Scheisse! Ich hab meinen chef gef****

H

Benutzer

Gast
Wieso ist denn die Entscheidung wie es weitergeht schwerer, als die
das heute zu tun ?
Die konntest DU doch auch treffen.
Wenn Dir seine Frau und Familie egal sind, und ihr weiter Interesse an solchen
Aktionen habt ist es doch nur logisch, dass ihr das wieder machen werdet.
Vielleicht wirds dann auch intensiver, vielleicht geht die Ehe in die Brüche,
das Kind/die Kinder gehen kaputt, die Frau begeht Suizid ....
Vielleicht wirds aber auch ne tolle polygame Geschichte.
Oder eine weniger tolle, bei der Du Dich als Bettspielzeug fühlst und am Ende selbst vom
Dach springst....

Die Frage, was Du tun sollst ist doch von uns nicht zu beantworten, solange Du nicht sagst,
was Dir wichtig ist.
Zudem wissen wir nahezu nichts über "Seine" Ehe, und bei den Andeutungen, die Du machst,
ist das in dem Fall durchaus wichtig.
Hier kann dir niemand sagen, was Du willst.
Das musst Du schon selbst machen. Wir können Dir höchstens Anregungen geben,
wie Du das erreichen kannst.
(Hängt allerdings auch davon ab, was wir von Deinen "Zielen" halten.)

Warum nur suchen so viele Menschen im Internet nach ihrer eigenen Meinung ? :ratlos:

-- -- hellgrau
 

Benutzer24382  (38)

Verbringt hier viel Zeit
elbsegler schrieb:
Na, dann hoffe ich mal, daß Du demnächst aus Deinem Job, fliegst und im Ghetto landest. Dort kannst Du dann warten, bis sich ein Typ in Dich verguckt, auf dem Du Dich dann ausruhen kannst .... :bandit:

herzchen.. noch kann ich für mich allein sorgen. Ich brauch keinen kerl, auf dessen reichtum ich mich ausruhen kann. DAS ist nicht meine Liga. Und nur weil ich mich von meinem chef hab knallen lassen.. heisst das nicht das ich auch so werd.. ne?!

@hellgrau

Gut.. er ist in seiner ehe schon öfter fremdgegangen. Und seine frau ist ein richtiger kontrollfreak. Schlimm... Und von daher meinte ich, dass seine ehe schon so einiges aushalten musste. Und das zu not auch verschmerzen wird, falls es rauskommt. So meinte ich das..
 
E

Benutzer

Gast
hotcat666 schrieb:
herzchen.. noch kann ich für mich allein sorgen.

sugar, was meinst Du wie gut die Chancen für eine gekündigte Sekretärin heute so auf dem Arbeitsmarkt sind.

Aber Du kannst Dich ja hochschlafen ... :grin:
 

Benutzer46114 

Verbringt hier viel Zeit
wenn er schon öfters fremdgegangen ist, macht es das eine mal nun auch nicht fett. und das seine frau ein richtiger kontrollfreak ist, scheint wohl deshalb auch nicht verwunderlich. schlimm ist das wohl nicht, ehr nur verständlich.
manche weiber sind sich echt zu nix zu billig ... :kotz:
aber: jedem das seine!
 

Benutzer10587  (46)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würd mal sagen, du hast dir selber damit alles kaputt gemacht.

Seihen wir mal ehrlich. Der Chef ist geil auf dich. Er wird dich mit 100 % Sicherheit noch öfter bocken wollen.
Du bist in einer ziemlich schlechten Lage denn wenn du das nächste mal oder irgendwann mal nein sagst dann kannst du dir vorstellen was das für berufliche Konsequenzen für dich hat, weil dein Chef in einer beruflich besseren Position ist. Das wird dann mit Sicherheit Konsequenzen für dich haben.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du das jahrelang so mitmachen willst.
Wenn du es trotzdem machst, solltest du dich schämen und schauen ob du das mit deinem Gewissen vereinbaren kannst, weil du eine Ehe kaputt gemacht hast. Der Mann hat schliesslich Frau und Kinder.

Jetzt werden einige sagen "aber der Chef hat Schuld. Er hat angefangen"
Sorry, aber zum poppen auf dem Schreibtisch gehören immer noch 2.

Ich finde das ziemlich niedrig von dir, dass du das gemacht hast.
 

Benutzer26638 

Verbringt hier viel Zeit
Also wenn er mit seiner Sekretärin etwas anfängt bekkommt eher der Chef Probleme (wenn überhaupt). --> ausnutzen eines Abhängigkeitsverhältnisses.

Ansonsten ist das meiner Meinung nach nicht viel anders als ein normaler ONS. Wenn er seine Frau betrügt ist das sein Problem (und er muss damit klarkommen). Und die Threadstarterin kommt auch klar damit dass er verheiratet ist. Ausserdem will sie nichts von ihm - weder Beziehung, noch hochschlafen oder sonstwas. Ist halt passiert und es war für alle ok.

Ich verstehe nicht wirklich warum sich da manche so aufregen.
 

Benutzer47083 

Verbringt hier viel Zeit
hotcat666 schrieb:
Klar, man hätte nach dem kuss nein sagen können.. nur kommen auch bei frauen manchmal die triebe durch :link: und von daher :engel:

An seine frau denk ich mal nicht.. ich mag sie sowieso nicht. Mag keine frauen die sich auf dem reichtum ihrer kerle ausruhen. Vor allen dingen wenn sie aus nen ghetto kommen :bandit:

Ganz, ganz, ganz armselig.
:grrr:
Du bist wohl kaum in der Position dich über seine Frau auszulassen, nachdem Du ihren Mann gevögelt hast.
Absolut primitives Verhalten, ganz ehrlich. :kotz:

Über kurz oder lang wirst Du eh gefeuert, vielleicht hilft das.
:grrr:
 

Benutzer26638 

Verbringt hier viel Zeit
büschel schrieb:
also ne schlampe bist du schon, das ist dir hoffentlich klar..

... und ihr Chef ist ein toller Hengst - oder was?

Ab wann ist ein Mädel deiner Meinung nach keine Schlampe? Erster Sex erst in der Hochzeitznacht, oder besser gleich ins Kloster ???
 
E

Benutzer

Gast
Schuguck schrieb:
... und ihr Chef ist ein toller Hengst - oder was?

Ab wann ist ein Mädel deiner Meinung nach keine Schlampe? Erster Sex erst in der Hochzeitznacht, oder besser gleich ins Kloster ???

Hä ????
 
B

Benutzer

Gast
@schuguk: alls klar bei dir?

-sie ist ne schlampe, weil sie es wusste, dass er ne frau hat und ein kind
-und der bub ist auch nicht besser dran aus den gleichen gründen..

was hat das mit kloster zu tun?

-und dieses gelaber von ghetto und herzchen..
was will sie hören? dass sie als sekretärin die hyper power frau ist? stark unabhängig attraktiv und wild?

führ mal ein grosses unternehmen bevor du dich so aufführst honey
 

Benutzer47083 

Verbringt hier viel Zeit
Du läßt's ganz schon krachen

Hoi hast jetz umgesattelt? *wunder* -->...dein letzter abgefahrener Thread

Das bestätigt nur meine Vermutung, dass sie nicht mehr alle Bananen an der Staude hat.
 

Benutzer46114 

Verbringt hier viel Zeit
... vom kind zum chef ... nicht schlecht :grin:

aber zurück zum problem/ zum kummer:
hotcat666 schrieb:
Was ratet ihr mir??
denke das nächste mal auch über mögliche konsequenzen nach, bevor du handelst!
 

Benutzer26638 

Verbringt hier viel Zeit
Also die Tatsache dass ein Mädel mit ihrem Chef gevögelt hat berechtigt niemanden zu der Aussage sie sei eine Schlampe.

Dass der Typ verheiratet ist, verkompliziert zwar die Sache, aber im konreten Fall dürfte ER das wohl generell nicht so eng sehen.

Es gibt halt Leute die haben ein anderes Verständnis von Treue. Aber das müssen sie mit sich selber und mit ihren Partnern ausmachen. Jeder hat sein Lebensmodell, seine eigene Weltanschauung und seine persönliche Wirklichkeit. Und das ist auch ok solange er damit nicht in die Persönihckeit anderer einschränkt. Und was die beiden getan haben geht in Grunde nur die beiden etwas an. Immerhin war es von ihr weder Vorsatz noch will sie sich irgendwie in die Ehe von ihrem Chef einmischen oder diese zerstören etc..

Ich finde SCHLAMPE ist eine ziemlich heftige Beleidigung und ich würde mir nie herausnehmen jemanden den ich nicht kenne einfach so zu nennen.
 
H

Benutzer

Gast
@ hot_cat : Das ist doch mal informativ.
Ich reiß mal ab, was ich an Varianten sehe, welche Du willst, musst Du selbst wissen.
(hast Du uns noch nicht gesagt)

1) Es ist Dir egal. Wenn es wieder dazu kommt, würdest Du es tun, wenn nicht,
würdest Du nicht danach suchen.
-
Du behälst den Job, machst "nichts", und lässt es auf Dich zukommen.
Ist am einfachsten, können die meisten Probleme draus erwachsen, und der langfristige
Ausgang ist ziemich ungewiss.

2) Du willst das ganze Vertiefen.
-
Für den Fall brauch ich Dir kaum erklären, wie Du Dich an Deinen Chef ranschmeißen kannst.
(würde ich auch nicht, weil ich das nicht gut finde)

3) Du willst das abhaken, und weg von dem Ganzen, vor allem beim betrachten der Zukunft.
-
"Have the guts to quit !"
Ist das Einzige, was Dich weiterbringt, wenn Du nicht von seiner Ansicht abhängig sein willst.
Noch kannst Du recht locker den Job wechseln, mit der Zeit wird das immer schwerer.
Wenn er andere Dinge im Kopf hat, als Du, wird es zusätzliche Probleme geben.


inkonsequenter eigennütziger Mischmasch :
Job kündigen/wechseln.
Deine berufliche Karriere von dem aktuellen Job unabhängig machen (Absichern dagegen,
dass er dir die Story anhängt...)
Und seine Frau könnt ihr dann ja immernoch ganz privat betrügen...:kopfschue:

-- -- hellgrau
 

Benutzer47083 

Verbringt hier viel Zeit
Schuguck schrieb:
Ich finde SCHLAMPE ist eine ziemlich heftige Beleidigung und ich würde mir nie herausnehmen jemanden den ich nicht kenne einfach so zu nennen.

LOL
Willst Du sie auch ficken, oder warum schleimst Du dich so ein?
:grin:

(Ich finde Schlampe im dem Fall eigentlich noch ein wenig zu harmlos :link: )
 
B

Benutzer

Gast
gibt´s da nicht ein thread zur frage "ab wann schlampe?"

sie wäre ein perfektes beispiel :smile:

@schuguk:

schau dir mal die geschichte an..
und ob mich das dazu berechtigt :smile:
 

Benutzer27602  (44)

Verbringt hier viel Zeit
jetz schießt ihr aber scho n wenig übers Ziel hinaus oder?
 

Benutzer18725 

Verbringt hier viel Zeit
ich denke die verschiedenen Möglichkeiten, wie du dich verhalten kannst wurden dir schon hinreichend aufgezählt. Du scheinst ja auch nicht abgeneigt zu sein, das zu wiederholen, aber du solltest dir doch die Situation klar vor Augen führen: Es kann sehr unangenehm für dich werden. Also pass auf, dass du deine berufliche Karriere wegen so etwas nicht aufs Spiel setzt. Im übrigen liegt es an dir, was du aus der Situation machst. Wenn du ne toughe Frau bist und den Chef um den kleinen Finger wickeln kannst, dann wirst du sogar vielleicht noch davon profitieren. Wenn die Machtverhältnisse anders verteilt sind, dann wirds sicher nicht so prickelnd.

Ich möchte noch sagen, dass ich es unmöglich finde, dass hier manche Leute sich mit Kraftausdrücken nicht zurückhalten können. Weiß sowieso nicht was die Moralpredigten und Zurechtweisungen der Threadstarterin bringen sollen. Sie zeichnen nur ein sehr fragwürdiges Bild von den jeweiligen Usern. Bin sowieso immer wieder überrascht wie emotional manche User hier ihre konservativen Werte vertreten.

also, kannst ja weiter berichten *g*

gruß Nimmersatt

PS: in welcher Branche bist du eigentlich tätig?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren