Russisch türkische Beziehung

Benutzer151312  (22)

Ist noch neu hier
Ich bin 16, und ja ich sehe gut aus. Sehe aus wie eine Türkin weil mein Vater aserbaidschaner war, hab ihn leider nie kennengelernt. Meine Familie mütterlicherseits kommt aus Kasachstan. Bin russisch aufgewachsen, spreche die Sprache fließend kann mir trotzdem nicht vorstellen jemals mit einem russen zusammen zu leben. Ich finde natürlich Südländer am schönsten bzw. am interessanteste. Beschränken tue ich mich da auf Türken und Kurden. Schon alleine ihr Herkunftsland erweckt bei mir Interesse. Ich hatte noch nie einen Freund, bin Jungfrau und ungeküsst und bin darauf so stolz. Ich möchte bis zu meiner Ehe warten bis ich mit meinem Mann schlafe. Da ich eben wie eine Türkin aussehe haben südländische Jungs sehr oft Interesse, und jedes Mal Block ich total ab egal wie gut sie aussehen, ich weiß nicht warum aber ich mach es einfach. Ich gebe nie meine Nummer weiter. Deswegen kommen ganz oft Männer bei mir an mit Respekt dies das. Ich hätte kein Problem damit türkisch zu lernen, ich mach es schon nebenbei freiwillig, bin zwar katholisch habe aber bereits angefangen den koran zu lesen. Nicht weil ich strenggläubig bin oder mich wegen meinem Vater für eine Möchtegern Muslima halte, sondern aus dem Grund dass mich die Religion Kultur Sprache und die Menschen einfach faszinieren. Aber warum? Ich kann mir in Zukunft auch nur vorstellen mit einem Türkischen Mann zu leben. Was noch ein Tick oder eher ein Problem bei mir ist, ich würde es nicht mal schlimm finden wenn mein Mann während der Beziehung mit Nutten schläft bzw. in den Puff geht, ich weiß es ist krank. Ich will ihm nicht vorschreiben müssen, auf was er beispielsweise 5 Jahre lang verzichten muss nur weil ich bis zur Ehe warten will. Solange er mit diesen Frauen für Geld und nicht aus Gefühlen schläft erlaube ich es ihm. Wäre natürlich trotzdem schöner wenn er mit mir warten würde. Jetzt hab ich aber ein gewaltiges Problem. Ich weiß ganz genau dass meine ganze Familie ein riesen Problem damit haben wird wenn ich einen Türken als Freund habe oder später als Ehemann . Sie sind da komplett dagegen. So oft habe ich versucht zu erklären dass es doch egal ist welche Nationalität der Mensch hat den ich liebe und dass ich nun mal auf Südländer stehe. Sie haben aber Vorurteile. Ich werde in Zukunft so starke Probleme in meiner Familie haben und weiß jetzt schon nicht wie ich damit klar kommen soll. Hat jemand Erfahrung ?
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
wo soll denn dieses herkunftsland der kurden sein das du so toll findest ? :grin:
 

Benutzer6428 

Doctor How
Hat jemand Erfahrung ?
Hmm..nicht in rein hypothetischen Welten.

Denn Fakt ist doch: Es ist rein gar nichts passiert.

Du klingst ein wenig so, als ob du dich schnell in fixe Ideen verrennst, ohne dabei die Realität einzubeziehen. Du erzählst was vom Koran und einem diffusen Interesse an einer anderen Kultur. Dann erzählst du etwas von "mit dem Sex warten", obwohl du noch nie einen Freund hattest. Du willst dich quasi schon einschränken und dein Leben bis ins Grab geplant haben, damit auch nichts schief gehen kann.

Ich kann diesen Drang durchaus verstehen. Man hat vielleicht einfach Angst vor dem was da kommt. Das blöde ist halt, dass die Welt ganz einfach deine Pläne an der nächste Ecke kaputt macht. Es reicht doch schon, dass du dich in einer Woche in einen Chinesen verliebst. Es reicht auch, dass du herausfindest, dass du deinen Freund nie sexuell teilen willst.

Ein weiteres Problem mit solchen Planungen ist, dass man wie mit Scheuklappen geradeaus geht und weder links noch rechts guckt. Dabei verpasst man es zu lernen. Man lernt nämlich sein ganzes Leben lang. Man lernt über das leben, über andere Menschen und vor Allem über sich selbst. Wenn man dann weiterhin die Regeln anwenden möchte, die man sich selbst mit 14, 16 oder 18 ausgedacht hat, dann muss das schief gehen.

Deswegen rate ich dir: Mach dir deine Phantasien, aber kämpfe nicht um etwas, dass (noch) gar nicht passiert ist. Entspann dich und lerne einfach ein paar nette Kerle kennen, denn wie du gesagt hast: Es ist doch völlig egal von welcher Kultur man(n) kommt. Man sollte sich doch in den Menschen verlieben und nicht in eine Idee, oder?
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Lol,du sagst zu deiner Familie die Vorurteile hat das es egal ist welche Nationalität der Man hat den du liebst aber 1) Du willst nur Türken und Kurden als Mann(Italiener,Spanier etc. sind auch Südländer) und 2. du hast noch gar keinen Türkischen Freund/Mann.Du blockst ja alle ab.Also warum möchstest du deine Familie von jemandem Überzeugen den es noch gar nicht gibt ? :what: Und woher willst du wissen das du deinen Geschmack nicht noch änderst?
Off-Topic:
Ich sehe auch Südländlisch aus.Liegt das an meiner Umgebung oder an mir das mich nicht haufenweise Südländer ansprechen ? :zwinker:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer122131  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Hmm..
Ich bin selbst noch zu Jung um vieles über Beziehungen sagen zu können, aber eins weis ich ganz genau. Dieses geplane was du vorhast,(Nur einen Türken oder Kurden als Mann, Sex erst mit der Ehe usw..) kann schneller nach hinten los gehen als du denkst.
Jetzt stehs du total auf Türken und nächsten Monat sinds dann plötzlich Franzosen.
Du sagts zu deinen Eltern dass es ja egal ist von wo man kommt, wenn man diese Person liebt , dann liebt man Sie. Egal ob Türke,Kurde, Franzose,Deutscher, etc.. Also könnte das ja auch für dich gelten.
Du bist noch sehr Jung und hast eben noch sehr viel Zeit. In dieser Zeit wirds sich einiges ändern, glaub mir.
Anstatt dir selbst was vorzumachen und ebenso deiner Famile, und igrnetwie einen angeblichen Türkischen Freund einzuplanen der gar nicht da ist, zerbreche dir nicht weiter den Kopf. Du wirst sehen, dass es später ganz andern kommt, als du jetzt planst.
 

Benutzer137280  (34)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Ich persönlich finde die Geografie Kenntnisse echt interessant! Geht es noch jemanden so ? Da wird ja alles erstmal quer Beet durcheinander geworfen



Ich finde es etwas engstirnig wie du denkst.
Wieso muss es den ein Türke oder Kurde sein ?
Ist das eine Idee die dir über Nacht gekommen ist oder hast du das schon länger ?

Südländer sind ja wirklich nur diese beiden Kulturkreise.
Des weiten gibt es auch andere Südländische Kulturen die Muslime sind, wenn dir das so wichtig ist.
Kannst du den mal genauer beschreiben wieso es dir unbedingt die türkischen Männer so angetan haben oder verallgemeinerst du hier einfach etwas zu sehr ?

Ansonsten kann ich den Leuten vor mir nur zusprechen.
Nimm dir Zeit und lerne Leute kennen. Egal ob eben Türke, Deutscher oder Russe.
Du musst doch nicht sofort mit Ihnen rum knutschen geschweige den in die Kiste hüpfen.
 

Benutzer148000  (22)

Benutzer gesperrt
Es ist doch wirklich schei* egal, von wo die Person kommt.
Persönlich finde ich ja Russinnen, Engländerinnen und Französinnen sehr interessant,
aber ich würde mir niemals einreden, dass es keine andere Nationalität sein darf.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn Du aserbaidschanische Wurzeln hast, wundert mich Deine Vorliebe nicht. Es ist nun mal so, dass die Aserbaidschaner ethnologisch mit den Türken eng verwandt sind. Aseri ist bekanntlich eine Turksprache. Und wenn Du ein türkisches Erscheinungsbild hast, spricht das zumindest für eine gewisse Prägung.

Allerdings: Du solltest es wirklich entspannter sehen. Du machst Dir Sorgen über ungelegte Eier. Das ist ungefähr so, als würden sich die Leute in Baku heute schon Sorgen machen, wie das Leben wohl aussieht ohne Ilham Alijev...

Das mit dem Puff bringt mich allerdings ernsthaft zum Nachdenken. Ich hoffe nicht, dass Du zur Selbstaufgabe neigst, nur um Deinen "Traum" vom türkischen Mann zu erfüllen.
Ich hatte in der Umschulung damals eine Mitschülerin, keine Aserbaidschanerin, sondern Türkin. Die wollte Anwendungsentwicklerin werden. Und nach elf Monaten hat sie die Umschulung geschmissen - nicht wegen der Noten, sondern weil sie einen Mann kennengelernt hatte, wegen dem sie "ihre Rolle als türkische Frau erfüllen" wollte (bzw. "musste").

Jaaaaa... sie trug ein Kopftuch. Und trotzdem war es nicht ihre Religion, die sie zu "ihrem Entschluss" brachte, sondern ihre Sozialisierung.

Knackpunkt ist: Sie wirkte dabei nicht mal sonderlich glücklich...

Insofern kann ich nur an Dich appellieren: Schau genau hin, mit wem Du Dich einlässt, bleib ein eigenständiger Mensch mit eigenständigen Entscheidungen und häng Dich nicht einfach an den nächstbesten Kerl, nur weil er Türke ist. Und möglicherweise ist es genau diese Sorge, die Deine Eltern umtreibt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren