Rente bei Erwerbsminderung - wie reagieren Frauen darauf?

G

Benutzer

Gast
Hallo,

Ich habe eine Frage an die Frauen:
Ich bin 37, habe BWL studiert und hatte einen guten Job und bekomme jetzt nach einer OP Berufsunfähigkeitspension (ich glaube in Deutschland heißt das Rente bei Erwerbsminderung).
Ich sitze aber nicht nur zu Hause herum, sondern trade mit Aktien und bilde mich auch weiter.

Wie würdet ihr darauf reagieren, wenn euch ein Mann das erzählt? Ist das ein Ausschlussgrund? Und sollte ich auch dazu sagen, dass ich eine sehr hohe Rente (2300 € netto / Monat) bekomme?

danke
Chris
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Hallo,

Ich habe eine Frage an die Frauen:
Ich bin 37, habe BWL studiert und hatte einen guten Job und bekomme jetzt nach einer OP Berufsunfähigkeitspension (ich glaube in Deutschland heißt das Rente bei Erwerbsminderung).
Ich sitze aber nicht nur zu Hause herum, sondern trade mit Aktien und bilde mich auch weiter.

Wie würdet ihr darauf reagieren, wenn euch ein Mann das erzählt? Ist das ein Ausschlussgrund? Und sollte ich auch dazu sagen, dass ich eine sehr hohe Rente (2300 € netto / Monat) bekomme?

danke
Chris

Wichtiger wäre in der Datingphase wohl eher, ob und wie sich die Folgen der OP im Alltag auswirken...
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Unter den Umständen wärs für mich kein Ausschlussgrund, nein. Das ist aj auch was andres als "Hab kein Bock auf Arbeit" oder "ich bin das arme Opfer, niemand gibt mir den Job, der mir eigentlich zusteht, dann mach ich keinen!" oder Ähnliches.
Finanziell sollte es auch nicht mangeln, und Aktien sowie neue Möglichkeiten suchen klingt auch gut. Ist halt nicht so der "gewöhnliche Weg" aber so ad hoc finde ich da nichts dran, das man abschrecken würde. Und ich bin echt anspruchsvoll :grin: bis hin zu pingelig.

Nee in der Datingphase ist dann nur wichtig, dass Chemie, Humor, Charme und Intellekt stimmt und in wie fern sich der Gesundheitszustand im Alltag auswirkt.
 

Benutzer165578 

Öfters im Forum
Wichtiger wäre in der Datingphase wohl eher, ob und wie sich die Folgen der OP im Alltag auswirken...
Zusätzlich wäre auch interessant, ob und wie viel du noch arbeiten kannst bzw. ob du planst, irgendwann wieder zu arbeiten. Eine hohe MdE heißt ja nicht unbedingt, dass du arbeitsunfähig bist (in Deutschland wird zwischen der Erwerbsminderungsrente und einer Unfallrente, die sich an der MdE orientiert, unterschieden)!
Und wenn es noch keine Dauerrente ist, sprich man davon ausgeht, dass die OP-Folgen zumindest teilweise wieder geheilt werden können, sieht die Welt ja auch noch mal anders aus...
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
manche haben für solch krankheitsbedingte lebenslagen (und die krankheit[en] selbst) verständnis,einige mehr,andere weniger.
und wieder andere lehnen menschen wegen sowas ab - das sind meiner ansicht dann eher materialistisch denkende,die vllt nie solch ernsthafte probleme erlebt haben und denen wohl der horizont und die empathie fehlt,sowas einfach akzeptieren zu können.
also:da ist jeder anders.ich selbst bin multimorbid und kann (und will) daher nur selbstständig arbeiten,was ich mir grad aufbaue.und darum habe ich natürlich vollstes verständnis für alle krankheitsbedingten probleme bei anderen,egal obs um liebe geht oder nicht.ich kenns nicht anders,als mein leben nach meinen bedürfnissen (die durch die krankheiten eben in den augen anderer recht "extrem" sind) auszurichten.und wer das nicht kapiert,hat in meinem leben eben keinen platz - ich hoffe,du denkst genauso.dir selbst zuliebe.
das finanzielle ist im übrigen eh nichts,was für mich in beziehungen von belang ist,da es bei mir keine gemeinsame kasse gibt,da kein gemeinsamer haushalt.
[doublepost=1506528554,1506528320][/doublepost]
Eine hohe MdE heißt ja nicht unbedingt, dass du arbeitsunfähig bist
logisch,denn erwerbsunfähigkeit ist nicht dasselbe wie arbeitsunfähigkeit,das sind zwei unterschiedliche begriffe mit unterschiedlichen bedeutungen.
 
G

Benutzer

Gast
Danke für eure schnellen Antworten - habe zum Glück keine Alltagsfolgen, nur permanentes Kopfweh.

Und die nächste Frage:
Ich bin ja bei Parship. Wie würdet ihr da damit umgehen? Sollte ich erstmal nur übers Aktientrading reden, wenn sie mich nach meinem Job fragt? Bin leider sehr ehrlich und spreche sowas lieber gleich an, aber ich weiß nicht, ob es die richtige Entscheidung ist. Und ich will die Frau nicht gleich abschrecken, bevor sie mich noch persönlich kennengelernt hat.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
also op/berufsunfähigkeit wäre für mich absolut kein problem. ein sehr offensives "aber ich bekomm ne arschhohe rente die mehr macht als der durchschnittliche lohn und mache aktientrading zusätzlich!" würde mich schon eher abschrecken, das wirkt auf mich total prollohaft und damit kann ich nichts anfangen.

Und würdet ihr gleich beim ersten Date darüber reden oder sollte ich erstmal nur übers Aktientrading reden, wenn sie mich nach meinem Job fragt?
ich bin für ehrlichkeit ohne details. sowas wie "berufsunfähigkeit aufgrund op soundso und arbeite jetzt als aktientrader bzw. nutze die zeit zur fortbildung" fände ich ok. eben einfach mal ohne zahlen, die für normalverdiener wirklich so.. "wtf?!?" wirken können.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Und würdet ihr gleich beim ersten Date darüber reden oder sollte ich erstmal nur übers Aktientrading reden, wenn sie mich nach meinem Job fragt? Bin leider sehr ehrlich und spreche sowas lieber gleich beim ersten Date an, aber ich weiß nicht, ob es die richtige Entscheidung ist. Ich denke halt, es ist besser, gleich die Wahrheit zu sagen, als das erste Date gleich mit einer Halbwahrheit zu beginnen.
Du solltest tun, womit du ein besseres Gefühl hast. Wenn sie nach dem Job fragt, würde ich erstmal auf den Job zu sprechen kommen, den du gemacht hast und dann darauf eingehen, dass du dort aufgrund deiner OP nicht mehr arbeiten kannst und derzeit diese Pension bekommst. Wenn es Aussichten gibt, dass sich das irgendwann wieder ändert, kannst du das ja dazusagen. Wenn sie an dir interessiert ist, wird sie dir ja vermutlich Fragen dazu stellen. Es ist sicherlich etwas, womit noch nicht so viele zu tun hatten.

Wie sehr beeinträchtigen dich die Kopfschmerzen denn in deinem Alltag?
 
G

Benutzer

Gast
Wow, ihr seid so schnell mit dem Antworten - hab eben meinen Beitrag editiert und stattdessen eine Frage zu Parship gestellt ;-)
danke
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Benutzer

Gast
Hallo,

Habe eine gute Nachricht, und zwar hat mir am Freitag eine Frau auf Parship geschrieben und mich gefragt, wie man sich meinen Job vorstellen kann und ob ich es selbständig mache. Hab ihr dann gleich in meiner ersten Antwort geschrieben, dass ich eben im Moment nach einer OP im Krankenstand bin und noch nicht genau weiß, wie ich in Zukunft weitermache.
Sie hat mir trotzdem nochmal geschrieben und wir haben dann zweimal nett hin- und hergeschrieben, gestern telefoniert - hab ihr da auch erzählt, dass die OP schon Ende 2015 war und dass es eben seither ein ständiges Auf und Ab ist. Und sie will mich trotzdem treffen und wir haben am Mittwoch ein Date :smile:

lg
Chris
 

Benutzer163532  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich wäre eher verwirrt, würde mir das ein Mann in der Kennenlernphase erzählen. Spielt für mich nämlich überhaupt keine Rolle, vor allem nicht, wenn die Umstände so sind wie bei dir.

Aber es freut mich, dass du ein Date hast, ich wünsche dir, dass es gut läuft :smile:!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren