Rollentausch in der Partnerschaft?

Benutzer40724 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

gibt es bei euch in der Partnerschaft Beispiele, wo die traditionellen Geschlechterrollen komplett vertauscht sind?

Ich mach einmal ein paar Beispiele, was ich meine:

Sie repariert das Auto, während er bügelt.
Sie macht Kampfsport, während er lieber tanzt.
Sie schaut Actionfilme, er Rosamunde Pilcher.

usw.usw.
 

Benutzer110436  (36)

Sehr bekannt hier
Hmm...irgendwie sind manche "Rollen" bei uns schon vertauscht.

Sie kennt sich bestens mit Computern und Autos aus. Ich hingegen beschäftige mich nur oberflächlich mit der Materie.
Ich bin etwas künstlerischer angehaucht als sie.
Sie trinkt gerne hin und wieder in unserer Bar einen Whiskey, ich einen Mojito^^
Was bei uns gleich ist, ist der Hang zur Sprache. Wir hatten auch das gleiche Studium und nun den gleichen Beruf :smile: (Texter)

In Puncto Musik ist es bei uns Geschmackssache. Bei Rock steh ich schon mal gerne auf härtere Sachen. Sie mag den "alten" und noch guten Hip Hop, womit ich gar nichts anfangen kann. Wir können uns hin und wieder aber beide auf weichgespülte Musik einlassen :smile:

Unser Filmgeschmack variiert teils und ist teils auf gleicher Ebene. Aber ich vertrete die klassische Horrorfilm-Fraktion, Action mögen wir aber beide, wenn sie gut gemacht ist. Meine Frau hingegen mag die intelligenten Nachdenkfilme lieber als ich. Ich will eher unterhalten werden :smile:

Sie ist ein Katzenmensch, ich mag Hunde lieber.

Wir können übrigens beide toll kochen. Dahin gehend falle ich wohl aus der Rolle. Dafür ist ihr Ordnungssinn viel besser als meiner, was uns wieder auf das Cliche bringt.


Allerdings muss ich sagen, dass man heutzutage eh nicht von klassischen Rollen sprechen kann, weil es sie nur noch sehr selten gibt. Jeder kann sein Talent ausleben und man lässt es nicht sein, nur weil es sich für das Geschlecht nicht gehört.

Und ja, ich oute mich jetzt mal: Ich steh auf "Stadt der Engel" :grin: Ein Frauenfilm, der einfach mal geil ist. Kein pengbummpaff, aber trotzdem ein cooler Streifen :smile:
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Sie spielt lieber Fussball, ich tanze lieber

Ist das auch Rollentausch? :zwinker:
 

Benutzer113076 

Verbringt hier viel Zeit
Er quatscht stundenlang während ich einfach nur vögeln will...
 
V

Benutzer

Gast
Ich interessiere mich mehr für Technik als er, dafür geht er öfter shoppen als ich (Schuhe, Klamotten und so was) :zwinker:).
 
A

Benutzer

Gast
Wenn wir neue Möbel holen, dann machen wir immer den Deal, dass ich sie zusammenbaue und er kocht. Ikea-Möbel sind wie riesige Überraschungseier :grin:
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Ikea-Möbel sind wie riesige Überraschungseier :grin:
Off-Topic:
Und oft fehlt ein Teil. Oder wenn man das Möbel endlich zusammengebaut hat, bleibt etwas übrig... :ratlos:


Sie wird dereinst wohl die Kasse führen, das Geld verwalten und die Steuererklärung ausfüllen. Aber ist das wirklich Männersache?
 

Benutzer38570 

Planet-Liebe Berühmtheit
So Rollenverteilungen lassen sich auf uns nicht anwenden. Von daher würde das permanent switchen.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ich bin handwerklich begabter als er, mache aber trotzdem mehr im Haushalt, aber da überhaupt kein Gefühl für hat. Bei technischen Problemen teilen wir das eigentlich sehr. Er liest mehr als ich, ich bastel dann lieber an einer neuen Voliere. Insgesamt teilen wir uns aber alles recht gerecht auf, also beiden machen quasi alles... Ich nenne es den demokratischen Haushalt.
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Ich arbeite regelmäßig handwerklich. Tut er aber auch.
Er gestaltet seine Wohnung gern schön und kocht und backt gerne. Tu ich aber auch.

Die Liste könnte ich so fortführen. Im Endeffekt schenken wir uns da beide nicht viel,
und haben gleichermaßen weibliche wie männliche Anteile (bzw das, was man als solches bezeichnet).
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Ich bin total verwirrt.
Als typisch männliche bzw. typisch weibliche Tätigkeit kenne ich nur noch Tätigkeiten wie das Zeugen bzw, das Gebären und das Stillen! Bin ich jetzt hinter dem Mond oder der Zeit voraus? :grin:
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Ich bin lauter, stärker, chaotischer, verdiene mehr, übernehme die Führung in romantischen Angelegenheiten.

Er ist stiller, sensibler, bügelt, kocht.

Ansonsten ist es sowieso alles ziemlich verwischt.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich mache Kraftsport und verdiene mehr, er tanzt Salsa und ist immer unglaublich auf ein modisches Aussehen bedacht.

Meine Romanze mag Sex and the City mehr als ich. :grin:
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
Die Idee von "Rollentausch" in der Beziehung setzt ja voraus, dass man die meiste Zeit voll in seiner Geschlechterrolle aufgeht und sich damit generell identifiziert –*allein aus dem Grund möchte ich bei mir und meinem Partner schon nicht von "Rollentausch" sprechen.

Unsere Beziehung ist eine von vielen, die zeigt, wie dämlich dieses Rollendenken ist. Ich kann beim besten Willen nicht sagen, dass ich in jeder Situation, die so und so ist, immer so und so rollenkonform oder eben nicht reagiere.
 

Benutzer80894 

Verbringt hier viel Zeit
Nicht wirklich auf den Charakter bezogen, aber er fragt mich ständig ob er zu dick sei, ihm dieses oder jenes Teil besser stünde und ich muss ihn auch öfter mal nach Hause bringen, weil ers nicht mehr allein schafft.
Ordentlicher als ich ist er auch, aber bei uns ist sowieso manches anders als bei "normalen" Paaren, da verwundert mich das eigentlich alles kaum. :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren