Reue nach dem Ersten Mal.

Benutzer93558 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo liebes Forum

Ich weiss weder wo ich anfangen soll noch ob un wie ihr mir eigentlich helfen sollt.

Ich (15) hatte nach 6 Monaten Beziehung mein erstes mal mit meinem jetztigem Ex-Freund (17).Aber irgendwie war alles nicht so wie sichs ein Mädchen vorstellt erwartungen hatte ich eigentlich wenige.

An dem Abend dachte ich ich wäre bereit dazu wollte mit ihm schlafen und dann wieder der supergau an.Sowas wie vorspiel kennt er anscheinend nicht null,nach gefühlten 3 Minuten hat er sich ein Kondom übergezogen und ist eigedrungen naja was man so nennen kann, nicht feucht null erregt gehts schwer demnach hatte ich Schmerzen was ich ihm auch gesagt habe und von ihm kam nur ein
: "Schatz du musst dich entspannen so gehts nicht".

Naja ging schlecht mit den Schmerzen irgendwann kam er auf Gleitgel hat auch nichts geholfen und ab dem Zeitpunkt hab ich ihm gesagt das ich es nich mehr will, er aber schon und hat weiter gemacht ich habe geweint hat ihn wenig gestört irgendwann wars ihm anscheinend zu doof und ist aufgestanden hat mich weinend im bett liegen lassen und ist an seinen Pc.
ich hab mich angezogen und bin gegangen 2Tage später hab ich erfahren das er mich 6 monate betrogen hat weils ihm nicht schnell genug ging.
Und nun bereue ich es und weiss nicht wie ich mit umgehen soll.War das gegen meinen willen oder nicht? oder wars ach ich weiss nicht was ich davon halten soll.
Ps: Sorry lang geworden ich weiss:herz:
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
und weiss nicht wie ich mit umgehen soll
Wie willst du denn damit umgehen? Er hat sich verhalten wie ein A...

Sex hat sehr viel mit Selbstsicherheit zu tun. Wenn man sich nicht traut zu sagen, was man sich wünscht (längeres Vorspiel etc.) und der Partner auch noch so unsensibel ist und nicht darauf eingeht.... dann passieren solche Dinge.

Die Frage ist, wie du dich damit fühlst und ob du damit abschließen und weitermachen kannst (ich meine nicht mit ihm sondern allg. mit den Männern).
 

Benutzer93558 

Verbringt hier viel Zeit
Genau das ist mein Problem.Seitdem denk ich jeden Tag drüber nach denke mir das ich nie wieder Sex haben will, weine viel deswegen weil ich mir selber Vorwürfe mache das ich nicht gemerkt habe das es nicht der richtige Zeitpunkt war und es mir schön geredet habe.
Ich habe ihm oft gesagt er soll aufhören da ich Schmerzen habe aber er hats gekonnt ignoriert irgendwann hatte ich keine Kraft mehr und hab ihn machen lassen.
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Genau das ist mein Problem.Seitdem denk ich jeden Tag drüber nach denke mir das ich nie wieder Sex haben will, weine viel deswegen weil ich mir selber Vorwürfe mache das ich nicht gemerkt habe das es nicht der richtige Zeitpunkt war und es mir schön geredet habe.
Ich habe ihm oft gesagt er soll aufhören da ich Schmerzen habe aber er hats gekonnt ignoriert irgendwann hatte ich keine Kraft mehr und hab ihn machen lassen.

Gib dir selber keine Schuld daran, du hast oft genung nein gesagt, er wollte nicht hören. Du kannst nichts dafür, verstehst du?
Es war ein Fehler, aber sowas passiert. Du hast was draus gelernt, versuche es abzuhaken. Lass es aber nicht so in dir brodeln, rede darüber, schreib Tagebuch, tritt auf Kopfkissen ein, was auch immer dir dabei hilft, es rauszulassen. Kannst du das?

Was die Männerwelt betrifft, lass dir damit einfach Zeit. Wenn du dich wieder locker genung fühlst, wirst du dich auch wieder verlieben können etc.
Schau jetzt einfach nur, das du diese negativen Dinge aus dienen System kriegst, aber "friss" das alles nicht in dich hinein, lass es raus.
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
Du brauchst dir ganz bestimmt keine Vorwürfe zu machen!! Sex ist eine Sache, zwischen zwei Personen, die meiner Meinung nach sehr viel Vertauen braucht. Vor allem beim ersten Mal.
Ganz ehrlich, sei froh, dass du ihn los bist. Wer so mit Sex umgeht, hat dich bestimmt nicht verdient.
Glaub mir, du wirst ganz sicher einen anderen, wesentlich besseren Mann kennen lernen, der auch weiß, wie man damit umgehen muss. Und wenn du ihm sagst, dass dein erstes Mal nicht so toll war, wird er sicherlich noch bemühter sein, es ganz schön für dich zu machen.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich hab mein erstes Mal auch bereut. Unmittelbar danach zwar noch nicht, aber nach einer Weile dann schon. Es war so ziemlich alles falsch. Der Mann, die Stimmung, unsere Beziehung zueinander (die nämlcih gar keine war), meine ganze Einstellung... Alles war falsch!
Ich bin auch nicht stolz drauf, dass ich mich sozusagen für so was hergegeben hab, aber ich lebe auch damit. Für mich ist es einfach nichtig und ich habe danach Gott sei Dank viele, viele richtig schöne Dinge in Sachen Sex erlebt, die das sozusagen kompensiert haben. :zwinker:

Auch dur wirst positivere Erfahrungen machen, ganz sicher. :zwinker:

Lass dir in Zukunft einfach mehr Zeit und koste alles viel mehr aus. Also auch das ganze Drumherum.
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
war es nun mit dem ex oder war er da noch dein freund?

schön gelaufen ist es ja nicht... du brauchst zeit um das zu verdauen aber danach sollte es sicher wieder möglich sein mit viel vertrauen und körperbekundung... nicht immer gleich sex erstmal petting :zwinker: klingt nämlich so als hättet ihr das übersprungen
 

Benutzer93558 

Verbringt hier viel Zeit
Zu dem Zeitpunkt war er mein Freund.Nachdem ich erfahren habe das er mich betrogen hat nicht mehr.
Ne Petting hatten wir davor schon und es war schön :smile: aber dann der sex war die reinste Katastrophe.
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
tja echt komisch... du hättest hart bleiben müssen und es nicht über dich ergehen lassen dürfen... weißt du ja nun fürs nächste mal...

wie kams denn dann raus dass er dich betrogen hat? wär ja besser gewesen du hättest es davor erfahren
 

Benutzer100631 

Benutzer gesperrt
Also mich schockiert das hier richtig was du schreibst!!! Im Ernst was ist das für ein Kerl, der während du weinst und ihm sagst, dass du Schmerzen hast, dich einfach weiter ...? Das ist wirklich unter aller Sau. Das grenzt ja schon an Vergewaltigung! Sex muss IMMER auf Gegenseitigkeit beruhen. Ja du hast zugestimmt, du wolltest anfangs mit ihm schlafen. Aber als du ihm gesagt hast, du hast Schmerzen, du kannst nicht mehr, da hätte er aufhören MÜSSEN! Also so ein Arschloch. So was von wenig einfühlsam. Dich danach einfach noch weinend im Bett sitzen lassen und an den PC gehen. Und zu deiner Frage: Ja es war definitiv gegen deinen Willen!

Natürlich ist das Ganze jetzt total scheiße gelaufen. Ich kann verstehen, dass du jetzt keine Lust mehr auf Sex hast bzw. Angst davor hast. Wichtig ist, dass du jetzt erstmal einen Weg findest um damit abzuschließen. Lass dir Zeit. Irgendwann wirst du einen neuen Freund haben. Und mit dem dann dein richtiges erstes Mal erleben. Du hattest ja erst das Gefühl dass du Sex willst bzw. den Willen Sex zu haben. Deshalb glaube ich nicht, dass du generell nicht bereit für Sex bist. Es war einfach der falsche Kerl (definitiv!). Es hätte nämlich ganz anders ablaufen können, und dann würdest du dein erstes Mal jetzt nicht bereuen... Wenn dein Freund z.B. auf dich eingegangen wäre, ihr hättet ein schönes Vorspiel gehabt, du hättest richtig Lust gehabt, er wäre vorsichtig gewesen, hätte auf deinen Blick geachtet ob es dir weh tut. Und wenn es dir wehgetan hätte, hätte er abgebrochen, dich getröstet und gesagt "Schatz ist nicht schlimm". Und so einen Freund wirst du irgendwann finden, der genau so mit dir umgeht. Denn das hast du verdient! Sei froh dass du diesen Idioten los bist, weil das ist wirklich das Allerletzte!!! Wie gesagt, versuch einfach abzuschließen mit der Sache. Weine, sei wütend, rede mit Freunden/Mutter, wie auch immer. Irgendwann hast du das Erlebnis verarbeitet und kannst dich auf was neues einlassen.

Und nochwas: Dich trifft auf keinen Fall irgendeine Schuld! Dein netter "Freund" hat so ziemlich alles falsch gemacht, was man hätte falsch machen können. Schlimmer noch, er hat dich verletzt, er hat dich praktisch vergewaltigt, deine Gefühle nicht berücksichtigt und nicht auf deine Schmerzen reagiert.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Nur mal am Rande: Warum hast du ihn erst verlassen, nachdem du erfahren hast, dass er dich betrogen hat und nicht gleich nach diesem unfreiwilligen Sex? So nenn ich es mal vorsichtig...
 

Benutzer93558 

Verbringt hier viel Zeit
In den 2Tagen hatten wir kein Kontakt und ich dachte im naiven und verliebten Kopf es war falsch und er hats eingesehen wollte mit ihm reden nach dem 2Tag und hab ihn überraschend besucht naja seine mum hat die tür aufgemacht und ne andere lag mit ihm im bett da wars mir klar.
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
oh auch noch direkt das ist doppelt böse...

dann mal viel glück beim finden eines ordentlichen partners!
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Das ist natürlich extrem bitter, was dir da widerfahren ist.
Daran hat man sicherlich grade als 15jährige lange zu knabbern, wenn die erste Liebe gleich dermaßen beschissen läuft.
Aber verlier nicht den Mut! Es gibt auch andere Männer und du bist noch so jung, da hast du alle Zeit der Welt. :smile:
 

Benutzer100660 

Öfters im Forum
das grenz ja schon fast an vergewaltigung. so ein arsch
versuch ihn und das alles so schnell wie möglich zu vergessen. ich weiß ist leichter gesagt als getan aber es funktioniert.
such dir einen der dich verdient hat und dich nicht so behandelt. ich glaub aus dem fehler lernst du auch ganz sicher.
hoffe das du beim nächsten mehr glück hast
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Wenn es dir hilft, schreibe ihm einen Brief mit all deinen Gedanken und Gefühlen und dann verbrenne ihn oder lege ihn irgendwo weg. Vermutlich wird es dir danach schon besser gehen. Vielleicht hilft es dir auch, mit jemandem darüber zu reden, mit deiner Mutter, einer Tante, Freundinn oder einer Ärztin.
 

Benutzer53748 

Meistens hier zu finden
Hi,

ich kann dir nur empfehlen, wenn es dir weiterhin mies geht deswegen, dich an eine Beratungsstelle wie Wildwasser zu wenden.
Die können dich unterstützen bei allen Themen, die sexuellen Missbrauch betreffen. Ja, das was du erlebt hast ist GEGEN deinen Willen geschehen. Du hast NEIN gesagt und nein heißt nein. Es ist egal ob es zu "unsicher" klingt oder wie auch immer und der Kerl weiter gemacht hat, es ist Missbrauch. Er hat sich in dem Moment von dir genommen, was er wollte, ohne Rücksicht darauf, ob du das willst und wie es dir dabei geht.
Die Beratungsstellen die sich mit Missbrauch auskennen, können dir helfen, das zu verarbeiten, so dass du auch wieder Lust auf Intimitäten mit anderen Jungs haben kannst. Denn erst mal ist es wichtig für dich zu verstehen, was da passiert ist und das es eben nicht deine Schuld ist. Die Beratungsstelle hilft dir dabei, auch können sie dir helfen, falls sich daraus für dich ein Trauma entwickeln sollte.

Alles Gute,


*Biene*
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren