RTL Spenden-Marathon

Benutzer90320 

Benutzer gesperrt
Guten abend :zwinker:

Im Moment läuft ja auf RTL der Spenden-Marathon. Man sammelt für Kinder auf der ganzen Welt, die Hilfe brauchen.

Und es sitzen an den Leitungen viele Prominente, welche die eingehenden Anrufe für Spenden entgegen nehmen - bestimmt, damit möglichst noch mehr Spender "angelockt" werden, in der Hoffnung, einen dieser Prominente einmal persönlich am Telefon zu sprechen.

Und zwischendurch laufen nochmal viele "Clips", die aufrufen, den Kindern zu helfen und jeder Euro benötigt wird, natürlich auch mit bekannten Prominenten.

Zwischendurch wird immer mal wieder der Zwischenstand der Summe eingeblendet, was bereits gespendet wurde. Über 2 Millionen €.

Natürlich finde ich das gut, wenn man sowas mal startet, immerhin kommt es ja zuletzt Kindern zugute. Ich finde es auch gut, daß sich Promis daran beteiligen - okay, manche machen es bestimmt, um ihr Image zu bewahren, andere machen es aber bestimmt auch, weil ihnen Kinder tatsächlich am Herzen liegen.

Alles schön und gut.

Ich frage mich nur (und das soll jetzt keineswegs böse gemeint sein), wenn JEDER Prominent, der jetzt schon in dieser Spende-Aktion zu sehen war, einen guten Beitrag spenden würde (und einige tausend Euro ist für diese sicher kein Geld, da ihre Luxus-Taschen schon so viel kosten), würde mit Sicherheit noch mehr Geld zusammenkommen, als uns kleinen Leuten nur lauter ebenso kleine Beträge abzuzapfen.

Was ich sagen möchte: Prominente hätten doch genug Asche? Würden jetzt NUR fünf Promis einen großzügigen Beitrag zusammenlegen (wenn sie tatsächlich für Kinder ein Herz haben und nicht lediglich ihr Image aufpolieren), käme schon weit mehr als eine Million € raus.

Also RTL: Fragt die kinderlieben Promis um Hilfe, die haben genug. Warum immer wir Normalverbraucher? Zumindest in Aktionen dieser Art?

Wie seht ihr das?
 

Benutzer95090 

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann mich deiner Meinung nur voll und ganz anschließen!!
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
ich denke nicht, dass promis rein gar nichts spenden...

und bei WWM erspielen ja "promis" das geld für die kinder...
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Also RTL: Fragt die kinderlieben Promis um Hilfe, die haben genug. Warum immer wir Normalverbraucher? Zumindest in Aktionen dieser Art?

Was ist denn eure Meinung?

Ich finde schon das du eine Art von "Neiddebatte" hier startest!:ratlos:

Niemand zieht dir das Geld aus der Tasche - eine Spende ist freiwillig und sollte "von Herzen kommen"!

Du deutest außerdem an das "die Promis" nichts spenden! Woher willst du das wissen? bzw. du verallgemeinerst ganz schön.:ratlos: Ich denke schon das es sicher viele Prominente gibt die irgendwelche sozialen Projekte angemessen unterstützen - nur muss man auch nicht alles an die große Glocke hängen!
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich denke auch, dass viele von denen selbst was spenden. Gibt ja viele, die für ihre Großzügigkeit bekannt sind.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Würden jetzt NUR fünf Promis einen großzügigen Beitrag zusammenlegen (wenn sie tatsächlich für Kinder ein Herz haben und nicht lediglich ihr Image aufpolieren), käme schon weit mehr als eine Million € raus.
wenn ich mir einen Großteil der aufgebotenen "Prominenten" anschaue die RTL da aufbietet wage ich zu bezweifeln das diese alle so wahnsinnig vermögend sind (1Mio. : 5 Spender = 200 Tsd. Euro/Spender)

Und 200Tsd. Euro sind sicher auch für viele der "B-Promis" eine große Summe Geld die man nicht "mal einfach so" spendet...

Ich denke auch, dass viele von denen selbst was spenden. Gibt ja viele, die für ihre Großzügigkeit bekannt sind.
bzw. welche die es einfach nicht an die große Glocke hängen! Persönlich geh ich auch nicht damit hausieren wo ich wieviel gespendet habe... eine Profilierungssucht in diese Richtung habe ich nämlich nicht...
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich glaube, mancher dieser Promis spendet wirklich 1000 Euro. Aber er erhält 5000 Euro Honorar, wenn er für die Spendenaktion ins Studio kommt.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Ich glaube, mancher dieser Promis spendet wirklich 1000 Euro. Aber er erhält 5000 Euro Honorar, wenn er für die Spendenaktion ins Studio kommt.
ganz ehrlich - hast du einen Beweis für deine Behauptung!:schuettel:

Persönlich wäre mir das viel zu riskant - was glaubst du was los wäre wenn sowas rauskommt...:ratlos:

Ich finde es zum Kotzen wenn Leute mit nicht bewiesenen Behauptungen um sich werfen!:wuerg:
 

Benutzer90320 

Benutzer gesperrt
Ich glaube, mancher dieser Promis spendet wirklich 1000 Euro. Aber er erhält 5000 Euro Honorar, wenn er für die Spendenaktion ins Studio kommt.

Merkst du was? :zwinker: Das meine ich.

Und nein, es ist kein Neid. Ich gönne jedem seinen Erfolg. Das möchte ich betonen.

Ich denke nur: Würden die Promis wirklich großzügig spenden, wäre weit mehr bereits zusammen.

Und ja, bei "Wer wird Millionär" spenden die Promis ihren Gewinn - finde ich gut! Ich betone es noch einmal.
Aber in der Show sind es lediglich fünf Prominente. In den Clips, wie sie in Afrika, in Krankenhäusern oder sonst auf Besuch bei den Kindern sind, sind es weitaus mehr Prominente. Und ja, sie bekommen Gage - eigentlich sollten sie darauf verzichten, denn das haben sie gewiss nicht nötig - und wenn, würde ich dies den Kindern spenden.

Es geht mir nicht um deren Reichtum, daß sie mehr haben als wir. Es sei ihnen doch gegönnt. Ich sage es noch einmal.
Mir gefällt es nur nicht, daß sich manche damit auch profilieren möchten. Finde ich halt nicht so "glänzend", wie es dargestellt wird.

Meine Meinung.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Merkst du was? :zwinker: Das meine ich.

Ja und? Das sind doch Behauptungen für die ihr nicht mal ansatzweise Beweise habt!

V.a. widersprichst du dir doch selbst!:ratlos:
In deinen Anfangspost unterstellst du ihnen das sie es wegen ihren Image machen - nun unterstellst du aber das sie es für Geld machen!

Für beides hast du keinerlei Beweise! Sicher ist es unzweifelhaft gut fürs Image... aber dafür Geld einsacken zu wollen wäre absolut dämlich weil so etwas wahrscheinlich rauskommen würde!

Gnädigerweise schreibst du das einige es "wegen den Kindern" machen - aber selbst dafür hast du nicht mal ansatzweise Beweise!

Zumindest glaube ich kaum das Geld fließt - es wäre zu riskant für diesen Auftritt Geld kassieren zu wollen...

---------- Beitrag hinzugefügt um 22:41 -----------

Und ja, sie bekommen Gage - eigentlich sollten sie darauf verzichten, denn das haben sie gewiss nicht nötig - und wenn, würde ich dies den Kindern spenden.

kannst du deine wiederholte Behauptung wenigstens ansatzweise beweisen bzw. eine Quelle nennen?:ratlos:

Final_Dream schrieb:
Mir gefällt es nur nicht, daß sich manche damit auch profilieren möchten. Finde ich halt nicht so "glänzend", wie es dargestellt wird.
Im Gegenzug forderst du aber das sie ÖFFENTLICH spenden - eine extremere Form von Profilierung gibt es kaum. Du widersprichst dir also permanent selbst...:schuettel:

Kurzum: Dir kann man es gar nicht recht machen! Du hättest immer etwas zu meckern egal wie es läuft!
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Es hätte mich interessiert, was Frau von Guttenberg gemacht hätte, wäre sie an der 500.000-Euro-Frage gescheitert... hätte sie privat einen nennenswerten Anteil gespendet?

Solche großen Spendenaufrufe sind immer zweifelhafter Natur und eher punktuell.

Ich finde es gut, daß auch mal für Projekte im eigenen Land geworben wird.
Wir haben in Deutschland genug Probleme und das ist ein Schritt in die richtige Richtung.

Sicher kann man auch für Erdbebenopfer und Flutopfer auf der ganzen Welt spenden,
aber das ist zum Teil wirkungslos, wenn die Beträge versanden.

Egal was man wofür spendet, man hilft mit und hat vielleicht ein besseres Gefühl, auch einmal etwas Gutes getan zu haben, zumal das anonym erfolgen kann.
 

Benutzer90320 

Benutzer gesperrt
Braini, man darf nicht naiv sein und glauben, es gehe dort zu, wie es aussieht :zwinker: Aber anscheinend bist du naiv. Image und Geld, jupp, wohl beides.
Und da du auf meinen restlichen Post nicht eingehst, wo ich deutlich betone, daß ich es ihnen gönne, ziehe ich, du willst nur Krach :zwinker:

Noch Meinungen?? :smile:
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Braini, man darf nicht naiv sein und glauben, es gehe dort zu, wie es aussieht :zwinker: Aber anscheinend bist du naiv. Image und Geld, jupp, wohl beides.
Und da du auf meinen restlichen Post nicht eingehst, wo ich deutlich betone, daß ich es ihnen gönne, ziehe ich, du willst nur Krach :zwinker:
schön das du mich als "kleines naives Dummerchen" hinstellst und das ganze noch mit "Zwinkersmilies" unstreichst - und im Gegenzug nur "blabla" von dir gibts ohne auf meine Fragen einzugehen...:ratlos:

Zumindest ist es mehr als paradox wenn du forderst das die Promis ÖFFENTLICH spenden sollen und ihnen auf der anderen Seite gleichzeitig eine "Profilierungssucht" alleine durch ihre Anwesenheit im Studio unterstellst!:kopfwand
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Und ich finds zum kotzen dass du dich hier so aufspielst! :wuerg::wuerg:
lächerlich - keine einzige Antwort im Thread gegeben aber dann mal hier einen "Forenfurz" hinterlassen...:rolleyes:


Ich bleibe dabei! Es ist absolut zum Kotzen wenn man permanent und wiederholt Behauptungen aufstellt für die man absolut nicht einmal ansatzweise Beweise hat oder Quellen! Garniert wird das ganze dadurch das man sich selbst widerspricht in den Posts!
 

Benutzer84947 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde es eher bedenklich, dass es solche Aktionen nicht für Tiere gibt. Wäre mir zumindest keine in diesem Umfang bekannt.

Kinder ziehen einfach rein PR-technisch besser, damit können sich die Promis ihr Image besser aufpolieren und die Leute schlagen besser darauf an.

Dabei hätte es die Natur viel nötiger.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Dabei hätte es die Natur viel nötiger.
naja es liegt an RTL für was sie ihren "Spendenmarathon" machen... und ich halte "Kinder" für wichtiger als "Tiere"...

Zweifelsohne gibt es irrsinnig viele Sachen für die man Spenden könnte - Organisationen/Hilfsdienste die dringend auf Spenden angewiesen sind. Da spielt es m.M. nach auch keine Rolle ob das für Tiere, Menschen, im Ausland oder im Inland ist...
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich finde es eher bedenklich, dass es solche Aktionen nicht für Tiere gibt. Wäre mir zumindest keine in diesem Umfang bekannt.

Kinder ziehen einfach rein PR-technisch besser, damit können sich die Promis ihr Image besser aufpolieren und die Leute schlagen besser darauf an.

Dabei hätte es die Natur viel nötiger.

Stimmt da gebe ich dir Recht, nur wo will man da genau spenden? Bei den ganzen Organisationen alá Greenpeace oder Vier Pfoten? Tierheime? Delfine, Wale? Löwen, Tiger bei den Safaris wo man hinfahren kann um Tiere zu töten.
Ich denke da gibts zuviele Sparten wo man sich nicht für eine bestimmte entscheiden kann.

---------- Beitrag hinzugefügt um 23:14 -----------

"Spendenmarathon" machen... und ich halte "Kinder" für wichtiger als "Tiere"...
Warum?
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Stimmt da gebe ich dir Recht, nur wo will man da genau spenden? Bei den ganzen Organisationen alá Greenpeace oder Vier Pfoten? Tierheime? Delfine, Wale? Löwen, Tiger bei den Safaris wo man hinfahren kann um Tiere zu töten.
Ich denke da gibts zuviele Sparten wo man sich nicht für eine bestimmte entscheiden kann.
naja bei Menschen/Kindern ist es nicht viel anders - auch hier gibt es unzählige Betätigungsfelder...

Es ist ja nicht so das sich RTL auf ein Projekt festlegt - es werden viele verschiedene Projekte unterstützt. Als Deckmantel dient halt der Aufzieher "Kinder" - sicher profitieren auch viele Erwachsene von den Maßnahmen..

Off-Topic:
warum mir ein "unschuldiges" Kind wichtiger ist als ein "unschuldiges" Tier fragst du?:ratlos: Keine Ahnung wie ich dir das begründen soll... vielleicht liegst es daran das ich ebenfalls "ein Mensch" bin und mir somit meine "Artgenossen" näher sind als (andere) Tiere...:rolleyes:

Gegenfrage: Bestimmt hast du auch schon Tiere getötet (z.B. Insekten) oder gegessen (Kuh, Schwein) - d.h. du gestehst diesen Tieren auch eine andere Wertigkeit zu als einem Hamster, Meerschweinchen, Delfin, Gorilla o.ä.:zwinker:
 
J

Benutzer

Gast
Ich halte generell von RTL-Aktionen nichts, mir ist das zuviel Show.

Kann mich noch an die super spendable RTL-Aktion erinnern, wo die 11000 Euro von dem Schimpfwortsparschwein von Dieter Bohlen gespendet wurden... 11000 Euro im Vgl zu dem imensen Showeinahmen...

Ihr glaubt doch wohl kaum, dass alles bei den wirklich Bedürftigen ankommt? Natürlich wird nich aufgezeigt, wer da sich was von in die Taschen steckt, wär ja auch ziemlich dämlich. :zwinker:

Da spendier ich lieber direkt an Hilfsorganisationen, als bei sowas mitzumachen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren