Schenken oder nicht schenken?

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich bin grade etwas zwiegespalten und brauche mal Feedback...

Ich hatte kürzlich Geburtstag; ein paar Tage danach fand ich im Briefkasten zu meiner Überraschung ein Geschenk von einem Bekannten. Wir kennen uns über Dritte und haben uns immer mal wieder gut unterhalten, wenn die ganze Gruppe sich traf (was auch noch nicht so oft war), aber nie zu zweit was unternommen oder ähnliches. Dieses Jahr hatten wir bis auf ein oder zwei Mails gar keinen Kontakt.

Aus diesen Gründen hatte ich überhaupt nicht erwartet, dass er mir zum Geburtstag gratuliert, geschweige denn, dass er mir etwas schenkt (eine DVD, die ich auf meiner Online-Wunschliste hatte).

In einer Woche hat nun er Geburtstag und ich bin mir nicht sicher, was ich machen soll: Einerseits fühle ich mich 'verpflichtet', ihm nun auch etwas zu schenken - andererseits bin ich mir nicht mal sicher, ob ich ihm überhaupt gratuliert hätte, wenn diese Sache jetzt nicht gewesen wäre (wir hatten wie gesagt quasi keinen Kontakt, sind überhaupt nur lockere Bekannte und ich wusste bis dato nicht mal das genaue Datum).

Deshalb meine Frage: Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Auch was schenken, oder sein lassen und nur gratulieren?
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Kann es sein dass er auf dich steht? Für mich sieht das jedenfalls so aus. :zwinker:

Ich halte von dem: Wenn du mir was schenkst, schenk ich dir auch was. absolut nichts. Wie wärs denn wenn du ihn auf einen Geburtstagskaffee einlädst? Kostet zumindest nicht die Welt.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Kann es sein dass er auf dich steht? Für mich sieht das jedenfalls so aus. :zwinker:

Tja, das ist so eine Sache ... ich hatte ziemlich bald schon diesen Verdacht, und da er überhaupt nicht mein Typ ist und ich ihm keine Hoffnungen machen wollte, habe ich mich bei einer Freundin danach erkundigt, die wiederum seinen besten Kumpel gefragt hat :smile: , und er meinte: Er hat kein Interesse an mir, sondern sucht nur Anschluss.

Ich habe allerdings trotzdem noch meine Zweifel, denn ich kenne das Verhalten, das er an den Tag legt, ausschließlich von Männern, die weiterführendes Interesse hatten. Deswegen glaube ich, dass eine Einladung zum Kaffee keine so gute Idee wäre, vor allem, weil wir uns eben noch nie 'nur' zu zweit getroffen haben.
 
V

Benutzer

Gast
Wenn ihr sonst eh nichts weiter miteinander zu tun habt, du ihm vermutlich noch nicht mal gratuliert hättest und sowieso keinerlei Interesse an ihm hast, dann würde ich ihm nichts zu Geburtstag schenken.
Auf mich wirkt es auch so, als ob er durchaus nicht uninteressiert an dir wäre, aber ich kenne ihn ja nicht, vielleicht meinte er es wirklich nur als nette Geste.
Wenn du nett sein willst, dann gratulierst du ihm einfach zum Geburtstag und gut ist's.
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Ich würde auch nichts schenken. Du kennst ihn ja kaum und willst auch nicht mehr von ihm (anscheinend nicht mal freundschaftlich). Jetzt aus Höflichkeit oder Pflichtgefühl etwas zu schenken oder dich mit ihm zu treffen, fände ich blöd. Freunde kann man nicht kaufen... Das muss er einsehen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren