respektiert/ernst genommen werden=(

Benutzer109282 

Benutzer gesperrt
Hi Leute,

wie kommt es, dass man mich nich hört, nich beachtet, nicht ernst nimmt?
Was kann ich dagegen tun?
Ich hab das Gefühl ich bin schon zu nett und sag zu allem ja und amen und werde deswegen nicht ernst genommen. Selbst wenn ich mal meine Meinung sage. Im Gegenzug schenke ich aber jedem Aufmerksamkeit und nimm ihn ernst...
Wie komm ich aus der Rolle heraus??:geknickt:

Wär euch sehr dankbar für jeden Tipp!!:jaa:
 
G

Benutzer

Gast
Naja,wenn du jedem bei allem zustimmst,klingt das so als ob du selbst keine Meinung hättest
und leicht beeinflussbar bist.Du solltest,dass,was man dir sagt,kritisch betrachten und dir gut überlegen,ob man den Aussagen Recht geben sollte.
 

Benutzer37188 

Meistens hier zu finden
Wichtig ist vor allem, dass du zu dir und deinen Interessen stehst. Sag nur Ja, wenn du auch Ja sagen willst und nicht um des lieben Friedens Willen. Wenn jemand deine Grenzen übertritt, dann ziehe Konsequenzen. So zeigst du deine Grenzen auf und verlangst deren Einhaltung; das macht dich stärker. Achte auch auf deine Körpersprache. Senkst du häufig den Blick? Sprichst du leise? Lässt du dich beim Sprechen unterbrechen oder körperlich wegdrängen? Falls ja, versuche dir das bewusst zu machen und bewusst dagegen anzugehen. Sei dir bewusst, dass du das Recht auf Grenzen und Wünsche hast, genau wie jeder andere, dass du aber manchmal diese Dinge auch verteidigen musst, wenn jemand deinen Raum nehmen will.
 

Benutzer109282 

Benutzer gesperrt
Schon mal vielen Dank für eure Antworten! Ja ich darf nicht immer ums Friedens Willen ja sagen - das stimmt. Mach ich leider oft.
Was für Konsequenzen soll ich ziehen, wenn ich beim Sprechen unterbrochen werde?
 

Benutzer122857  (47)

Öfter im Forum
Erstmal würde ich mich nicht unterbrechen lassen wenn ich grad was sage und das musst du energisch zum Ausdruck bringen,also mal sagen "Halt doch mal den Mund wenn ich rede!" Du scheinst sehr lieb und Zuvorkommend zu sein was es heutzutage nicht mehr so oft gibt und ein Hohes Gut ist,was Du Dir bewahren solltest :smile: Nur würde ich mir nicht Alles gefallen lassen,also auch mal auf den Tisch haun wenn nötig :zwinker:
 

Benutzer113230  (30)

Öfter im Forum
Du scheinst sehr lieb und Zuvorkommend zu sein was es heutzutage nicht mehr so oft gibt und ein Hohes Gut ist,was Du Dir bewahren solltes

Richtig :smile: nicht zum Teufel kom mraus sich verändern wollen, das passt bestimtm auch kaum zu dir.

Aber mal ehrlich wenn dich jemand unterbricht, mal nen Ton sagen oder einfach mit Nachdruck weiterreden. So das derjenige keine Chance hat.
 

Benutzer122681  (55)

Benutzer gesperrt
Aber mal ehrlich wenn dich jemand unterbricht, mal nen Ton sagen oder einfach mit Nachdruck weiterreden. So das derjenige keine Chance hat.

Ich hab einen Freund, der redet wie ein Wasserfall. Wenn ich nicht dazwischengehe, dann brennt irgendwann mein Handy. Bei ihm ist das krankhaft, scheinbar bin ich der erste der sich nicht dran hält. ( Aber er sagt inzwischen selber, dass es ihm gut tut. )

Die Leute können das lernen, auch wenns schwerfällt.
Und wenn Du bisher immer JA und AMEN gesagt hast, dann wird es für die anderen mal was neues, wenn ein NEIN kommt. Oder auch mal ein ehrliches "ich habe keine Lust" als die Ausredenfloskeln "Meine Oma ist tot" oder "Der Hamster hat Husten". Keiner hat 20 Omas !!

Also das wird schon, braucht halt alles Zeit :cool:
 

Benutzer122497  (25)

Ist noch neu hier
Hi Leute,

wie kommt es, dass man mich nich hört, nich beachtet, nicht ernst nimmt?
Was kann ich dagegen tun?
Ich hab das Gefühl ich bin schon zu nett und sag zu allem ja und amen und werde deswegen nicht ernst genommen. Selbst wenn ich mal meine Meinung sage. Im Gegenzug schenke ich aber jedem Aufmerksamkeit und nimm ihn ernst...
Wie komm ich aus der Rolle heraus??:geknickt:

Wie du aus der Rolle herauskommst? Indem du dich nicht selbst hineinsteckst, würde ich sagen. Umso mehr du dir einredest, dass du nicht beachtet wirst, desto weniger wirst du auch tatsächlich beachtet, weil du dann zu viele innere Hemmungen hast, um aus dir rauszugehen.

Ich denke, ich muss den meisten meiner Vorredner ein wenig widersprechen. Ich rede aus Erfahrung - ich bin selber keine so extrovertierte oder auffällige Person, aber trotzdem werde ich ernst genommen, wenn ich etwas sage. In unserer heutigen Gesellschaft werden Leute, die laut und auffällig sind, meistens automatisch als selbstbewusst eingeschätzt, aber es kommt nicht darauf an, wie extrovertiert oder "nett" man ist.

Es ist eine tolle Eigenschaft an dir, dass du Andere ernst nimmst. Du musst jetzt auch nicht zur arroganten Tussi werden. Hier geht es um Selbstwertgefühl, ob das nun so still ist wie meins oder nicht. Beginne doch mit deiner Fähigkeit, anderen Aufmerksamkeit zu schenken - das ist super. Du darfst auch weiter Anderen helfen, solange sie dich nicht ausnutzen. Aber du musst deine Grenzen verteidigen, steh für dich ein, wenn auch vielleicht erstmal nur innerlich. Die einzige Person, die dir wirklichen Wert zusprechen kann, bist du selbst. Wenn du dich selbst immer als unterlegen ansiehst, spürt das dein Umfeld.

Also arbeite an deinem Selbstbewusstsein, das werden die Anderen spüren und dich ernst nehmen.
 

Benutzer90559 

Verbringt hier viel Zeit
Jeder Mensch hat ein Recht so respektiert zu nehmen wie man ist, in dem Fall Du. Wenn andere zu inkompetent sind und nichts auf die Reihe kriegen, kannst Du gar nichts drauf machen. Änder Dich niemals für Andere.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Was für Konsequenzen soll ich ziehen, wenn ich beim Sprechen unterbrochen werde?
meine variante: den andern ausreden lassen, danach den eigenen angefangenen satz beenden und dann "was hast du grade gesagt? ich war damit beschäftigt den satz im kopf zu behalten bei dem du mich unterbrochen hast und konnte dir leider nicht zuhören." - das ganze mit einem netten lächeln und konsequent durchziehen. hilft.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren