Scheiße passiert! Ich habe Angst! Was tun? (Achtung, lang...)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:


Soweit ich weiß, ist das so nicht richtig. Wenn BEIDE in dem Mietvertrag stehen, darf man auch nur von EINEM das ganze Geld fordern und DER muss das mit dem Mit-Mieter aushandeln, wie er dann an sein Geld kommt. Die Vermieter haben in jedem Fall Recht auf die ganze Miete (die können ja mal gar nichts dafür, wenn einer der Mieter auf und davon geht).
Off-Topic:
Man kann aber oft mit Vermietern reden, sind ja auch nur Menschen. Vor allem wenn es keine Wohngesellschaft sondern ein privater Vermieter ist. Man kann ja mit ihm vereinbaren das er seinen (ex) Teil der Miete von der Kaution abzieht.


Ich würd nicht mal die Hälfte zahlen, sondern gar nichts. Mach dich aus dem Staub. Nur so kommst du mit nem blauen Auge davon.
:kopf-wand: Das ist ja mal eine Scheißidee! Dann wird der Vermieter ein Mahnverfahren einleiten und sie hat noch mehr Schulden am Arsch!
 

Benutzer84833 

Verbringt hier viel Zeit
Soweit ich weiß stimmt es, dass beide Mieter in der Pflicht sind und wenn der eine nicht zahlt, ist der andere verantwortlich, dass die ganze Miete rüber kommt. Beide tragen damit die Gesamtverantwortung für die Miete.
Aber: Der Vermieter hat die Kaution einbehalten als Sicherheit, eben auch gegen so etwas. Geh zum Vermieter und sprich mit ihm, erkläre ihm deine finanzielle Situation und dass es dir einfach nicht möglich ist, die Miete nun auf einmal komplett selbst zu bezahlen.
Frage ihn ob es möglich ist, dass er die noch ausstehenden Mieten von der Kaution nimmt, die ihr aufgebracht habt. Biete ihm an, dass er sich die Wohnung bereits jetzt auf Mängel hin anschauen kann, falls er deswegen zögert.
Ich bin selbst aus meiner letzten Wohnung aufgrund von Geldproblemen ausgezogen und es war kein Problem mit meinem Vermieter abzumachen, dass er die ausstehende Miete von der Kaution nimmt. Er hat das ohne mit der Wimper zu zucken getan und hatte Verständnis.
Du steckst in einer wirklich unschönen Situation, da hilft es nur zu reden. Mehr als nein sagen kann dein Vermieter nicht. Falls er (wovon ich nicht ausgehe) sich weigert die Kaution dafür einzusetzen, solltest du dich kundig machen, inwiefern er dazu überhaupt eine Berechtigung hat, da du ja nicht zahlungsfähig bist. Es bleibt ihm im Grunde nichts anderes übrig.
Wie hoch war die Kaution? Passt das mit den zwei Monatsmieten?

Immerhin hättest du damit das Geld indirekt doch wieder bekommen - schließlich gilt die Kündigungsfrist für deinen Freund genauso wie für dich.

Also... reden!
Erst wenn du das abgeklärt hast, würde ich mich bei seiner Mutter melden. Dann weißt du, was tatsächlich noch an Restschulden bei dir besteht.
Aber mach das schnell... ein Mieter der von selbst kommt und mit dem Vermieter spricht, BEVOR dieser auf sein Geld wartet, kommt allemal besser an, als einer der vorher keinen Mucks von sich gibt.
 

Benutzer70864 

Verbringt hier viel Zeit
:kopf-wand: Das ist ja mal eine Scheißidee! Dann wird der Vermieter ein Mahnverfahren einleiten und sie hat noch mehr Schulden am Arsch!


Na, bevor er ein Mahnverfahren einleitet, wird er das von der Kaution abziehen. Das war mein Gedankengang. Aber natürlich kann man's auch auf die edle Tour machen und das mit dem Vermieter absprechen, so wie Kierke meint.

Nur dann kann's passieren, dass der Vermieter das mit beiden Mietern bereden will und sich auch das Einverständnis von dem tollen Ex-Freund holen will und alles könnte doch schief laufen.

Deshalb... Wenn die ausstehenden Mieten sich mit der Kaution decken können, würde ich verschwinden. Aber man kann natürlich noch dem Vermieter sagen, dass er die Mieten direkt von der Kaution abziehen soll und wenn noch andere Kosten bei Abgabe der Wohnung anfallen, setzt man sich nochmal zusammen... Erstmal gucken, ob er überhaupt damit einverstanden ist.


Aber zum Mahnverfahren wird's nicht gleich kommen... Und wenn ich mir die Situation so angucke, bin ich mir gar nicht so sicher, ob das das Schlechteste wäre. Wenn sie jetzt einfach alles brav bezahlen würde (auch für den Knallfrosch mit) würde sie wahrscheinlich noch mehr ausgeben, als wenn die Kosten durch ein Mahnverfahren aufgeteilt werden würden (inkl. Mahnkosten).
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
:eek: Mist, das hab ich übersehen. Was macht das Sparbuch bei ihm....das gehört dem Vermieter.

Rede unbedingt mit dem Vermieter.
Das Sparbuch sollte dem Vermieter noch übergeben werden. Kam bisher nicht zu Stande, weil er lange im Ausland war und wir uns erst demnächst treffen wollten... Nun hat mein Ex es.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Es ist aber doch als Kautionssparbuch angelegt und somit auf den Namen des Vermieters, oder nicht? Dein Exfreund dürfte damit eigentlich nichts anfangen können.

Sprich mit dem Vermieter. Ich denke, Du bist zu verantwortungsvoll, als dem "Rat" zu folgen, Dich einfach aus dem Staub zu machen. Der Vermieter kann sich sowohl an ihn als auch an Dich halten, was die volle Mietsumme angeht, wenn Ihr eben beide Hauptmieter seid. Weil Ihr eben beide für die Zahlung der Miete verantwortlich seid, und zwar nicht anteilig, sondern komplett.

Ich halte es für sinnvoll, mit der Mutter Deines Exfreundes zu reden, ob Deinem Ex das passt oder nicht.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Es ist aber doch als Kautionssparbuch angelegt und somit auf den Namen des Vermieters, oder nicht? Dein Exfreund dürfte damit eigentlich nichts anfangen können.
Es ist ein Kautionssparbuch. Der Vermieter musste unterschreiben, richtig, nur die Übergabe fand noch nicht statt.
Nun bin ich unsicher, ob mein Ex es einfach auflösen kann, weil er es noch besitzt.
Zudem stellt sich die Frage, ob ich, rechtlich gesehen, Anspruch darauf hätte.
Es wurde auf seinen Namen angemeldet, weil ich im Gegenzug damals die komplette Renovierung übernommen hatte.
Bei Kündigung der Wohnung hatten wir uns jedoch erneut darauf geeinigt, dass mir selbstverständlich die Hälfte der Kaution zusteht.
Im Mietvertrag stehen wir beide als Hauptmieter...

Ich halte es für sinnvoll, mit der Mutter Deines Exfreundes zu reden, ob Deinem Ex das passt oder nicht.
Sollte ich ohne Vorankändigung bei ihr anrufen oder vorher eine "Warnung" per SMS (anders kann ich ihn sowieso nicht erreichen) absenden, ggf. mit einer Frist?
Ich habe zwar schon einmal versucht, mit ihm Kontakt aufzunehmen, freundlich, und lediglich mit der bitte um ein Gespräch, aber da ging es inhaltlich nicht um Finanzielles...
 

Benutzer34723 

nur 1-Satz Beiträge
echt dumm gelaufen: normalerweise haftet man/frau aus einem Mietvertrag "gesamtschuldnerisch", d.h. wenn der andere nicht zahlt oder abhaut, ist man halt dran

Ich denke , hier sind sich alle einig, dass dein Ex verdammt egoistisch und verantwortungslos handelt. Da ich der Meinung bin, dass sich Menschen nicht von heute auf morgen ändern, wundert es mich schon sehr, dass du früher überhaupt nix von seinen Charaktereigenschaften gemerkt hast ...... - aber wenn ich mich richtig, erinnere, war das bereits bei deinem letzten Partner so und auch davor und davor - könnte es sein, dass du an deiner Menschenkenntnis noch etwas arbeiten musst? Die meisten Menschen lernen besonders gut durch negative Erfahrungen. Sei ein wenig vorsichtiger, wem du dich auslieferst und lass dich nicht jedes Mal so zerstören - viel Kraft für dich!
 

Benutzer73946 

Verbringt hier viel Zeit
Oh, die ganze Sache wird ja immer schlimmer...
Wegen der Kaution, in meinem Standard-Mietvertrag steht:
"Sie [die Mietkaution] ist seitens des Mieters nicht zur Deckung von Mietrückständen zu verwenden."
Da ihr die Kaution ja aber nie abgegeben habt, kann man aber bestimmt mit dem Vermieter darüber verhandeln, wenn du sowieso in Kürze wieder ausziehst
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Ich denke , hier sind sich alle einig, dass dein Ex verdammt egoistisch und verantwortungslos handelt. Da ich der Meinung bin, dass sich Menschen nicht von heute auf morgen ändern, wundert es mich schon sehr, dass du früher überhaupt nix von seinen Charaktereigenschaften gemerkt hast ...... - aber wenn ich mich richtig, erinnere, war das bereits bei deinem letzten Partner so und auch davor und davor - könnte es sein, dass du an deiner Menschenkenntnis noch etwas arbeiten musst? Die meisten Menschen lernen besonders gut durch negative Erfahrungen. Sei ein wenig vorsichtiger, wem du dich auslieferst und lass dich nicht jedes Mal so zerstören - viel Kraft für dich!
Nein, so etwas habe ich bisher "erst" bei einer Person, nämlich seinem Vorgänger erlebt.

Ich habe mich zwar immer wieder mal in recht unbequeme Situationen begeben, oft aber auch selbst gewählt und niemals mit einem solch bitteren Ende.

Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, was ich sonst hätte tun sollen.
Gut, man kann man vorwerfen, dass ich zu früh mit ihm zusammen gezogen bin, genauso auch, dass ich, wenn ich mich denn verliebe, sehr euphorisch werde.
Aber ich habe ihn sooft auf die Verantwortung, die er tragen wird, hingewiesen, ihm vorgerechnet, welche Kosten auf ihn zukommen, mehrmals gefragt, ob er sich dazu wirklich bereit fühlt.
Ich habe viele intensive Gespräche, u.a. über unsere Gefühle geführt, die sogar hier dokumentiert sind, immer bekam ich auch Zuspruch von aussen.
Wie sicher sollte ich denn noch gehen?

Doch, er hat sich tatsächlich innerhalb kürzester Zeit derart verändert.
Oder er war ein absolut perfekter Schauspieler. Obwohl ich ihm seine Gefühle, die er sicher mal mir gegenüber empfand, gar nicht absprechen möchte.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ich denke, ich würde da keine SMS-Vorwarnung mehr schicken oder irgendwelche Fristen setzen. Wie viel Rücksicht willst Du denn noch auf ihn nehmen? Er nimmt auf DICH keinerlei Rücksicht. Macht sich vom Acker, nimmt den Hund mit (überlässt DIR aber die Kosten für die Hundesteuer), nimmt das Sparbuch mit, dass ihm rechtlich gar nicht zusteht, was ihm natürlich egal ist ("spießig!")...

Er hat sich nicht mehr gemeldet, sondern ist "untergetaucht" - ganz schön armselig. Dass da noch rein an praktischen Dingen wegen der Wohnung Einiges zu klären ist, müsste einem erwachsenen Menschen klar sein. Nun, ob er "erwachsen" ist, wage ich nicht zu beurteilen bzw. ich verkneif es mir lieber.

Er hat auf Klärung keinen Bock, weder, was Euch beide angeht, noch was die praktischen Dinge angeht. Finanzielles gerecht zu regeln - daran scheint ihm nichts zu liegen. Ist ja spießig. :engel: Das Kautionssparbuch mitgehen zu lassen, ist mehr als dreist! Du finanzierst die Renovierung - er die Kaution, so war es vereinbart. Und jetzt verdrückt er sich und nimmt die Kaution mit. Er hat Dich da absolut im Stich gelassen und ist extrem egoistisch.

Sach mal, bist Du nicht einfach auch mal furchtbar wütend auf ihn?!

Ob das produktiv ist, weiß ich nicht, aber wer sich solche Klopper leistet, sollte in Deinem Herzen keinen Platz mehr finden.

Rechtlich gesehen:
Ob man Dir bei der Bank dazu überhaupt etwas sagen kann bzw. darf, weiß ich nicht, denn das Sparbuch ist auf seinen Namen angemeldet, wie Du sagst.
Sprich mit dem Vermieter, und zwar schnell.
 

Benutzer31723  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Besser kann man es nicht ausdrücken Mosquito, also Diotima zieh ein Entschluss und handel bevor es übel wird für dich !
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Sollte ich ohne Vorankändigung bei ihr anrufen oder vorher eine "Warnung" per SMS (anders kann ich ihn sowieso nicht erreichen) absenden, ggf. mit einer Frist?
ich will dich nich übermäßig kritisieren - aber ich verstehe dich wirklich nicht...:ratlos::kopfschue - Mädel wach auf!

DEIN Ex-Freund macht sich mir nichts dir nichts aus dem Staub, lässt DICH mit den ganzen Schulden sitzen und wälzt zusätzlich noch seine eigenen (Miet-)Schulden auf dich ab und nimmt noch dazu das Sparbuch mit...

Und dann fragst du hier ob du dich überhaupt an seine Mutter wenden sollst! Natürlich sollst du! - und am besten auch gleich noch an den Vater!

Bei solch einem Typen würd ich mich nicht nur an die Eltern wenden um an mein Geld zu kommen sondern gleich an die Polizei...:angryfire

Sorry der Typ nutzt dich aus - und das durchaus bewusst da er wohl als dein Ex-Freund weiß das du ziemlich "gutmütig" bist...

Es geht jetzt um DEINE Zukunft - sprich neue Mietkaution, Wohnung auflösen etc. - offenbar schaffst du das finanziell alleine nicht! du bist auf das Geld das er dir schuldet angewiesen!

Mir scheint das du zwar begriffen hast das du in der Sch... steckst, du hast wohl auch verstanden das er dir das Geld schuldet nur offenbar hast du nicht verstanden das es dein gutes Recht ist dieses Geld mit allen erdenklichen legalen Mitteln auch einzufordern!:ratlos:

Irgendwo muss das "Gutmenschentum" aufhören - v.a. da es jetzt um dein eigenes Wohlergehen geht!
 

Benutzer71062 

Meistens hier zu finden
Nur mal so am Rande:

Wer ein Sparbuch vorlegt, kann es auch leerräumen. Ohne 3-monatige Kündigung monatlich so ca 2000 €. Ich wette, dass das Sparbuch schon leergeräumt ist. Schließlich muss er ja irgendwovon das Bier und das Grundstück für den Streichelzoo kaufen. :zwinker:

Mit beiden Elternteilen reden und denen auch andeuten, dass du Anzeige wegen Diebstahl, Sparbuch, Hund etc. stellst. Vermieter informieren, Bank informieren, evtl. Sparbuch sperren lassen. Alle hurtig.
 

Benutzer80842  (39)

Verbringt hier viel Zeit
:eek:
Das wird ja wirklich immer "schöner" bei dir!

Zuerst würde ich beim Ordnungamt anrufen & den Hund abmelden, so dass er nur noch auf den Namen deines Ex-Freundes läuft. Er hat die Kleine schließlich mitgenommen, dann muss er auch für sie aufkommen.

Dann solltest du dich wirklich so schnell wie möglich mit deinem Vermieter in Verbindung setzten & ihm die missliche Lage erklären.
Weisst du, ob dein Ex sich schon umgeldet hat oder ist er noch deiner jetzigen Whg gemeldet?

Ich habe deine Gefühlslage bis dato immer noch verstanden, dass du in zurück haben magst, obwohl er Mist gebaut hat - Gefühle kann man ja von heut auf morgen nicht abstellen kann. Aber du solltest langsam wirklich aufwachen. Eine Beziehung mit diesem MAnn ist einfach nicht möglich, denn ich bezweifle, dass du ihm jemals wieder vertrauen kannst. Er nutzt deine Gutmütigkeit von vorne bis hinten aus. Er bestiehlt dich & lässt dich auf gemeinsamen Schulden sitzen. Er macht es sich einfach, indem er sich einfach aus dem Staub macht & nicht mehr für dich erreichbar ist.

Greif nach dem letzten Strohhalm, den du hast - seiner Mutter. Ruf sie an, erklär ihr alles & frag sie, ob sie dir aushelfen kann, indem sie dir & nicht ihm die Kohle gibt (damit du SEINE Rechnungen begleichen kannst). Kann ja nicht sein, dass er sich ein schönes Leben (mit dem Geld von dem Sparbuch & seiner Mutter) macht, während du nciht weisst, wie du über die Runden kommen sollst!
Wenn es gar nicht anders geht, zeig ihn an. Da musst du auch mal egoistisch sein, an dich selber denken (das macht er übrigens die ganze Zeit).

Wie sieht es denn nun mit der "neuen" Whg auf dem Hof deiner Tante aus? Muss da noch viel gemacht werden? Ab wann kannst du da rein?

Weiterhin alles Gute!
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
So, ich habe gestern mehrfach versucht ihn zu erreichen und ihm dann Abends eine SMS geschickt, mit dem Hinweis, er solle mich heute um zwischen 13 und 14 Uhr anrufen, es sei dringend.

Hat er tatsächlich getan, wenn nicht, hätte ich heute mit seiner Mutter gesprochen, so der Plan.

Während ich gestern Nacht bei einem Gespräch mit einem Freund noch richtig wütend auf ihn wurde, mir völlig klar war, das ich jetzt zu tun habe, und ja, auch so etwas wie "Ha, so leicht lass ich mich nicht unterkriegen, dem zeig ichs!" spürte, hatte ich soeben weiche Knie und eine zittrige Stimme.

Er meinte, er habe die Zeit genutzt, um viel nachzudenken. Über Alles.
Und er denkt, wir sollten uns treffen, um zu reden. Es müsse ja einiges geklärt werden, und auch sonst wolle er mir noch viel sagen.
Er schlug vor, Sonntag herzukommen, ich habe zugestimmt.

Viel mehr beinhaltete das Gespräch nicht.
Er klang freundlich und gelassen.

Nun, ich habe gerade zum ersten Mal seine Stimme wieder gehört.
Jetzt bin ich total aufgewühlt.
Und Sonntag stehe ich vor ihm. Ohne eine Ahnung, was er sagen wird.
In der Tat, es müssen Dinge geklärt werden und ich weiß, was ich fordern will und muss.

Aber wie soll ich in diesem Moment stark bleiben? Es tat so gut, ihn zu hören, irgendwie... Ich habe richtig Angst vor diesem Gespräch.
Ich würde ihm gern soviel sagen und ich würde gerne soviel von ihm hören, obwohl ich nicht einmal weiß, was er will.

Meine Vernunft rät mir, möglichst kühl aufzutreten, ihm zu sagen, was ich verlange und wieder abzuziehen.

Mein Herz hingegen wäre wohl zu ganz anderen Heldentaten bereit.

Verdammt... :kopfschue Steinigt mich.
 

Benutzer31723  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn du weich wirst steinigen wir dich echt Madame ... nur Spass :smile: !

Ja lasse ihn erstmal seine Geschichte erzählen und erzähle du ihm wie es grad so läuft bei dir (Zahlungen,Miete etc).
Erst wenn das geklärt ist und er keine Andeutungen gemacht hat, es geht gegen Ende der Beziehung, erst dann kannst du mit ihm über alles andere reden was dich bewegt.
Sicher wird das schwer sein.
Nur jetzt geht es erstmal und wichtigere Sachen und vorallem warum er das alles getan hat!

Mit anderen Worten halte deine Gefühle im Zaun.

ps: Fall ihm nicht um den Hals, wenn er zur Tür eintritt und küsse ihn nicht, bevor ihr nix geklärt habt, sonst steht man echt doof da, wenn es anders kommt.


... hast das echt nicht verdient das es dauernd so läuft bei dir :frown:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
:kopfschue Du wirst nicht gesteinigt-ich war vor ein paar Wochen schließlich in einer ähnlichen Situation.

Werde dir vorher klar und sicher, das du dein Ding wirklich durchziehen willst. Du kannst es!!
Wenn er versucht dich einzulullen, dann denke dran, was er getan und wie er sich die letzte Zeit verhalten hat.
 

Benutzer20037 

Verbringt hier viel Zeit
ich tippe mal auf:
du wirst weich werden, ihm verzeihen, mit ihm schlafen und in ein paar wochen stehst du wieder vor der selben situation, nur steckst du dann vielleicht noch viel tiefer in der situation ( emotional und finanziell ) drin.

so, jetzt kannst du mich steinigen ...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren