Richtiger Charakter, falscher Körper

Benutzer38723 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab mich jetzt wirklich fast durch den ganzen Thread gewühlt, weil ich das Anfangspost interessant fand, aber der Threadstarter wurde ja mittlerweile durch die dick/dünn/normal-Diskussion vertrieben (ok, ich fand sie ganz witzig, jeder hat halt seinen Standpunkt, kann beide Seiten mehr oder weniger verstehen).

@dal: Was für eine Entscheidung/Lösung hast du für dich denn nun gefunden? Wirst du weiter mit ihr in Kontakt bleiben oder den Kontakt abbrechen?

Ich kann verstehen, wie du dich wohl fühlst, hast das sehr gut beschrieben. Und ich finde auch, das Gesamtpaket, also Charakter und "Hülle" muß stimmen, sonst wird es nicht funktionieren und beide Personen werden über kurz oder lang unglücklich (so wie die Posterin, die 4,5 Jahre mit dem Partner zusammen war, sorry, weiß den Namen grad nicht mehr). Es ist sicher schwer, den Kontakt komplett abzubrechen, weil du ein rücksichtsvoller und einfühlsamer Mann bist, der sich Gedanken macht (denke ich, nach deinem post) ,und du sie nicht verletzen möchtest. Auf der anderen Seite ist es glaube ich nicht möglich, den Kontakt weiter aufrecht zu halten, weil sie immer mehr wollen wird. Sie vergöttert dich ja geradezu.

Daher ist mein Rat, ihr taktvoll (und das bekommst du sicher hin, da hab ich keine Zweifel) zu sagen, dass für dich für eine Beziehung eben alles stimmen muß, nicht nur der Charakter. Für sie wird das sicher hart sein zu hören, aber sie wird es verstehen und dir vielleicht für deine Ehrlichkeit dankbar sein. Und dann würde ich abwarten, wie sie reagiert, ob ein normaler freundschaftlicher Kontakt noch möglich ist.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du hier nochmal was posten würdest.

Grüße
traveler

PS: Ganz kurz noch zur Diskussion: Wenn man Normalgewicht (ich sag mal lieber Durchschnittsgewicht) definieren möchte, gibt es imho eine ganz einfache Formel: Körpergröße in cm - 100 - 10%. Und alles, was 10% über oder unter dem Ergebnis liegt, würde ich auch als normal und gesund bezeichnen. Viel mehr kommt es allerdings auf die Verteilung und die Ausstrahlung an.
 

Benutzer56836 

Verbringt hier viel Zeit
Wer seine Freundin vor allem zu Repräsentieren und zur Befriedigung der eigenen Eitelkeit benützt verdient meiner Meinung nach gar keine Beziehung.
mein freund "benützt" mich in gewisser weise auch zum "repräsentieren und zur befriedigung seiner eigenen eitelkeit". deswegen ist er aber kein schlechter mensch.
wir haben viel darüber gesprochen und earum ihm sowas wichtig ist, also was für gefühle er also dabei hat. wichtig ist, dass man in einer partnerschaft darüber spricht, wenn nötig.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren