Risse am Damm nach Sex

B
Benutzer197408  (22) Ist noch neu hier
  • #1
Hallo, ich hoffe jemand kann mir helfen..

leider leide ich momentan sehr unter das oben genannte Problem. Allerdings hatte ich es nicht immer so schlimm. Mit 17 habe ich angefangen die Pille zu nehmen und habe diese letztes Jahr im Oktober 2021 abgesetzt, da ich keinen Grund mehr hatte zu verhüten. In der Zeit hatte ich auch schon mit den Rissen zu kämpfen aber nicht so extrem wie momentan ( Ich bin jetzt 22 Jahre alt) Ab Ende Mai 2022 habe ich dann angefangen den Verhütungsring zu nehmen, da ich ab Februar regelmäßig GV habe. Von Februar bis Mai haben wir mit Kondom Verhütung und in dieser Zeit hatte ich keiner lei Probleme im Intimbereich zu reißen.
Nach ungefähr zwei Wochen als ich den Verhütungsring eingesetzt hatte habe ich Genitalherpes bekommen (erster Ausbruch war Juli 21).. Ich hatte in den Monaten Juni & Juli 2022 insgesamt drei mal Genitalherpes wurde auch immer behandelt etc. Ab da wurden die Risse richtig schlimm so das ich nicht mehr laufen konnte.
Ich bin daraufhin im September noch einmal zu einer anderen Frauenärztin gegangen und diese sagte mir das mein ph-Wert zu hoch sei und ich eine Milchsäurekur verschrieben bekommen habe. Natürlich hab ich Sie darauf aufmerksam gemacht das ich ständig beim GV reiße, Sie hatte mir nur Deumavan verschrieben und mir versichert das es vom Verhütungsring nicht kommen kann. Naja ich hatte danach öfter einen kleinen Ausschlag an den Schamlippen und dachte ich bekäme wieder Genitalherpes, was jedoch nicht der Fall war da dieser wieder weg ging nach ein paar Tagen. Mitte Oktober habe ich dann beschlossen den Verhütungsring abzusetzen. Seitdem geht es mir schon besser hatte keinen Ausschlag mehr aber was geblieben ist sind die Risse am Damm die sogar bis zum scheideneingang führen und Leider auch an den schamlippen (welche unfassbar weh tun) auch wenn wir zwei Wochen auf Sex verzichten reiße ich ständig auf.
Ich weiß langsam nicht mehr was ich machen soll es stört mich sehr und habe kaum noch Lust auf Sex.
Hatte jemand schon mal Ähnliche Erfahrungen?

Danke und LG 🐝
 
Metallfuß
Benutzer177659  (39) Verbringt hier viel Zeit
  • #2
Vielleicht mal einen Hautarzt fragen? Eventuell hat der ja noch eine Idee.
 
FrauNaddi
Benutzer174959  Verbringt hier viel Zeit
  • #3
Kannst du vllt ausmachen ob sich das verschlimmert oder bessert je nach zyklusstand? Also das es zb nach der periode schlimmer is? Denn es kann gut sein das du regelmäßig deinem ph Wert mit vaginalzäpfchen wieder auf die Sprünge helfen musst (zb vagi-c mit Ascorbinsäure)... und wie sieht es aus mit der Feuchtigkeit während des sex? Ist es zu trocken und ein Tröpfchen Gleitmittel würde es vorbeugen... verwendest du öfter mal Gleitmittel? Auf welcher Basis (Wasser, silikon usw.) Vllt verträgt deine Haut dieses nicht...
 
B
Benutzer197408  (22) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #4
Kannst du vllt ausmachen ob sich das verschlimmert oder bessert je nach zyklusstand? Also das es zb nach der periode schlimmer is? Denn es kann gut sein das du regelmäßig deinem ph Wert mit vaginalzäpfchen wieder auf die Sprünge helfen musst (zb vagi-c mit Ascorbinsäure)... und wie sieht es aus mit der Feuchtigkeit während des sex? Ist es zu trocken und ein Tröpfchen Gleitmittel würde es vorbeugen... verwendest du öfter mal Gleitmittel? Auf welcher Basis (Wasser, silikon usw.) Vllt verträgt deine Haut dieses nicht...
Gleitgel benutzten wir ständig seitdem die Risse da sind auch eins auf Wasserbasis. Ich war sehr trocken als ich den Verhütungsring genommen hab seit ungefähr zwei Wochen bin ich wieder viel feuchter untenherum.
Es verbessert oder verschlimmert sich nicht bevor ich meine Tage bekomme oder auch danach. Ich hab auch schon daran gedacht nach der Periode Vaginalzäpfchen zu benutzen. Vielleicht sollte ich es einfach mal ausprobieren.
 
B
Benutzer197408  (22) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #5
Vielleicht mal einen Hautarzt fragen? Eventuell hat der ja noch eine Idee.
Sollte ich vielleicht auch mal in Erwägung ziehen. Ob dieser was machen kann bezweifle ich aber ein Versuch ist es wert!
 
Caelyn
Benutzer87573  (34) Sehr bekannt hier
  • #6
Ich habe damit auch immer wieder zu kämpfen und ich kann von Gleitgel da eher abraten. Bei mir „flutscht“ es damit nämlich auch dann schon, wenn ich eigentlich noch nicht entspannt genug bin bzw wenn der Winkel nicht ganz passt und dann reiße ich erst recht ein. Bei mir ist es besser, seitdem ich keine Pille mehr nehme und im Intimbereich kein Duschgel mehr und ab und an actigel bzw Milchsäure Kuren.
 
Spiralnudel
Benutzer83901  (37) Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #7
Ich würde das auch mal einem Hautarzt zeigen, wenn du beim Frauenarzt nicht weiterkommst.

Ansonsten würde Ich tatsächlich auf hormonelle Verhütung, parfümiertes Duschgel etc. verzichten und öfter mal zu Hause den Donald Duck spielen.
 
B
Benutzer197408  (22) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #8
Ich habe damit auch immer wieder zu kämpfen und ich kann von Gleitgel da eher abraten. Bei mir „flutscht“ es damit nämlich auch dann schon, wenn ich eigentlich noch nicht entspannt genug bin bzw wenn der Winkel nicht ganz passt und dann reiße ich erst recht ein. Bei mir ist es besser, seitdem ich keine Pille mehr nehme und im Intimbereich kein Duschgel mehr und ab und an actigel bzw Milchsäure Kuren.
Werde ich ausprobieren! Wo ich keine Hormonelle Verhütung eingenommen habe, hatte ich auch keine Beschwerden. Waschen tue ich mich sowieso nur mit Wasser.
 
B
Benutzer197408  (22) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #9
Ich würde das auch mal einem Hautarzt zeigen, wenn du beim Frauenarzt nicht weiterkommst.

Ansonsten würde Ich tatsächlich auf hormonelle Verhütung, parfümiertes Duschgel etc. verzichten und öfter mal zu Hause den Donald Duck spielen.
Beim Hausarzt hatte ich schon mal angerufen und sowas behandelt er leider nicht.
Verhüten werden wir aktuell nur noch mit Kondom was auch gut ist. Öfter Donald Duck spielen macht uns beiden auf langer Hinsicht keinen Spaß mehr aber besser als gar nichts 😂
 
redviolin
Benutzer151496  (46) Meistens hier zu finden
  • #10
Das Absetzen des Verhütungsringes ist ja gerade mal 4 Wochen her, vielleicht braucht die Regeneration einfach noch eine Weile?

Mir hat damals der Nuvaring die Scheidenschleimhaut sehr angegriffen, es kam schneller zu kleineren Verletzungen beim Sex, außerdem hatte ich in der Zeit mehrfach eine Pilzinfektion (hatte ich vorher noch nie und seitdem auch nie wieder). War nach Absetzen dann alles überhaupt kein Thema mehr.
 
B
Benutzer197408  (22) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #12
Das Absetzen des Verhütungsringes ist ja gerade mal 4 Wochen her, vielleicht braucht die Regeneration einfach noch eine Weile?

Mir hat damals der Nuvaring die Scheidenschleimhaut sehr angegriffen, es kam schneller zu kleineren Verletzungen beim Sex, außerdem hatte ich in der Zeit mehrfach eine Pilzinfektion (hatte ich vorher noch nie und seitdem auch nie wieder). War nach Absetzen dann alles überhaupt kein Thema mehr.
Krass! Ich denke auch das ich den Ring einfach nicht vertragen kann Pilzinfektionen hatte ich schon drei mal in diesem Jahr.. Es braucht bestimmt etwas Zeit bis sich alles beruhigt hat.
 
B
Benutzer197408  (22) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #13
Nein. Nicht beim Hausarzt, sondern beim

🙂

Und ja, es nervt, unten nackig zu sein, aber nicht poppen zu können, aber ich meinte eben so grundsätzliches Lüften. Das kann ja manchmal helfen. 🙂
Ach sorry! Da werde ich bald mal ein Termin machen schaden kann es ja nicht :smile:
Das probiere ich auch mal aus mit dem lüften :smile:
 
M
Benutzer193361  (45) Klickt sich gerne rein
  • #14
Zu deinen Problemen mit den Scheideninfektionen kann ich nichts sagen, leichte Risse am Damm (allerdings nicht so schlimm) hatte ich in jungen Jahren auch. Interessant, dass du eine mögliche Verbindung zu hormoneller Verhütung herstellst. Ich verhüte heutzutage nicht mehr hormonell und habe auch diese Probleme nicht mehr.

Achte auf den Winkel beim Sex. Dein Partner sollte bei Missionar nicht zu viel Druck nach unten auf den Damm ausüben.

Massiere den Damm täglich mit Schwangerschaftsöl, um ihn geschmeidig zu machen. Geht auch wunderbar als Partnermassage.
 
B
Benutzer197408  (22) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #15
Zu deinen Problemen mit den Scheideninfektionen kann ich nichts sagen, leichte Risse am Damm (allerdings nicht so schlimm) hatte ich in jungen Jahren auch. Interessant, dass du eine mögliche Verbindung zu hormoneller Verhütung herstellst. Ich verhüte heutzutage nicht mehr hormonell und habe auch diese Probleme nicht mehr.

Achte auf den Winkel beim Sex. Dein Partner sollte bei Missionar nicht zu viel Druck nach unten auf den Damm ausüben.

Massiere den Damm täglich mit Schwangerschaftsöl, um ihn geschmeidig zu machen. Geht auch wunderbar als Partnermassage.
Danke für deine Tipps werde ich ausprobieren!
Meinem Freund ist es aufgefallen das am Anfang wir keinerlei Probleme hatten und auch am Tag mehr Mals miteinander schlafen konnten. In der Zeit habe ich nicht hormonell verhütet.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #16
Ist dein Partner größer bestückt? Gerade was den Durchmesser betrifft?
Seit wann seid ihr zusammen?
Ist das der gleiche Mann, mit dem du mit 17 Sex hattest?

An hormoneller Verhütung kann sehr viel liegen, mehr als man manchmal glaubt.
Aber man kann das mit 6 Monaten Hormonpause ja sehr leicht testen :smile:

Dass du nach 2 Wochen Sexpause umso mehr aufreißt kann ich nachvollziehen. Ich hatte das Problem mit einem einzigen Sexpartner, da war der Penis auch größer und ja es lag auch definitiv an zu wenig Feuchtigkeit und wohl auch Lust meinerseits :ashamed: Und nach 4 Wochen Sexpause war es dann umso schlimmer. Das ist zwar gut Zeit, damit alles verheilt, aber man entwöhnt sich dann wieder und dann fangen die Probleme neu an. Also das ist ein unangenehmer Kreislauf.
Zumindest bei mir lag es aber nicht and den Hormonen, sondern wirklich nur an dem einen Mann. Ich hatte die Probleme bei sonst keinem. Ich konnte vor ein paar Jahren selbst nach einem Unfall und Abrutschen bei Doggy problemlos weiter Sex haben (nachdem das Bluten nachgelassen hatte).

Benutzt du das Deumavan denn? Seit September?
Schaden wird es ja in keinem Fall.

Es wird auch nicht schaden, den Ring und generell Hormone abzusetzen, wobei bei Kondomen würde ich an deiner Stelle noch 10x mehr auf viiiel Feuchtigkeit achten.

Drück dir die Daumen, dass was hilft :smile:
 
B
Benutzer197408  (22) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #17
Ist dein Partner größer bestückt? Gerade was den Durchmesser betrifft?
Seit wann seid ihr zusammen?
Ist das der gleiche Mann, mit dem du mit 17 Sex hattest?

An hormoneller Verhütung kann sehr viel liegen, mehr als man manchmal glaubt.
Aber man kann das mit 6 Monaten Hormonpause ja sehr leicht testen :smile:

Dass du nach 2 Wochen Sexpause umso mehr aufreißt kann ich nachvollziehen. Ich hatte das Problem mit einem einzigen Sexpartner, da war der Penis auch größer und ja es lag auch definitiv an zu wenig Feuchtigkeit und wohl auch Lust meinerseits :ashamed: Und nach 4 Wochen Sexpause war es dann umso schlimmer. Das ist zwar gut Zeit, damit alles verheilt, aber man entwöhnt sich dann wieder und dann fangen die Probleme neu an. Also das ist ein unangenehmer Kreislauf.
Zumindest bei mir lag es aber nicht and den Hormonen, sondern wirklich nur an dem einen Mann. Ich hatte die Probleme bei sonst keinem. Ich konnte vor ein paar Jahren selbst nach einem Unfall und Abrutschen bei Doggy problemlos weiter Sex haben (nachdem das Bluten nachgelassen hatte).

Benutzt du das Deumavan denn? Seit September?
Schaden wird es ja in keinem Fall.

Es wird auch nicht schaden, den Ring und generell Hormone abzusetzen, wobei bei Kondomen würde ich an deiner Stelle noch 10x mehr auf viiiel Feuchtigkeit achten.

Drück dir die Daumen, dass was hilft :smile:
Daran hab ich auch schon gedacht das mein Freund zu gut bestückt ist… wir sind seit Anfang Februar zusammen und in den ersten Monaten haben wir nur mit Kondom verhütet da ist nichts passiert 🤷🏻‍♀️

Hormone sind gar nicht mal so leichtsinnig anzusehen, eine gute Freundin von mir hat die Pille auch abgesetzt und hat eine höhere Libido und wird seitdem viel mehr feucht.

Macht schon sinn, wenn alles abgeheilt ist es noch schlimmer aufreißt 😒

Ich werde auf jeden Fall keine Hormone mehr nehmen evtl. wird es nach ein paar Monaten besser :smile:
Deumavan benutzte ich weiter schaden wird es bestimmt nicht.

Hast du denn immer noch so Probleme?
 
Sun-Fun
Benutzer171320  Sehr bekannt hier
  • #18
Mir geht gerade durch den Kopf

- bist Du genug feucht?
- Wie gross bestückt ist Dein Partner?
- Passiert es bei allen Stellungen?
- Hast Du Schmerzen beim Sex? Oder sind es eher Mikrorisse, die Du später bemerkst?
- entstehen die Risse bei jedem Mal Sex oder nur, wenn ihr mehrmals und länger Sex habt?

Ich denke, je nach Häufigkeit und wie er bestückt ist, kann das gut passieren. Hatte ich auch schon,wenn wir sehr, sehr aktiv waren - vorallem in jüngeren Jahren.
 
Sun-Fun
Benutzer171320  Sehr bekannt hier
  • #19
der Penis auch größer und ja es lag auch definitiv an zu wenig Feuchtigkeit
Ich hatte es auch schon, bei einem Partner, der einfach zu gross war für mcih.
Aber auch bei "normal" Bestückten, wenn wir sehr viel Sex hatten.... vorallem bei langem GV ging die natürliche Feuchtigkeit zurück und dann wurd ich irgendwann wund..... ich denke, das ist jedoch normal
 
B
Benutzer197408  (22) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #20
Ich hatte es auch schon, bei einem Partner, der einfach zu gross war für mcih.
Aber auch bei "normal" Bestückten, wenn wir sehr viel Sex hatten.... vorallem bei langem GV ging die natürliche Feuchtigkeit zurück und dann wurd ich irgendwann wund..... ich denke, das ist jedoch normal
Klar wird man mal Wund. Ich reiße allerdings so stark ein am Damm sogar einmal bis zum After und bis zum scheideneingang, wenn das normal sein soll versteh ich es nicht. Beim sex merke ich tatsächlich nichts ab und zu ein kleines ziepen aber es stört nicht erst danach sehe ich das ich geblutet habe und aufgerissen bin.
Wie ich auch schon gesagt hab hatten wir am Anfang keine Probleme damit. Ich reiße bei jedem Sex egal ob es kürzer oder länger ist. Momentan bin ich feucht genug ich hab keine Schmerzen dabei.
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #22
Hast du denn immer noch so Probleme?
nein schon seit Jahren nicht mehr.
Wie gesagt das war nur mit einem einzigen Sexpartner so. Warum genau kann ich natürlich nicht sagen.

Es hat sich währenddessen übrigens wie ein Dehnungsschmerz angefühlt, also ich hab das sehr deutlich gespürt.

Meinen schlimmsten Einriss am Damm hab ich dagegen überhaupt nicht gespürt :hmm: Wenn mein damaliger Sexpartner mir das nicht gesagt hätte bzw. aufgrund der starken Blutung abgebrochen hätte, ich hätte nichts gemerkt :ashamed: Keine Schmerzen, nur die Sauerei war nervig :ashamed: :grin:
 
B
Benutzer197408  (22) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #23
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren