Bekleidung Retro Badehose

Benutzer114853 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

ich wollte mir eine Retro-Badehose zulegen. Ich muss dazu sagen, dass ich bisher nur weite Badeshorts getragen habe.

Nun hat meine Freundin gemeint, dass man in so einer Badehose wie ein 6 Jähriger Junge aussieht. Das schreckt mich etwas ab. Ich fand eigentlich, dass es ganz gut aussieht.

Meine Frage ist nun, wie ihr das so generell findet. Vielen Dank für die Antworten!
 

Benutzer109674 

Sorgt für Gesprächsstoff
Was ist denn eine Retro-Badehose?
Ich mag Badeshorts und verbinde das auch nicht mit Kinderbekleidung.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Retro-Badehosen sind das gleiche wie Retro-Shorts im Unterwäsche-Segment. Also enge, kurze Shorts mit angeschnittenem Bein.

Ich mag enge Badehosen generell nicht, ob nun in Slip- oder Shortform.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Also die eng anliegenden (elastischen) mit ganz kurzen Beinen? Die sind doch ideal zum Schwimmen!

(Drüber kann man immer noch Badeshorts tragen, wenn man das nötig findet).

Ich frag mich nur grad, was daran "retro" sein soll :grin:
Off-Topic:
Tippfehler korrigiert. So weit ist es mit mir gekommen....
 

Benutzer91472  (29)

Sehr bekannt hier
meinst du diese?

Habe eben diese auch seit letztem Jahr selbst und sehe daran ehrlich gesagt keinen Nachteil weder vom Aussehen noch vom Schwimmen,eher haben mich diese weiten Boxershorts eher gestört beim schwimmen.
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Also ich finde da eher, das man mit so einer weiten Schlabber-Badehose eher wie ein Junge/Jugendlicher wirkt und enganliegend generell erwachsener aussieht.^^ Aber vllt habe ich einfach nur Daniel Craig im Kopf wie er aus dem Wasser steigt wenn ich daran denke^^
 

Benutzer11578 

Verbringt hier viel Zeit
Als Untwäscheform gibt es die Retropants (besagte enge Pants), vermutlich kommst du daher auf "Retro".

Lass dich nicht vom Tragen abbringen. Entscheidend ist, dass du dich wohl fühlst. Und Gründe sprechen nun wirklich mehr als genug gegen Shorts und für Pants.

Ich trage im Schwimmbad schon seit Jahren ausschließlich Retropants. Fürs Schwimmen gibts nichts besseres. Zudem kenne ich dadurch bei mir keine käseweisen Oberschenkel im Sommer und habe keine Probleme mit Bademeistern/Shortsverboten.

Natürlich sticht man mit Retropants aus der Masse der Blümchen-Shorts-Träger. - Wenn ich sehe, wie sie im Strom der Mode und des Gruppendrucks zum Mitschwimmen gezwungen werden habe ich manchmal fast schon Mitleid. Nicht wenige von Ihnen dürften längst bemerkt haben wie unsinnig ihre Badebekleidung ist. Denn mit Vernunft und Nutzen lässt sich das Tragen von Shorts zum Schwimmen nicht erklären. Vermutlich ist es mangelnder Mut oder mangelndes Selbstbewusstein, das sie dennoch zu den Shorts greifen lässt. Oder es sind Auswirkung der zunnehmenden Prüderie und dem Trend sich (aufgrund eingebildeter körperlicher Mängel) mehr und mehr zu verstecken.

Ich kann mich meinem Vorposter nur anschließen. Reifer wirkt Mann definitiv in Retropants. Aber evt. steht deine Freundin evt. eher auf den "Halbstarken"-Typ Mann?
 

Benutzer113476  (36)

Benutzer gesperrt
Das erinnert mich an 'nen Tyoen aus der Schulzeit, der immer mit Anzug und Krawatte zur Schule kam, weil's ja so verdammt erwachsen wäre. :zwinker:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Reifer wirkt Mann definitiv in Retropants. Aber evt. steht deine Freundin evt. eher auf den "Halbstarken"-Typ Mann?
:ratlos:
Wo gräbst du eigentlich deine Vorurteile aus? Ich bevorzuge bspw. auch "normale" Shorts, was aber ganz klar daran liegt, dass Retros nur an entsprechend gebauten Männern gut aussehen. Und nicht jeder Mann sieht aus wie Mister Craig, soviel steht fest. Und nicht jeder Mann in Shorts trägt die floralen Modelle, die bis zum Knie reichen.

Der TS soll sich hingegen die Retros ruhig holen, denn er kann zwar seine Freundin nach ihrer Meinung fragen, sollte aber dennoch das tragen, worin er sich wohlfühlt - DAS macht ihn nämlich erwachsen, nicht die Art der Badehose. :zwinker:
 

Benutzer87580 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde auch, dass diese langen Badeshorts etwas lächerlich an Männern aussehen, die aus dem Jugendlichenalter raus sind.
Dafür finde ich sie so ganz gut:
Link wurde entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Dafür finde ich sie so ganz gut:
Link wurde entfernt
So sind meine Freunde bisher auch am Strand/im Schwimmbad bekleidet gewesen und ich finde diese Art dre Shorts schlicht und unaufdringlich. Ansonsten bevorzuge ich nackt. :grin:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
TimeToLive schrieb:
Natürlich sticht man mit Retropants aus der Masse der Blümchen-Shorts-Träger. - Wenn ich sehe, wie sie im Strom der Mode und des Gruppendrucks zum Mitschwimmen gezwungen werden habe ich manchmal fast schon Mitleid. Nicht wenige von Ihnen dürften längst bemerkt haben wie unsinnig ihre Badebekleidung ist. Denn mit Vernunft und Nutzen lässt sich das Tragen von Shorts zum Schwimmen nicht erklären. Vermutlich ist es mangelnder Mut oder mangelndes Selbstbewusstein, das sie dennoch zu den Shorts greifen lässt.

Stimmt, wer unbedingt aus der Masse hervorstechen will, unbedingt gegen den Strom schwimmen will, benimmt sich ja so erwachsen - oder ist das nicht eher trotziges Verhalten eines Pubertierenden?

Wenns ums REINE Schwimmen geht, stimme ich dir zu, da geht der praktische Nutzen dem Aussehen vor und man sollte daher auf Pants oder Slips (Sportbekleidung!) umsteigen. Dafür gibt es aber auch besser geeignete Schwimmbäder, als Badestrände. Man geht dann eben nur zum Schwimmen hin, zieht seine Bahnen durch und haut wieder ab. Frauen verzichten in solchen Angelegenheiten auch auf ihre Bikinis.

An Badestränden, wo man sich die meiste Zeit sonnt und etwas im Wasser planscht, fällt der praktische Vorteil von Sportbekleidung weg, es geht dort nur ums Aussehen, sich in seinen Klamotten wohlzufühlen, irgendwelche Freizeitaktivitäten zu veranstalten usw. Die meisten Damen tragen ihre Bikinis und die meisten Herren ihre Shorts. Wer dennoch sein Badeanzug oder seine Pants/Slips anziehen will, macht es aus eigenem Wohlgefühl heraus.

Zumal zum reinen Sonnen auch die Pants viel zu viel verdecken. Da gibt es auch wieder besser geeignete Orte.
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Willst du möglichst schnell schwimmen? Dann sind enge Badehosen geschätzte tausend Mal besser.

Sonst: Trag was du gern trägst!
Schließlich leben wir nicht in einer Diktatur.

Oder doch?
Nun hat meine Freundin gemeint, dass man in so einer Badehose wie ein 6 Jähriger Junge aussieht.

Also ich finde da eher, das man mit so einer weiten Schlabber-Badehose eher wie ein Junge/Jugendlicher wirkt und enganliegend generell erwachsener aussieht.

Ich finde auch, dass diese langen Badeshorts etwas lächerlich an Männern aussehen, die aus dem Jugendlichenalter raus sind.
Dafür finde ich sie so ganz gut:

:grin:
 

Benutzer11578 

Verbringt hier viel Zeit
Stimmt, wer unbedingt aus der Masse hervorstechen will, unbedingt gegen den Strom schwimmen will, benimmt sich ja so erwachsen - oder ist das nicht eher trotziges Verhalten eines Pubertierenden?

"Trotz" bei Teenagern würde bedeuten, dass man etwas "absichtlich und nicht selten entgegen der eigenen Überzeugung tut/unterlässt." Doch dies ist hier nicht der Fall.

Trotzig ist eher das Verhalten der jugendlichen Shortsträger, die z.T. mit 2 oder 3 Badehosen (manchmal sogar noch mit Unterwäsche) in die Becken springen und allen möglichen Schmutz hinein und literweise Wasser heraustragen. - Obwohl sie eigentlich verstehen sollten, dass dies auf Kosten anderer geht. Gerade im Sommer hat es sich bei manchen schon eingebürgert im Freibad nur noch FlipFlops und T-Shirt auszuziehen und in "Straßenkleidung" in die Becken zu springen. Hygiene? Fehlanzeige! Natürlich dürfen die zusätzlichen Kosten für Wasser, Filter, Chlor dann aber wieder alle zahlen.:rolleyes:

Beim Planschen in Retropants fällt der praktische Vorteil weg? - Naja, ich habe noch niemanden gesehen, dem man die Pants im Vorbeilaufen runtergezogen hat. - Auch merkwürdige und recht lustig wirkende aufgeblähte Stoffsäcke habe ich rings um Badepantträger noch nie beobachten können.

Und was das Sonnen betrifft sehe ich da durchaus einen Unterschied ob man hinterher ein zu 3/4 käseweißes Bein oder nur einen weißen Po hat. In der Sauna sieht man ersteres ab und zu. - Da kann der Body noch so trainiert und geflegt sein - die Streifenoptik und besonders die unten hervorstechenden braunen Füße sorgen für deutlich mehr aufsehen. :grin:
 

Benutzer114853 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also vielen Dank, dass ihr so zahlreich geantwortet habt. Ich konnte mir ein gutes Bild machen und mich motivieren.
Ich habe mir nun gestern meine Wunsch Retropants bestellt und bin gespannt, wie es sein wird :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren