"scheiss auf deine scheiß schwester. entweder du nimmst mich oder sie!"

Benutzer120519  (30)

Benutzer gesperrt
Hallo! Ich habe ein Problem: Ich bin seit 1/2 Jahr in einer Beziehung und auch meistens glücklich. Doch mein Freund mag meine Zwillingsschwester überhaupt nicht. Sie hatten zu Beginn einen Streit, aber sich wieder vertragen, doch er mag sie trotzdem nicht. Da hatte sie nämlich unserer Mutter privates über ihn erzählt. Mein Freund Ist z.B. extrem genervt, wenn meine Schwester in mein Zimmer kommt oder ich Zeit mit ihr verbringen möchte Er hat eben gesagt, dass ich mich entscheiden soll. Hier auszüge aus dem Skypegespräch: "[1:22:35 PM] : scheiss auf deine scheiß schwester [1:23:04 PM] entweder du nimmst mich oder sie [1:23:14 PM]und stirbst alleine"
Das fand ich sehr hart. Er möchte sie nicht mehr sehen und nicht, dass ich über sie rede. Das schockiert mich. Ich habe auch Fehler in unserer Bezeihung gemacht, war z.B. unzuverlässig, aber diese Worte von ihm sind so verletzend. Was soll ich tun? Neustart oder Schluss machen? =/
 

Benutzer108286  (27)

Meistens hier zu finden
Hier gilt für mich nur eines, Blut ist dicker als Wasser!
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Wer eine Entscheidung verlangt, würde eh von mir gekickt werden.

Sonderlich einfühlsam scheint der Mann ja nicht zu sein :hmm: Und grade solche Aussagen wie "und stirbst allein" finde ich schon sehr bedenklich.
Ich würde da zu einem letzten klärenden Gespräch bitten und falls sich dann nichts ändert: Trennung.
 

Benutzer115771  (28)

Öfters im Forum
Ich würde den Spiess umkehren und ihm sagen, dass sie zu deiner Familie gehört und es dich nur gibt, wenn er auch mit deiner Schwester klar kommt, ich meine er muss sie ja nicht unbedingt mögen aber man kann ja auch ohne jemanden zu mögen mit jemandem klar kommen.

Aber mir erscheint das schon sehr komisch, vieleicht steht er heimlich auf deine Schwester oder vieleicht verbirgt er irgentwas, ich meine sein Verhalten deutet meiner Meinung nach schon ein wenig daraufhin.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Wenn jemand verlangen würde, dass ich jemanden, der mir nahe steht nicht mehr treffen sollte/dürfte, dann würde ich denjenigen, der die Forderung stellt, sofort abschiessen. So etwas finde ich grundsätzlich unter aller Sau.
 

Benutzer116878 

Sehr bekannt hier
Wie ist denn überhaupt deine Beziehung zu deiner Schwester?
Vertragt ihr euch, steht ihr euch nahe?
Oder streitet ihr und/oder seid distanziert?
Das finde ich einen sehr wichtigen und auch entscheidenden Faktor.

Mir sind meine Geschwister und meine Beziehung zu ihnen sehr wichtig.
Ich würde niemals den Kontakt zu ihnen abbrechen, weil jemand anderes (selbst wenn es mein Partner ist) nicht mit ihnen zurecht kommt und dies deshalb von mir verlangt.
Schließlich ist das eine Form von Erpressung und extrem respektlos dir gegenüber.

Es ist nicht fair von deinem Partner dich vor die Wahl zu stellen - und ich würde mich auch nicht nach ihm richten - deine Schwester gehört zu deiner Familie und solltest du jemals den Kontakt zu ihr abbrechen, sollte das auf DEINEN Wunsch hin geschehen und nicht auf seinen.
Deiner Schwester wirst du nämlich wahrscheinlich dein Leben lang nahe stehen, aber ob du mit deinem Partner zusammen bleibst, kannst du noch nicht wissen.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich würde den Spiess umkehren und ihm sagen, dass sie zu deiner Familie gehört und es dich nur gibt, wenn er auch mit deiner Schwester klar kommt, ich meine er muss sie ja nicht unbedingt mögen aber man kann ja auch ohne jemanden zu mögen mit jemandem klar kommen.
Genau das.

Du bist ein halbes Jahr mit ihm zusammen, wer weiß, ob du es in einem halben Jahr noch sein wirst? Deine Zwillingsschwester kennst du dein Leben lang, sie wird immer deine Familie sein. Ich weiß natürlich nicht, was zwischen den beiden gelaufen ist, ob deine Schwester da auch was falsch gemacht hat. Aber selbst wenn, kann das nicht der Grund sein, den Kontakt zu einem so nahen Verwandten abzubrechen, und es ist nicht fair, sowas zu verlangen.

Wenn du dich von deiner Schwester abwendest, wird das weite Kreise ziehen. Das wird den Rest deiner Familie mit hinein ziehen, deine Eltern würden wahrscheinlich auch ziemlich leiden. Evtl. wirst du zu mehr Leuten den Kontakt abbrechen müssen. Auf Familienfeiern würden alle in der Zwickmühle stehen, euch nicht beide einladen zu können, aber auch nicht jemanden einzeln bevorzugen zu wollen. Es würde geredet werden, alle würden wissen wollen, was eigentlich los war, etc. pp. Das wirst du dir, deiner Schwester und dem Rest der Familie nicht antun wollen. (OK, er schreibt erstmal nur, dass er sie nicht sehen und nichts von ihr hören will, aber bis zu einem Kontaktabbruch deinerseits ist es da nicht mehr weit, denn ohne sie zu erwähnen, wirst du kaum Kontakt mit ihr halten können, und "scheiß auf deine Schwester, entweder sie oder ich" klingt schon ziemlich eindeutig.)

Er muss sie nicht lieben, muss ja nicht viel mit ihr zu tun haben, aber er sollte zumindest in der Lage sein, mit ihr in einem Raum zu sitzen, ohne Streit anzufangen, solange es nicht zu oft ist. Das würde ich ihm klar machen. Wenn er das nicht will, kann er gehen.
 

Benutzer120843  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kann ihn verstehen, aber sein Tonfall ist daneben. Ich weiß wie schwierig es für einen Mann ist, wenn die Freundin eine Zwillingsschwester hat. Man fühlt sich immer nur an 2. Stelle. Da können jetzt eigentlich nur Leute mitreden, die das schonmal mitgemacht haben.

Lösung: Ich kenne keine.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Für mich würde alleine schon die Ausdrucksweise genügen, um so jemanden nicht mehr haben zu wollen. Sorry, aber die Wortwahl klingen für mich einfach zu stumpf und primitiv, das wäre mir für eine Partnerschaft zu hohl.

Davon abgesehen finde ich es lächerlich, Leuten Ultimaten zu setzen und das auch noch mit Verwandten. Zumal du nicht alleine sterben wirst, du hast ja deine Schwester vermutlich länger, als ihn :tongue:
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
Mir wärs egal, wie eng ein Verhältnis mit wem steht. Wer mich vor die Wahl stellt, fliegt schon aus Prinzip selber raus. Ich mag auch nicht unbedingt alle Bekanntschaften meiner Freundin, muss ich auch nicht, ich hab da kein Recht mich einzumischen, ebenso sie bei mir nicht.

Wobei dein Freund schon extrem übers Ziel hinausschießt. Wer eine derartige Forderung stellt (Partner oder Familie), hat meiner Meinung nach nicht eine einzige Tasse mehr im Schrank.
 

Benutzer51843 

Meistens hier zu finden
bitte was?
das geht garnicht.
er hat keine geschwister oder?
du solltest ihm klar machen, dass deine schwester zu deiner familie gehört.ich glaube, er ist sicherlich auch alt genug um gras über diesen blöden streit wachsen zu lassen.
ansonsten finde ich den vorschlag von approved sehr passend.
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Wer solche Fragen stellt muß sich nicht wundern hinterher alleine da zu stehen
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Mal davon abgesehen, dass seine Worte irgendwie abgrundtiefen Hass ausdrücken und natürlich absolut unverschämt sind.

- Was hat denn deine Schwester eurer Mutter Privates über ihn erzählt?
- Kommt deine Schwester desöfteren einfach (vielleicht unaufgefordert und ohne zu klopfen) in dein Zimmer, wenn du mit deinem Partner dort verweilst?
- Wie verläuft eure Beziehung? (du schreibst, eigentlich bist du die meiste Zeit glücklich) Ist dein Partner zu dir auch in irgendeiner Weise aggressiv oder so?

Es bringt ja nix, wenn jetzt alle das Gleiche schreiben. Mich würden da schon mal die näheren Hintergründe interessieren, denn es könnte in der Tat sein, dass die beiden irgendwie eifersüchtig sind.
Deine Schwester und dein Partner, weil sie dich teilen müssen!
 

Benutzer120519  (30)

Benutzer gesperrt
Vielen Dank für eure Antworten!
Zu euren Fragen: Die Beziehung zu meiner Schwester ist sehr gut. Wir sind ein top Team.
Dass sie meiner Muter privates erzählt hat, ist nicht gut, aber das hab ich auch schon gemacht und sie hat es auch nicht wieder gemacht, als ich sie darum gebeten habe. Sie selbst findet meinen Freund ok, aber auch nicht gut, dass er mich vor die Wahl stellt. Sie kam ein paar mal morgens ins Zimmer nach einmal-Klopfen (liegt in der Familie :zwinker:), um sich Kleidung etc. zu holen. Sie ist auch traurig, dass ich weniger Zeit für sie habe, da ich sehr oft bei meinem Freund bin. Sie selbst würde mich lieber mit einem anderen Jungen zusammen sehen, mit dem wir beide befreundet sind, der aber in den USA studiert... Meine Beziehung ist gut. Es gibt Konflikte, aber keine Dramas und wir sind auch glücklich zusammen...
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Vielen Dank für eure Antworten!
Zu euren Fragen: Die Beziehung zu meiner Schwester ist sehr gut. Wir sind ein top Team.
Dass sie meiner Muter privates erzählt hat, ist nicht gut, aber das hab ich auch schon gemacht und sie hat es auch nicht wieder gemacht, als ich sie darum gebeten habe. Sie selbst findet meinen Freund ok, aber auch nicht gut, dass er mich vor die Wahl stellt. Sie kam ein paar mal morgens ins Zimmer nach einmal-Klopfen (liegt in der Familie :zwinker:), um sich Kleidung etc. zu holen. Sie ist auch traurig, dass ich weniger Zeit für sie habe, da ich sehr oft bei meinem Freund bin. Sie selbst würde mich lieber mit einem anderen Jungen zusammen sehen, mit dem wir beide befreundet sind, der aber in den USA studiert... Meine Beziehung ist gut. Es gibt Konflikte, aber keine Dramas und wir sind auch glücklich zusammen...

Aber dein Freund wusste, dass sie deiner Mutter etwas erzählt hat und wahrscheinlich waren es Dinge, die entweder sehr intim waren oder darauf hinauszielten, deinen Partner schlecht zu machen oder?

Und warum kommt sie einfach in dein Zimmer? Hat sie selber keine Kleidung? Mich würde das im Übrigen auch stören, wenn mehrfach jemand von der Familie meines Partners reinkommt, während ich mit meinem Freund vielleicht im Bett liege.
Auch da stellt sich für mich die Frage. Hat sie die Dinge wirklich dringend benötigt oder wollte sie gezielt stören?

Ferner frage ich mich, ob dein Freund weiß, dass sie dich lieber mit einem anderen Kerl zusammensehen würde...
Wenn ja, dann wundert es mich nicht, dass er deine Schwester nicht leiden kann.

Nochmals: Ich will seine Wortwahl nicht verteidigen, aber ihm scheint wirklich der Kragen geplatzt zu sein und hat sich irgendwie nicht mehr anders zuhelfen gewusst.
Es ist unschön, dass du zwischen den Fronten geraten bist, aber nun gilt es, den Konflikt irgendwie einzudämmen, denn irgendwie mag ich nicht wirklich daran glauben, dass er seine Forderung Ernst meint und du dich entscheiden sollst. (manchmal sagt man unschöne Dinge in größter Wut, die einem am nächsten Tag furchtbar leid tun, wobei du ganz klar deinen Standpunkt hervorheben musst, dass du so einen Ton und so eine Forderung nicht noch einmal dulden kannst)
Aber deiner Schwester sollst du schon einmal dringend sagen, dass du nun erwachsen bist, deine eigenen Wege gehst, dein eigenes Leben lebst und dir auch nicht bei der Partnerwahl dreinreden lassen möchtest.

Zwillinge haben meist ein sehr inniges und besonderes Verhältnis und da fällt es oft schwer, da auch mal loszulassen - insbesondere, wenn man ggf. selbst keinen Partner besitzt.
Sag ihr, dass du sie immer liebhaben und für sie da sein wirst - auch wenn man jetzt vielleicht nicht mehr so viel Zeit miteinander verbringt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
wär für mich relativ klar... ich lasse mich nicht erpressen. Derjenige, der das versucht und mich vor die Entscheidung stellt, hätte in dem Moment verloren, wo er mich unter Druck setzt.

Außerdem, ganz ehrlich, mag für viele nicht gelten, aber für mich ist Blut dicker als Wasser und du hast nur diese eine Zwillingsschwester. Beziehungen kommen und gehen, Geschwister bleiben (im Normalfall).

Aber nicht nur deshalb sondern einfach aus dem Grund dass er versucht mich emotional zu erpressen wäre ich weg.
 

Benutzer120843  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Sie ist auch traurig, dass ich weniger Zeit für sie habe, da ich sehr oft bei meinem Freund bin. Sie selbst würde mich lieber mit einem anderen Jungen zusammen sehen, mit dem wir beide befreundet sind, der aber in den USA studiert... Meine Beziehung ist gut. Es gibt Konflikte, aber keine Dramas und wir sind auch glücklich zusammen...

Da liegt doch der Hund begraben. Ihr wohnt noch zusammen, also du und deine Schwester? Am besten ziehst du aus oder mit deinem Freund zusammen. Du musst Abstand zu der Schwester gewinnen, es reicht doch wenn du Sie einmal die Woche siehst oder?

Ich würde den Freund nicht verteufeln, viel. ist ihm einfach der Kragen geplatzt. Wir kennen ihn ja nicht. Und die Entscheidungsfrage ist dumm, aber wenn man verzweifelt ist passiert sowas!
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
Da liegt doch der Hund begraben. Ihr wohnt noch zusammen, also du und deine Schwester? Am besten ziehst du aus oder mit deinem Freund zusammen. Du musst Abstand zu der Schwester gewinnen, es reicht doch wenn du Sie einmal die Woche siehst oder?
Warum sollte sie denn ausziehen? Ich finde das ehrlcih gesagt zu hoch gegriffen. Außerdem fände ich ein Zusammenziehen mit dem Freund nach einem halben Jahr Beziehung auch zu früh. Warum versucht ihr es nicht erstmal über ein klärendes Gespräch zu dem ALLE Beteiligten (also auch dein Freund) bereit sind. Und dann sollten Regeln aufgestellt werden.

Nichtsdestotrotz war seine Reaktion sehr unangemessen. Selbst ohne die Hintergründe zu wissen. Er kann Konsequenzen für sich ziehen, aber jemanden vor die Wahl zu stellen ist niemals angebracht. Wenn sich deine Schwester daneben benommen hat und dein Freund berechtigterweise sauer ist, dann sollte sie sich entschuldigen. Aber das kann ich nicht einschätzen. "Privates", was jemandem erzählt wird, kann vieles sein.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Hat sich deine Schwester bei ihm dafür entschuldigt? Wenn nicht, könnte das vielleicht helfen, das Eis etwas zu brechen. Ein klärendes Gespräch, wo du deine Schwester um etwas mehr Privatsphäre bittest, könnte auch angebracht sein.

Ansonsten: Wenn ihr ungestört sein wollt, Zimmer abschließen, mal bewusst Freiräume schaffen, wo deine Schwester euch nicht stört. Oder teilt ihr euch ein Zimmer? Wenn ja, würde ich das eigentlich ändern. Ich kann das innige Verhältnis von Zwillingen natürlich nicht nachfühlen, vielleicht seht ihr das anders, aber ich persönlich würde ziemlich die Krise kriegen, wenn ich mit 21 Jahren und einem Freund nicht auch mal meinen eigenen Rückzugsraum hätte. Ein eigenes Zimmer für dich, evtl. eine eigene Wohnung, ist natürlich ein großer Schritt und evtl. gar nicht machbar, aber falls es geht, würde es dich sicher unabhängig von deinem Freund und seinem Verhältnis zu deiner Schwester auch weiter bringen. Notfalls einfach öfter mal was bei deinem Freund machen.
 

Benutzer120519  (30)

Benutzer gesperrt
Danke für die Antworten!

Meine Schwester und ich leben noch mit einem Freund in einer WG. Jeder tag sein Zimmer, aber meine Schwester und ich leihen uns gegenseitig Kleidung. Das ist auch nicht oft vorgekommen und wir haben das auch so geklärt, dass wir Sachen abends austauschen. Ich habe in der letzen Zeit viel mehr mit meinem Freund gemacht, war fast jeden Abend bei ihm oder er bei mir. Ich brauche da mehr Freiraum, das habe ich ihm gesagt und das akzeptiert er auch, da ich alle meiner Freunde zu wenig gesehen habe. Es ist ja kein Kampf um mich, kommt mir aber etwas so vor. Sie hat meiner Mutter von einem Problem erzählt, dass ich mit ihm hatte. Er erzählt seiner Mutter auch alles. Ich finde jetzt nur so Schade, dass er ihr keine Chance gibt. Sie abstempelt. Und beleidigt. Ich würde auch jetzt wirklich nicht mit ihm zusammenziehen, nicht nach 6 Monaten :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren