinen in niederösterreich auf einem fest verloren habe und in wien arbeite ich. auf dem schlüssel sind keine besonderheiten, waren selbst nachgemachte, also keine spur zu meinem büro, deswegen mache ich mir keine sorgen...

in deinem fall würd ich aber auf jeden fall noch warten, bevor was geschieht. oft tauchen schlüssel wieder auf. hab mal einen nach langem suchen im auto, unter der bodenverkleidung wieder gefunden.
bei dir ist das sowieso misteriös. du hattest ihn auf einem bund mit anderen schlüsseln und nur die 2 sind weg? hatte ich auch mal, hab sie dann in irgendeiner tasche wieder gefunden. der schlüsselring, mit dem die büroschlüssel am restilichen schlüssl festgemacht waren, war locker und ist abgegangen...
denk noch mal ganz scharf nach wo du überall warst, kleidung und taschen durchsuchen, etc...
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
@ bunnylein

Dann kann ichs in deinem Fall verstehen - ich weiß eben leider nicht, wo meiner hin ist.

Habe ja auch vermutet, dass er in einer Tasche sein muss, aber ich hab alle durchsucht, auch das Auto. Bei meinen Eltern hab ich auch nachgefragt, denen ist ebenfalls nichts aufgefallen. Ich hoffe ja auch immer noch, dass die Schlüssel irgendwo auftauchen, aber bis jetzt tun sie es leider nicht - versteh es nicht.
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Das kann schon ziemlich teuer werden, bei uns hat damals eine den schlüssel verloren und musste tausende von Euro zahlen! Denn die kompletten Schlösser aller Zimmer mussten gewechselt werden (generalschlüssel)...
Da war irgendwie nix mit Versicherung.

Da aber das Büro ja eher kleiner ist, denke ich nicht, dass es dich viel kosten würde aber wie das mit der Versicherung ist, weiß ich nicht. Vielleicht taucht er ja auch wieder afu :smile:
 

Benutzer13029 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab ihn mir heimlich von einer kollegin nachmachen lassen :schuechte

Das ist so ziemlich das falscheste, was man machen kann... alles ganz stickum, Hauptsache, keiner kriegt was mit.

Aber wehe, die Bude ist irgendwann ausgeräumt...
 

Benutzer20341 

Sehr bekannt hier
Soviel ich weiß sperrt der eine Schlüssel nur das Haustor (unten) und der andere die Bürotür (oben) - dann würde es theoretisch ja reichen, wenn man das Bürotürschloss wechselt, oder? Und das kann ja dann nicht so teuer sein...
Was war denn das überhaupt für einer ? So'n stinknormaler 08/15 wie man sie auch beim Schlüsselmacher bekommt oder irgendwas spezielles ?
 

Benutzer24761 

Verbringt hier viel Zeit
Beim Schließsystem wird´s natürlich teuer, aber wenn´s nur zwei Türen betrifft und kein Schließsystem ist dürfte es sich ja in Grenzen halten.

Trägt sowas nicht auch die Privathaftpflicht wenn man eine hat?
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Bei meinem letzten Praktikum an ner Schule hat eine Lehrerin auch ihre Schlüssel verloren...
Deswegen haben sie uns Praktikanten dann geraten eine "Schlüsselversicherung" zu haben dann ist das nämlich kein Problem.
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Danke für die vielen Antworten - es ist zum Glück doch noch alles gut ausgegangen! Der Schlüssel ist wohl irgendwo in meinem Wohnhaus heruntergefallen und jemand aus meinem Haus hat ihn auf unsere Info-Pinnwand gepinnt.....ich bin soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo froh und erleichtert gewesen. Werd jetzt noch mehr darauf aufpassen und das kann ich allen anderen auch nur raten, wenn sie einen stressfreien Tag haben wollen ;-)

Danke nochmal.
 

Benutzer58602  (38)

Verbringt hier viel Zeit
ohh das ist wort wörtlich scheiße ..
gott sei dank hab ich meinen vom hotel noch nicht verlohren, der bund schlüssel ist ungefähr 200.000€ wert ..
generalschlüssel für eine gesamte schließanlage ..

würde ich hingegen die masterzimmerkarte verliehren ist es ungefähr eine arbeit von ca. 3 stundnen die schlösser neu zu programmieren ...

auf jedenfall dem chef sagen, normalerweise bist dagegen versichert, zumindest bei mir bis 1mil €

grüeß
hp
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren