schilddrüse und Dauermüde

Benutzer158355 

Verbringt hier viel Zeit
habe seit einige Zeit Probleme mit der Schilddrüse ... Angeblich hashimoto bzw Unterfunktion aber bestätigt war hashi dann doch nicht ....
Wir starteten mit l thyroxin 25 und ich bin nun bei 75 angelangt ... Meln Arzt meint die Werte seien nun Perfekt
Das dachte ich anfangs auch aber seit Wochen schlafe ich sofort nach der Arbeit auf der Couch ... Schaffe den Tag Gerade so bis 20:00 und bin um 21:00 spätestens Bett, habe seit mindestens seir 1,5 Wochen Kopfschmerzen ab mittags ...
Ja mein Job ist auch anstrengend aber so kenne ich mich nicht !!!
Mache Minimum 3 mal die Woche Sport esse genug und alles gut
Aber diese ständige Müdigkeit nimmt mir mein Sozialleben - ne sorry nach Arbeit geh ich gleich schlafen ....
Scheiss auf die Werte auf dem Papier
Habe die Tablette einfach geteilt und nehme weniger und siehe da ... Ich bin morgens fitter stehe wieder einen Abend durch und seit 2 Tagen mal keine Kopfschmerzen ... Ich weiß das das falsch ist einfach an der Dosis zu schrauben aber ich war so verzweifelt ..... Würde das am liebsten alles in die Tonne werfen , finde auch generell nicht das es mir mit Tabletten überhaupt besser geht als damals ohne !!!! Jemand Erfahrung damit ?
Aber was nützen Pillen wenn auf dem Papier alles tutti ist aber man selber ein Wrack ???
Beim Endo bekomme ich leider keinen Termin läuft alles über meinen HA
:frown:
 

Benutzer82687 

Meistens hier zu finden
Guten Morgen,

dein letzter Thread dazu ist ne ganze Weile her und du warst immer noch nicht bei einem Endokrinologen obwohl es dir so schlecht geht? Oder war es zwischenzeitlich deutlich besser? Es ist leider keine lineare Krankheit, wo man sagen kann wenn das..., dann das... Ich habe auch mit Medikamenten Phasen wo es besser ist und gerade jetzt im Winter auch mal Wochen, wo es mit gleicher Dosis schlechter ist. Ist es jetzt nur diese eine Woche oder geht es schon länger?

Wie wurde Hashimoto denn ausgeschlossen? Warst du bei einem Nuklearmediziner und hast die Schilddrüse einmal schallen lassen?
Ohne diese Untersuchungen beim Spezialisten kann man dir leider nicht wirklich weiterhelfen, da es wie in deinem letzten Thread, wo dir schon viele Tipps gegeben wurden, leider nur weiteres raten wäre. Meine Hausärztin ist nett und auch gut, aber bei der Einstellung vertraue ich dann doch auf die Nuklearmedizinerin, da es einfach ihr Fachgebiet ist. Man kann, was dir auch schon im Juni geraten wurde, doch für in x Monaten nen Termin machen, sich auf die Warteliste setzten lassen und man hat erstmal nen Termin und mit Glück kommt man eher dran.

Ins Blaue rein geraten, könnte man noch Vitamin D checken lassen, wurde das schon einmal gemacht? Wird bei meiner Schilddrüsenuntersuchung bei meiner Nuklearmedizinerin immer mitgemacht, da es dort von der Kasse bezahlt wird und beim Hausarzt müsste ich es selber zahlen. Ansonsten wie sehen deine Werte aus zur Zeit (TSH, f3, f4, Eisen)?

Wenn man viel Sport macht, sind laut meiner Ärztin die Werte auch noch einmal etwas anders zu betrachten. Da es mir mit der Dosis zur Zeit gut geht, hatte ich allerdings auch nicht noch einmal weiter nachgefragt, da sie meistens wenig Zeit hat. Ich meine so etwas aber auch schon gelesen zu haben, bei Bedarf kannst du deinen Doc ja nochmal drauf anhauen, vielleicht bringt dich das weiter?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Warum bekommst du beim Endo keinen Termin?
Dein Hausarzt ist doch nicht der zuständige Facharzt, also der kann viele notwendige Untersuchungen gar nicht durchführen. Natürlich musst du da zum Spezialisten!!
Dafür ist der ja da. Ein Allgemeinmediziner ist da überfordert.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Seit wann nimmst du denn jetzt LT und wie lange jeweils welche Dosierung?

Ich hab im diesem Forum hier Autoimmune Schilddrüsenerkrankungen bessere Hilfe als durch die bisher kennen gelernten Ärzte bekommen. Wende dich ruhig auch an die Leute dort, die meisten User da kennen sich extrem gut aus mit der SD und Hashi, deutlich besser als die meisten Hausärzte und teils auch besser als Fachärzte (es gibt da echt einige Ärzte, die sich nicht gescheit mit SD-Problemen auskennen... viele tun es aber).
Lass dich dort mal beraten, es kann sich sehr lohnen :smile:. Ohne deren Hilfe und Unterstützung würde ich noch immer mit falscher Dosierung rumlaufen.


Off-Topic:
Falls jemand einen gescheiten Facharzt kennt in FFM und Umkreis, schreibt bitte ne PN, hab aktuell zwar kein Problem, aber man weiß ja nie
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ja, mir ergeht es da leider auch schon seit Langem so wie dir. Das von Schafi genannte Forum kann ich dir ebenfalls nur schwer ans Herz legen :zwinker: Und ansonsten bleibt dir wohl leider nichts anderes übrig, als nochmal zum Arzt zu gehen. Ist dein Eisenwert denn soweit okay? Ansonsten wäre es nämlich kein Wunder, dass du so k.o. bist. Wäre auch keine Seltenheit, dass zusätzlich zu UF und Hashi noch andere Mangelerscheinungen zu Tage treten. Leider.

Alles Gute und Kopf hoch, man braucht echt unglaublich viel Geduld mit dem Mist :rolleyes:
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Facharzttermine machen notfalls die Krankenkassen für einen, wenn man selbst nicht fündig wird. Ein Hausarzt ist absolut der falsche Ansprechpartner für so ein komplexes Thema.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren