Scheiße passiert! Ich habe Angst! Was tun? (Achtung, lang...)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer65107  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Will mich nochmal kurz melden. Vorab, ich möchte weder dich noch deinen Ex beschimpfen oder so!!!

ABER, es gut so wies gelaufen ist. Wie heißt es so schön? "Lieber ein Ende mir Schrecken als ein Schrecken ohne Ende". Für dich kann es nur gut sein, auch wenn es gerade weh tut. Sorry sowas wie Ihn, zumindestens wie er sich in letzter Zeit dir gegenüber verhalten hat, hast du nicht verdient! Und was sollte das heißen mit du seist spießig? Du willst nur Spaß am Leben haben und dabei nicht finanziell abrutschen. Er hat sein Leben nicht im Griff, wie soll er dann das Zusammenleben in einer Beziehung in Griff bekommen?
Für dich heißt es jetzt erst einmal dein Leben wieder in Griff zu bekommen.... eine kleinere Wohnung nehmen und eine Ausbildung beginnen bzw. beenden. Vll. machst du noch Fachabi (mit Realschulabschluss kein Problem), nur dann solltest du deine Eltern um Hilfe bitten (finanziell). Wünsche dir zumindestens alles, alles gute und das die Zukunft besser wird!

Lg,
FruechtTee
 

Benutzer80842  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann dich voll & ganz verstehen, Diotima! Ich kann voll & ganz nachvollziehen, dass dein Herz noch an diesem Mann hängt - die Trennung ist ja auch noch keine Woche her. Ich kann auch verstehen, dass du ihm noch eine Chance geben würdest, denn du liebst ihn schliesslich. Liebe macht tatsächlich blind. Eigentlich sollte man Herzensangelegenheiten mit dem Herzen entscheiden & nicht mit dem Kopf.

Jetzt kommt aber mein dickes ABER: Kannst du dir so wirklich eine Zukunft mit ihm vorstellen? Dass er alle paar Wochen Hund & Klamotten packt & "wegläuft"? Dass ihm eine neue Schnapsidee in den Kopf kommt & er diese verwirklichen will? Dass Geldknappheit seinetwegen herrscht? Dass du dich nicht zu 100% auf ihn in diesen Dingen verlassen kannst?
Fakt ist, dass auf diesem Wege kein Zusammenleben mit ihm möglich ist, das weisst du, denn das macht dich nicht glücklich. Kannst du dir vorstellen ein Leben lang getrennt lebend mit diesem Mann eine Beziehung zu führen? Wo bleiben da die Zukunftspläne?
Ich glaube du liebst einen Mann, der in deiner "Fantasie" besteht. Er ist zwar der gleiche wie dein reeller Ex-Freund, aber ohne seine "Macken", ohne die Unzuverlässigkeit. Dass er Verantwortung übernimmt & sich reifer verhält...
Aber das ist nicht er, das ist Wunschdenken :kopfschue
Kommst du wirklich auf Dauer mit all dem klar? Gesetzt dem Falle er will es noch einmal versuchen?

Du musst zugeben, dass ein Zusammenleben mit ihm (zumindest noch) nicht klappt, da er noch nicht reif genug ist. Ihr habt es probiert & er hat gemerkt, dass es (noch) nichts für ihn ist & hat - auf eine zugegebener Massen unkonventionelle Art & Weise - die Flucht vor dem Zusammenleben mit dir ergriffen. An seinen Gefühlen zweifle ich nicht wirklich.
Ich glaube nicht, dass ihr zu früh zusammen gezogen seid - hey, mein Freund & ich sind auch nach 6 Monaten Beziehung zusammengezogen. Wir haben auch einen Haushalt voller Viechzeug. Wir haben einen Hund & ein zweiter kommt nächsten Monat dazu. Wir haben auch keinen Millionen auf dem Konto, allerdings kleine Rücklagen, falls etwas unvorhergesehendes passiert - sei es mit den Tieren oder dem Haushalt oder dem Auto :zwinker: Selbst nach Umzug & Neuanschaffung diverser Möbel (darunter eine Küche) ist noch eine Rücklage da. Wir können auch keine großen Sprünge machen, aber wir kommen gut aus. Unser Zusammenleben klappt super, da wir die gleiche Vorstellung von unserer Zukunft & vom Zusammenleben haben. Im Vorhinnein haben wir darüber gesprochen & ich habe mir auch angeschaut, wie er in seinem Haushalt ist, ob ich mit ihm zusammenleben könnte.
Sollte er sich - klopf auf Holz, dass er es nicht tut - allerdings so verhalten wie es dein Ex-Freund getan hat, würde ich nicht mehr mit ihm zusammen wohnen wollen, denn damit gefährde ich mich & meine Viechers. Liebe hin oder her, eine gemeinsame Wohnung wäre erst einmal nicht mehr möglich.

Liebe Diotima, bitte denk noch einmal genau nach & wäge ab, ob die Nerven & Gefühle stark genug sind, das Gleiche noch einige Male durchzustehen. Ob du auf diese Art die Beziehung weiterführen willst - immer mit der Ungewissheit, ob er nach einem Streit wieder "ausgezogen" ist, ob er nicht mehr zu Hause ist, wenn du Heim kommst.

Ich drück dir die Daumen, dass du die richtige Entscheidung triffst!
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Ich schreibe das alles, obwohl ich deine alten Threads kenne. Obwohl ich gelesen habe, wie schön eure Beziehung angefangen hat und obwohl ich dich damals auch dazu ermutigt habe, mit ihm zusammenzuziehen.
Ich habe wirklich nicht im geringsten damit gerechnet, dass sich die Sache so entwickeln könnte.

Und ich kenne ihre ganz alten Threads und kriege schon wieder ne Gänsehaut.

@Diotima: Lass es bitte nicht so weit kommen wie beim letzten Mal, ok? Das sind nämlich meiner Menung nach ganz dolle selbstzerstörrische Tendenzen, die du zu entwickeln scheinst wenn ene Beziehung in die Brüche geht. Ich kann mich noch erinnern dass du das "wahre nette ich" deines Exfreundes noch gesucht hast als er dich übelst beschimpft und getreten hat. Der hier tritt dich vielleicht nicht aber man kann andere auch anders fertig machen, als mit Beschimpfungen und Schlägen, we mene Vorposter schon angedeutet haben.

Und entschuldige dass ich das so direkt und ehrlich anspreche, aber ich finde du solltest mal ein wenig für dich selber reflektieren, was für eine Sorte Mann du an deiner Seite haben möchtest.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Und entschuldige dass ich das so direkt und ehrlich anspreche, aber ich finde du solltest mal ein wenig für dich selber reflektieren, was für eine Sorte Mann du an deiner Seite haben möchtest.
Das Schlimme ist: Eigentlich weiß ich das.
Ich wünsche mir einen Menschen, der zumindest teilweise meine Interessen teilt.
Jemanden, der eine gewisse Reife besitzt, der weiß, was er will und der weiß, dass er das, was er will, auch kann.
Jemanden, für den eine Beziehung mehr als nur Spaß und wilden Sex bedeutet, sondern auch Tiefsinnigkeit, Ehrlichkeit und der auch die Ernsthaftigkeit dahinter erkennt.
Jemanden, der verrückt, aber auch genauso vernünftig sein kann.

(Ein guter Freund meint, ich solle mir mal jemanden suchen, der mindestens 25 und älter sei)

Diesen Jemand scheint es jedoch, zumindest für mich, nicht zu geben.
Oder ich habe ihn nicht einmal annähernd gefunden, bisher.

Und derzeit liebe ich jemand anderen...
 
G

Benutzer

Gast
Das Schlimme ist: Eigentlich weiß ich das.
Ich wünsche mir einen Menschen, der zumindest teilweise meine Interessen teilt.
Jemanden, der eine gewisse Reife besitzt, der weiß, was er will und der weiß, dass er das, was er will, auch kann.
Jemanden, für den eine Beziehung mehr als nur Spaß und wilden Sex bedeutet, sondern auch Tiefsinnigkeit, Ehrlichkeit und der auch die Ernsthaftigkeit dahinter erkennt.
Jemanden, der verrückt, aber auch genauso vernünftig sein kann.

Also bitte Liebchen, GENAU DAS ist dein Ex (?) mit SICHERHEIT nicht. Falls akut Gefühle wieder aufkommen, lies dir bitte deine Postings in diesem Thread durch und vergleiche sie mit deinen Wunschvorstellungen. Wie Piratin schon sagte, das tendiert ja zu Selbstzerstörung :geknickt:


Diesen Jemand scheint es jedoch, zumindest für mich, nicht zu geben.
Oder ich habe ihn nicht einmal annähernd gefunden, bisher.

Klar, dass du traurig bist. Aber du bist 19 :smile:. Ich vermute, es werden noch ein paar Männer kommen und gehen und du wirst noch ein paar Mal verliebt und auch ein paar Mal traurig sein. Natürlich wünsche ich dir, dass morgen dein Prinz vor der Tür steht, aber das weiß man nicht so genau :zwinker:

Ich hab mit 24 bislang auch mehrheitlich Frösche geküsst. Das passiert, ist aber kein Beinbruch. Komm erstmal zur Ruhe, als Single singlet es sich ja auch manchmal gar nicht so schlecht. :knuddel_alt:
 

Benutzer18350 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann es auch nachvollziehen, dass man in einem Menschen den man liebt doch eher Positives erkennen kann als vielleicht andere und fremde Menschen.
Aber Dio - ich gebe Piratn recht - pass auf dass du nicht zum Opfer wirst. Das hast du nicht verdient und das bist du sicher auch nicht. Dazu bist du prinzinpiell ein zu starker Mensch.
Ich verstehe, dass du dich nach der Nähe zu einem Menschen sehnst. Insbesondere einem Menschen, dem du vertrauen kannst. Und dies noch in einer Stadt in der du noch wenig Leute richtig kennst. Da hinterlässt das Alles noch ein viel größeres Loch...
Also es gibt m.E. auf der einen Seite die (enttäuschte) Liebe und auf der anderen Seite die Suche nach Geborgenheit. Die Frage ist, was hier gerade die stärkere Seite ist. Ich kann es nur vermuten und nicht wissen - aber es scheint mir ein wichtiger Aspekt zu sein. Bei aller Liebe zu deinem Ex: Es besteht die Möglichkeit, dass nicht die Liebe, sondern das Fehlen von Geborgenheit schlimmer für dich ist...
Hab weiterhin Power Dio!!! Du bist nicht allein!!!
 

Benutzer34723 

nur 1-Satz Beiträge
Ich wünsche mir einen Menschen, der zumindest teilweise meine Interessen teilt. Jemanden, der eine gewisse Reife besitzt, der weiß, was er will und der weiß, dass er das, was er will, auch kann. Jemanden, für den eine Beziehung mehr als nur Spaß und wilden Sex bedeutet, sondern auch Tiefsinnigkeit, Ehrlichkeit und der auch die Ernsthaftigkeit dahinter erkennt. Jemanden, der verrückt, aber auch genauso vernünftig sein kann.

ups - meinst du das wirklich ernst? Ich bin deshalb total verdutzt, weil all die Typen, mit denen du bisher zusammen warst - außer ev. deinem 1. Freund - absolut nicht in dieses Ideal passen! Ich denke also, das ist dein "Kopfbild" - dein Bauchgefühl steuert dann aber ganz andere Junx an!

Aus der Schilderung deiner letzten Beziehungsfälle habe ich den Eindruck gewonnen, dass es fast immer - zunächst spannende und wilde - aber dann doch ziemlich egoistische und vor allem unreife Männer waren, die eigentlich nicht wissen, was sie wollen und wo es lang geht - und die dann vor allem kneifen, wenn es ernst wird und sie Verantwortung für sich und dich übernehmen sollen.

Such dir doch mal einen, der dir auch reifemäßig gewachsen ist und der dir und deiner Seele gut tut ................
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Wie gehts dir denn nun Diotima?
Hast du noch mal was von ihm gehört?
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Wie gehts dir denn nun Diotima?
Hast du noch mal was von ihm gehört?
Nein, bisher habe ich nichts von ihm gehört :cry:. Ich hoffe dass er sich noch meldet, alleine schon, weil ich finde, ein letztes Gespräch hätte ich verdient...
Ich möchte wenigstens noch Antworten.
Bin mal gespannt. Kann mir gut vorstellen, dass er momentan einfach nur mit seinen Kumpels unterwegs ist, die erstmal froh sind, ihn wieder für sich zu haben.
Aber insgeheim warte ich jeden Tag. Das zermürbt.

Auf die Frage wie es mir geht kann ich nicht so recht antworten.
Teilweise gut, ich kann lachen und meinen Spaß haben. War gestern Nacht unterwegs, habe einige Bekannte getroffen, von denen ich lange nichts gehört habe, die Wiedersehensfreude war groß und es war ein netter Abend.
Aber wenn ich alleine zu Hause sitze, dann tut es ziemlich weh und jeden Tag fehlt er mir ein bißchen mehr.
 

Benutzer31723  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Was fürn Held sich mit seinen Freunden rumzuhängen anstatt sich mit dir auseinanderzusetzen. Das er dich so alleine zurücklässt ohne das Problem zu klären is für mich Feigheit.
Wenn er um die Liebe zw. euch nicht kämpft und denkt das klärt sich von alleine, dann hat er dich nicht verdient. Das ihm Verantwortung ein Fremdbegriff ist sieht man ja ...
Ja ich hab mir alles mal durchgelesen und für mich steht fest er nimmt die Beziehung und dich nicht ernst, ansonst würde er anders handeln. Mit anderen Worten der Typ is total unreif und an deiner Stelle würde ich mir Gedanken machen um deine Zukunft, wenn sich nicht bald was ändert.
Es gibt genug Frauen die solchen Kerlen solange Treu bleiben und denken das sich noch was ändern könnte, dass sie dabei nicht merken das es längst zu spät ist und ihre Jungend an sowas verschwendet wird. Ausnahmen bestätigen die Regel.

:frown:
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ich wünsche dir, das er sich noch meldet damit du dein Gespräch bekommst. Das ist er dir wirklich schuldig!!

Gut das du wenigstens abends mal was unternimmst, das lenkt zumindest für eine kurze Zeit ab :smile:
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Ich mal wieder.

Neben der Tatsache, dass ich ihn nach wie vor vermisse, wird mehr zusätzlich mehr und mehr bewusst, in welcher Situation ich mich hier befinde.

Ich sitze auf seinen Schulden, hier flattern Rechnungen ins Haus, die von UNS bezahlt werden müssen (Hundesteuer usw.), ich muss noch zwei Monate lang alleine die Miete tragen, das ist unmöglich, dann ist damit mein komplettes Geld weg. Diesen Monat habe ich es gerade so geschafft, weil ich jetzt aber auch noch Schulbücher kaufen musste, bin ich komplett pleite.
Das Kautionssparbuch hat er natürlich mitgenommen, obwohl die Hälfte mir zusteht. Wie soll ich in einer neuen Wohnung die Kaution zahlen? Wie soll ich die nächsten zwei Monate überstehen?
Ich schaffe das nicht.

Meine einzige Option ist wohl, seine Mutter zu informieren. Von der bezieht er sein Geld. Ob sie mir glaubt, weiß ich nicht. Was soll sie davon halten, wenn ich ihr diese Story auftische und sie bitte, statt ihrem Sohn, zunächst einmal mir das Geld zu geben?
Und er wird ausrasten, wenn ich seine Mutter mit einbeziehe.

Ich habe versucht, Kontakt mit ihm aufzunehmen, erfolglos.
Auch seine Kumpels verleugnen ihn, obwohl ich ganz sicher weiß, wo er sich befindet.

Ich weiß gar nicht mehr weiter. Ich kann das hier nicht alles alleine tragen, das geht einfach nicht, wie denn, zur Hölle?
 

Benutzer74396 

Verbringt hier viel Zeit
du arme! das ist ja total zum verzeifeln!

hast du schon überlegt, ihn da aufzusuchen, wo er ist? er soll seinen anteil gefälligst rausrücken!

und ich würde wirklich jeden strohhalm ergreifen, ist die mutter so einer, dann pack ihn!

es ist richtig, du kannst das nicht alleine tragen, darum bitte um hilfe.

willst du wirklich einen mann, auf den du dich 0% verlassen kannst, der absolut unzuverlässig ist? wie kann man denn mit so jemandem ein leben aufbauen? vertrauen aufbauen, wenn du jeden moment fürchten musst, dass es ihm zu spiesserisch wird, er den schwanz einzieht und abhaut?
 

Benutzer70864 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ihr beide im Mietvertrag steht, hat er die eine Hälfte selbst zu zahlen. Zahle einfach nur deine Hälfte und den Rest können Sie ja bei ihm einfordern. Und wenn sie's nicht kriegen, werden sie es ihm von seiner Kaution abziehen...

Ich glaube ganz ehrlich nicht, dass du überhaupt noch was von dem Geld sehen wirst. An deiner Stelle würde ich gar keine Miete mehr zahlen und sehen dass du da rauskommst, dann hast du deinen Teil der Kaution nämlich mit raus, den er nicht rausrücken würde. Die Hälfte der Miete müsste er eh auch zahlen, die andere Hälfte gleichst du mit der Kaution aus, die du erhalten müsstest. Schwupps, ist die Sache gegessen. Und am besten du packst sofort deine Sachen und haust ab, damit er nicht auf die Idee kommt, DU müsstest die Miete zahlen, weil du ja noch in der Wohnung bist und nicht er.

So hart es auch ist, du musst deine Gefühle ausblenden. Was der Kerl sich geleistet hat ist unglaublich. Und ich glaube nicht, dass der jemals zur Vernunft kommt und selbst wenn, wäre er keine 2. Chance wert. Es gibt jetzt echt nichts mehr an eurer "Beziehung" was du noch ruinieren oder zerstören könntest. Also mach es wie er es auch machen würde: Raus mit dir und du zahlst nichts mehr. Das wird sich mit seinen Schulden bei dir und der Kaution die er einbehält decken und du bist den Stress los und musst auch nicht zur seiner Mami laufen.

Ist das mit der Wohnung auf dem Hof denn schon sicher? Und könntest du jetzt schon hin? Denn dann solltest du wirklich gleich mit dem Packen anfangen.
 

Benutzer18350 

Verbringt hier viel Zeit
Das Kautionssparbuch hat er natürlich mitgenommen, obwohl die Hälfte mir zusteht. Wie soll ich in einer neuen Wohnung die Kaution zahlen? Wie soll ich die nächsten zwei Monate überstehen?
Ich schaffe das nicht.

Meine einzige Option ist wohl, seine Mutter zu informieren. Von der bezieht er sein Geld. Ob sie mir glaubt, weiß ich nicht. Was soll sie davon halten, wenn ich ihr diese Story auftische und sie bitte, statt ihrem Sohn, zunächst einmal mir das Geld zu geben?
Und er wird ausrasten, wenn ich seine Mutter mit einbeziehe.
Hallo Dio. Er hat sich dir gegenüber mehr als rücksichtslos benommen. Er lässt dich jetzt in einem finanziellen Chaos zurück - da kann es dir wirklich egal sein, ob er ausrastet wenn du mit seiner Mutter sprichst.
Also: Rede mit seiner Mutter. Das ist auf jeden Fall eine Chance für dich, aus den Schulden einigermaßen rauszukommen. Und bevor du nicht mit ihr geredet hast, kannst du auch nicht wissen, ob sie dir glaubt oder nicht.
Auf jeden Fall gilt, dass du nichts mehr zu verlieren hast. Er hat dir schon genug genommen: Geld, Vertrauen, Liebe....
 

Benutzer79140 

Verbringt hier viel Zeit
ganz einfach, ruf seine mutter an!!
es kann dir egal sein wie er das findet!!! du zahlst schließlich seine rechnungen!!!!
das geld steht dir zu, zudem hat er noch geld was dir zusteht.
erklär ihr die sache ganz sachlich und wie es wirklich gewesen ist, auch dass er kein und nicht genügend geld auf das konto überwiesen hat, schon bevor er weggegangen ist.
sie ist seine mutter, sie wird ihn kennen...
ruf sie an!!!!
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Rede als erstes mit dem Vermieter, erkläre ihm die Situation und sage ihm, das du deinen Teil der Miete bezahlen wirst-aber für den Teil deines Ex Freundes nicht aufkommen kannst.
Gib dem Vermieter ruhig die Telefonnummer deines Ex Freundes.

Und dann rede mit der Mutter. Wenn er von ihr sein Geld bekommt, dann kann sie ja auch dir das Geld geben, mit dem du die Rechnungen (er hat den Hund!!) begleichen kannst.
Das er womöglich sauer wird, wäre mir scheißegal!
Aber-tausche vorher das Schloss aus, wenn du das noch nicht getan hast! Zu deiner Sicherheit, nachher steht er vor Wut auf der Matte oder nimmt was mit, während du auf der Arbeit bist.
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Wenn ihr beide im Mietvertrag steht, hat er die eine Hälfte selbst zu zahlen. Zahle einfach nur deine Hälfte und den Rest können Sie ja bei ihm einfordern. Und wenn sie's nicht kriegen, werden sie es ihm von seiner Kaution abziehen...

Soweit ich weiß, ist das so nicht richtig. Wenn BEIDE in dem Mietvertrag stehen, darf man auch nur von EINEM das ganze Geld fordern und DER muss das mit dem Mit-Mieter aushandeln, wie er dann an sein Geld kommt. Die Vermieter haben in jedem Fall Recht auf die ganze Miete (die können ja mal gar nichts dafür, wenn einer der Mieter auf und davon geht).
 

Benutzer45016 

Verbringt hier viel Zeit
Also so ein realitätsfremder Vollpfosten, es ist echt nicht zu fassen *grrrrrr* :mad: Soll ich bei dir vorbei kommen, wohnst ja fast "nebenan"^^ Kann dich ja ein bisschen trösten und dann fahren wir bei diesem Huber vorbei...............dem werd ich ordentlich Streichelzoo geben, IDIOT!!!
 

Benutzer70864 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:


Soweit ich weiß, ist das so nicht richtig. Wenn BEIDE in dem Mietvertrag stehen, darf man auch nur von EINEM das ganze Geld fordern und DER muss das mit dem Mit-Mieter aushandeln, wie er dann an sein Geld kommt. Die Vermieter haben in jedem Fall Recht auf die ganze Miete (die können ja mal gar nichts dafür, wenn einer der Mieter auf und davon geht).


*g* Ja klar, aber wenn niemand die Miete zahlt, greifen sie eben auf die Kaution zurück. Und das trifft nicht Dio, sondern ihren Freund, denn der hat das Sparbuch oder was auch immer ja im Besitz.

Ich würd nicht mal die Hälfte zahlen, sondern gar nichts. Mach dich aus dem Staub. Nur so kommst du mit nem blauen Auge davon. Von dem Typen wirst du nix mehr sehen, Dio. Und wenn du Pech hast auch nicht von der Mutter. Versuch's, aber verschwende nicht zuviel Zeit. Raus da!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren