Ritzen überdecken

Benutzer153852  (24)

Ist noch neu hier
Ich ritze mich ab und zu... Nur wenn ich Riesen Stress habe

Mein Vater ist ausgerastet weil ich beim essen servieren Soße nicht über die Nudeln gemacht habe.
Ich wohne mit ihm alleine. Er warf den Teller mit voller Wucht auf den Boden. Das war am Sonntag. Jetzt ist Donnerstag.

Ich habe Vorwürfe bekommen. Wenn Situationen sehr stressig sind fange ich an zu weinen.
Ich bin sehr emotional aufgebaut
Aber weder emo noch aufmerksamkeitsprobleme...

Aber wenn sowas ist wünschte ich nicht zu leben.
Meine Mutter ist n junky deswegen bin ich bei Pflege Eltern.

So morgen wollen alle schwimmen gehen. Und ich muss die Narben am Bauch abdecken. Aber wie?

Ich habe mich schon umgeschaut jeder sagt man soll es der Familiele sagen... Aber das geht nicht wer weiß was dann passiert...

Wie überdecke ich das jetzt wenn die wunde 5tage frisch ist.

Mit make up habe ich es schon probiert.... Siehe Bild
 

Anhänge

  • IMG-20150604-WA0002.jpeg
    IMG-20150604-WA0002.jpeg
    138,8 KB · Aufrufe: 104

Benutzer150386  (26)

Benutzer gesperrt
hast du noch einen passenden Abdeckstift zu deinem Hautton ?! Dann könntest du nämlich folgendes machen:
→ Tupfe ein bisschen über die Narben und dann verschmier es ein bisschen um noch die letzten Details abzudecken :smile:
 
D

Benutzer

Gast
Abdeckstift oder Badeanzug.

Grundsätzlich die Frage: Bist du in psychologischer Behandlung?
 

Benutzer91472  (29)

Sehr bekannt hier
Das sieht um ehrlich zu sein nicht nach "ab und zu" aus... Finde du solltest das nicht abdecken und lieber das Gespräch suchen, wenn deine Pflegefamilie dich mag, wird sie schon keinen großen Aufwand darum machen... Mit SVV ist nicht zu spaßen

Das ist eine ungesunde Konfliktbewältigung, wie soll das bei Problemen mit Freunden oder im Job weitergehen? Du fügst dir ja womöglich bleibende Schäden zu...
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Mit make up habe ich es schon probiert.... Siehe Bild
Also wenn Ihr nicht FFK macht, Euch in Gruppenumkleideraeumen umzieht oder Bikinizwang besteht, gibt es doch gar kein Problem. Ziehe einfach einen Badeanzug an. Oder hast Du keinen? Dann bitte die Pflegemutter, die einen der ihren zu leihen. Waere die Ritzerei an der Armen, haettest Du ein groesseres Problem. Und wenn Du Dich schon ritzen musst (Disclaimer: Davon rate ich selbstverstaendlich ausdruecklich ab und jeder, der zu SVV neigt, sollte sich psychotherapeutische Hilfe suchen), dann kommt es ja sicher nicht auf das Muster an und koennte auch so aussehen, als haette eine Katze gekratzt (zur Not, selbstverstaendlich sollte man sich niemals ritzen, aber es wird ja nicht besser, wenn einen auch noch die Leute anstarren).
 
F

Benutzer

Gast
An deiner Stelle würde ich einen Badeanzug wählen und nebenbei einen Termin beim Psychologen für deinen Vater machen.
 

Benutzer148981  (25)

Benutzer gesperrt
Ich würde schon fast sagen das du das übel bei der Wurzel packen solltest :/

Ich weiss das klingt immer dumm wenn außenstehende das sagen...aber wenn meine Schwester was kochen würde, würd mein Vater sich freuen und wenn es Nudeln mit Kaugummisoße wären...du bist NICHT das Problem also füg dir kein Leid zu...solange du dem Stress mit deinem Vater ausgesetzt bist, wirst du das Problem nicht los :frown:

Man ich hasse sowas....aber du brauchst dringend Hilfe genau wie dein Vater, das ist nichts wofür man sich schämen muss aber du merkst ja wie es ohne Hilfe läuft :/
 

Benutzer144187 

Sehr bekannt hier
Als erste Hilfe: trag einen Badeanzug. Das wird in der Situation wohl am einfachsten sein.
Längerfristig wäre es aber schon gut, wenn du dich jemandem anvertrauen könntest.
Eine Frage noch: Das mit den Nudeln, war das dein leiblicher Vater oder dein Pflegevater? Wenn er bei solchen Kleinigkeiten in die Luft geht kann ich deine Anspannung verstehen, aber auch dabei könnte dir eine Vertrauensperson weiter helfen. Das ist ja kein Zustand so. Am einen Tag ist es ein Teller, am nächsten vielleicht du... Bitte lass dir von jemandem helfen!
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Als erste Hilfe: trag einen Badeanzug. Das wird in der Situation wohl am einfachsten sein.
Längerfristig wäre es aber schon gut, wenn du dich jemandem anvertrauen könntest.
Eine Frage noch: Das mit den Nudeln, war das dein leiblicher Vater oder dein Pflegevater? Wenn er bei solchen Kleinigkeiten in die Luft geht kann ich deine Anspannung verstehen, aber auch dabei könnte dir eine Vertrauensperson weiter helfen. Das ist ja kein Zustand so. Am einen Tag ist es ein Teller, am nächsten vielleicht du... Bitte lass dir von jemandem helfen!
Ich habe auch nicht verstanden ob dein Vater jetzt der Pflegevater oder dein echter Vater ist. Das wäre ja schon ein Unterschied.
Hast du einen Ansprechpartner beim Jugendamt? Spreche doch bitte mit der Person!
 

Benutzer153852  (24)

Ist noch neu hier
Also er ist mein Pflegeeltern und ich wohne mit ihm alleine. Also keine weitere Frau u.d Badeanzug
 

Benutzer153858 

Sorgt für Gesprächsstoff
Kannst du nicht eine Freundin oder so fragen ob sie dir einen Badeanzug leihen kann oder wie die anderen schon gesagt haben es mal versuchen mit einem Abdeckstift zu überdecken. Ich ritze mich ja selber und ich kann echt gut verstehen das du jetzt nicht weist wie du es verstecken sollst das dein Pflegevater das nicht sieht.
 

Benutzer144187 

Sehr bekannt hier
Also er ist mein Pflegeeltern und ich wohne mit ihm alleine. Also keine weitere Frau u.d Badeanzug
Dann ist es noch viel wichtiger, dass du da raus kommst! Sei es in eine andere Pflegefamilie, oder mit 18 gibts da ja vielleicht noch andere Möglichkeiten.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ab 18 gibt es doch die Möglichkeit alleine zu wohnen, gefördert über das JA, teilweise haben die Kinder- und Jugendheime eigene Wohnungen oder Wohngruppen, in die man dann ziehen kann. Sprich deinen JA.Mitarbeiter ganz, ganz schnell an! Am besten noch morgen!
 

Benutzer153852  (24)

Ist noch neu hier
Naja das Problem ist ich bin eher so einer Art Außenseiter
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Aussenseiter ist völlig egal, wenn du mit diesem Menschen nicht zusammen leben kannst, dann hol dir Hilfe!
Mein leiblicher Papa hat auch manchmal solche "Attacken" und deswegen MUSSTE ich irgendwann raus aus dem Haus.
Geh zum Jugendamt/Zuständigen und schildere deine Situation. Betreutes Wohnen / WG etc. wär doch ne Möglichkeit?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren