Rollentausch?

Benutzer82635 

Verbringt hier viel Zeit
Ach Du Arme. Auch wenn man die Hoffnung nicht so schnell aufgeben sollte: Der ist wohl (doch) nichts. Wahrscheinlich hast Du ihn mit Deiner Nachricht, dass er sich melden solle .. bzw. dass Du nicht anrufen willst, endgültig verschreckt.

Ich hoffe Du findest bald einen vernünftigen und sympathischen Menschen, mit dem das alles "etwas" reibungsloser und vor allem: Harmonischer läuft.
 

Benutzer24612 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, viel verloren habe ich wohl nicht, da war ja nichts. Ich finde nur so schade, dass wegen eines Missverständnisses (weil man sich ja noch nicht kennt) gleich das Aus kommt. Darüber reden wäre ja auch eine Möglichkeit gewesen. Ich habs jedenfalls versucht - und hatte keinen Erfolg. Seis drum.
Aber mal ehrlich, wie kann man jemanden mit: "jetzt trau ich mich nicht nicht mehr, dich anzurufen" verschrecken? Schließlich hat er mich doch immer weggedrückt. Also wer das nichtt abkann, .....:kopfschue - ist wirklich nichts für mich.
Ich hatte heute einen schönen Tag und habe nicht mal mehr an den guten Mann gedacht, für mich ein Erfolg!! :smile:
Gute Nacht, liebes Forum,
Ina
 

Benutzer10046 

Meistens hier zu finden
Naja, klingt doch ganz ok. Du bist happy, also ist das ein Happy End :smile: Und sei froh, diese komplizierte Kreatur nicht länger am Hals zu haben :grin:
 

Benutzer24612 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, ich bin happy, schieb ihn aus meinem Kopf - da kommt er wieder an...."huu huu, lass es doch nicht so enden....wenigstens einen Kaffee zusammen..".
Hääh? ICH? Was? Wer?
Nein, für was ist sich dieser Mann eigentlich nicht zu blöd?
:eek:
 

Benutzer82635 

Verbringt hier viel Zeit
Na scheinbar hat er noch nicht gemerkt, dass er sich daneben benommen hat.
Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob Du Dir selbst auch nicht "zu blöd" bist, das blöde Verhalten hinzunehmen. :zwinker:

Weniger provokativ ausgedrückt: Er macht jetzt, worauf Du die letzten Tage gewartet hast. Freundlicherweise hat er Dir damit zwischenzeitlich die Möglichkeit gegeben, ihn besser kennen zu lernen. Denn wie Du schon sagtest:
Also wer das nichtt abkann, ..... - ist wirklich nichts für mich.

Oder willst Du ihm noch eine Chance geben?
 

Benutzer24612 

Verbringt hier viel Zeit
Auf GAR KEINEN FALL! :kopfschue
.......................
Oder doch? :ratlos:
............................
Ich weiß nur, dass mir dieses Hin und Her gar nicht guttut und ein Tag wie gestern, ohne einen Gedanken an diesen Blödmann, mir viel besser gefällt. Ich lass mich nicht von ihm drängen, werde in Ruhe und so lange ich will drüber nachdenken. Hach, wär ja gelacht! :engel:
 

Benutzer82635 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, so sollte es auch sein. Durch das Hin und Her "rutscht" man nur noch viel tiefer in die Sache hinein. Genau das willst Du ja auch vermeiden...
 

Benutzer10046 

Meistens hier zu finden
Es einfach dabei belassen ist sicherlich die einfachste und für dich stressfreie Variante. Der Typ hätte von Anfang an ein kongruentes Verhalten liefern sollen und seine Chancen (und du hast ihm zweifellos viele Chancen gegeben) nutzen sollen.
 

Benutzer24612 

Verbringt hier viel Zeit
Uuups, Matthes, was ist denn `kongruent`? :schuechte
 

Benutzer82635 

Verbringt hier viel Zeit
Kongruent bedeutet eigentlich deckungsgleich, aber auch äquivalent, oder hier einfach: Deinem Verhalten entsprechend (ähnlich).

(Auch wenn ich nicht gefragt war, aber gerade des Weges geklickt kam :zwinker: )
 

Benutzer24612 

Verbringt hier viel Zeit
Danke! :smile:
Also wenn ich mir Zeit zum überlegen nehme, tut er das auch - oder so? Wenn ich Nein sage, sagt er auch nein?
:zwinker:
 

Benutzer82635 

Verbringt hier viel Zeit
Genau.
Du nimmst Zeit --> er nimmt Zeit.
Du schlägst ein Treffen von (und zeigst damit Interesse) --> er zeigt Interesse (und schlägt ein anderes Mal ein Treffen vor)
Du meldest Dich bei ihm --> er meldet sich an einem anderen Mal
Kurz:
Du bist aktiv --> er ist aktiv

Das kann bei Interesse aneinander soweit gehen, dass Dein Gegenüber Dein Verhalten regelrecht kopiert. So übernehmen Menschen im Gespräch mit einem angenehmen Zeitgenossen teilweise die Mimik und Gestik ihres Gesprächspartners.
Ein "Nein" von beiden Seiten kann auch kongruentes Verhalten sein, muss es aber nicht. Das ist nämlich eher eine Sache von Meinungen als von Verhalten.

In Deinem Falle sollte man noch ein spezielles Kongruenzpaar erwähnen:
Du befragst ihn nach seinen Interessen --> er erzählt nur ??? :kopfschue
 

Benutzer10046 

Meistens hier zu finden
Genau.
Du nimmst Zeit --> er nimmt Zeit.
Du schlägst ein Treffen von (und zeigst damit Interesse) --> er zeigt Interesse (und schlägt ein anderes Mal ein Treffen vor)
Du meldest Dich bei ihm --> er meldet sich an einem anderen Mal
Kurz:
Du bist aktiv --> er ist aktiv

Genau, it's me, das wäre kongruentes Verhalten. Zum Glück hat der Typ bisher noch nicht so viel davon gezeigt ;-) sondern eher immer das gemacht, was man eben nicht erwarten würde. Und das spezielle Kongruenzpaar zeigt ja dann auch, wo die Reise hingeht: So richtig passt du, Ina11, nicht zu diesem Typen oder er zu dir.
 

Benutzer24612 

Verbringt hier viel Zeit
Wie soll man zu kongruentem Verhalten kommen, wenn man sich gar nicht kennt? All dieses Hin und Her kam ja aus Missverständnissen, ich wollte Zeit und er fühlte sich abgeleht usw. Gleiches Verhalten kann doch nur bei gleicher Ausgangslage funzen, oder?
 

Benutzer10046 

Meistens hier zu finden
Wie soll man zu kongruentem Verhalten kommen, wenn man sich gar nicht kennt? All dieses Hin und Her kam ja aus Missverständnissen, ich wollte Zeit und er fühlte sich abgeleht usw. Gleiches Verhalten kann doch nur bei gleicher Ausgangslage funzen, oder?

Was ich mit kongruentem Verhalten eigentlich ursprünglich meinte (immer dieses intelligend-klingen-wollen! Jetzt hab ich den Salat :grin: ) ist, dass er sich nicht seinen Absichten entsprechend verhält: Wenn er was von dir will, dann soll er kein Hin und Her machen, irgendwann sagen, dass das doch alles nichts ist, und dann irgendwann wieder angewetzt kommen und es sich doch wieder anders überlegen. Er zeigt dir ja keine klaren Verhaltensweisen, gibt keine Richtung vor, sondern schlägt wilde Haken.

Wenn er beim Kennenlernen schon so kompliziert ist, dann wird das später wohl kaum anders werden. Klar sind Menschen am Anfang anders als wenn man sie genauer kennenlernt, aber bei manchen Menschen weiß man doch recht schnell, dass man das gar nicht genauer rausfinden will! Ich persönlich hätte bei einem Mädchen, dass sich so verhält, keine Lust rauszufinden, ob sie immer so ist ;-) Ob du Lust dazu hast, musst du jetzt langsam entscheiden :smile:
 

Benutzer82635 

Verbringt hier viel Zeit
Das hat nicht unmittelbar etwas mit Kennen zu tun. Du musst nicht die Vorlieben des Gegenübers wissen um eine Kongruenz zu erzielen. Im Grunde geht es nur um ein ausgewogenes Gleichgewicht, mehr nicht. Wenn ein Mensch eindeutig mehr als sein Gegenüber in eine Beziehung oder deren Anbahnung steckt, dann ist das Gleichgewicht nicht vorhanden, das Verhalten nicht kongruent. Wie auch schon beschrieben, wenn Dein Date vier Stunden lang von sich erzählt, aber Dich nicht zu Wort kommen lässt, dann ist da kein Gleichgewicht.

Kongruenz ist in der Regel auch nichts, was man bewusst herbeiführt, es besteht entweder ein Gleichgewicht, ein Treffen auf gleicher Augenhöhe, eine äquivalentes Verhalten, oder eben nicht. Missverständnisse können das Gleichgewicht stören, aber sie sind normalerweise nicht die einzigen Auslöser. Auch ist die Ausgangslage ein mögliches Hindernis, aber nicht einzige Ursache. Denn warum kommt es zu Missverständnissen? Doch nur, weil zwei Menschen nicht auf gleicher Augenhöhe sind, oder -wie Matthes so schön treffend formuliert hat- diese einfach nicht zusammenpassen.
 

Benutzer24612 

Verbringt hier viel Zeit
Neenee, ich lass mir Zeit! :smile: Mir egal, was er davon hält. :zwinker:
Sein Verhalten war mir am Anfang ja noch klar, er hatte mich eben falsch verstanden. Aber dann - so ein Chaos! Nein, der ist bestimmt meistens so drauf, eine Beziehung mit ihm kommt für mich auch nicht in Frage.
Aber ich hätte schon gern ein wenig Klärung, dass er mir mal erzählt, was so vorgeht in seinem Kopf. Rein wissenschaftliches Interesse natürlich! :grin:
 

Benutzer24612 

Verbringt hier viel Zeit
Im Thread "Spielchen beim Kennenlernen" erkenne ich einiges von dem wieder, was mein Bekannter so drauf hat.
Wahrscheinlich sitzt er zu Haus und plant jede Rück -und Vorwärtsaktion passgenau, um mich zu testen. Lächerlich, sowas.
Erst will er sich wieder treffen, heute schreibt er mir: "..aber nicht am wochenende, lieber nächste Woche..". Dabei hatte ich ihm gar nicht geantwortet. :ratlos: :cool1:
 

Benutzer10046 

Meistens hier zu finden
Im Thread "Spielchen beim Kennenlernen" erkenne ich einiges von dem wieder, was mein Bekannter so drauf hat.
Wahrscheinlich sitzt er zu Haus und plant jede Rück -und Vorwärtsaktion passgenau, um mich zu testen. Lächerlich, sowas.

Naja, dann brauch ich hier ja nicht posten, was ich davon halte. Ich hab meine Meinung kundgetan, und es gibt viele andere, die im genannten Thread eine ähnliche Meinung vertreten ... überleg's dir halt, es is deine Entscheidung.
 

Benutzer24612 

Verbringt hier viel Zeit
Hi Matthes,
ich teile deine Meinung, bin mir aber nicht sicher, ob sich mein Mister so verhält, weil er zu mehr nicht fähig ist, oder zu ängstlich, oder zu komplexbeladen - - oder ob der kleine Möchtegern-Regisseur da versucht die Fäden möglichst kompliziert zu verknoten.
Wie auch immer, gefühlsmäßig hänge ich ihm nicht mehr nach. Jedenfalls solange ich ihn nicht sehe.
Das macht es einfacher, seine Emails zu ertragen. Heute kamen drei, jetzt lädt er mich am Wochenende zum Essen ein.
Mal sehen, wenn ich gerad Hunger hab...:drool:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren