Schallplatten zusammenstellen

Benutzer102209 

Benutzer gesperrt
Hallo,

Titel sagt eigentlich alles ..ich liebe Schallplatten, und würde gerne wissen, ob es Möglichkeiten gibt, z.B Lieder von CD auf eine Schallplatte zu übertragen. Ich habe schonmal gelesen, dass das technisch jedenfalls möglich ist, und auch von einigen darauf spezialsierten Unternehmen angeboten wird, aber da stand auch was von Massenpressungen usw, richtete sich wohl eher an Bands / Künstler. Gibt es sowas auch für Privatpersonen, die eben nur eine einzelne Platte mit eigenen Liedern drauf haben wollen? Und wie sieht es da mit dem Urheberrecht aus?
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
klar gibts das für privatperson... recht auf privatkopie sollte das abdecken...
 

Benutzer42876 

Meistens hier zu finden
Es gibt auch Firmen die Einzelstücke anfertigen. Einfach mal in eine Suchmaschine "Vinyl Recording" eingeben, dann findest du verschiedene Anbieter.
Solche Angebote richten sich in erster Linie an Musiker, die eigene Aufnahmen auf Tonträger haben wollen.
Mehr kann ich zum Urheberrecht nicht sagen, da Rechtsberatung hier auch nicht erlaubt ist.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Es gibt diverse Anbieter die Einzelpressungen anbieten (z.B. hier, hier und hier), google findet auch sicher noch weitere. Wie gut das dann qualitativ wird kann ich nicht sagen, die wirklich guten, professionellen Presswerke produzieren in der Regel keine Eizelstücke und sind ziemlich ausgelastet durch professionelle Labels.

Bei den genannten Anbietern reicht's ihnen die Musik auf CD zu schicken. Für's Privatvergnügen fänd ich's aber zu teuer, fällt eher unter nette Geschenkidee - ansonsten macht's eigentlich nur für Bands/Künstler (und in größeren Auflagen) Sinn, die die Dinger dann auch verkaufen können. Wie's genau mit dem Urheberrecht genau ausschaut kann ich Dir auch nicht sagen, theoretisch fällt's unter Privatkopie.... Normal müsste das in Ordnung gehen (ist ja keine Massenproduktion sondern nur für Dich), kann aber auch sein dass die Anbieter da nicht mitmachen - da würde ich an Deiner Stelle einfach mal direkt per Mail nachfragen.
 

Benutzer11345 

Meistens hier zu finden
wenn man das richtige Kleingeld besitzt stehen auch einer Privatperson keine Hindernisse im Wege.

Jedoch frage ich mich ob sich das bei neuen Dingen lohnt. Sicher wirst du auch wieder einen Klangverlust haben wenn du von CD auf Schallplatte gehst. Da wird das recht wenig bringen.

Versuch doch aber mal Schallplatten aufzutreiben welche im Quadrophonie Verfahren erstellt wurden. Diese haben in Verbindung mit einem gescheiten Tonabnehmer und einer guten Anlage eine echt sehr gute Akustik.

weiterer Tipp:
Eventuell kommst du über Ebay günstiger weg? Sicher nicht eine sooo große Auswahl an modernen Dingen, aber ansonsten... einfach mal schauen
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Versuch doch aber mal Schallplatten aufzutreiben welche im Quadrophonie Verfahren erstellt wurden. Diese haben in Verbindung mit einem gescheiten Tonabnehmer und einer guten Anlage eine echt sehr gute Akustik.
Quadrophonie-Schallplatten bringen aber auch nur etwas, wenn eine Quadro-Anlage mit 4 Lautsprechern, sowie passendem Reveiver oder Verstärker hat.
 

Benutzer91875 

Verbringt hier viel Zeit
hm es gab und gibt doch immer noch vinyl-recorder fuer zuhause... kannst dir deine eigenen platten selbst pressen, fuers noetige kleingeld natuerlich.... kosten halt nur paar tausend euro die teile...
 

Benutzer11345 

Meistens hier zu finden
Was verstehst du unter "neue Dinge"?

Titel / CDs von Künstlern welche gerade in den Charts sind.

Das Flair geht meines erachtens durch ein übertragung auf Schallplatte verloren. Der Kostenaufwand wird enorm sein. CD kostet in guter Qualität seine 20 oder 30 Euro.
Die Schallplatte anzufertigen ebenfalls nochmals dieses.

Da kauf ich lieber bei Ebay eine ältere Joe Cocker oder sonstiges Original auf LP
 

Benutzer102209 

Benutzer gesperrt
Titel / CDs von Künstlern welche gerade in den Charts sind.

Das Flair geht meines erachtens durch ein übertragung auf Schallplatte verloren. Der Kostenaufwand wird enorm sein. CD kostet in guter Qualität seine 20 oder 30 Euro.
Die Schallplatte anzufertigen ebenfalls nochmals dieses.

Da kauf ich lieber bei Ebay eine ältere Joe Cocker oder sonstiges Original auf LP

Ach so. Ok, das hätte ich vielleicht noch erwähnen sollen; es geht nicht um aktuelle Chartmusik. Geht um Lieder aus den 20ern bis 50ern (ja, hab einen ziemlichen breiten Musikgeschmack :smile:. Das, was ich favorisiere, gibt es entweder nur auf Schellackplatten, die ich nicht abspieölen kann, oder leider sehr "ungünstig" (im wahrsten Sinne des Wortes) verteilt auf diversen LPs, oder eben gar nicht mehr. Ich habe ein paar Audio-CDs mit best-of-Zusammenstellungen dieser Zeit, und von diesen wollte ich mir die Rosinen aus dem Kuchen picken und auf eine Vinyl pressen lassen, weil gerade hier die Flairsache umgekehrt ist für mich. Solche alten Lieder haben auf einem Plattenspieler abgespielt einen viel größeren atmosphärischen Mehrwert als von einer Audio-CD.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
-Solche alten Lieder haben auf einem Plattenspieler abgespielt einen viel größeren atmosphärischen Mehrwert als von einer Audio-CD.
Das kann ich verstehen.
Aber der ganze Weg von der alten Vinyl-Platte (oder erst recht von der SchellackPlatte!) über die Digitalisierung zur "neuen" Platte nimmt dem Ganzen doch viel vom emotionalen Wert.

Dann kommt noch etwas dazu. Digitale Aufnahmen sind "vereinfacht" und z.T. übelst komprimiert. Die alte Analog-Qualität der Platte bekommt man bei der Überspielung auf eine neue Platte nicht zurück!

Wir haben auch noch alte 78er Schelllack-Platten, aber die spielen wir in sltenen Momenten auf einem echten alten Grammophon ab. Zur Atmosphäre gehört auch das Aufziehen des Geräts, das Aufsetzen des schweren Tonarmes usw., und dass man dazu keinen Strom braucht... Zu einer Sammlung von alten Platten gehört für mich dass man sie auch auf den zugehörenden Geräten abspielt.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Dann kommt noch etwas dazu. Digitale Aufnahmen sind "vereinfacht" und z.T. übelst komprimiert. Die alte Analog-Qualität der Platte bekommt man bei der Überspielung auf eine neue Platte nicht zurück!
Japp. Wobei das ja üblerweise nicht mal nur an der Technik liegt (Mit SACD und den neuen HD-Tonformaten gäb's ja auch für audiophile Zwecke recht brauchbare Formate), sondern am unsäglichen Loudness War. Für dessen Entstehen ist dann aber eigentlich auch das "Publikum" mitverantwortlich, da Titel die so "mehr knallen" und als lauter empfunden werden, scheinbar tatsächlich ein Verkaufs-Plus vorweisen können. Und im Radio haut man das Ganze dann noch durch nen Optimod um auch noch die letzte Dynamik rauszubügeln. Bitter. Deshalb: "Remastered" ist klanglich nicht immer besser.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren