Rollenspiele?!

Benutzer102318 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo ihr Lieben,
ich lebe seit 5 Monaten mit meinem Freund in einer Beziehung.
Und im moment haben wir sehr viel sex.
Ich habe in dieser Beziehung eine neue Vorliebe von mir endeckt.
Ich stehe auf Rollenspiele!
Nur ich weiß nicht auf was ich genau stehe.
Und wie ich es in unser Sexleben einbaue.
Er weiß zwar davon bescheid, aber wir wissen nicht sorecht wie wir es angehen sollen.
Es waere fuer beide das erste Mal.
Also so ein Rollenspiel.
Womit faengt man am ehesten an'?
Und wie bringe ich das ganze ins Rollen??

Bitte helft mir :smile:

Danke schon mal im vorraus :smile:

Lieben Gruß.
BabeeA_ ♥:herz:
 
L

Benutzer

Gast
Off-Topic:
bitte ändere Schriftgröße und -farbe...


Naja, woher sollen wir wissen, worauf du stehst? :zwinker:

Probiert es einfach aus, Fantasie ist gefragt. :smile:
 

Benutzer101741 

Sorgt für Gesprächsstoff
hmm denk an deine erotischen träume...die kann man am besten in son rollenspiel integrieren
oder irgend was oder jmd der du bzw er schon immer mal sein wolltet da gibts echt tausend möglichkeiten
 

Benutzer102318 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das Problem ist ganz einfach, dass ich nicht weiß wie ich es in unser Sexleben einbringen soll.
Wie gesagt er weiß zwar von meiner vorliebe fuer Rollenspiele aber wir wissen noch nicht genau was man so alles machen kann :s
Und ich bin ehrlich ich habe auch angst das er mich auslacht oder so.
Aber wuerde es gerne mal testeen!.
BabeeA_ <3
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Das Problem ist ganz einfach, dass ich nicht weiß wie ich es in unser Sexleben einbringen soll.
Wie gesagt er weiß zwar von meiner vorliebe fuer Rollenspiele aber wir wissen noch nicht genau was man so alles machen kann :s
Und ich bin ehrlich ich habe auch angst das er mich auslacht oder so.
Aber wuerde es gerne mal testeen!.
BabeeA_ <3
BITTE, BITTE, BITTE:

Schreib doch einfach mal in schwarz. In ner normalen Schriftgröße und ner normalen Schrift. So dass man es ohne Herzinfarkt lesen kann und gerne antwortet. Diese Textstylings sind vielleicht ganz doll individuell, aber leider nicht cool sondern pubertär und albern. Warum? Sie erschweren es nur, den Text bequem zu lesen und Dich ernst zu nehmen. Und schrecken damit viele User ab. Und wer's erst gar nicht liest weil er Augenkrebs bekommt antwortet nicht.

Danke.
 

Benutzer1515  (41)

Previously MrX
hallo babee,
schwer dir da zu helfen, da wir alle nicht in deinen kopf schauen können.
(wie alt bist du denn?)

was genau stellst du dir unter "rollenspielen" vor? was genau macht dich daran besonders an?
hast du eine fantasie die dir durch den kopf schwirrt und die du gerne ausleben würdest?
stell dir einfach mal diese paar, kleinen fragen. dann wird es schon einfacher.

du schreibst du hast angst dass er dich auslacht. vertraust du ihm denn? nein ich meine richtiges, echtes vertrauen? würdest du aus dem fenster springen mit verbundenen augen wenn er dir sagt, dass da jemand ist der dich auffängt? (blödes beispiel aber mir fällt gerade nichts besseres ein) stell dir mal diese frage. ist wichtig.

zu dem thema offen darüber reden:
ich persönlich hab auch so meine vorlieben und hab die mal ein paar freunden erzählt. manche waren überrascht. manche haben nachgedacht. bei einer freundin kam sogar: "Echt? Cool... genau das mag ich auch!" :grin:

Ich denke das ist alles nur eine Frage des Vertrauens, der Fantasie und des Austestens. Glaube mir... wenn du damit einmal anfängst, dann willst du nicht mehr aufhören. :zwinker:
 

Benutzer101741 

Sorgt für Gesprächsstoff
Diese Textstylings sind vielleicht ganz doll individuell, aber leider nicht cool sondern pubertär und albern.

also bitte...weil jemand bisschen farbe bekennd oder seine schrift verändert...hat das noch lange nicht mit pubertät zu tun...
das ja albern die aussage...und wieso antwortest du dann überhaupt?
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich denke das ist alles nur eine Frage des Vertrauens, der Fantasie und des Austestens.
Denke ich auch. Fantasien gibt es viele, die Frage ist: Was sind eure? Was reizt Dich? Er als der "Nachbar", der Handwerker, der Spion Marke Bond? Willst Du die Femme Fatale die ihn verführt, die Sekretärin die ihn begehrt, oder wollt ihr die Fremden sein, die sich zufällig begegnen und wie magisch voneinander angezogen werden? Wollt ihr romantische oder "härtere" Fantasien? Das Feld ist weit, ihr solltet euch zusammensetzen und einfach mal gemeinsam darüber reden und beratschlagen, was euch beide reizen würde.

---------- Beitrag hinzugefügt um 01:13 -----------

Off-Topic:
also bitte...weil jemand bisschen farbe bekennd oder seine schrift verändert...hat das noch lange nicht mit pubertät zu tun...
das ja albern die aussage...und wieso antwortest du dann überhaupt?
Ich antworte, weil ich weiß, dass sie so weniger Antworten bekommen wird, weil sowas viele hier nervt. Ich schreib das nicht um sie runterzumachen oder zu ärgern, ich denke es hilft hier einfach, einen etwas lesbareren Auftritt hinzulegen. :smile: Dann können sich nämlich alle User abseits von Geschmacksfragen mit dem Inhalt der Posts beschäftigen. Und um den geht es.
 

Benutzer102318 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke jetzt schon mal :smile:
Jetzt habe ich wenigstens vorschlaege parrat :smile:
 

Benutzer1515  (41)

Previously MrX
Babee,
halt uns bitte auf dem Laufenden. Nun sind wir neugierig geworden wie es gelaufen ist, falls ihr dann mal was startet. :zwinker:
 

Benutzer102318 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn es ueberhaupt soweit kommt, werde ich euch bescheid geben :zwinker:
Und MrX habe dir eine Pn geschrieben..
Mein Freund ist vor einer stunde vorbei gekommen und ich habe mit ihn mal gefragt, was so seine Fantasien sind..
Er meinte er haette keine Oo
Ich kann mir das garnicht vorstellen.
Weil wir schon einiges im Bett ausprobiert haben.
Außer rollenspielchen usw..
Im "normalen" sexalltag.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Weißt du, meine Erfahrung ist, es nützt nichts, den anderen nach seinen Fantasien zu fragen, wenn man eigene Fantasien erfüllt kriegen will. Dann sollte man einfach damit anfangen, von den eigenen zu erzählen, oder zu schreiben, auch das hilft manchmal :zwinker:.

Ich habe mal eine sehr schöne Geschichte (na ja, sie war nicht literarisch, aber egal) davon geschrieben, wie eine Frau in ihrer Wohnung staubsaugt, so dass sie nicht hört, wie ihr Exfreund in die Wohnung kommt, der ihr dann einfach von hinten auf den Arsch haut, während sie unter dem Sofa saugt... Sie dreht sich um und sagt, bitte geh wieder, ich meine es ernst, dieses Mal ist es endgültig vorbei.

Er sagt, das ist schön, dass du das siehst, leider seh ich das anders, und dann packt er sie an den Haaren und drückt sie gegen die Wand, holt ein Springmesser heraus und hält es ihr an den Hals. "Und du siehst das doch auch anders, es ist noch nicht vorbei, oder?"

Die Frau kriegt einen großen Schreck und große Augen, und dann fesselt er sie so, dass sie rücklings über dem großen Sitzsack liegt, und schneidet ihr mit dem Messer die Kleidung vom Leib. Dann nimmt er eine Kerze und lässt Wachs auf ihren Körper tropfen, und dann vögelt er sie.

***

Wie hätte mein damaliger, sehr geliebter, Freund auf die Idee kommen sollen, dass mich gerade so ein Szenario anturnt? Das stand mir doch nicht auf die Stirn geschrieben! Aber eben auf den Blättern, die ich ihm irgendwann mal zu lesen gab.

Es stellte sich heraus, dass ihn das Szenario auch anturnte, und so fuhren wir irgendwann mal in einen Second-Hand-Shop, um dort sehr eng anliegende Kleidung für mich zu kaufen. Irgendwann zog ich die einfach mal an und sagte ihm Bescheid deswegen.

Als er ankam, lachten wir beide ein bisschen verlegen und der Anfang war ganz anders als im Szenario, wir lachten nämlich beide und nahmen uns erst mal so in den Arm und schmusten. Irgendwann griff er dann plötzlich in meine Haare und sagte "So, du glaubst also, dass du mich jetzt einfach so losbist?"

Ich begriff und schaltete um, um mitzuspielen, und leistete ein klein wenig Widerstand, er packte mich am Hals und zog mich dann an Hals und Haaren ins Nachbarzimmer, wo er mich dann rücklings auf meinen Sitzsack fesselte (und ich mich nur so wenig wehrte, dass er eine reelle Chance hatte, diese ungewohnte Fesselung auch zu bewältigen), und dann schnitt er mir die engen Sachen und auch noch die enge, dicke Strumpfhose vom Leib - und dann waren wir beide so gierig, dass wir die Geschichte nicht mehr wie in meiner aufgeschriebenen Fantasie mit Wachs o.ä. zu Ende brachten, sondern direkt vögelten.

***

Also: Selbst aktiv werden, einzelne Fantasien überlegen, und deinem Freund davon erzählen. Schauen, ob ein oder zwei dabei sind, die ihn auch kicken. Und dann einfach mal ein bisschen vorbereiten, verkleiden (das hilft, um die andere Rolle anzunehmen), und loslegen!

Viel Spaß dabei.
 
D

Benutzer

Gast
Es kann doch sein, dass er Dich so mag, wie du bist - WAS du bist und rundum zufrieden ist?
Wer ist denn der aktivere Part in eurem Sexleben?
Wenn er es nicht ist, dann verkleide dich als die Schüchterne, die, die ER VERFÜHREN MUSS, er mal sagen muss was zu tun ist.....oder umgekehrt...auch das sind "Rollenspielchen", wenn auch nur mal ein Rollentausch.

Ein Rollenspiel ist ja nichts anderes, als sich "zu verstellen" .....eben eine andere Rolle zu spielen.....
Soetwas kann man lernen und sollte das Sexleben auch bereichern, schließlich möchtest du ihn doch überraschen, oder? Wenn ihr im Moment glücklich seid, ein befriedigendes Sexleben habt - warum also eine Rolle spielen und das ändern?
Bei Rollenspielen (und ich mag das sehr gerne - Live wie auch in Fantasie) gilt auch: Unverhofft kommt oft - aber weniger ist mehr....

Also, was hindert dich daran, OHNE Absprache das anzutesten - es soll Dich ja auch richtig anmachen und heiss machen.....und ihn vielleicht völlig von den Socken hauen, wenn du vll als "seine Krankenschwester auftrittst".....ihn verarzten und untersuchen musst .....

Der Sex, GV usw...das bleibt gleich - aber der WEG dorthin, den kann man mit Rollentausch/spiel schön gestalten und die Beziehng abwechslungsreich und überraschend machen.....Und wenn du "nur mal" ohne Höschen auf die LEiter steigst um Gardinen aufzuhängen und ihn bittest die Leiter zu halten.....:zwinker: oder ihn als "Unbekannte" in nem Restaurant so heiss machst, (oder zu Hause die Serviererin spielst und ihm ausversehen was auf die Hose kippst) dass er mit den Händen Bügeln kann......

:smile:
 

Benutzer102318 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke fuer eure tips und Shiny Flame danke dafuer.
Das werdeich mir mal merken & ihm zeigen :zwinker:
 

Benutzer102211 

Öfter im Forum
Vielleicht sollte auch gar nicht allzuviel viel vorher diskutiert,
sondern einfach mit einem kleinen „Stück“ spontan begonnen werden.
Für den Fall, daß er dabei den Schwanz einklemmt und konfus davon
rennt, dann taugt er eben nichts!
Ein solches Ende wäre auf jeden Fall besser, als eine dauerhaft
fehlende Erfüllung.

Unser erstes Rollenspiel begann damit, daß ich ihr beim
Einstudieren eines idiotischen Stückes helfen mußte.
Ungefähr beim dritten Sprechen verlangte sie von mir mehr
Identifikation und da hat sich das Stück eben verselbständigt.
Seit dem habe ich ca. 100 Mal den sterbenden Tristan in den
verschiedensten Variationen gemacht.

Das Faultier
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren