Schamlippen-OP - Ich hab es hinter mir!

Benutzer81096 

Verbringt hier viel Zeit
Ich wollte hier mal posten, um vielleicht auch anderen Mut zu machen, weil das Thema Schamlippenverkleinerung immer sehr negativ besetzt ist.
Ich habe mich nach sehr langen Überlegungen (etwa 3 Jahre) endlich dazu durchgerungen.
Ich hatte sehr lange innere Schamlippen, die ca. 6 cm hervorstanden. Ich hatte psychisch nie Probleme damit und fand das rein optisch auch nie richtig schlimm und hatte mich früh damit abgefunden. Aber ich hatte sehr lange körperliche Probleme damit. Die Schamlippen haben gescheuert und nicht nur gezwickt sondern richtig gekniffen, was mit Schmerzen verbunden war. Ich reite auch und dabei haben sie shr sark gescheuert und manchmal waren sie auch etwas wund. Zudem machten die Schamlippen Probleme beim Sex, weil sie immer wieder mit in die Scheide rutschten und es sehr weh tat. Zudem war meine Klitorisvorhaut so lang, dass die Stimulation nur sehr schwer möglich war.

Ich denke, dass wenn man solche Prrobleme hat es wirklich gerechtfertigt ist, wenn man sich auch operative hilfe holt. Bei mir ist es jetzt drei Wochen her und die Krankenkasse hat es in meinem Fall auch übernommen. Die inneren Schamlippen wurden nun bis auch einen winzigen Rest, der den Scheideneingang etwas verschließt entfernt und die Klitorisvorhaut wurde so gekürzt, dass die Klitoris etwas freiliegt. Es ist jetzt alles so gut und ohne Komplikationen verheilt, nach fünf Tagen war fast alles wieder gut.

Ich bin mittlerweile so glücklich darüber den Schritt gewagt zu haben. Es ist einfach ein ganz neues Lebensgefühl. Nichts zwickt mehr und ich kann ohne Probleme jeden Slip tragen. Selbstbefriedigung ist mittlerweile zum Genuss geworden, Sex habe ich zur Zeit nicht.

Ich kann nur allen Frauen und Mädels raten, wenn ihr so starke Probleme habt zumindest mal mit dem Arzt drüber zu sprechen.

LG Zoe
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Liebe ZoeLöwe, schön, dass du die OP gut überstanden hast und es dir jetzt so gut geht! Ich kann mir denken, dass das ein sehr sensibles Thema ist und es einem nicht leicht fällt, sich ärztliche Hilfe zu suchen, insofern ist es toll, dass du den Schritt gewagt hast.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich denke, da es körperliche Probleme bereitet hat, war es der richtige Schritt.
 

Benutzer81096 

Verbringt hier viel Zeit
Es ging ja überhaupt nicht um ästhetische Aspekte. Es ging bei meiner OP um körperliche Beschwerden. Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass auch Frauen und Mädchen so etwas nicht dauerhaft hinnehmen müssen. Bei Männern und Jungen sagt auch niemand etwas wenn er aufgrund einer Vorhautverengung beschnitten wird. Da mein Scheideneingang auch nur schwer zugänglich war und meine Lustemppfindung stark eingeschränkt war , habe ich mich wenn man so will auch an den Schamlippen und der klitorisvorhaut beschneiden lassen.

Es geht hier wenn man so will um die operative Behebung einer Erkrankung oder einschränkung.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
OT-Beiträge in ein neues Thema rausgetrennt.
 
D

Benutzer

Gast
Herzlichen Glückwunsch. Ich finde jedoch, dass bei so langen inneren Schamlippen, die Op auch aus ästhetischen Gründen gerechtfertigt werden kann. Das ist wie sehr stark hängende Brüste. Wenn die Person selbst Probleme damit hat, und diese durchaus gerechtfertigt/verständlich sind (also eben nicht, dass Körbchen B zu klein ist etc.), dann finde ich, könnte man auch auf dieser Ebene die OP nachvollziehen. Wenn dann noch physische Gründe dazukommen, gibt es daran erst recht nichts zu beklagen.:smile:
 

Benutzer101283 

Sorgt für Gesprächsstoff
@ZoeLöwe

Finds gut dass du dich überwunden hast!

Dein Posteingang ist voll! :smile:

Würd dich gerne was fragen.

lg
 

Benutzer94422 

Meistens hier zu finden
Herzlichen Glückwunsch. Ich finde jedoch, dass bei so langen inneren Schamlippen, die Op auch aus ästhetischen Gründen gerechtfertigt werden kann. Das ist wie sehr stark hängende Brüste. Wenn die Person selbst Probleme damit hat, und diese durchaus gerechtfertigt/verständlich sind (also eben nicht, dass Körbchen B zu klein ist etc.), dann finde ich, könnte man auch auf dieser Ebene die OP nachvollziehen. Wenn dann noch physische Gründe dazukommen, gibt es daran erst recht nichts zu beklagen.:smile:

Das allein ist wohl aufs Individuum bestimmt. Nicht, dass hier die Intention enstehen sollte, dass lange Schamlippen unästhetisch oder gar hässlich seien.

Ich für meinen Teil finde dann längere Schamlippen wesentlich attraktiver, damit kann man sogar noch spielen (tjaja, das Kind im Mann oder so ^^). Wenn aber so massive, körperliche Probleme auftauchen, kann ich den operativen Eingriff nachvollziehen.
 
D

Benutzer

Gast
Na dann hat sich deine "Lebensqualität" ja erheblich verbessert, und das ist auch gut so. Glückwunsch!

Du schreibst ja richtig, dass du dich nach langer Überlegung dazu "durchgerungen" hast.

Vielleicht solltest du auch denen, die mit dem Gedanken "spielen", und das NUR dadurch, dass sie eingeredet bekommen, dass es nicht "Normal" sei, oder unästhetisch aussieht, der etwas naiven und verzogenen "Will ich auch haben Fraktion" davon erzählen, WAS es bedeutet, solch einen Schritt zu machen - sich zu offenbaren - gegenüber einem Arzt/Ärzten, vll der Krankenkasse usw. .

Denn du wirst sicherlich nicht nur körperlich untersucht worden sein, sondern da spielen der Charakter und die "psychische Verfassung" sicher auch eine Rolle und das wird doch auch "abgecheckt".

Es wird sicherlich viele geben, die plötzlich psychische und auch körperliche Symptome vorschieben, "nur" weil und wenn es darum geht, jemanden zu gefallen, weil sie verzogen sind oder die Eltern zu viel Kohle in jemanden stopfen.

Wer sich wirklich so in seiner Lebensqualität eingeschränkt fühlt, gesundheitliche Probleme hat - bitte, ist absolut nichts dagegen einzuwenden. Diejenigen, die auf Biegen und Brechen und Koste es was es wolle einem Trend hinterher jagen - werden spätestens bei den Gesprächen einen Rückzieher machen, oder aber - mit unabsehbaren Folgen bei einem Scharlatan landen.
 
D

Benutzer

Gast
Das allein ist wohl aufs Individuum bestimmt. Nicht, dass hier die Intention enstehen sollte, dass lange Schamlippen unästhetisch oder gar hässlich seien.

Ich für meinen Teil finde dann längere Schamlippen wesentlich attraktiver, damit kann man sogar noch spielen (tjaja, das Kind im Mann oder so ^^). Wenn aber so massive, körperliche Probleme auftauchen, kann ich den operativen Eingriff nachvollziehen.

Ja, das wollt ich auch gar nicht verallgemeinern. Wenn man sich aber unwohl damit fühlt, und dieses Unwohlsein irgendwie nachvollziehbar ist (also eben nicht sowas wie Lippen aufspritzen etc.), dann kann man so eine OP schon machen.
 

Benutzer81096 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe mich sicherlich im Vorfeld gründlich informiert und es war ja auch kein einfacher Weg. natürlich wurde auch ein gutachten angefertigt.
So eine operation lässt man nicht mal eben machen, das ist immerhin ein Eingriff in die intimsphäre und danach hat man eine lange phase der Heilung vor sich, was auch nicht immer angenehm war.
Ich habe es mir wirklich nicht leicht gemacht. Was sicherlich bei der Entscheidung geholfen hat, waren die neuen OP-techniken, die weniger schmerzhaft sind und eine bessere Heilung haben. Nur aus ästethischen Gesichtspunkten hätte ich diesen Schritt nicht gewagt, zumal ich eigentlich auch rein optisch zufrieden war. Es waren die körperlichen beschwerden, die mich dazu gebracht haben
 
E

Benutzer

Gast
finde ich super, glückwunsch! :smile:
aber mich würde auch intereessieren, wie viel der spaß denn kostet ? xD
 

Benutzer81096 

Verbringt hier viel Zeit
Die Kosten wurden mir ja nicht mitgeteilt, es hat bei mir die Kasse übernommen. Ich schätze mal so 1500 Euro. Die Kasse hätte es ja nicht übernommen, wenn meine Schamlippen nur 4 cm lang gewesen wären.
Aber es war echt der richtige Schritt, ich bin sowas von glücklich mich endlich frei bewegen zu können.
 

Benutzer100955  (72)

Sorgt für Gesprächsstoff
Herzlichen Glückwunsch und danke für deinen Beitrag, der sicherlich anderen betroffenen Frauen Mut macht, auch diesen Schritt zu gehen!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren