Scheiß sexuelle Vorliebe

Benutzer167432  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe öfters das wird stärker wenn ich länger nicht masturbiert habe das Bedürfnis. Mich in Foren nach dominaten Männern zu chatten. Ich mag als m dies Sklave Master Situation wo ich der werlose Sklave bin und dem anderen schutzlos ausgeliefert bin. Leider finde ich es total eregend und solange ich erregt bin auch total geborgen. Andererseits möchte ich das war auch nicht. Ich habe so etwas bereits schonmal ausprobiert. es war weniger schön bis hin zu ecklig.

Es geht mir bei der ganzen Sache um das Gefühl der Geborgenheit was aber auch nur dann der fall ist wenn ich chatte. Live bei so einer Person ist es total eklig. Mich nervt das ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ich bin damit vetraut. Es ist dieses werlos zu sein und asgliefert was mich erregt immer und immer wieder. Und wie gesagt ich hatte es real und es war nicht schön. Naja so vom Gefühl würde ich sagen ich will es dann live sowieso eher streng und mit druck und das war es nicht. Aber so würde ich auch sagen nein eigentlich will ich es nicht vom Verstand da leichtsinnig. Aber vom Gefühl ja. Also ich meine jetzt nicht das romatisch rummachen sndern das es mit druck und zwang passieren muss ud ich gezwungen werden muss Opfer sein was fertig gemacht werden muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer12529 

Echt Schaf
Es gibt Dinge, die als sexuelle Fantasie super für das Kopfkino sind, aber in echt überhaupt nicht reizvoll, oder so sind, dass man sie eigentlich nicht in echt ausprobieren mag.

Vielleicht hat dir zu dem, mit dem du die Fantasie umgesetzt hast, einfach eine innigere Beziehung gefehlt. Du schreibst ja, dass es dir dabei in der Fantasie um Geborgenheit geht. Ein Mensch, den man nicht gut kennt und zu dem man keine innigere Bindung hat, kann dabei das Gefühl von Geborgenheit vielleicht einfach nicht richtig entstehen lassen, da man ihm nicht so vertrauen kann. Wäre bei mir jedenfalls so, dass da kein solches Gefühl auftauchen könnte.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Gerade bei so dominant-devoten Sachen kommt es stark drauf an, wie gut man miteinander harmoniert. Vielleicht lagt ihr mit euren Vorlieben einfach nicht so auf einer Wellenlänge. Oder er war nicht sonderlich rücksichtsvoll, was leider auch vorkommt. Und als devoter Part sollte man sich ein paar Gedanken darüber machen, was man eigentlich genau will, um das passend zu kommunizieren und den richtigen Partner dafür zu suchen.

Deswegen würde ich die Idee nicht so schnell wieder zu den Akten legen. Davon abgesehen ist es natürlich dein gutes Recht es real nicht ausleben zu wollen, nicht jede Fantasie muss in die Tat umgesetzt werden. Bist du denn auch mit deiner Sexualität zufrieden, wenn du diese Vorliebe nicht auslebst (z.B. öfter masturbierst, so dass der Drang gar nicht so stark aufkommt)?
 

Benutzer167432  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Jedes mal nach den Masturbieren verachte ich mich dafür.
Und finde es nicht mehr toll.

Da ist mein intresse gleich null dafür. Ich meine das dieses Master Sklave Thema ein zu sarkes Thema für mich einnimt und andere Vorlieben eher eine neben Rolle spielen.

Auserdem ist es der Wiederspruch das ich quasi den bösen fremden Mann will der mich So hart nimmt das ich quasi vergewaltigt werde sozusagen dem dann gehöre und alles machen muss. Meinen willen aufgeben.

Und nur dass normale sachen will ich da nicht die finde ich hetreomäßig eklig mit einen Mann.

Aber bei Verstand betrachtet will ich das auch nicht weil ich dann mein jetziges zufriedenes Leben aufgeben müsste ebenso all meine Ziele die ich noch habe.

Es ist zwar schön das wir in einen Jahrhundert leben wo viele Sexual Praktiken tolleriert werden, aber ich finde meine einfach nicht inordnung.
[doublepost=1507973691,1507973592][/doublepost]Die innnige Beziehung will ich dann aber auch mit einer Frau. Nach einer anderen Therorie sollte man nicht so oft Masturbieren wenn man eine Freundin will weil das Motiviert eie zu bekommen
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Aber bei Verstand betrachtet will ich das auch nicht weil ich dann mein jetziges zufriedenes Leben aufgeben müsste ebenso all meine Ziele die ich noch habe.
Das verstehe ich nicht. Was man in der Sexualität toll findet, muss doch deinen Alltag und deine Lebenspläne überhaupt nicht betreffen. Bei den allermeisten Menschen besteht ein ziemlicher Unterschied zwischen sexuellen Situationen und alltäglichen Situationen. Sexuell bin ich beispielsweise auch gern in der devoten Rolle. Im Alltagsleben braucht sich keiner einbilden, für mich bestimmen zu können.
 

Benutzer167432  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das verstehe ich nicht. Was man in der Sexualität toll findet, muss doch deinen Alltag und deine Lebenspläne überhaupt nicht betreffen. Bei den allermeisten Menschen besteht ein ziemlicher Unterschied zwischen sexuellen Situationen und alltäglichen Situationen. Sexuell bin ich beispielsweise auch gern in der devoten Rolle. Im Alltagsleben braucht sich keiner einbilden, für mich bestimmen zu können.

Ich meine damit ich bin in Foren unterwegs wo Leute eine Dauerversklavung anbieten und jeder zeit über einen bestimmen wollen. Genau das reizt wenn ich erregt bin. Was scheiße ist.
 

Benutzer165396  (28)

Klickt sich gerne rein
Wie auch in deinem Letzten Thread sage ich dir, dass noch in diesem Schubladen denkst.
Das mit dem geil finden beim masturbieren und danach komishcoder eklig fühlen, kann ich nachvollziehen, weil ich es oft selbst erlebt habe.
Ich habe mich dann mal in einer ruhigen Zeit hingesetzt und ernsthaft darüber nachgedacht, was mich in welcher Situation daran reizt und wieso. Du wirst merken, dass dabei erstaunliche Erkenntnisse zu Tage kommen.
Ich als Beispiel fande TS Frauen immer heiß, aber als ich mich mit einer traf, war ich mega angeekelt von mir selbst. Doch eines Tages schaute ich wieder Pornos darüber. Als ich mich dann reflektierte merke ich, dass die TS mit der ich mein erstes mal hatte keinerlei zu dem Bild passte, wonach ich suchte, weil sie noch eine TV war.
Also ich dann mich mit einer Traf die meinem Bild entsprach hatte ich keinerlei Probleme mehr damit und seither ist es alles im grünen Bereich.

Worauf ich hinaus möchte ist, dass du dir über deine konkreten Vorlieben klar sein musst und dann danach gezielt suchst. Andernfalls wirst du dich immer dafür hassen, weil du nicht abschalten kannst und kein Vertrauen zu dir und der Person aufbauen kannst.
 

Benutzer167432  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
So mal i den Raum geworfen. Könnte es eine Ersatzbefriedigung für die fehlende Freundin sein?
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
So mal i den Raum geworfen. Könnte es eine Ersatzbefriedigung für die fehlende Freundin sein?
Ich kann mir gut vorstellen dass deine Fantasien grade etwas überschießen weil dir dein Sexleben fehlt.

Aber ich kann mir eigentlich nicht so wirklich vorstellen dass jemand ausgeprägte BDSM-Fantasien hat wenn er nicht drauf steht.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Was genau fandest du denn eklig, als du deine ersten DS erfahrungen gemacht hast?
 

Benutzer167432  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ecklig war es das er ein Mann war und sexuell zärtlich war und mir einen runter geholt hat.
Was ich vom Gefühl wollte war strenge das er mich fesselt hintern versohlt bestraft und so weiter. Halt der böse strenge Mann mit zwang. Aber trozdemNett weil in der Situation hätte mich das vieleicht überfordert
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer6428 

Doctor How
Also bist du eigentlich hetero, richtig?
In einen Mann verlieben ist nicht drin, vermute ich mal...auch richtig?
 

Benutzer167432  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja im grunde fühle ich mich hetero.

Man kann es vielleicht so erklären normaler Homosexueller Sex reizt mich kein bisschen. Dafür gibt es ja Frauen.


Was ich mit Männern will ist harter Sex wo man fertig gemacht wird.was allerdings zu leichtsinnig wäre ihn durchzuführen vor allem mit einer fremden Person die man nur aus dem Internet kennt. wobei das ja gerade reizend ist


Leider ist diese Vorstellung sehr stark
 
3 Woche(n) später

Benutzer167679  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
lovemean, kann es sein das du eher Bi-Sexuell bist und es Dir nicht eingestehen magst?

Es gibt viele Homophobiker die selbst Homosexuell sind. Und da du dich Aufgrund deiner Fantasie danach selbst hasst, klingt für mich eindeutig danach das du ein Problem mit deiner Sexualität bzw. dir selbst hast.

Oder eher anders gefragt. Wenn du sexuell nichts von einem Mann willst, wäre es in deiner Vorstellung undenkbar das eine dominante Frau mit Strap On diesen Part einnimmt? Es gibt viele Männer die sich gern Anal nehmen lassen, ohne das sie Bi- oder Homosexuell sind. Ganz einfach weil die Anale Stimulation auch sehr intensiv ist.

Im übrigen glaube ich auch das du wohl einfach den falschen Partner für dieses Erlebnis hattest. Das kann vorkommen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren