Scheisse! Ich hab meinen chef gef****

Benutzer39771  (46)

Benutzer gesperrt
Ja, ja. Wer frei ist von Sünden, der werfe den ersten Stein ...

Da ich schon eine ganze Weile nicht mehr gebeichtet habe, lass ich es lieber mit einer moralischen Bewertung. :grin: Dennoch solltest du dir mal folgendes überlegen:

Die Geburt des Kindes war dir bekannt. Aber du hast auch gewußt, dass dein Chef fremd geht. Zudem kannst du seine Frau überhaupt nicht leiden. War es dann wirklich nur eine spontane Nummer? Vielleicht hat es dir deshalb auch so gut gefallen, weil du es auch schon längst im Büro so haben wolltest - mit ihm! :herz:

Wie soll es nun weiter gehen? Ihr könnt natürlich Stillschweigen über diese Sache vereinbaren. Wenn ihr euch nie mehr seht, wohl kein Problem. Wenn ihr euch nur noch selten seht, auch wohl kein Problem. Aber was wird sein, wenn ihr euch weiter tagtäglich im Büro seht und du seine Sekretärin bist? Es wird Frühling, Sommer. Es wird wärmer, man kleidet sich luftiger. Ein paar flüchtige Blicke, ein paar flüchtige Berührungen. Plötzlich diese heißen Erinnerungen von damals ... :herz:

Kann er dann nein sagen? Kannst du dann nein sagen? Wird es dann wirklich zu einer Affäre? Was machst du, wenn er will, aber du nicht? Welche Folgen ergeben sich wohl daraus für euer Arbeitsverhältnis, wenn er dein Chef ist? Wird dann nicht irgendwann schmutzige Wäsche gewaschen, bei der es nur Verlierer gibt (du, er und seine Familie?). Ich würde deine nächsten Schritte gründlich überlegen. So tun, als sei nichts gewesen, wird sich wahrscheinlich als Trugschluss erweisen. :kopfschue Ich hoffe, du findest den richtigen Weg! :zwinker:
 

Benutzer30076 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, ja. Wer frei ist von Sünden, der werfe den ersten Stein ...

Da ich schon eine ganze Weile nicht mehr gebeichtet habe, lass ich es lieber mit einer moralischen Bewertung. :grin: Dennoch solltest du dir mal folgendes überlegen:

Die Geburt des Kindes war dir bekannt. Aber du hast auch gewußt, dass dein Chef fremd geht. Zudem kannst du seine Frau überhaupt nicht leiden. War es dann wirklich nur eine spontane Nummer? Vielleicht hat es dir deshalb auch so gut gefallen, weil du es auch schon längst im Büro so haben wolltest - mit ihm! :herz:

Wie soll es nun weiter gehen? Ihr könnt natürlich Stillschweigen über diese Sache vereinbaren. Wenn ihr euch nie mehr seht, wohl kein Problem. Wenn ihr euch nur noch selten seht, auch wohl kein Problem. Aber was wird sein, wenn ihr euch weiter tagtäglich im Büro seht und du seine Sekretärin bist? Es wird Frühling, Sommer. Es wird wärmer, man kleidet sich luftiger. Ein paar flüchtige Blicke, ein paar flüchtige Berührungen. Plötzlich diese heißen Erinnerungen von damals ... :herz:

Kann er dann nein sagen? Kannst du dann nein sagen? Wird es dann wirklich zu einer Affäre? Was machst du, wenn er will, aber du nicht? Welche Folgen ergeben sich wohl daraus für euer Arbeitsverhältnis, wenn er dein Chef ist? Wird dann nicht irgendwann schmutzige Wäsche gewaschen, bei der es nur Verlierer gibt (du, er und seine Familie?). Ich würde deine nächsten Schritte gründlich überlegen. So tun, als sei nichts gewesen, wird sich wahrscheinlich als Trugschluss erweisen. :kopfschue Ich hoffe, du findest den richtigen Weg! :zwinker:

*werf*
 

Benutzer44710 

Benutzer gesperrt
Ich habe jetzt nur den Großteil aller beiträge gelesen, aber meinen Senf möchte ich auch dazugeben.

Das du deinen Chef gepoppt hast ist ja ansich nicht so tragisch, kommt laut meiner verwandschafft ui 90% in den Firmen vor.
Aber was ich ziemlich daneben finde, ist das du scheinbar kein gewissen hast.
Wenn schon der Frau gegenüber nicht, dann wenigstens dem Kind gegenüber.!!!
Ich würde mir an deiner stelle nicht gedanken darüber machen, wie du mit deinem Chef in Zukunft umgehst, sondern wie dein gewissen dem Kind gegenüber ist.
Es ist ein arschiges Verhalten sowohl von dir wie auch von deinem Chef.
Egal wie die Tussi von ihm drauf ist ( hat dich ja auch nicht zu Jucken und sollte kein Thema in deinen Gedanken sein) aber sie ist mit ihm verheiratet.
Kann der Arsch nicht erstmal Nachdenken, vielleicht nicht son kleines würmchen in die welt setzen und dann seine Angestellten durchs Büro Fi"""""????
Igitt, mit so nem Mann geben sich echt nur Gefühlskalte Frauen ab.
ich hätte dem eine geschmiert und gesagt: Kümmere dich um deine Frau und dein Kind, wärst du alleine kein Thema.
Aber auch manche Frauen denken nur mit ihrem Intimbereich:wuerg:
 

Benutzer38269 

Verbringt hier viel Zeit
Was ich momentan absolut nicht checke ist, das es mir so vorkommt, als wäre SIE SCHULD???
Warum ist sie für das verantwortlich? Wenn der Chef seine Frau wirklich liebt, wäre sowas nie passiert oder?????
Triebe hin oder her - es ist SEIN Leben = Ehemann und Vater zu sein.

Was wäre gewesen, wenn sie unglücklich in ihm verliebt gewesen wäre? Dann wäre sie noch immer die Böse?!?!??!?!? Dann wäre vielleicht sogar er das Schwein gewesen, weil er es ausnutzte?!?!?!? oder wie????
 

Benutzer50230 

Verbringt hier viel Zeit
Was ich momentan absolut nicht checke ist, das es mir so vorkommt, als wäre SIE SCHULD???
Warum ist sie für das verantwortlich?


Schonmal nachgedacht, das zu sowas immer zwei gehören????

Mehr kann ich hier nicht mehr sagen, mir wird grad schlecht :wuerg:

ächm ächm...achja...wer sich schon so f***** lässt, sollte auch selber mit den Folgen klarkommen.....
 
2

Benutzer

Gast
ich versteh immer noch nicht warum "single" frauen verurteilt werden wenn sie ihr Single-Dasein auch genießen...

..das kann ich auch nicht nachvollziehen:ratlos: , gerade auch weil Männer, denen ebenfalls an Sex gelegen ist, sich häufig gerade jener "bereitwilligen" Frauen "bedienen".. ..problematisch könnte allerdings ein vermeintliches Anrecht des Chefs werden, sich auch zukünftig mit ihr vergnügen zu dürfen, was bei Ablehnung ihrerseits schnell zu "Irritationen" führen kann, ansonsten sehe ich keine Schuld der Themenstarterin, ganz und gar nicht, der Chef ist einzig für dessen Privatleben verantwortlich!
 

Benutzer38269 

Verbringt hier viel Zeit
Schonmal nachgedacht, das zu sowas immer zwei gehören????

.


Ach wirklich???
Bloss jeder ist für SEIN leben selbst verantwortlich. ER hat sich dazu hinreißen lassen, ne schnelle Nummer zu schieben. Wurde er gezwungen????? Nein!
Somit finde ich es mehr als schwach, sie als böses Mädchen ohne Gewissen hinzustellen!
 

Benutzer46493  (41)

Benutzer gesperrt
ein foto von beiden und ich klär die diskussion wer schuld hat...
 

Benutzer43743 

Verbringt hier viel Zeit
Sorry, habe den Thread nicht ganz gelesen, sondern nur die Essenz der ersten Seiten.

Die gute Dame ist leider die einzige die sich hier mit den Problemen ans Forum wendet, wäre der Chef hier, dann würde er sicherlich auch auseinandergenommen werden.

Außerdem: Was soll man dazu sagen? Toll? Gut gemacht, gleich nochmal? Also einige Leute die sich hier aufregen, haben wirklich den Aufschlag noch nicht mitbekommen ...
 

Benutzer44710 

Benutzer gesperrt
Ich sag dazu nur soviel.
ER ist ein Schwein, weil er das seiner Frau+Kind antut und sie ist einfach mies, weil sie das gemacht hat, obwohl sie von Frau Und Kind wusste.
Und mal so nebenbei, einer von beiden scheint das Öfter zu machen, oder woher hatten sie das Kondom????Seeeeeeeeehhhhhhhr Merkwürdig!!!
 

Benutzer34052 

Benutzer gesperrt
also hm.. machen kannst du vermutlich eh nichts - also bis auf sein spiel mitspielen, das heißt die sache totschweigen... :schuechte
Du musst halt damit rechnen dass du, soweit es noch andere Frauen in dem Büro gibt, nicht die einzige warst mit der er es getrieben hat und er dich demnach nicht gesondert behandeln wird. Andererseits, wenn du die einzige warst, dann isses ja durchaus möglich dass sich das wiederholen wird... und was machst du dann ?
Dich nochmal von ihm "ficken lassen" ? :schuechte
Kannst du natürlich, wenn du deine Moral hinter deinen trieb stellen kannst, wär das ja eigentlich kein problem, solange es keine karrierekonsequenzen hat... :engel:
 
1 Woche(n) später

Benutzer24382  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Halli hallo...

also, erstmal danke für eure antworten, auch wenn nicht alle nett sind.. aber das hab ich auch nicht erwartet.

So, mit meinem chef lässt es sich gut arbeiten. Aber ich habe gekündigt.. ich habe unter rücksicht meines urlaubs fast sofort gekündigt.. habe direkt eine neue stelle bekommen (wurd mir angeboten) und arbeite nun in fast gleicher position in einer anderen Firma.

So, mein Chef hat sich während seines Urlaubes vorerst von seiner Frau getrennt... wir haben usn jetzt mal ausserhalb der arbeit "getroffen".. mal schauen was noch folgt.. :drool: :grin:

grüße cat
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Da hat sich ja das meiste geklärt. Insgesamt erstaunlich konsequent. Ich würde nur schauen das ich nie schwanger von ihm werde, ist glaube ich nicht so lustig mit einem paar Monate alten Säugling alleine dazusitzen :cry:
 

Benutzer39676 

Verbringt hier viel Zeit
Halli hallo...

also, erstmal danke für eure antworten, auch wenn nicht alle nett sind.. aber das hab ich auch nicht erwartet.

So, mit meinem chef lässt es sich gut arbeiten. Aber ich habe gekündigt.. ich habe unter rücksicht meines urlaubs fast sofort gekündigt.. habe direkt eine neue stelle bekommen (wurd mir angeboten) und arbeite nun in fast gleicher position in einer anderen Firma.

So, mein Chef hat sich während seines Urlaubes vorerst von seiner Frau getrennt... wir haben usn jetzt mal ausserhalb der arbeit "getroffen".. mal schauen was noch folgt.. :drool: :grin:

grüße cat

Die Kündigung war warscheinlich die beste Lösung, haste aber auch Glück mit der neuen Stelle gehabt.
 

Benutzer50349 

Verbringt hier viel Zeit
ich muss au sagen ... Kündigung war eindeutig ne richtig gute entscheidung!

Aber willst du ernsthaft was mit deinem früheren Chef anfangen? Bitte nicht! Bei dem was er mit seiner Frau und seinem Kind angestellt hat, halte ich ihn, - sorry, für ein richtiges Arschloch! :angryfire_alt:
und mit so jemand wollte ich mich nicht treffen ...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren