Scharf auf Arbeitskollegin

Benutzer24102 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo liebe Planet Liebe Community,

ich muss zugeben ich war schon länger nicht mehr hier, habe aber immer gute Erfahrung mit euch gemacht.

So, jetzt versuche ich auch schnell zum Punkt zu kommen. Obwohl ich normalerweise Privat und Arbeit immer strickt Trenne, gibt es da eine Kollegin die mir wirklich sehr gut gefällt!

Jetzt komm ich mir vor als hätte ich noch nie eine Frau nach einem Date gefragt, da ich bedenken habe dass Sie nein sagen könnte oder es nicht gut läuft und ich sie danach immer noch täglich sehen werde.

Kurz zur Info: ich bin 29, sie 23. Ich bin nicht ihr direkter Vorgesetzter, aber auf jeden Fall "höher gestellt", was es mir nicht gerade leichter macht.

Meine Frage die ich an euch Stelle ist wie "komme ich am besten an sie ran"? Bzw. wie lerne ich sie am besten kennen? Ich denke wir sind uns auf jeden Fall sympathisch. Bisher hatte ich aber noch keine Gelegenheit sie alleine anzutreffen. Was haben vor allem die Damen für Vorschläge? Was würde eine Frau in ihrem Alter gerne eingeladen werden?

Ich freue mich auf Fragen oder vor allem auf Vorschläge von euch!

LG Tas
 

Benutzer135968 

Sehr bekannt hier
Habt ihr gemeinsame Pausenzeiten? Seid ihr da auch gemeinsam in den Pausenräumen? Habt ihr vielleicht gar den relativ gleichen Arbeitsweg? Ich finde auch, ihr solltet das unter vier Augen bereden. Da ist man einfach lockerer. Das reicht auch, wenn einfach nur Fremde um einen herum sind, siehe halt im Park. Du kannst sie ja einfach mal auf nen Kaffee einladen, oder zum Spazieren - im Park. Hierarchien sollten uns nicht interessieren. Sowas ist Mittelalter-Denken.
 

Benutzer24102 

Verbringt hier viel Zeit
Habt ihr gemeinsame Pausenzeiten? Seid ihr da auch gemeinsam in den Pausenräumen? Habt ihr vielleicht gar den relativ gleichen Arbeitsweg? Ich finde auch, ihr solltet das unter vier Augen bereden. Da ist man einfach lockerer. Das reicht auch, wenn einfach nur Fremde um einen herum sind, siehe halt im Park. Du kannst sie ja einfach mal auf nen Kaffee einladen, oder zum Spazieren - im Park. Hierarchien sollten uns nicht interessieren. Sowas ist Mittelalter-Denken.

Hallo Ksatomueaksaschji,

danke Dir für Deine Antwort!

die Pausezeiten sind bei uns sehr flexibel, allerdings haben wir gemeinsame Pauseräume. Vielleicht sollte ich einfach mal Pause machen :smile: Eventuell ergibt sich noch etwas beim Rauchen, allerdings sind wir dort auch nicht alleine.

Ich gebe Dir auf jeden Fall Recht dabei dass unter vier Augen zu bereden. Ich hoffe nur dass wenn ich mal über meine Schatten springe sie nicht nein sagt und ich es beim Date versaue! Das ist das einzige vorüber ich mir beim Thema Hierarchien Gedanken mache. Ich will doch ein Vorbild sein und nicht meinen Arbeitskolleginnen "nachjagen".

Was sagen denn die Damen? Stellt euch einfach mal vor da gibt es einen Typen im Büro den Ihr toll findet. Wie könnte ich euch einladen, mit was könnte ich bei euch Punkten?

LG Tas
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Was sagen denn die Damen? Stellt euch einfach mal vor da gibt es einen Typen im Büro den Ihr toll findet. Wie könnte ich euch einladen, mit was könnte ich bei euch Punkten?
Nicht rumeiern, direkt und ein bisschen frech sein und mit einem Zwinkern fragen, ob sie sich vorstellen könnte, was mit dir zu unternehmen (am besten was Konkretes nennen) oder ob sie Arbeitskollegen lieber meidet.
Trotzdem lächeln, wenn sie ablehnt, mit einem ebenfalls zwinkernden "Schade" kommentieren und abwarten, ob sie es sich die Tage nicht doch anders überlegt.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn dich davon nichts abbringen wird, würde ich es wie Fedora Fedora machen, bloß nicht zu kompliziert.

Ansonsten würde ich als Arbeitskollegin ablehnen, weil ich keinen von der Arbeit ficke. Das gibt meistens nur Stress, mir wäre es schon unangenehm genug, wenn ein Vorgesetzer (egal ob er mein Vorgesetzter wäre oder aus einer anderen Abteilung) mich nach einem Date fragen würde. Kommt auch drauf an, wie lange ich dort beschäftigt bin. Aber da hab ich einfach Prinzipien. Ich steh nicht so auf Machtgefälle.

Als normaler Kollege wäre es noch eher möglich, aber auch da hätte ich keinen Bock drauf. Was ist, wenn sich einer verliebt? Wie beendet man die Liaison, wenn der Sex kacke ist oder man jemand anderen findet? Will man eine Beziehung auf Arbeit?
Könnte der andere mich auf Arbeit als "Schlampe" betiteln, wenn das Ego angeknackst ist?

Fragen über Fragen..
Ne, da ficke ich lieber außerhalb der Arbeit.
 

Benutzer24102 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo die Damen Fedora Fedora , Mrs. Brightside Mrs. Brightside , @pipilotta,

nur kurz um Klarheit zu schaffen: ich will sie auf keinen Fall einfach nur ins Bett bekommen! Dafür wäre mir eure Zeit zu schade. Ich bin aktuell Single, aber das meist nicht sehr lange. Mein letze Beziehung ging fast sechs Jahre. Ich bin also kein One-Night-Stand-Typ.

Um ehrlich zu sein muss ich einfach dauernd an sie denken und ich freue mich über jede Minute die ich mit ihr verbringen kann. Klingt kitschig, ist aber so :smile:

Machtgehabe ich auch nicht meine Art und ich denke dass wissen alle meine Kollegen. Ich bin für jeden da der meine Hilfe braucht und das nicht zu selten.

Vielleicht sieht man das nun mit anderen Augen :zwinker:

LG Tas
 
G

Benutzer

Gast
Hi Tas,

Nein, ich bleibe dabei. Ist einfach ein Grundsatz von mir. Ich sage niemals nie, aber ich würde schon unzählige Male auf der Arbeit nach Dates gefragt aber habe immer dankend abgelehnt. Mir ist das einfach zu kompliziert und ich hätte auch einfach keine Lust meinen Partner zuhause und auf der Arbeit zu sehen.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Vielleicht sieht man das nun mit anderen Augen :zwinker:
Ja, okay, wenn man schon Gefühle hat bin ich da nachsichtiger.:zwinker:
"Scharf auf Arbeitskollegin" klingt jetzt nicht nach Verknalltheit - zu meiner Verteidigung. :tongue:

Wie gesagt, ich mach es nicht, wegen meinen Prinzipien, aber die gelten ja nicht für alle Menschen.

Ich würde es dann wie oben beschrieben anstellen. Ganz unverfänglich nach einem Date fragen, mit dem gewissen "Zwinkern".:zwinker:

Meistens erkennt man ja schon an der Reaktion, wohin die Reise hingeht.
 

Benutzer24102 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Mrs. Brightside Mrs. Brightside ,

zinkern kann ich. Gibt es in Deinen Augen gewisse Keywords die zu Deinem "Zinkern" zählen?
Wenn ich wüsste was ich da tue würde ich nicht fragen :smile:

Danke Dir vorab und LG Tas
 

Benutzer1515  (41)

Previously MrX
Sehr viele Paare haben sich auf der Arbeit kennen gelernt. Ich mag den Spruch auch einfach nicht: "Don't fuck the company!".
Erstens weiß man nie WO es gerade funkt und zweites wenn man jemanden toll findet, dann sollte man es auch versuchen mit dem Ansprechen etc.
Aber ist nur meine Meinung...

Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg, Tasmanian Tiger Tasmanian Tiger . Der Tipp von Fedora Fedora ist schon echt super. :zwinker:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Gibt es in Deinen Augen gewisse Keywords die zu Deinem "Zinkern" zählen?
Nein, ich steh nicht so auf "Keywords".

Ich würde so fragen, wie ich mich am wohlsten fühle. Deshalb kann ich da wenig Tipps geben. Ich z.B. flirte sehr direkt und frech. Das ergibt sich meistens aus dem Gespräch heraus. Ich bin noch nie zu einem Mann hingegegangen mit "Hey, Lust aufn Kaffee mit mir?" Das passt nicht zu mir.

Ich unterhalte mich mit demjenigen unverfänglich, guck wie die Schwingungen sind, wie die Körpersprache beim Gegenüber ist (daran erkennt man sehr schnell, wie sympathisch man demjenigen ist) und "streue" kleine Berührungen ein. Wie z.B ein über die Schulter streichen beim berühmten "Du hast da nen Fussel"- ankommt. Da kriegt man viel raus.:zwinker:

Also ich check vorher immer ab (am besten alleine mit demjenigen), wie die Stimmung ist. Ob man sich sympathisch ist und auf einer Wellenlänge schwimmt. Und erst dann würde ich denjenigen um ein Date bitten. Aber eben eher auf die Art "Kennst du eine gute Bar?" "Ah, von der hab ich noch nicht gehört. Würdest du mit mir mal hingehen?"
[doublepost=1450817801,1450817010][/doublepost]
Sehr viele Paare haben sich auf der Arbeit kennen gelernt.
Und auch wieder getrennt, wie die Luft dann auf Arbeit war, muss ich wohl Niemanden erzählen.

Und ich habe es auch schon erlebt, wie Kolleginnen als Schlampen tituliert wurden, weil sie eben keinen Bock mehr auf den Kollegen hatten. Das kann ziemlich fies enden, wenn das Ego angeknackst ist.

Ich kenne auch das Machtgefälle zwischen Chef und einer Angstellten, bei dem diese den Job wechseln musste, weil sie nach Beendigung des Tête-à-Tête schikaniert wurde.

Klar kann man es trotzdem versuchen, ich wollte es eben nur zu bedenken geben. Finde ich nur fair.:zwinker:
 

Benutzer101125  (30)

Meistens hier zu finden
Bei mir und meinem Freund fing es genau so an. Er hat ständig versucht meine Aufmerksamkeit zu bekommen und ich hab ihn in der Hinsicht total missachtet. Bis eine Kollegin ihm gesagt hat, dass er mich doch einfach mal direkt nach einem Daten fragen soll. Beim ersten Mal hab ich dann noch "Nein" gesagt. Er hat nicht locker gelassen und so sind wir eine ganze Woche nach der Arbeit noch zusammen gesessen und haben noch ein Bier getrunken. Beim zweiten Mal konnte ich dann nicht mehr anders und seit einem halben Jahr sind wir mehr als nur Kollegen und bis jetzt läuft es super :smile:
 

Benutzer158015 

Verbringt hier viel Zeit
Wie gut kennst du sie eigentlich? Findest du sie einfach nur süß, oder hattet ihr schon richtig was miteinander zu tun (mehr als nur ein, zwei Sätze)?
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Also ich find das süß :grin: klar kenn ich auch "never fuck the Company" aber ich wäre wohl niemand, den das aufhalten würde, wenn die Sympathie und das drum herum stimmt. Irgendwie find ich, wenn man sich von der Arbeit kennt (also ohne jetzt den ganzen Tag im selben Büro zu hocken :zwinker: ) dann hat man Gemeinsamkeiten, Gesprächsthemen, kann es ungezwungen so langsam angehen wie man möchte, weil man triff sich ja EH und hat ja EH was zu reden :zwinker:

Ist vermutlich wieder Typfrage, mir fällt es leichter, mich für jemanden zu interessieren, den ich kenne - wenn mich irgendwer "einfach so" nachm Date fragt, kann der noch so nett auf den ersten Blick sein, in 99,9% der Fälle sag ich automatisch "nein danke"

Ich finde auf der Arbeit kann, je nach Struktur der Kontakt gesucht, bewusst gehalten und langsam intensiviert werde - das ist genau meins :grin:

Also ich finde, du solltest es versuchen :smile:
 

Benutzer135968 

Sehr bekannt hier
"Never fuck the Company" würde mich auch nicht abhalten, da es sowieso nur eine Kopfsache ist, und sowieso, wer sich auf der Arbeit nicht riechen kann, weil man mit sich Da nicht besonders klar kommt, beweist schon, dass man es Daheim auch nicht lange mit der Person aushalten wird, wenn man sich zu oft sieht.
 

Benutzer24102 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo an alle,

danke euch für die tollen Beiträge. Auf euch ist auch nach über 12 Jahren noch verlass :smile:

A Alberti : ich kenne Sie noch nicht sehr gut, aber wir hatten schon öfter etwas zusammen zu tun.

Ich werde es auf jeden Fall versuchen. Drückt mir die Daumen!

Wünsche euch allen ein schönes Fest!

LG Tas
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren