Bekleidung Richtige Pflege für Lederjacke?

Benutzer40130 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo :smile:

mir ist vorhin aufgefallen, dass meine Lederjacke an manchen Stellen irgendwie ein bisschen porös zu werden scheint :frown:

Hat jemand einen Tipp, wie man sowas richtig pflegt? Mit Lederfett o.ä. wollte ich da eher ungern drauf, gibts da irgendwelche rückfettenden Pflegesprays?


Vor dem ersten Tragen hab ich sie gut imprägniert, aber das ist ja eigentlich auch kein Pflegemittel oder?
 

Benutzer97456 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hm is is jetzt vll unkonventionell aber eigentlich müsste es doch auch mit Lederpflege für Autositze funktionieren:grin:
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
da müssten wir schon mehr Informationen wissen, was für ein Leder es ist ( Rauhleder, Glattleder ), von welchem Tier und vor allem auch welche Farbe.
Wenn die Jacke allerdings absolut billig ist wird man da auch so nicht mehr viel erreichen können.
 

Benutzer40130 

Verbringt hier viel Zeit
da müssten wir schon mehr Informationen wissen, was für ein Leder es ist ( Rauhleder, Glattleder ), von welchem Tier und vor allem auch welche Farbe.
Wenn die Jacke allerdings absolut billig ist wird man da auch so nicht mehr viel erreichen können.


Es ist eine schwarze Glattlederjacke aus Schweineleder.

Die ist von Vero Moda und ich denke eigentlich, dass sie von guter Qualität ist :smile:
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Naja, bei schwarzen Glattleder hilft natürlich schwarze Schuhcream falls sie an manchen stellen etwas verblasst, aber du sagst ja sie wird "porös", das klingt schon eher nicht so gut, da würde ich es doch mal mit Lederpflegemittel versuchen, v.a. Feuchtigkeit ist da wichtig.

Wie teuer sind die da, vllt so 100 Euro? Für 100 Euro kann man bei Lederjacken natürlich keine gute Qualtität verlangen, da muss man damit rechnen das sie nach nem halben Jahr verschlissen ist. Und ich finde mn merkt doch den unterschied zu einer guten Lederjacke ( so ab 500 ), aber dafür war die ja auch nicht teuer, ne Reperatur lohnt sich da natürlich nicht, weil das dann gleich so viel kosten würde wie die Jacke selber ...
 

Benutzer65149 

Meistens hier zu finden
Ich habe mal auf irgendeiner Seite gelesen, dass Nivea-Creme gut helfen soll.
 

Benutzer51843 

Meistens hier zu finden
mmmh ich besitze keine lederjacke, aber eine ledercouch. der unterschied wird nicht sehr groß sein, denn beides wird an einigen stellen stark beansprucht.

in möbelhäusern gibt es sauteuere pflegesets... braucht man aber nicht.

ich empfehle dir den gang in einen reiterladen.
dort kannst du auch direkt sagen,dass du pflegemittel für deine jacke suchst. da wurde ich dann immer sehr umfassend beraten.

ich wollte auch nichts, dass einen fettfilm hinterlässt. man teilte mir folgendes mit: es gibt flüssige lederpflege und festere, wachsartige. die wachsartige hat wohl die besseren pflegeeigenschaften als das flüssige, weil mehr fette enthalten.
ich war echt hin und her gerissen was ich nehmen soll. ich nahm dann den pott mit dem festen zeug, zahlte dafür 9,50. zu hause dann ausprobiert... erst alles gut abgestaubt/gesäubert, dann damit eingerieben, dann mit trockenen küchentüchern abgerieben. und das ergebnis... klasse! das leder ist schön geschmeidig und... im gegensatz zu den teuren zeug aus dem möbelhaus (ab 30€) riecht das auch noch gut. aber das verfliegt nach einiger zeit. und kein fettfilm, der dann an den klamotten klebt.

grundsätzlich sollte man jedes halbe jahr fetten (denke ist bei jacken nichts anderes). das fetten ist aber ehr vorbeugend, bevor das leder trocken und rissig wird. ob bei dir das fetten noch hilft weiß ich nicht.

ansonsten gibt es glaube auch lederpflegetücher (wie feuchttücher) aber denke das kann man ehr vergessen. und das aus dem autozubehör wird sicherlich einiges kosten. natürlich kann man im reitladen auch ein halbes vermögen lassen, aber es ist ein unterschied, ob man lederzeug vom pferd oder ne jacke fetten will !

ab und zu gibts bei einem großen discounter mal ledermilch. habe ich auch stehen, aber noch nicht ausprobiert. denke das ist besser als garnicht pflegen.

schau mal in einen reitshop und erklär dein anliegen.
 

Benutzer37399 

Benutzer gesperrt
natürlich kann man im reitladen auch ein halbes vermögen lassen, aber es ist ein unterschied, ob man lederzeug vom pferd oder ne jacke fetten will !
Was für einen Unterschied meinst du? Unterschied der Beanspruchung von Sattel / Jacke oder Menge an Pflegemittel? Abgesehen davon, dass ich Sättel deutlich öfters einfette als meine Lederjacken, brauche ich von der Menge her etwa gleich viel.

Bei mir müssen da sowohl die Autositze als auch normale Straßenschuhe dran glauben - ich reinige alles mit Sattelseife und gehe hinterher mit Lederfett drüber.
Schnapp dir die Jacke, gehe in den nächsten Reitsportladen und lass dir die passende Pflege für das Leder geben. Wobei ich bezweifel, dass bei brüchigen Leder noch etwas zu retten ist.
 

Benutzer51843 

Meistens hier zu finden
Was für einen Unterschied meinst du? Unterschied der Beanspruchung von Sattel / Jacke oder Menge an Pflegemittel? Abgesehen davon, dass ich Sättel deutlich öfters einfette als meine Lederjacken, brauche ich von der Menge her etwa gleich viel.

Bei mir müssen da sowohl die Autositze als auch normale Straßenschuhe dran glauben - ich reinige alles mit Sattelseife und gehe hinterher mit Lederfett drüber.
Schnapp dir die Jacke, gehe in den nächsten Reitsportladen und lass dir die passende Pflege für das Leder geben. Wobei ich bezweifel, dass bei brüchigen Leder noch etwas zu retten ist.

ich meinte die art der beanspruchung.
das lederzeug fürs pferd bedarf meiner meinung nach viel mehr pflege als eine lederjacke oder eine couch.
von der verbrauchten menge wird sich nicht viel ändern. ich mit meiner couch werde wesentlich mehr verbrauhen als ein reiter, der sattel und trense einfettet. das zeug ist ja auch ziemlich ergiebig.

es gibt sachen für ca. 10 euro. ich hätte aber auch wesentlich teurere sachen kaufen können.

ich finde das aus dem reitshop besser als andere sachen, die zum teil noch wesentlich teurer sind.

ich fette, wie schon gesagt, meine couch damit. schuhe würde ich auch machen, habe aber keine aus leder :zwinker: aber handtaschen... kann man auch gut damit machen.

was das schon brüchige leder angeht, denke ich auch, dass da unter umständen nicht mehr viel zu retten ist. schließlich fettet man ja vorbeugend.
 

Benutzer40130 

Verbringt hier viel Zeit
Danke erstmal für eure Tipps.

Richtig porös oder rissig ist die Jacke ja nicht, sie fühlt sich einfach nur nicht mehr so schön geschmeidig an.

Auf den Trichter mit den Pferdesachen hätte ich auch selbst kommen können, reite schließlich selber ;-) Hab aber auch nur Equifix Faulpelz hier zu Hause und glaube, dass das nicht so das richtige ist.

Hab eben erstmal so eine Lederpflegemilch draufgehauen, aber die hat irgendwie nicht den gewünschten Effekt gebracht :hmm:

Hab dann gerade noch schwarze Schuhcreme aufgetragen und die Jacke fühlt sich schon viel besser an :smile: Gleich werd ich sie noch mit einem weichen Tuch aufpolieren und dann mal schauen was dabei rauskommt :smile:
 

Benutzer51843 

Meistens hier zu finden
Auf den Trichter mit den Pferdesachen hätte ich auch selbst kommen können, reite schließlich selber ;-) Hab aber auch nur Equifix Faulpelz hier zu Hause und glaube, dass das nicht so das richtige ist.

ja, manchmal sieht man den wald vor lauter bäumen nicht :tongue:
einfach mal in den reitshop fahren und problem schildern... die helfen dann weiter. mir hat sich bisher noch keiner verweigert:zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren