SB ohne Hände?

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Es ist zwar keine schöne Vorstellung, kann aber theoretisch passieren: Wie macht man SB, wenn man beide Hände/Arme nicht zur Verfügung hat? Also z.B. wenn nach einem Unfall beide Arme eingegipst sind. Oder eine Lähmung o.ä. Oder... naja mehr möchte ich nicht nennen, es gibt aber noch schlimmeres.

Also: Wie stellt ihr euch das vor? Voraussetzung ist natürlich, dass man keinen Partner hat. Von wem läßt man das dann machen (Pflegedienst? Verwandte? Freunde?) - oder muß man dann generell drauf verzichten? :eek:
 

Benutzer92082 

Verbringt hier viel Zeit
Habe mal gelesen das die Leute es sich dann mit den Oberschenkeln machen. Man kann auch zwischen etwas "ficken" Sofa whatever :zwinker:

lg, ER
 
M

Benutzer

Gast
Ich konnte und kann mich sehr gut ohne den Einsatz von Händen befriedigen. Der Einsatz von Oberschenkeln und/oder zB nem Kissen reichen aus.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich weiß, dass es z.B. für Pflegeheime extra Nutten gibt, die die Patienten befriedigen, wenn diese es nicht mehr können.
 

Benutzer28127 

Benutzer gesperrt
Ich weiß, dass es z.B. für Pflegeheime extra Nutten gibt, die die Patienten befriedigen, wenn diese es nicht mehr können.

Wie extra Nutten für Pflegeheime? :eek:

Kannst du das mal näher erläutern, bitte? Sind die spezialisiert auf Pflegeheime und nur dafür zu haben? Oder sogar dort angestellt? Oder wie?
 

Benutzer76115 

Verbringt hier viel Zeit
Klar, einfach Kissen dazwischen und dann gehts. Oder irgendwo draufhoccken und dann reiten. Was meinst du warum Mädchen so gern reiten?! Da hat man auch keine Hände zur Verfügung :smile:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Wie extra Nutten für Pflegeheime? :eek:
Kannst du das mal näher erläutern, bitte? Sind die spezialisiert auf Pflegeheime und nur dafür zu haben? Oder sogar dort angestellt? Oder wie?
Ja klar gibt es Nutten, die sich auf Menschen spezialisieren, die sich nicht mehr selber befriedigen können oder die so stark behindert sind, dass sie es sehr schwer haben einen Partner zu finden und lange keinen Sex mehr hatten und SB vielleicht nicht möglich ist oder auch ältere Menschen, die sich einfach niemanden mehr suchen wollen und lieber dafür bezahlen. Am Wochenende arbeiten die Nutten ganz normal im Bordell und unter der Woche gehen die in Pflegeheime und befriedigen dort die Menschen, wie diese es eben wollen.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ja klar gibt es Nutten, die sich auf Menschen spezialisieren, die sich nicht mehr selber befriedigen können oder die so stark behindert sind, dass sie es sehr schwer haben einen Partner zu finden und lange keinen Sex mehr hatten und SB vielleicht nicht möglich ist oder auch ältere Menschen, die sich einfach niemanden mehr suchen wollen und lieber dafür bezahlen. Am Wochenende arbeiten die Nutten ganz normal im Bordell und unter der Woche gehen die in Pflegeheime und befriedigen dort die Menschen, wie diese es eben wollen.

:eek:
Ich arbeite ja selber im Altenheim, aber davon habe ich noch nie gehört. Vielleicht ist das ja in einer Großstadt auch anders als hier auf dem Lande *gg*
Das einzige war einmal ein Fall, wo ein Bewohner sich andauernd zu anderen Damen nackt ins Bett gelegt und diese befummelt hat...die Heimleitung sprach dann mit den Angehörigen des Mannes und empfahl ihnen, den Herrn mal einen Ausflug ins Bordell zu gönnen :grin:

Ich könnte mich nicht ohne meine Hände befriedigen und hätte dann ein ganz großes Problem :confused:
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Ja klar gibt es Nutten, die sich auf Menschen spezialisieren, die sich nicht mehr selber befriedigen können oder die so stark behindert sind, dass sie es sehr schwer haben einen Partner zu finden und lange keinen Sex mehr hatten und SB vielleicht nicht möglich ist oder auch ältere Menschen, die sich einfach niemanden mehr suchen wollen und lieber dafür bezahlen. Am Wochenende arbeiten die Nutten ganz normal im Bordell und unter der Woche gehen die in Pflegeheime und befriedigen dort die Menschen, wie diese es eben wollen.

Was es nicht alles gibt....:confused: Finde es aber gut, dass auch an solche gedacht wird.
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
Ich konnte und kann mich sehr gut ohne den Einsatz von Händen befriedigen. Der Einsatz von [...] zB nem Kissen reichen aus.

richtig, bei mir auch, aber bei nem mann ist das evtl schwieriger. der muss sich da evtl was kleines vibrierendes suchen oder zu ner prostituierten gehn...
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Ja klar gibt es Nutten, die sich auf Menschen spezialisieren, die sich nicht mehr selber befriedigen können oder die so stark behindert sind, dass sie es sehr schwer haben einen Partner zu finden und lange keinen Sex mehr hatten und SB vielleicht nicht möglich ist oder auch ältere Menschen, die sich einfach niemanden mehr suchen wollen und lieber dafür bezahlen. Am Wochenende arbeiten die Nutten ganz normal im Bordell und unter der Woche gehen die in Pflegeheime und befriedigen dort die Menschen, wie diese es eben wollen.
Das gibt es - hab auch schon davon gehört. Allerdings hört es sich bei dir an als wäre das quasi "Standard" in dt. Pflegeheimen das ab und an mal ne Nutte kommt oder gar die Pflegerin...:ratlos:

Zum Thema:
Wenn man kurzfristig beide Hände/Arme nicht mehr benutzen kann sei es weil sie "eingegipst" sind oder schlimmer... - hat man sicher erstmal andere Probleme als die evtl. fehlende Möglichkeit der Selbstbefriedigung...:grin::tongue:
 
D

Benutzer

Gast
Das gibt es - hab auch schon davon gehört. Allerdings hört es sich bei dir an als wäre das quasi "Standard" in dt. Pflegeheimen das ab und an mal ne Nutte kommt oder gar die Pflegerin...:ratlos:

Zum Thema:
Wenn man kurzfristig beide Hände/Arme nicht mehr benutzen kann sei es weil sie "eingegipst" sind oder schlimmer... - hat man sicher erstmal andere Probleme als die evtl. fehlende Möglichkeit der Selbstbefriedigung...:grin::tongue:

Dem kann ich widersprechen. Jedenfalls war/ist es bei mir so (gewesen), je kranker ich war desto mehr Lust hatte ich.....auch im Krankenhaus, angeschlossen an tausend Schläuchen......
Vielleicht als Ersatz oder Ablenkung? SB war schon immer das beste Schmerzmittel.....

Allerdings , wo eine "Lust ist, ist auch ein Weg".
Es gibt genug Dinge, die man gebrauchen kann...auch hier im Forum nachzulesen....muss ja nicht mal vibrieren....:zwinker:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Off-Topic:
Das gibt es - hab auch schon davon gehört. Allerdings hört es sich bei dir an als wäre das quasi "Standard" in dt. Pflegeheimen das ab und an mal ne Nutte kommt oder gar die Pflegerin...:ratlos:
Wie kommst du auf Pflegerin ? (Und was, wenn es der Pfleger ist?)
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Off-Topic:

Wie kommst du auf Pflegerin ? (Und was, wenn es der Pfleger ist?)
Weil ich auch davon schon gehört hatte das sich eine Pflegerin (natürlich unerlaubterweise bzw. inoffiziell) ein kleines Zubrot verdient hatte...
 

Benutzer85665 

Verbringt hier viel Zeit
Hier wird oft das Kissen angesprochen - aber dieses muss doch erst zwischen die Beine gelangen ?
Wird bestimmt schwierig ohne Hände... oder wie macht ihr das?
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ich glaube, wenn ich im Krankenhaus liege und womöglich sogar noch Schmerzen habe, kann ich gut und gerne auf SB verzichten. Bin nicht sooo fürchterlich drauf angewiesen und habe mich da unter Kontrolle.

Aber dennoch - ich kann auch ohne Hände! :zwinker:

Bei mir funktioniert das ohnehin wohl etwas anders als bei anderen Männern, da ich hauptsächlich "Druck" und weniger diese "auf-ab"-Bewegung brauche. Folglich reicht es, wenn ich mich quasi auf den Bauch lege und mich stark genug gegen ein Kissen, Decke oder sonstwas drücke.

Ich würde das aber im Krankenhaus nicht machen - da wäre mir die Sauerei zu peinlich, die bei so Schwanzträger wie mir halt auch bei SB aufkommt... :tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren