"schlägerei" mit partner

Benutzer58254  (32)

Kurz vor Sperre
Wenn mir jemand einen Schlag auf den Arm verpasst, der nur wenig weh tut und erkennbar nicht der Auftakt zu einer Prügelei war, hau ich doch nicht aus Prinzip zehnmal so fest zurück. Das ist nicht nur lächerlich, weil es eben auch anders ganz wunderbar ginge, sondern auch völlig unverhältnismäßig.
Wir wissen doch gar nicht wie fest ihr schlag war, oder wie fest sein schlag tatsächlich war... Alles eine Sache der Interpretation, würde ich sagen...

Dein Freund ist ein Arschloch. Allein schon aufgrund der Aussage, daß er auch, wenn eine Frau ihn berechtigt schlägt, zurückschlagen würde. Das heißt, er packt nem Mädel an den Hintern, kassiert dafür berechtigt ne Ohrfeige und drischt dann auf sie los? Ganz feiner Kerl.
Hier interpretierst du etwas hinein, dass völlig aus der Luft gegriffen ist...
Anders gesagt, wenn man keine Ahnung hat, dann sollte man sich vlt einfach zurückhalten...

Egal was ist, ein Mann hat eine Frau nicht zu schlagen. Oder laß es mich anders formulieren. Ein Gentleman weiß sich immer anders zu helfen. Die einzige Situation, in der ich nachvollziehen könnte, daß ein Mann eine Frau schlägt, ist, wenn er ernsthaft angegriffen wird und sich wehren muß. Allerdings auch nur dann.
Wenn du so erzogen wurden bist ist das eine Sache, aber du kannst wirklich am wenigsten aus der Sicht eines Mannes darüber schreiben... oder irre ich mich?


Off-Topic:
Apropo, ich warte noch auf eine Antwort, wie "Mann" sich wehren könne, anstatt zurückzuschlagen, T.C. & Silverbell.
Ihr sagt hier in euren Beiträgen, man(n) weiss sich anders zu wehren... wie denn?
 

Benutzer52695  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Off-Topic:
Off-Topic:
Apropo, ich warte noch auf eine Antwort, wie "Mann" sich wehren könne, anstatt zurückzuschlagen, T.C. & Silverbell.
Ihr sagt hier in euren Beiträgen, man(n) weiss sich anders zu wehren... wie denn?
Sorry, bin nicht immer/so oft am PC :smile:


Also nehmen wir mal an, eine Frau würde nach einem Streit wirklich versuchen, mich ernsthaft zu schlagen vllt sogar zu verprügeln. Dann würde ich sie am Arm packen und auf Distanz halten, damit sie mich nicht mehr schlagen kann. Und dann reden. ruhig reden. verstehst du wie ich das meine? Das ist natürlich eine von vielen möglichkeiten. Ist mir nur als erstes eingefallen.

Und ich stempel die Frauen auch nicht als "das schwache Geschlecht" ab, nur weil ich sie nicht schlage. Ich wurde so erzogen und ich finde es auch gut so. Sowas ist für mich einfach Tabu. Es ist doch viel schlimmer, wenn man keinerlei schlechtes gewissen hat, wenn man eine Frau schlägt, oder?
Also ich finde das echt schlimm.
 

Benutzer58254  (32)

Kurz vor Sperre
Off-Topic:
Off-Topic:
Off-Topic:
Apropo, ich warte noch auf eine Antwort, wie "Mann" sich wehren könne, anstatt zurückzuschlagen, T.C. & Silverbell.
Ihr sagt hier in euren Beiträgen, man(n) weiss sich anders zu wehren... wie denn?
Sorry, bin nicht immer/so oft am PC :smile:


Also nehmen wir mal an, eine Frau würde nach einem Streit wirklich versuchen, mich ernsthaft zu schlagen vllt sogar zu verprügeln. Dann würde ich sie am Arm packen und auf Distanz halten, damit sie mich nicht mehr schlagen kann. Und dann reden. ruhig reden. verstehst du wie ich das meine? Das ist natürlich eine von vielen möglichkeiten. Ist mir nur als erstes eingefallen.

Und ich stempel die Frauen auch nicht als "das schwache Geschlecht" ab, nur weil ich sie nicht schlage. Ich wurde so erzogen und ich finde es auch gut so. Sowas ist für mich einfach Tabu. Es ist doch viel schlimmer, wenn man keinerlei schlechtes gewissen hat, wenn man eine Frau schlägt, oder?
Also ich finde das echt schlimm.

Ich verstehe was du meinst, und natürlich ist das die bessere Lösung... Denn Gewalt sollte niemals eine Lösung sein... Ich finde es auch gut, wenn du so handelst...

Aber du sagst ja, es ist eine Erziehungssache, und jeder Mensch wird anders erzogen :zwinker:
Ich könnte mich nicht so Verhalten wie du es tun würdest.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Ich finds sau lächerlich.

Ich finde wenn du ihn schlägst, haust, klappst oder whatever hat er gleiches Recht wie du.
Da scheiß ich sowas von drauf ob Mann oder Frau.

Hättest ihn ja auch nich schlagen müssen. Und wenn du nicht in der Lage bist, das anders zu klären, finde ich seine Handlung genauso gut oder schlecht wie deine. Ob du ne Frau bist oder nicht, finde ich dann völlig belanglos.
Sorry.
 

Benutzer18545 

Benutzer gesperrt
fakten, die ich bei meiner argumentation verwende:

- er hat unsachlich und verletzend diskutiert
- er hat übertrieben reagiert auf den ersten schlag


klingt für mich so, ohne mich auf ihre seite schlagen zu wollen, dass er nicht wirklich diskutieren kann und sowohl verbal als auch körperlich mit ungerechten und unfairen methoden kämpft!

ich war nicht dabei und kann nicht bewerten, wie sie zuerst geschlagen hat, aber klingt so, als ob eindeutig er von beiden das arschloch ist, sorry...

und nun..??!...25 hiebe mit dem daumendicken fieberglasstock auf die nackten fußsohlen :mad:
 

Benutzer18545 

Benutzer gesperrt
ich mein das ja nicht ernst, ich will nur sagen: in meinen augen ist er das problem, und er sollte sich in jeder hinsicht in den griff bekommen...:zwinker:

ich glaub nicht, dass die beiden sich mal totschlagen, aber so kanns nicht weitergehen...
 

Benutzer47017 

Verbringt hier viel Zeit
ich finde das ganze lächerlich...
ihr habt diskutiert (wozu ihr anscheinend nicht in der lage seid, ja ihr )
dann hast du nicht weiter gewusst und hast ihn gehauen (wie stark wissen wir nicht und ohne die andere seite zu kennen mag ich nicht urteilen wie doll es war, denn jede medalie hat zwei seiten)
daraufhin hat er zurück "geschlagen" und du hast angefangen zu heulen, dann hat er sich entschuldigt...
mein gott vielleicht war es im affekt (was seinen schlag nicht rechtfertigt) aber halte dir immer vor augen DU hast als erster die diskusion verlassen und bist handgreiflich geworden und ob nun eine frau einen mann schlägt oder anders herum ist völlig schnuppe, denn niemand hat das recht die hand gegen einen mitmenschen zu erheben.
du hättest di diskusion verlassen können oder was auch immer, aber sich "in die opferrolle" zu stellen weil du eine Frau bist, ist nicht richtig...
ich glaube du spielst das ganze etwas hoch... ihr solltet beide lernen anders zu kommentieren...
 

Benutzer37  (36)

im Ruhestand
Hättest ihn ja auch nich schlagen müssen. Und wenn du nicht in der Lage bist, das anders zu klären, finde ich seine Handlung genauso gut oder schlecht wie deine. Ob du ne Frau bist oder nicht, finde ich dann völlig belanglos.
Stimmt, sehe ich genauso. Aber es ist genau das, was ich die ganze Zeit zu sagen versuche: Ihr habt euch beide scheiße verhalten. Du hättest ihn nicht schlagen sollen, aber er hatte auch kein Recht dazu, nur weil du ihn gehauen hast. "Du hast dich blöd verhalten, also darf ich das jetzt auch" war schon immer eine ziemlich schwache Argumentation.

Und, @KeksKruemmel: Natürlich wissen wir nicht, wie fest der Schlag wirklich war. Da muss ich mich wohl oder übel auf die Angaben der Threadstarterin verlassen. Aber selbst wenn diese Angaben falsch sind, kann man den Aspekt mit der Schlagstärke genausogut weglassen: Nur weil mich jemand schlägt, schlage ich nicht aus Prinzip zurück. Das nimmt der Argumentation nichts...
 

Benutzer58254  (32)

Kurz vor Sperre
Und, @KeksKruemmel: Natürlich wissen wir nicht, wie fest der Schlag wirklich war. Da muss ich mich wohl oder übel auf die Angaben der Threadstarterin verlassen. Aber selbst wenn diese Angaben falsch sind, kann man den Aspekt mit der Schlagstärke genausogut weglassen: Nur weil mich jemand schlägt, schlage ich nicht aus Prinzip zurück. Das nimmt der Argumentation nichts...
Aber das ist eben der berühmte Tropfen auf dem heißen Stein, dass handhabt jeder anders... Aber imho stimmt es, dass die ganze Eskalation vermeidbar gewesen wäre.
Aber es gibt doch keine Rechtfertigung dafür, dass man ihren Freund nun den schwarzen Peter zuschiebt, weil er sie als Frau geschlagen hat... Sie sind doch beide in gleichen Teilen schuldig, denn zu einem Streit gehören ja wohl immer noch zwei.
 
C

Benutzer

Gast
also, das einzig richtige ist, das du dich sicher bei ihm entschuldigst, er hat es schonmal getan, vllt entschuldigt er sich nochmals bei einer sachlichen diskussion, darüber, das ihr euch beide falsch verhalten habt, so weiss er es auch das ihr beide schuld wart.

natürlich geht das nur wenn du dir deine mitschuld auch eingestehst...
 

Benutzer52592 

Benutzer gesperrt
Prinzipiell gilt: wer austeilt, muß auch einstecken können. WEnn du so empfindlich bist, dann schlag deinen Freund auch nicht, sonst mußt du damit klar kommen, wenn er mal gewaltig zurück donnert. Jeder hat ein Recht sich gegen Körperlichkeiten zu wehren.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Also ich geh mal von meiner Beziehung aus.

Ich bin in ungefähr so schwach wie eine Fliege, mein Freund ist 2Meter groß und stark wie ein Bär. Er könnte mich viel doller hauen als ich ihn, und er würde mich niemals zurückschlagen, wenn ich ihn hauen oder klapsen würde, weil er mir auf keinen Fall weh tun will. Einmal hat er mich aus Spass "verhauen" und dachte, er klappst mich nur ein wenig (auf den Po), und es hat sauweh getan, weil er es gar nicht gemerkt hatte, wie stark er ist.

Ich wäre an deiner Stelle gegangen und hätte nie wieder ein Wort mit dem Typen gesprochen. Männer, dietrotz ihrer körperlichen Überlegenheit ne FRau schlagen, weil die ja "angefangen" hat, sind in meinen Augen das Allerletzte.

Wenn ein kleines Kind die vor`s Schienbein tritt, verpassen sie dem dann ein blaues Auge, weil es ja "angefangen" hat?

Natürlich soillte frau sich beherrschen und selbst nicht ausfällig werden. Aber in meinen Augen hat hier der körperlich Stärkere die Verantwortung, alles nicht noch schlimmer zu machen.
 

Benutzer58254  (32)

Kurz vor Sperre
Natürlich soillte frau sich beherrschen und selbst nicht ausfällig werden. Aber in meinen Augen hat hier der körperlich Stärkere die Verantwortung, alles nicht noch schlimmer zu machen.
Wie sollte ein Betroffener, deiner Meinung nach reagieren?
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
weggehen, den Ort des Geschehens verlassen, wenn die Angreiferin noch weiterhaut, sie festhalten, meinetwegen auch sie anbrüllen whatever. Aber NICHT zurückschlagen, das ist unwürdig.
 
C

Benutzer

Gast
Ich wäre an deiner Stelle gegangen und hätte nie wieder ein Wort mit dem Typen gesprochen. Männer, dietrotz ihrer körperlichen Überlegenheit ne FRau schlagen, weil die ja "angefangen" hat, sind in meinen Augen das Allerletzte.

und wieso ist die frau in demfall nicht das allerletzte?

nur weil sie schwächer ist als der mann ist sowas legitim :ratlos:
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
nur weil sie schwächer ist als der mann ist sowas legitim

legitim nicht. Wenn ich ein Mann wäre, würde ich eine mich ohrfeigende Frau durchaus verlassen. Aber ein deutlicher Gradunterschied bezüglich der Schmerzen, der Verletzungsgefahr etc. ist sehr wohl gegeben.
 

Benutzer20620 

Verbringt hier viel Zeit
Tinga,Du schlägst Deinen Freund und regst Dich noch auf,daß er zurückschlägt?? An Deiner Stelle würde ich mich schämen und mich nicht noch aufregen. Gewalt hat in einer Beziehung nix zu suchen,egal ob Mann oder Frau. Und ich finde es ehrlich gesagt bißchen erschreckend,wieviele hier der Meinung sind,eine Frau darf das und ein Mann nicht. Hysterische Frauen,die,wenn ihnen die Argumente ausgehen,schlagen,kratzen oder mit Gegenständen schmeißen finde ich zum :kotz:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren