Rennen mit der Zeit..

Benutzer98520 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey Leute...

Ich habe immer mit Kondom Sex (zwecks Sicherheit usw)
und ich weiß bzw hab mal gehört das der weibliche Orgasmus 4 Phasen hat. Nun das Sex kein Leistungssport ist und das gemeinsames Kommen auch selten ist, ist mir klar.
Aber natürlich will ich sie trotzdem auch voll und ganz befriedigen weil mir das einfach ein gutes Gefühl gibt.
Daher meine Frage:
Wenn ich/wir gerade bei der Penetration sind und ich komme, ziehe ich meine Schwanz raus, Kondom ab, ins Taschentuch und entsorgen und Penis säubern. Das braucht schon mal seine Zeit (vorallem wenn man in einem fremden Haus ist).
Sie hatte noch keine Orgasmus. Ich komme zurück von meinen "Arbeiten".
Wie stellt man das jetzt am besten an?
Ich hab mal gelesen bzw. auch mitgekriegt das es oft ien langer Weg bis zu ihrem Orgasmus ist und das entsorgen usw nimmt dann auch etwas Zeit weg.
Also wie stellt man das am besten an, das man nicht wieder von vorne anfangen muss oder kommt man schnell wieder auf die "Orgasmuskurve"?
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Man muss dann von vorne anfangen, da hilft nix.

Entweder, du leckst sie vorm Sex schon zum Höhepunkt (so hat mein Ex das immer gemacht, der sehr früh kam), oder du ziehst einfach nur raus, rutscht runter und leckst sie direkt - so lange dein Penis im Kondom ist, ist das ziemlich risikoarm. Dann kommt das Abmachen und Entsorgen halt später.

Das von dir beschriebene Szenario würde mich nämlcih ehrlich gesagt eh immer ziemlich abtörnen. Wo ist denn da Platz für das Allerschönste - direkt danach einfach noch nebeneinanderliegen, sich an den Händen halten und fühlen, wie entspannt der Kerl jetzt ist, mit dem ich gerade Sex hatt?
 

Benutzer98520 

Sorgt für Gesprächsstoff
so lange dein Penis im Kondom ist, ist das ziemlich risikoarm. Dann kommt das Abmachen und Entsorgen halt später.

Ja aber der Penis erschlafft und dann läuft was vom Sperma aus dem Kondom heraus und du hast die Sauerrei am Lacken.
Wegen Orgasmus vor der Penetration..
Auf das hab ich es die letzten Male schon angelegt. Nur ist sie so ne "stille Maus" im Bett.
Und bisher konnte ich mich nicht so auf ihre Atmung konzentrieren.
Wie ist das eigentlich genau mit der Atmung beim Orgasmus?
Sie wird keuchender und die Frequenz steigt oder?
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Das ist bei jeder Frau unterschiedlich.

Ich kann dir jedenfalls sagen, dass ich nach einer Aktion wie der von dir beschriebenen nicht mehr kommen könnte. Da ist doch einfach die Stimmung weg! Entweder vorm Sex, oder du legst ein bisschen Küchenpapier unter deinen Penis beim Lecken danach.

Woher weißt du denn, dass sie nicht schon beim Sex selber kommt? Und legt sie Wert darauf, von dir anschließend noch zum Höhepunkt gebracht zu werden?
 

Benutzer95863  (34)

Öfter im Forum
generell bist du einfahc viel zu fachmännisch oO ich hab mich noch NIE hingelegt und auf die atemfrequenz meiner spielgefährtin geachtet, um so zu erahnen, ob sie kommt, oder eben nicht.

geh doch nicht mit dem lehrbuch drann, leg dich hin, leck sie und hab spaß daran, und sie vor allem auch.
glaub mir, wenn du nicht total verballert bist, wirst du es merken, wenn sie kommt.

fragen und reden ist übrigens auch ne ganz gute technik, klappt nicht immer beim ersten mal, aber mit etwas übung.

um aber mal auf deine fragen einzugehen:



also 1. solltest du, wenn du schon dieses bestreben angehst, zusehen, dass sie einfach vor dir kommt. dann hast du das rumgefummel nicht.

passierts doch, mach halt weiter. entweder du bist der kerl, der nachm abspritzen noch weitermachen kann, dann steht der auch alsbald wieder und er wird nicht "klein", sodass was rausläuft, oder aber du bist es nicht und dann ist halt ende, wenn du gekommen bist.

rausziehen, sauber machen und dann irgendeinen wunderknopf drücken, damit sie wieder an der stelle ist, wie vor deinem putzereignis, geht leider nicht.


wenn du zu schnell kommen solltest, gibt es da auch kondome für: durex performa heißen die z.b.

die "betäuben" dann deinen schmabuli etwas, sodass du länger rammeln kannst, hab ich aber noch nie getestet, daher weiss ich leider nicht, ob die wirklich hilfreich sind.

und wenn ihr länger zusammen seid, testet euch doch einfach beide, dann kann das spielen auch ohne gummi losgehen
 

Benutzer98520 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kann dir jedenfalls sagen, dass ich nach einer Aktion wie der von dir beschriebenen nicht mehr kommen könnte. Da ist doch einfach die Stimmung weg! Entweder vorm Sex, oder du legst ein bisschen Küchenpapier unter deinen Penis beim Lecken danach.

Ja das denk ich mir auch. Deshalb will ich ja auch was daran ändern. Manchmal musste es auch einfach mal schnell gehen das ich mir keine großartigen Gedanken darüber machen konnte. Mittlerweile hab ich ja schon mehr Erfahrung, aber habe noch lange nicht ausgelernt :zwinker:

Woher weißt du denn, dass sie nicht schon beim Sex selber kommt? Und legt sie Wert darauf, von dir anschließend noch zum Höhepunkt gebracht zu werden?

Weil ich weiß das nur wenige Frauen durch die Penetration zum Orgasmus kommen und sie reckelt und windet am meisten wenn ich sie mit der Hand befriedige.
Ob sie darauf wert legt weiß ich nicht (sie wird sicher nichts dagegen haben :zwinker: ) und mir gibt es einfach ein gutes Gefühl zu wissen das sie voll und ganz zufrieden ist usw.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also wir verwenden auch Kondome und mein Freund steht unmittelbar nach seinem Orgasmus trotzdem noch lange nicht auf. Klar muss er früher oder später ins Bad, aber doch nicht sofort.
Wir wickeln einfach ein Taschentuch um Penis und Kondom und dann kuscheln wir erstmal. Oder er stimuliert mich dann eben noch manuell.
 

Benutzer98520 

Sorgt für Gesprächsstoff
@ nUt3lla87

ja du hast recht mit der Aussage das ich alles sehr fachmännisch angehe, aber solche Gedanken hab ich eher davor oder danach aber nicht währenddessen. Und meine Unsicherheit gekämpf ich mit Wissen, deswegen bin ich auch ein Mensch der über alles mögliche Fragen stellt^^.

@ krava

wir sind noch nicht lange zusammen und daher noch weniger Vertrautheit vorhanden ist, deswegen weiß ich ob ich deine Ratschlag (schon) in die Tat umsetzen kann. Trotzdem danke für deinen Beitrag.
 

Benutzer95863  (34)

Öfter im Forum
Weil ich weiß das nur wenige Frauen durch die Penetration zum Orgasmus kommen

gefährliches halbwissen, das was du meinst bedeutet schlichtweg, dass viele frauen keinen vaginalen orgasmus bekommen, was zwar unmittelbar mit der penetration zu tun hat, aber nicht bedeutet, dass sie, sobald du in ihr bist, nicht mehr kommen kann.

immerhin gibt es da etliche wege, sei es z.b. du stimulierst ihre clit dabei, oder eben sie selbst.

nochmal: RED DOCH EINFACH MAL MIT IHR

uns zu fragen, was am besten ist, ist nicht so effektiv, wie einfach sie erstmal zu fragen



ich hoffe ich tue dir nun kein unrecht an, aber du klingst, als wärest du auch noch recht jung bzw sexuell unerfahren.
also versuch doch einfach erstmal erfahrungen zu sammeln, anstatt es ZU kompliziert zu machen.
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
Du kannst sie auch einfach zwischendrin per Hand/Mund zum Höhepunkt bringen, und dann erst danach wieder weitermachen und selbst kommen.
Dann hast du das Problem nicht, dass du sie erst wieder komplett neu erregen musst.
Bei mir wäre auch der Ofen aus, wenn du mittendrin die "Aufräum- und Putzaktion" startest.
Du kannst auch einfach etwas Küchenrolle davor nebens Bett legen und dann eben das kurz unterlegen. Kommt wahrscheinlich zumindest besser an, als die komplette Putzaktion.
 

Benutzer48617 

Meistens hier zu finden
Außer den Varianten vor dem GV und nach dem GV gäbe es auch noch den Orgasmus während des GVs. Also kurze Pause für dich, wenn du merkst, du kommst in naher Zukunft, dann kannst du dich ihr widmen - mit Zunge oder Hand oder wie auch immer. Entweder sie kommt dann schon oder wenn sie kurz davor ist, schlaft ihr wieder miteinander und kommt evtl. gemeinsam.

Off-Topic:
Edit: Okay, klingt jetzt nachgesagt von Caelyn, hatte den Beitrag noch nicht gelesen ... :zwinker:
 

Benutzer98520 

Sorgt für Gesprächsstoff
@ nUt3lla87

ok...erwischt :zwinker:

sie ist meine erste sex-partnerin.

[B ]Weil ich weiß das nur wenige Frauen durch die Penetration zum Orgasmus kommen [/B]
Da habe ich Sachen die ich erfahren hab mit meiner jetztigen Partnerin gemischt.
Wenn ich bei ihr mit den Händen zugange bin, bringt sie das am meisten in Schwingung. Bei der Penetration liegt sie eher (fast) ruhig da, naja außer dem Auf und Ab von den Stoßbewegungen und ihre Atmung ist auch anders.

Danke für eure Ratschläge und ich werde jetzt keine großartigen "Putzaktionen" mehr starten und mehr mit ihr darüber reden.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Reden ist denke ich das Schlüsselwort :zwinker:. Das ist am Schwersten, bringt aber am meisten.
 

Benutzer98520 

Sorgt für Gesprächsstoff
@ Shiny Flame

Da wirst du recht haben.

Aber bevor ich mit ihr darüber rede höre ich mir gerne eure Meinungen dazu an, sodass ich dann besser vorbereitet auf solche Gespräche bin ;D.

Ich hätte noch ein Anliegen bzw eine Frage....soll ich einen neuen Thread starten dafür?
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Wenn es zum Thema passt und damit zusammenhängt, frag doch ruhig erst mal hier.

***

Ich mach das übrigens auch immer so, dass ich mir vor wichtigen Gesprächen hier erst mal ein Meinungsbild hole :zwinker:
 

Benutzer95863  (34)

Öfter im Forum
noch eins dazu, weil ich das gefühl habe, dass das unter ging:

es gibt ja auch nicht NUR fingern (im sinne von clit streicheln) und NUR vögeln, man kann das ja auch kombinieren.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren